Großes Adventsgewinnspiel!

Großes Adventsgewinnspiel!

Gewinne ein buntes Backpaket vom Hobbyb√§cker im Gesamtwert von √ľber 150 ‚ā¨!

Silikonbackform fetten

Zitat (Rausg'schmeckte, 16.02.2007)
Themen verschmolzen

Danke!
Irgendwie kommt bei mir, wenn ich suche, nie das richtige Ergebnis :heul:
Was außer Silikonbackform hätte ich denn eingeben sollen....??
Zitat (wurst, 16.02.2007)
Klick

Käsekuchen in der Form auskühlen lassen!!! :D :D :D

Danke für den Klick, aber da gibts leider eine Antwort.
Auskühlen lassen ist ja logisch, nur was dann?
Ich wollte ja wissen, wie ich das Ding dann dort herausbekomme.
HIIIILFFFEEEEE :hilfe: :hilfe: :hilfe:

wenn du silikonformen eingibst bekommst du auch
diesen tipp
klick


einfetten ist die lösung :lol:
wobei ich meine schon längst
liquidiert habe...wart absolut nicht happy damit :labern: :labern: :labern:

Und nochmal verschmolzen :blumen:

Wie Wurst schon schrieb. Kaesekuchen schoen auskuehlen lassen in der Form.

nachdem sich meine Gugelhupfform und die Kastenform beim Backen unschön verformten benutze ich auch wieder meine "alten" Kuchenfomen.
stöbermaus

@ bonny: Wenn ich da drauf klicke, kommt eine Fehlermeldung

@ Mikro: Ich möchte wissen, wie ich den Kuchen NACH dem auskühlen aus der Form bekomme...

Die Fehlermeldung kommt, weil ich den Thread hier mit dazugepackt habe.

Was die Kuchenbackform bzw. die Frage, wie man den fertigen Kuchen nachher rauskriegt, angeht, würde ich den Kuchen komplett in der Form abkühlen lassen, dann ca. die Hälfte des labberigen Randes umklappen und den Kuchen mit einem Tortenretter herausheben.

Danke, Rausg'schmeckte, das hört sich schon mal gut an, allerdings weiß ich nicht, wie ich das mit einer Quiche machen soll (die ich öfter mache, als einen Kuchen...) die ist ja noch heiß...und die Form auch.
Das kommt davon, wenn jemand wie ich sich mal an Hausfrauenartikel wagt :heul: :heul:

Ich würde den Kuchen auf ein Gitter stürzen, die Form abmachen, ein zweites Kuchengitter drauf legen oder eine Kuchenplatte, Kuchen umdrehen, fertig.

Zitat (Wecker, 16.02.2007)
Ich würde den Kuchen auf ein Gitter stürzen, die Form abmachen, ein zweites Kuchengitter drauf legen oder eine Kuchenplatte, Kuchen umdrehen, fertig.

Auch bei Käsekuchen? Da hätte ich Schiß :D
Zitat (Tamora, 16.02.2007)
Danke, Rausg'schmeckte, das hört sich schon mal gut an, allerdings weiß ich nicht, wie ich das mit einer Quiche machen soll (die ich öfter mache, als einen Kuchen...) die ist ja noch heiß...und die Form auch.
Das kommt davon, wenn jemand wie ich sich mal an Hausfrauenartikel wagt :heul:  :heul:

Hmmm.. also für ne Quiche würde ich so eine Form gar nicht nehmen, sondern eine spezielle Quiche Form aus Keramik. Die kann man dann auch so wie sie ist auf den Tisch stellen.
Zitat (Rausg'schmeckte, 16.02.2007)
Die Fehlermeldung kommt, weil ich den Thread hier mit dazugepackt habe.

Was die Kuchenbackform bzw. die Frage, wie man den fertigen Kuchen nachher rauskriegt, angeht, würde ich den Kuchen komplett in der Form abkühlen lassen, dann ca. die Hälfte des labberigen Randes umklappen und den Kuchen mit einem Tortenretter herausheben.

Genauso wuerde ich es auch machen.

Tamora, back doch etwas, wo Du ein wenig skeptisch bist (was nicht so viel Muehe macht) und probier aus, was passiert. Quiche wuerde ich auch ein wenig abkuehlen lassen.
Zitat (Rausg'schmeckte, 16.02.2007)
Auch bei Käsekuchen? Da hätte ich Schiß :D

Oh, ich weiß auch mal was:
Doch Käsekuchen kann man stürzen, deshalb haben die ja so oft das Gittermuster oben drauf.
(Getrauen würde ich mich das allerdings auch nicht...)

@Mikro: Du hast ja Recht, nur ich mache so selten in der Hinsicht was, das ich den Frust eines misslungenen Versuches nicht verkraften und womöglich nie wieder was machen würde :D

Kann ich verstehen :trösten:

Meine Silikonform, die ich übrigens nicht auf einer Party, sondern da, wo es all die günstigen Sachen gibt, gekauft habe, habe ich anfangs eingeölt, spüle sie nur von Hand und brauche sie jetzt nur noch hin und wieder zu fetten. Eine "ölige" Oberfläche habe ich auch nicht auf dem Kuchen, wohl eine glänzende, die meiner Meinung dadurch entsteht, dass die Form-Oberfläche so glatt ist. Teflon beispielsweise ist rauer und Metallformen haben meist ein Oberfläche mit kleinen Waben.
Wer keine Lust hat, die Form mit Öl ein zu pinseln, nimmt wie ich eine Pumpsprayflasche. Spart Öl und geht ratzfatz.

Zitat (Wecker, 16.02.2007)
Ich würde den Kuchen auf ein Gitter stürzen, die Form abmachen, ein zweites Kuchengitter drauf legen oder eine Kuchenplatte, Kuchen umdrehen, fertig.

Mache ich bei all meinen Kuchen so. Und wenn man sich beeilt und alles griffbereit parat steht, sieht man auf dem Käsekuchen auch kaum den Gitterabdruck.
Zitat (Rausg'schmeckte, 16.02.2007)
Auch bei Käsekuchen? Da hätte ich Schiß :D

Jo, das funktioniert :yes:

Wenn man zügig arbeitet, dann entsteht kein Abdruck vom Gitter, so wie Lady Liberty es beschrieben hat :)

Okay.. bei meinem nächsten Käsekuchen mach ich das. Und wehe, das sabbert und flutscht zwischen dem Gitter durch, dann kommst du zum Aufwischen! :lol:

Zitat (Rausg'schmeckte, 16.02.2007)
Okay.. bei meinem nächsten Käsekuchen mach ich das. Und wehe, das sabbert und flutscht zwischen dem Gitter durch, dann kommst du zum Aufwischen! :lol:

Wenn der Käsekuchen gebacken ist, dann sabbert da aber nix. :D

Sollte da was sabbern, ist entweder der Kuchen nicht durchgebacken, oder Du warst dann halt doch zu langsam. :lol:
Zitat (Lady Liberty, 16.02.2007)
Zitat (Rausg'schmeckte, 16.02.2007)
Okay.. bei meinem nächsten Käsekuchen mach ich das. Und wehe, das sabbert und flutscht zwischen dem Gitter durch, dann kommst du zum Aufwischen! :lol:

Wenn der Käsekuchen gebacken ist, dann sabbert da aber nix. :D

Sollte da was sabbern, ist entweder der Kuchen nicht durchgebacken, oder Du warst dann halt doch zu langsam. :lol:


Da hat die Lady recht :grinsen:


Außerdem würde man nur selbst sabbern ob des leckeren Kuchens, statt der Kuchen selbst :sabber: Demnach werde ich nix aufwischen müssen, sondern werde ganz normal zum Essen erscheinen :pfeifen: :P

tja da muss ich den thred nochmal nach oben schubsen. ^_^
heute habe ich mal wieder in einer silikonform gebacken.
nachdem ich die tipps mit dem kalten wasser gelesen habe
spüle ich die formen vorher damit aus und kein einziger kuchen ist seither darin kleben geblieben. :D
soweit sogut !
aber
hat jemand von euch bemerkt das die formen nach einer zeit braune flecken bekommen :angry:
und was noch schlimmer ist,
die fühlen sich so "klebrig" an. (von außen und innen) :blink:
keine ahnung warum das so ist.
nach der backarie wasche ich die formen mit heißwasser und spüli aus,
daran kanns also nicht liegen.
und einen gasherd besitze ich auch nicht,
das man sagen könnte gas schmiert mit der zeit.
die formen waren nicht im sonderangebot, die sind von einer markenfirma
also schweineteuer. !
wer weiß rat :unsure:

Zitat (InJa, 18.03.2007)
hat jemand von euch bemerkt das die formen nach einer zeit braune flecken bekommen :angry:
und was noch schlimmer ist,
die fühlen sich so "klebrig" an. (von außen und innen) :blink:

Ich hab seit Jahren Silikonbackformen in Benutzung, aber fleckig oder klebrig ist bisher keine geworden. Vielleicht hängt das mit der Marke oder mit der Qualität zusammen?

Also die Silikondinger waren das erste, was ich aus der Küche meines Freundes verbannt habe :ph34r: ...

Die haben sich irgendwie so ganz komisch angefühlt und auch irgendwie komisch gerochen...

Nee, ich bin da altmodisch...Kuchen bekomme ich auch gut ohne Silikon hin...Also entweder Backformen aus Keramik oder eben Blech oder Metall oder was auch immer das ist...

klar,
die ganz normalen backformen sind nicht zu verachten,
aber man muss sie immer einschmieren (leider auch die beschichteten)
und
es wäre schön wenn man sich die überflüssige arbeit (und auch die kalorien)
sparen könnte :pfeifen:

Zitat (InJa, 19.03.2007)
klar,
die ganz normalen backformen sind nicht zu verachten,
aber man muss sie immer einschmieren  (leider auch die beschichteten)
und
es wäre schön wenn man sich die überflüssige arbeit (und auch die kalorien)
sparen könnte  :pfeifen:

auf den boden lege ich immer ein zugeschnittenes backtrennpapier, muss also
nur die seiten einschmieren und das ist ja schnell gemacht :D

tante edit sagt ich solle noch schreiben, dass die silikonbackformen
"artgerecht" entsorgt wurden rofl

Bearbeitet von bonny am 19.03.2007 18:09:06

Einmal hab ich bisher eine Silikonbackform benutzt--- und danach nie wieder. Mein Kirschkuchen war sehr lecker, aber wir konnten ihn nur mit dem Löffel aus der Form essen, anders ging es gar nicht. Weder stürzen noch sonst irgendwas. Hat mich sehr geärgert und deshalb ist diese blöde Form auch aus der Küche verbannt worden.

Die Taschentuchdealerin

Zitat (Taschentuchdealerin, 19.03.2007)
Einmal hab ich bisher eine Silikonbackform benutzt--- und danach nie wieder. Mein Kirschkuchen war sehr lecker, aber wir konnten ihn nur mit dem Löffel aus der Form essen, anders ging es gar nicht. Weder stürzen noch sonst irgendwas. Hat mich sehr geärgert und deshalb ist diese blöde Form auch aus der Küche verbannt worden.

Die Taschentuchdealerin

willkommen im club rofl rofl

Ich backe nur noch mit Silikonbackform....bis jetzt keine Probleme :rolleyes:

Zitat (InJa, 18.03.2007)
soweit sogut !
aber
hat jemand von euch bemerkt das die formen nach einer zeit braune flecken bekommen :angry:
und was noch schlimmer ist,
die fühlen sich so "klebrig" an. (von außen und innen) :blink:
keine ahnung warum das so ist.
nach der backarie wasche ich die formen mit heißwasser und spüli aus,
daran kanns also nicht liegen.
und einen gasherd besitze ich auch nicht,
das man sagen könnte gas schmiert mit der zeit.
die formen waren nicht im sonderangebot, die sind von einer markenfirma
also schweineteuer. !
wer weiß rat :unsure:

Ich hab genau die gleichen Erfahrungen gemacht wie du Inja. Bei mir waren da auch diese klebrigen braunen flecken, die man auch nur schwer abbekommt. Habe absolut keine ahnung wo die herkamen. Bei der einen Form waren die tröpfchenweise verteilt und eine andere Form fühlte sich insgesamt einfach nur klebrig und speckig an, obwohl beide mit heißwasser und Spüli gereinigt wurden. Werd das jetzt mal weiter beobachten. :hmm:

ich habe die dinger jetzt entsorgt.
wat für ne schweinerei die klebrigen formen anzufassen
und dann noch die braunen flecken drauf.
ich habe in dem laden wo ich sie vor 1nem jahr gekauft habe gefragt was man da machen kann,
damit die nicht mehr kleben oder braun werden.
die haben mir geraten die formen vorbeizubringen und wollten sie einschicken.
als ich dann mit meinen formen dort ankam haben sie mir das geld zurück gegeben und nun bin ich die formen los.
:rolleyes:

Zitat
ich habe die dinger jetzt entsorgt.


gut gemacht inja.... :lol: willkommen im club der silikonfreien
backstube :lol: :lol:
warum fliegen wir nur immer auf diese modischen neuheiten herein :hmm:
urgrosi, das grosi, die mama... alle konnten sie backen ohne silikon :lol:

na ja , hätte sein können, daß silikon backformen doch die bessere lösung sind. hatte bislang gegrübelt soll ich oder soll ich nicht. fazit; ich soll nicht. backe ohnehin nicht mehr so viel, weil schwieto gerne backt und und wir uns gerne opfern.

Ich habe ein Clownsgesicht als Silikonbackfotm. Habe sie gestern ausprobiert. Habe sie vor Gebrauch natürlich aus-/abgewaschen. Den Teig in die trockene, ungefette Form gegeben. Der Clown war gesichtslos, d.h. es ist alles in der Form geblieben. Schade!!!

Ich pinsle auch die Silikonbackformen gründlich mit Butter oder Margarine aus- kalorienmäßig fallen die 20 oder 25 Gramm mehr Fett nicht wirklich ins Gewicht und ich bekomme den Kuchen sicher und heil wieder raus. Nach dem Backen lass ich den Kuchen auch in der Form komplett auskühlen, dann ist die Bruchgefahr auch nicht so hoch.

hmmm <_< also ich spüle die silikonform vor dem backen kurz mit kalten wasser aus und fülle dann den teig ein..bissher ist noch nichts hängen geblieben.
ich dachte gehört zu haben silikonformen braucht man nicht zu fetten....ich weiß es jetzt aber nicht genau.

Was soll den das mit Wasser ausspülen bringen? Das Wasser kippt man weg, die Antihaftbeschichtung ist trocken wie n frisch gewickelter Babypopo.......

Gruß

Abraxas

Ich mache das ähnlich wie Valentine, ich fette sie leicht ein und stäube die Sillikonform dann noch ein wenig mit Paniermehl ein.

Ich fette die Form auch mit wenig Butter aus und gut ist.

Sorry für meinen wenig konstruktiven Beitrag...
aber ich muss es jetzt doch noch mal loswerden: mich ekeln diese Silikondinger an.

Ich bleibe meinen "alten" echten Keramik-Backformen treu.
Da pappt nüscht, bleibt in Form und bekomm jeglichen Kuchen einwandfrei
aus der Form. Die "Schmiere" machts. :D

Jeder so, wie er mag und kann... :blumen:

Zitat (Abraxas3344, 07.12.2008)
Was soll den das mit Wasser ausspülen bringen? Das Wasser kippt man weg, die Antihaftbeschichtung ist trocken wie n frisch gewickelter Babypopo.......

Gruß

Abraxas

tja was es genau bringt ist das nichts kleben bleibt,
nachdem ich das wasser ausgekippt habe fülle ich sofort den teig rein...die form ist dann also noch feucht....bei mir klappt's :hänseln:

Was ich nu nicht ganz verstehe - wenn man die Dinger doch fettet, kann man doch auch die "alten" Backformen nehmen, die stabil sind?

Und kommt aus den Silikonformen nicht irgendwann der Weichmacher raus? bzw. in den Kuchen rein? :blink: Wenn hier schon welche schreiben, dass die Dinger komisch riechen beim Backen... :aengstlich:

Sorry fürs Stänkern :pfeifen:

Zitat (Ribbit, 07.12.2008)
Wenn hier schon welche schreiben, dass die Dinger komisch riechen beim Backen... :aengstlich:

Sorry fürs Stänkern :pfeifen:

meine riechen nicht mehr...hat aber auch lange gedauert bis das aufgehört hat :hmm:

:D Berechtigte Frage, kein Stänkern!
Also, ich habe meine Silikonbackformen auf so einer allseits bekannten Party gekauft und die haben alle ein Öko-Testsiegel. Die aus dem schwedischen Möbelhaus übrigens auch. Meine stinken auch nicht, kleben tun sie auch nicht.
Ich benutze die Dinger auch gerne, obwohl ich, was Koch- und Backutensilien betrifft, eher konservativ bin. Die Dinger sind robust, zerkratzen nicht und sind superleicht zu reinigen. ;)
Und ich backe mindestens einmal die Woche.

Bearbeitet von Heiabutzi am 07.12.2008 22:30:38

Heiabutzi, dann waren die stinkenden vielleicht die Billigversion... :huh:

Ich hab die Dinger mal im Laden befingert und fands irgendwie eklig. Aber jedem das Seine :P seit die Hosen spannen, back ich eh nicht mehr so viel... -_-

Ich habe auch eine Silikonform ( Kastenform) von einer gewissen Party.
Die hab ich mir einfach mal gegönnt. Es ist kein Problem, danach den Kuchen so zu lösen, das er ganz bleibt. Und das Brot backe ich auch in der Form. Ich bin damit zufrieden.

* Ich backe mit dem Zeug, was andere in den Brüsten haben. Nur bestimmt nicht in knallrot * :pfeifen: rofl rofl

Zitat (Leuchtfeuer, 07.12.2008)


* Ich backe mit dem Zeug, was andere in den Brüsten haben.

Die Mädels können dann mit Fug und Recht behaupten:"Ich trage meine "Glatten Runden" von Tupper immer bei mir!" :hihi:
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter