verstärkter harndrang im liegen?


heute habe ich mal ein etwas anderes thema.
geht es euch auch manchmal so, dass ihr, kaum, dass ihr abends ins bett geht, schon nach kurzer zeit das gefühl habt, auf die toilette zu müssen? und das, obwohl ihr vorher gerade wart.
hängt es vielleicht damit zusammen, dass im liegen das wasser aus dem körper schneller von den nieren aufgenommen und verarbeitet wird?
es geht übrigens nicht nur frauen so.
ich bin mal gespannt wie es euch ergeht.


Vermutlich ist das rein kopfgesteuert... mir geht es so, wenn ich unsere Haustür sehe. Ich gehe grundsätzlich bevor ich das Haus verlasse noch mal an die Boxen- aber egal ob ich nur schnell zum Briefkasten gehe oder stundenlang unterwegs war: sobald ich die Haustür sehe hab ich einen derartigen Druck auf der Blase, dass mir die Zeit kaum reicht die Tür aufzuschließen. Jacke aufhängen, Auto ausladen, Einkäufe verstauen etc. muss warten bis nach dem Boxenstopp!


Jepp, das hab ich auch. Ich geh dann nochmal extra für die 3 Tropfen, weil ich sonst nicht einschlafen kann, bzw. sowieso mitten in der Nacht aufwache und muss.

Meistens lese ich noch vor dem Einschlafen, dann mach ich mich davor "bettfertig" mit Zähneputzen etc., und wenn ich das Buch dann weglege und schlafen will husche ich eben schnell nochmal auf die Toilette.

Ist total nervig, aber was solls.


ich glaub, das haben alle frauen :lol: :lol: bevor ich raus gehe, sicher noch 3x
toilettenbesuch für paar tröpfchen. die könnten ruhig in die hose gehen :lol:

sorry ich habs geschrieben bonny :lol:

Bearbeitet von Das Lotsenteam am 12.08.2008 10:53:32


genau so geht es mir auch.
ich hatte es aber auch schon, dass ich mit dem auto losgefahren bin und bis zu unserer tankstelle gekommen bin( ca. 1,5 km), um dort die keramikausstellung aufzusuchen. total bescheuert!!! danach war alles ok und die fahrt konnte losgehen.

aber das mit dem liegen ist mir aufgefallen. das passiert nicht täglich aber häufig schon.so wie z.b. bei claraluna

Bearbeitet von kiki-elsa am 12.08.2008 11:01:11


Bei mir ist es genau andersrum. Wenn ich morgens aufwache könnte ich noch ewig liegenbleiben. Sobald ich aber mit dem Oberkörper hoch komme muss es ganz fix gehen :rolleyes:


na SCHLAMPER, was kannst du als mann dazu beitragen?

schade, nun ist er weg

---

Bitte edit nutzen; du hast 10 Minuten Zeit einen Beitrag zu editieren und schnell noch etwas anzufügen ;)
Wecker

Bearbeitet von Wecker am 12.08.2008 11:13:21


Zitat (Das Lotsenteam @ 12.08.2008 10:53:05)
ich glaub, das haben alle frauen :lol: :lol:
...

Nicht alle :D Ich hab das "Problem" nicht.

wieso können andere meine beiträge ändern???

ich hatte es absichtlich in einen neuen beitrag geschrieben.


jupp, dat kenn ick ook ;)
ich muss ständig pieseln und meide deshalb großveranststaltungen, kann dort wirklich zum spießrutenlauf ausarten. :pfeifen:
der doc sagt aber, dass mit mir alles völlig in ordnung ist :P also muss es wohl doch am vielen kaffee liegen :D
aber wieso nachts und dann so häufig? :labern:


Nö, das Problem habe ich nicht.
Vorm schlafen und gleich danach, mehr im normal Fall nicht.

Nur so ab und zu mal, ist mir mitten beim schlafen, (also mir teilt mein Hirn mit das ich Köttern muß :kotz: ) dann gehe ich auf WC und muß nur pieseln.


selito, das frage ich mich auch.
manchmal habe ich das gefühl, dass mein herz schneller schlägt als normal und dadurch die nierenfunktion auch mehr angeregt wird.

ich bin froh, dass ich in euch "mitstreiter" gefunden habe und ich nicht alleine mit dieser "macke" bin.

Bearbeitet von kiki-elsa am 12.08.2008 11:26:19


Zitat (kiki-elsa @ 12.08.2008 11:15:16)
wieso können andere meine beiträge ändern???

ich hatte es absichtlich in einen neuen beitrag geschrieben.

Schau bitte in dein Postfach (oben rechts neben "Kontrollcenter" auf "neue Nachrichten" klicken). Habe dir eine PM geschickt.

Zitat (kiki-elsa @ 12.08.2008 11:25:21)
selito, das frage ich mich auch.
manchmal habe ich das gefühl, dass mein herz schneller schlägt als normal und dadurch die nierenfunktion auch mehr angeregt wird.

ich bin froh, dass ich in euch "mitstreiter" gefunden habe und ich nicht alleine mit dieser "macke" bin.

Na Kiki, ich bin nicht vom Fach aber das hängt mit dem Adrenalin wohl zusammen
Denn es wird, glaube ich, in der neben Niere produziert.

heißt das, dass ich immer so aufgeragt bin, wen ich ins bett gehe????
kleiner scherz, nicht übel nehmen!

vielleicht befindet sich hier ja irgendjemand vom fach medizin, der es uns erklären kann.


Hallo,

wenn ich nur vor dem Schlafen gehen auf Klo müsste, aber ich wache grundsätzlich schon nach 1 Stunde auf und dann meist noch 2 mal. Und wehe wenn ich nicht gehe, dann ist nichts mehr mit schlafen. Ist das eine Kopfsache?
Manchmal bin ich schon tatal verzweifelt, weil ich nie richtig ausgeschlafen bin.

:heul:

:heul:


mama, so ergeht es mir auch manchmal. und dann liege ich zwischendurch über stunden wach.
wenn es nur eine kopfsache wäre, würde ja nichts rauskommen!
vielleicht liegt es auch an der umgebung, ich komme nämlich auch aus 21...

Bearbeitet von kiki-elsa am 12.08.2008 11:50:33


Hallo kiki-elsa,

ich bin noch recht ungeübt hier im schreiben,
aber an 21... liegt es glaube ich nicht.
Erst habe ich geglaubt, es kommt von meinen 3 Kindern, aber andere meiner Freundinnen haben dieses Problem nicht. Ich habe es auch schon mit Tabletten versucht, hat auch nichts gebracht.
Ich wäre super erfreut, hätte jemand eine Idee.
Bin manchmal richtig wütend auf meine Blase...

:angry:


ja leute ist nicht irgendwas mit kürbis oder so.
ähhhh kirbiskernöl oder so......

das soll doch den nächtlichen harndrang, reduzieren.


Könnte es vielleicht am Trinkverhalten liegen- tagsüber nur wenig trinken, am Abend dann einen Mordsbrand haben und 1 bis 2 Liter Wasser reinkippen könnte auch dazu führen dass man abends viel bieseln muss.


mama, wie wäre es mit beckenbodengymnastik. das wird auch über die krankenkassen und die volkshochschule angeboten.


Mir geht es so, dass sich "was meldet", sobald ich Dinge vorhabe, die länger dauern.

Wenn ich mir zum Beispiel was Schönes vorgenommen habe, was ich machen möchte wie z.B. was kreatives am Computer machen oder nen DVD-Nachmittag oder irgendwas anderes, wobei man es sich so richtig gemütlich machen und gutgehen lassen kann... Da muss ich plötzlich rennen. Ich weiß dann aber auch, dass es dann der "positive Stress" ist, der das auslöst.


bei mir ist das unabhängig vom trinkverhalten. manchmal muß ich weniger laufen, wenn ich viel getrunken habe und umgekehrt.
man soll seine blase ja trainieren. wenn man zu wenig trinkt, schrumpft sie. also versuchen immer ein wenig mehr zu trinken und nicht sofort zur toilette rennen sondern noch ein wenig anhalten. das ist natürlich nicht immer möglich aber mit der zeit klappt es ganz gut.


Zitat (Monschi @ 12.08.2008 12:27:10)
Mir geht es so, dass sich "was meldet", sobald ich Dinge vorhabe, die länger dauern.

Wenn ich mir zum Beispiel was Schönes vorgenommen habe, was ich machen möchte wie z.B. was kreatives am Computer machen oder nen DVD-Nachmittag oder irgendwas anderes, wobei man es sich so richtig gemütlich machen und gutgehen lassen kann... Da muss ich plötzlich rennen. Ich weiß dann aber auch, dass es dann der "positive Stress" ist, der das auslöst.

da wären wir dann wieder bei der kopfsache.

Hallo Valentine,

auch das Trinkverhalten habe ich gändert, bis 18.00 Uhr was geht, danach nichts mehr.
Hat auch nichts gebracht. Am Tage habe ich auch kein Problem, kann beim Einkaufen stundenlang durchhalten.
Also weitere Vorschläge oder Tips...

ach ja Beckenbodengymnastik habe ich probiert, sogar beim Gyn so eine Reizstrom Behandlung über mehrere Sitzungen.
Auch nichts


Zitat (MamaDicke @ 12.08.2008 12:46:56)
Hallo Valentine,

auch das Trinkverhalten habe ich gändert, bis 18.00 Uhr was geht, danach nichts mehr.
Hat auch nichts gebracht. Am Tage habe ich auch kein Problem, kann beim Einkaufen stundenlang durchhalten.
Also weitere Vorschläge oder Tips...

ach ja Beckenbodengymnastik habe ich probiert, sogar beim Gyn so eine Reizstrom Behandlung über mehrere Sitzungen.
Auch nichts

dann ist wahrscheinlich die liegende position die ursache. aber warum?

Also ich kannte das auch mal, hat sich aber gelegt.
Hab von meiner Frauenärztin ein Übungsblatt für Beckenbodensport bekommen.
Seit dem klappt es besser.

Kann es manchmal auch sein, daß der Körper in der Waagerechten entspannt und sämtliches Innenleben auch und dadurch ein Druck entsteht, weil sich auch die Muskulatur entspannt :keineahnung:

alle diese Beschwerden laufen unter :die Reizblase!

www.netdoktor.de/krankheiten/fakta/reizblase.htm


bei mir ist es verschieden,es gibt tage da muß ich nachts nicht einmal rauß.dann gibt es wieder tage,da könnte ich jede halbe stunde rennen.und das paßirt meistens wenn ich sehr aufgeregt bin ist mir aufgefallen.liebe grüße steffy


wenn mein bett kalt ist, beim campen oder so, dann muß ich nachts dauernd.

wenn ich abends viel selter getrunken habe, auch.

wenn ich am tag viel trinke, auch am tag.

muß nacts immer 1 - 2 x raus,.. schade, danach schlafe ich schlecht weiter.


Zitat (kiki-elsa @ 12.08.2008 12:29:04)
bei mir ist das unabhängig vom trinkverhalten. manchmal muß ich weniger laufen, wenn ich viel getrunken habe und umgekehrt.

Genau so ist es bei mir! Habe das aber nicht immer! Gestern Abend zum Beispiel war wieder so ein Tag. Habe nicht übermäßig getrunken, konnte nicht einschlafen, mindestens 6 mal zur Toilette, und das nicht wenig! Wüßte auch gerne, woran das liegt :angry:


Kostenloser Newsletter