Silikonbackform


Frage: Muss ich eine Silikonbackform fetten, bevor ich sie benutze? Kann ich die Temperatur- und Zeitangaben aus dem jeweiligen Rezept nehmen wie bei "Blech" oder gibt es da Besonderheiten zu beachten?

Fragend, SCHNAUF :blink:


SBF (wat ne geile Abk.!) werden NICHT (BLOSS NICHT!!!) eingefettet, sondern vorm Befüllen mit kalten Wasser ausgespült. Die Temperatur- und Zeitangaben müssten idR die gleichen sein.


BLOSS NICHT???

Warum denn nicht?? Was würde denn passieren wenn man sie einfetten tut???

GLG ***DAISY***


Ich habs mir selbst ehrlich gesagt auch nur sagen lassen, deshalb tu ichs nicht (ich elender Duckmäuser... :D ). Ich könnte mir aber vorstellen, dass das Material dann, ähnlich wie Gummi porös werden könnte.

Wenn Du's schon mal gemacht hast, ist aber bestimmt auch nicht so schlimm. Muddu einfach nich wieder tun...! :lol:


Ich fette meine SBF und sie hat bisher keinen sichtbaren Schaden erlitten.

Ich habe meine Silikonform ungefettet benutzt und jeder Kuchen ist mir zerbröselt, weil der Teig doch haften blieb. Habe mir daher angewöhnt, die Form mit etwas Öl auszupinseln, geht schnell und hat geholfen... aber wirklich nur ganz wenig Öl... bislang hat es der Form nicht geschadet. Die kommt auch in die Spülmaschine... :unsure:

Edit: Backzeiten sind genauso wie mit anderen Formen.

Bearbeitet von fiona123 am 05.08.2005 09:52:44


Meint ihr diese Silikonförmchen?

(IMG:http://bader.de/product_images/soyuzimages/04FK/04FK00908020121786_s_hh.jpg)

Bloss nich fetten...


Dein Brust- und Busen-Fetischismus geht mir langsam aber sicher gehörig auf die Nerven. :angry:


Zitat (fiona123 @ 05.08.2005 - 10:09:15)
Dein Brust- und Busen-Fetischismus geht mir langsam aber sicher gehörig auf die Nerven. :angry:

Brust- und Busen-Fetischismus??? Wo denn noch?

Das Celler Silikonwunder war sicher nicht Thema dieses Threads....


Zitat (fiona123 @ 05.08.2005 - 10:43:46)
Das Celler Silikonwunder war sicher nicht Thema dieses Threads....

Lese mal diesen Thread, dann weisst du, was ich von Silikonbrüsten halte...

Silikon

Danke allen Tipgebern, werde es demnächst ausprobieren. Erstatte dann Bericht.

@Dünni:
Ich habe genug eigene Oberweite, ich bin da nicht auf künstliches Gesummsel angewiesen! rofl


Zitat (SCHNAUF @ 08.08.2005 - 13:38:19)
Danke allen Tipgebern, werde es demnächst ausprobieren. Erstatte dann Bericht.

also ich bin aus den tipps nicht schlau geworden: soll/darf man jetzt die silikonform einfetten oder nicht?
würde mich jetzt auch mal interessieren. :unsure:

ich fette silikonbackformen auch immer ein, will aber natürlich nicht, dass sie mit der zeit porös werden,... :(

also, wer kennt sich ernsthaft aus: einfetten ja oder nein?

Wenn ich richtig verstanden habe: Mit etwas Öl (ganz wenig) einpinseln und die Backzeiten ganz normal wie beim "Blechförmchen" nehmen.


Zitat
einfetten ja oder nein?


ja kannst du 100pro :P
der kuchen selbst gibt ja auch immer fett ab ( butter*ggg*)
nur vom zusätzlichen einfetten wird die nicht porös.
ich leg jeweils auf den boden der form ein zugeschnittenes
backtrennpapier und fette nur die seitenwände ein.

Zitat (bonny @ 08.08.2005 - 15:48:03)
ich leg jeweils auf den boden der form ein zugeschnittenes backtrennpapier und fette nur die seitenwände ein.

und bei der muffinsform? zwölf kleine kreise ausschneiden? :wacko: :lol:

nö, also das mach ich nicht mit! :no:


habe mich entschieden: in meiner küche wird weiterhin eingefettet! :lol:


@schnauf: mit den backzeiten habe ich auch die erfahrung gemacht, dass es die gleichen sind wie bei herkömmlichen backformen. ;)

Von meinen früheren Aussagen bezüglich des Einfettens von Silikonbackformen distanziere ich mich hiermit aufs Schärfste!!!:schlaumeier:

Ich hab die Anleitung für meine eigene Form wiedergefunden und musste jetzt erstmal offiziell Entwarnung geben. Da steht "generell" leichtes Einfetten unter "Empfehlungen" mit drin. Mein früherer Hinweis stützte sich wie gesagt auf Hörensagentungetan... :pfeifen:

Vielen Dank für Euer Verständnis... :blumen:

Bearbeitet von Koenich am 08.08.2005 20:42:44

Ich hab eine Silikonbackform, die verwende ich seit bestimmt einem halben Jahr wöchentlich ungefettet. Sie wird nach dem Backen nur mit etwas Wasser und Spülmittel gereinigt. Ich backe darin mein Brot und habe keine Probleme. Meine Tuppermuffinsform muss ich bei Rührteig einfetten, sonst bleibt der Teig kleben. Brot kann ohne zusätzliches Fetten darin gebacken werden. Ich denke, du musst einfach ausprobieren, ob der Kuchen ohne Einfetten rausgeht. Ich fette ansonsten nur ein, wenn ich die Form in der Spülmaschine hatte, weil die Reiniger hierfür agressiver sind als normales Geschirrspülmittel.
Die Backzeit bleibt wie in jeder anderen Form auch.


Ich habe mir eine Silikon-Kastenform von Fackelmann gekauft, habe diese in der Spülmaschine gereinigt und dann den Kuchenteig in die trockene, ungefettete Form gefüllt. Als ich den Kuchen lauwarm stürzen wollte, blieb die Hälfte in der Form... :o So hatte ich mir das eigentlich nicht gedacht, was habe ich falsch gemacht???
Gekauft habe ich die Form, weil ich zu faul bin die alte Form immer mit der Hand zu spülen... :pfeifen: ... und dieses Silikon-Zeugs darf doch in die Maschine oder!?

Ratlose Grüsse

Eva


Hmm, vielleicht solltest Du den Kuchen vorher auskühlen lassen. In warmen Zustand ist der Kuchen doch recht instabil.


Ach so, klar darf es in die Spülmaschine. Ist ja hitzebeständig bis über 200 Grad.

Was in den Ofen geht darf auch in die Spüli... :D


man soll die form vorher dünn mit öl bestreichen


Zitat (cladiere @ 23.11.2006 12:27:29)
Hmm, vielleicht solltest Du den Kuchen vorher auskühlen lassen. In warmen Zustand ist der Kuchen doch recht instabil.

Das hatte ich mir auch schon überlegt aber wenn ich ne normale Kastenform nehme läßt sich der Kuchen doch auch warm stürzen... also muss das ja am Silikon "kleben" bleiben!? Doch lieber fetten? Oder klebt das dann nicht mehr wenn es kalt ist??? Ach mensch so ein Mist... :(

Zitat (hex-hex @ 23.11.2006 12:32:14)
man soll die form vorher dünn mit öl bestreichen

Grad erst gesehen... also doch fetten! Aber es heißt doch ausdrücklich "NICHT einfetten" in der Anleitung, heutzutage ist doch auf nix mehr Verlass! :angry:

Hallo,

Vor Gebrauch soll man Silikonformen grundsätzlich mit warmem Wasser und Spüli spülen, da sich im laufe der Zeit Staub in der Form festsetzt und der klebt. Nach dem Waschen die Form mit KALTEM Wasser ausspülen und in die tropfnasse Form den Teig geben. Falls in dem Teig kein Fett ist, die Form hauchdünn mit Margarine ausfetten.
Nach dem Backen die Form auf einem Rost stehend 10-15 Minuten auskühlen lassen und danach erst stürzen.

Ich benutze zwar Formen von Tupper aber die Handhabung dürfte gleich sein.

lieben Gruß

lady-nutella


In der Anleitung von meinen Silikonbackformen stand: Vor Gebrauch kalt ausspülen und dünn mit Öl auspinseln. Genauso mach' ich das, das Wasser gut ablaufen lassen und dann mit ein paar Tropfen Öl auspinseln. Da bleibt nix drin hängen. Nach dem Backen sollte man den Kuchen 5 - 10 Minuten abkühlen lassen.

Übrigens was auch in den darf, darf auch in die Spülmaschine stimmt so nicht. Die einfachen Weißblechformen vertragen die Spülmaschine nicht gut und die Spülmaschine sie auch nicht. Die Formen schließen, wenn man Pech hat, nicht mehr richtig und wenn sie nicht sofort rausgeräumt werden rosten sie....und dafür ist mir meine Perle (meine Freundin die Spülmaschine :wub: ) zu schade.


ich hatte die probleme auch mit meinen silikonformen. :rolleyes:
jetzt lass ich den kuchen vollständig erkalten (geht bei den temperaturen am schnellsten auf balkonien) :ph34r:
und erst dann stürze ich ihn.
bei kasten- und runder form geht das sehr gut, allerdings bleibt in meiner silikon-
gugelhupf form immer die hälfte hängen. :labern:
da ich mir keinen rat mehr weiß benutze ich sie nicht.

schade eigentlich, denn bei den preisen und der werbung (na ja, die wollen wohl auch nur ihr zeug an die verbraucher bringen) ist das sehr enttäuschend. :wallbash::wallbash:
ich habe schließlich diese formen gekauft um eine arbeitserleichterung beim backen zu haben. dachte damit fällt das einfetten weg :heul:
übrigens:
meine formen wasch ich nicht im spüli, die wasch ich mit der hand.
damit kanns dann eigentlich nicht mehr an der art des säuberns liegen.
Neue frage !! :blumen:
hat eigentlich schon einer von den silikon bäckern festgestellt das die formen mit der zeit unansehnliche braune stellen bekommen ?????

und wenn die silikon formen auch noch mit öl ausgepinselt werden sollen,
dann kann man ja gleich die ganz normalen nehmen.
die sind viel preiswerter und wollen auch gepinselt werden. :pfeifen:

Bearbeitet von InJa am 23.11.2006 12:47:11


Das Problem kenne ich auch!
Habe eine Kastenform und eine für Muffins.... In der Kastenform wird Brot ganz super,
aber den Rührkuchen, den bekomme ich nicht raus (auch wenn ich mit Öl einpinsele)

Die Muffinförmchen sind sowas von doof! Die Muffins werden sooo richtig schön!
Aber (auch wenn sie abgekühlt sind) sie kommen nicht raus!
Letzlich haben wir mit dem Löffel rausgelöffelt...

Ich verwende die Silikonformen nicht mehr. (Außer eben zum Brotbacken)

LG
Apfelblüte

Meine Silikonformen stehen auch längst ungenutzt im Schrank.
Das war mal wieder eine Modeerscheinung, die man nicht unbedingt gebraucht hätte.
Aber besser Silikon im Schrank, als Silikon sonstwo! :pfeifen:

Ciao
Elisabeth


Silikonformen soll man nur das erste mal mit Öl einpinseln.
Und Spülmaschine geht zwar, würd ich aber vermeiden.
Wegen rissig werden usw.

Ansonsten hab ich nur noch einen heißen Tipp für alle Formen: Öl mit etwas Mehl und alles flutscht nur so raus.

Auch wenns noch heiß ist. Aber mit Silikon hab ich die Erfahrung gemacht von einer Fa. namens Tup..... das die Hackfleischbällchen nach dem Backen nach Silikon geschmeckt haben und nehm seit dem Tipp nur noch normale Formen. Alles wird dadurch super glatt und flutscht nur so raus. Ehrlich.


Meine Silikonformen sind auch schon längst wieder entsorgt. Bei mir blieb auch der halbe Kuchen drin hängen, trotz einfetten und nach Gebrauchsanweisung.
Wenn ich Silikon erst fetten muss ( was ja im TV immer verneint wird ), kann ich gleich meine alten Metallformen nehmen. Außerdem verformt sich die Silikonform, wenn man den Teig einfüllt. Außer man hat die teueren von QVC mit Stabilisierungsring.
Ich wünsche mir zu Weihnachten wieder eine ganz normale Kaiserbackform. Die hält dann wieder 20 Jahre bei guter Pflege ohne Spülmaschine.


Zitat (Elisabeth @ 23.11.2006 15:23:08)
Aber besser Silikon im Schrank, als Silikon sonstwo!  :pfeifen:


Hihi, wohl wahr... :D

Ich möchte allen für die vielen Tipps danken, das ist ja ein tolles Forum hier!!!
Beim nächsten Kuchen werde es mal mit Fett und Mehl versuchen und den Kuchen ganz auskühlen lassen. Wenn's wieder nicht klappt versteigere ich das Zeugs bei ebay und leiste mir irgendwann eine teure spülmaschinenfeste Form von Kaiser. Das Einfetten stört mich ja nicht wirklich, aber das mit der Hand spülen ist nicht so meins...

Zitat (Apfelblüte @ 23.11.2006 15:14:41)

Die Muffinförmchen sind sowas von doof! Die Muffins werden sooo richtig schön!
Aber (auch wenn sie abgekühlt sind) sie kommen nicht raus!
Letzlich haben wir mit dem Löffel rausgelöffelt...


Kein Wunder, in die Muffinform gehören ja auch noch die Papierförmchen rein. Weniger wegen dem
Festkleben, sondern weil man die Muffins damit viel besser in der Hand halten kann beim

Geändert: Das Zitieren lerne ich noch .....

Bearbeitet von Jazzicca am 24.11.2006 00:23:17

Zitat (Jazzicca @ 24.11.2006 00:20:34)
Zitat (Apfelblüte @ 23.11.2006 15:14:41)

Die Muffinförmchen sind sowas von doof! Die Muffins werden sooo richtig schön!
Aber (auch wenn sie abgekühlt sind) sie kommen nicht raus!
Letzlich haben wir mit dem Löffel rausgelöffelt...


Kein Wunder, in die Muffinform gehören ja auch noch die Papierförmchen rein. Weniger wegen dem
Festkleben, sondern weil man die Muffins damit viel besser in der Hand halten kann beim

Geändert: Das Zitieren lerne ich noch .....

In die Muffinförmchen, kannste keine Papierförmchen reintun...
Die Muffinformen sind konisch zulaufend, und ziemlich tief.

Wenn sie so wären:



würde ich Papierförmchen reinbekommen. Meine Silikonform ist aber tief und der Boden ist so schmal, dass die Papierförmchen einen zu großen Durchmesser haben!

Meine Form sieht in etwa so aus, nur in blau:



LG
Apfelblüte

Zitat (Apfelblüte @ 24.11.2006 13:50:36)

Meine Silikonform ist aber tief und der Boden ist so schmal, dass die Papierförmchen einen zu großen Durchmesser haben!

LG
Apfelblüte

In dem Fall gibt es nur zwei Möglichkeiten: Das Ding weiterverschenken oder bei Ebay versteigern ;)

Oder zweckentfremden - kann man darin vielleicht Eislutscher machen ?

Jazzicca,

die Papierförmchen stellt man auf das Backblech, füllt den Teig ein und dann ab damit in den Ofen.


https://forum.frag-mutti.de/index.php?showt...2527&hl=silikon
hier könntest du dich auch noch informieren...meinungen
gehen zwar wie immer auseinander. also ein tipp...
meine silikonbackformen sind irgendwo in der
kehrichtverbrennungsanlage gelandet. :lol: :lol: :lol: sowas tu ich mir
nimmer an :lol: :lol: :lol:

Bearbeitet von bonny am 24.11.2006 15:01:29

Ich habe die Silikon Backformen schon entsorgt, weil bei mir auch jedesmal der Kuchen hängen blieb. Schade, hält nicht was es verspricht :wacko:


*Den-Fred-mal-wieder-rauskram*

Hab heut das erste mal meine Silikon-Backform ausprobiert und eigentlich ist er auch ganz toll geworden, nur ist der auf der Oberseite (nachdem ich ihn gestürzt habe, also in der Backform war es die Unterseite) ziemlich ölig...

Wie kommt das? Hab die Form nicht einfettet und Öl ist auch keiner im Kuchenteig...

War der Kuchen vielleicht nicht lang genug im Ofen? Eigentlich ist der Kuchen aber gar...

Kann ich da noch was machen? Nachbacken oder so????


Ich habe eine Backform, so eine haessliche schwarze aber mit einem tollen Sonnenblumenmuster, die brauch ich nicht einfetten. Und damit gelingt alles.

Die Muffinformen in der grauen werde ich naechsten Mal auch einfetten. Und das Ergebnis aus der Tortenbodenform war ein Disaster, weil ich sie wohl nicht eingefettet hatte. Ausserdem war der Kuchen nicht richtig durch.

Ich denke, jeder muss irgendwie selbst ausprobieren, wie der Kuchen am besten gelingt.


Ich fette meine nicht ein und es backt auch nichts an.Ich benutze sie sehr gern das einzige was mich bissel stört ist der Geruch :( wenn sie im Ofen heiß wird riecht die Silikonform etwas merkwürdig :wacko:


Hallo,auf jeder Gebrauchsanleitung dieser Silikonformen steht ausdrücklich,NICHT EINFETTEN!!!!Ich fette sie auch nie ein und meine Kuchen sind bisher immer gelungen.Und die Backzeiten bleiben die selben


Weiß also keiner, warum der Kuchen so speckig geworden ist?


Ich hatte auch meine Probleme mit der Silikonform. Bin darauf hin ins Geschäft gegangen und habe mit der Verkäuferin gesprochen. Hier das Ergebnis:

Wenn die Form in der Spülmaschine gewaschen wurde, muss sie beim nächsten Gebrauch eingefettet werden, da die Reiniger wie Ulrike schon schrieb aggressiver sind.

Wenn man sie von Hand wäscht, brauchen sie nicht eingefettet werden. Wer es aber nicht lassen kann... das Einfetten schadet nicht. Außer der Figur. :P

Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich Kuchen und Muffins besser lösen lassen, wenn sie in der Form auskühlen.


Zitat (Zonnie @ 14.12.2006 16:03:13)
Weiß also keiner, warum der Kuchen so speckig geworden ist?

Zonnie, ich glaube, dass er wohl nicht richtig durchgebacken war. Das war jedenfalls bei mir der Fall.

Zitat (Mikro @ 14.12.2006 22:33:59)
Zitat (Zonnie @ 14.12.2006 16:03:13)
Weiß also keiner, warum der Kuchen so speckig geworden ist?

Zonnie, ich glaube, dass er wohl nicht richtig durchgebacken war. Das war jedenfalls bei mir der Fall.

Ok danke. Meine Muddi hat das per Telefon auch schon diagnostiziert

Ich habe mir eine Silikon "Springform" gekauft.
Kann mir jemand hier sagen, wie ich die zukünftigen Kuchen und Quiches aus dieser herausbekomme?????
Gibt es da eine bestimmte Handhabung, denn die Dinger sind ja sehr labberig und ich mag gar nicht daran denken, wie man z.B einen Käsekuchen da jemals heil wieder rausbekommt...


Da bin ich gespannt. Hab auch eine, benutze sie aber kaum. Wenn ich Käsekuchen oder sowas machen will, hol ich mir die altbackene Springform von Papa... :wub:


Klick

Käsekuchen in der Form auskühlen lassen!!! :D :D :D

Themen verschmolzen