Englische Speisen


Hallo Ihr Lieben!

Vielleicht kann mir hier ja jemand helfen. Mein Freund verlässt mich demnächst für ein Jahr gen England und hätte gern zu seiner Abschiedsparty englische Speisen. Nun hab ich mal gar keine Ahnung, was es da so gibt und wie man es zubereitet.

Die sich über viele Rezepte freuende Taschentuchdealerin


Da hab ich was.
Soll angeblich aus England kommen: Eine mir bekannte Dame, die ihre Kindheit in England verbrachte, stellt es gerne heute noch auf das Buffet. Sie nennt es englisch Ei

Hart gekochte Eier, mit dem Messer Würfeln.
in einer Schüssel, Majo und Schmand oder Joghurt, Essig, etwas Senf, Salz Pfeffer Paprika hinzugeben. Zu einer homogenen Masse verrühren. Die gewürfelten Eier hinzugeben und umrühren. Schmeckt supergeili auf Brot.

Das Rezept wird leider nicht von der Dame verraten. Ich denke, sie hat es einfach mal nach Gusto nachgemacht.
Genauso wie ich...
Fakt ist. Je mehr Eier, um so mehr müssen die Zutaten hinzugefügt werden.
Man muss es halt mal ausprobieren.
Schmeckt alle male besser, als ein gekaufter Eierbrotaufstrich.

PS: ich gebe gerne noch Schnittlauch und Petersilie hinzu. Sonst ist mir das ganze zu beige...


Hallo Taschentuchdealerin,

Fish and Chips.
Also Pommes (Die ziemlich Dicken) und paniertes Fischfilet.
Und typisch Englisch sind Sandwiches, relativ dick belegt in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Ist allerdings mehr was für nen sogenannten Businesslunch.
Gruß

Highlander


Fish and Chips natürlich richtig Englisch in Zeitungspapier :lol:

Rezept! ;)

Aaaaaahh, gutes englisches Essen... ;)

schau mal hier, falls du des Englischen mächtig bist
food

wenn du dich durchklickst, kommen auch Rezepte :sabber:

Falls du irgendwo Crumpets kriegst - die schmecken suuuperlecker getoastet und mit Butter und Honig.. :sabber::wub:

Fish and Chips... mmmm, oder Ploughman's Lunch, oder Shepherd's Pie kann ich auch empfehlen. Shepherd's Pie würd ich aber mit Hackfleisch machen, nicht mit Lammragout. Außer, du kannst Lammragout richtig gut ;)

Baked beans on toast ist der Studentenklassiker :rolleyes: aber den würd ich nur zur Belustigung machen, soo kulinarisch wertvoll is der nich...

edit: bei fish'n'chips ist der Essig wichtig!!!!! :sabber::sabber:

Bearbeitet von Ribbit am 22.08.2008 17:45:25


Trifle


:blumen:

Klick! roflroflrofl

Shepherd's Pie ;)

Noch was!


Wie wärs denn mit wursts Lieblingsessen?

KLICK



rofl rofl rofl


Gruß

Abraxas


Zitat (Abraxas3344 @ 22.08.2008 20:35:29)
Wie wärs denn mit wursts Lieblingsessen?

KLICK



rofl rofl rofl


Gruß

Abraxas

England nicht Schottland :P :P :P

wurst, iss datt nich egal?

Du sachst auch imma Deutsch, net Fränkisch...... rofl rofl rofl


Gruß

Abraxas


Scones mit clotted cream und Erdbeerkonfitüre - ich bevorzuge allerdings Orangenmarmelade mit schön dick Schale drin ;). Ist allerdings eher was für die teatime.

Ansonsten sollte er, bevor er nach England geht, doch lieber nochmal die heimische Küche richtig auskosten.. rofl

falls du noch ein Getränk brauchen solltest.....

Pimm`s No1

Pimms ist ein Kräutergin

Okay... Rezept???? here we go.....

Eine Fl. Pimm`s
zwei Fl. Sprite ( Zimmerwarm!!)
eine Babywanne
Apfelstücke
Orangenscheiben
Zitronen Scheiben
und Schlangengurke (!!!!! Ja das meine ich ernst!!!!!!!)

So, alles zusammen in die Babywanne und süpeln......Ich sage euch...Leggggaaaa :sabber:

Sille

Ps. Hardcore Engländer nehmen auch gern mal Sauerkraut :pfeifen:


Zitat (Rausg'schmeckte @ 22.08.2008 21:04:05)
Scones mit clotted cream und Erdbeerkonfitüre - ich bevorzuge allerdings Orangenmarmelade mit schön dick Schale drin ;). Ist allerdings eher was für die teatime.

Rausgschmeckte - kriegt man denn hier irgendwo Clotted Cream?!??!?!? :sabber::sabber::sabber:

Ich liiiiiiiiiiebe Clotted Cream... und hier find ich sie nirgends :wub::heul::wub::heul:

Kennst du den English Shop in der Innenstadt? Der hatte das früher. Ich weiß aber weder, ob's den Laden noch gibt, noch ob man da noch clotted cream kaufen kann :D

Hier kannst du das lecker Zeugs auch bestellen, bin nur etwas skeptisch, was die Kühlung betrifft...

Oder du gehst mal in die Markthalle, die müssten doch eigentlich auch sowas haben. Hier in Frankfurt gibts einen Käseladen, der hat es im Sortiment. In der allergrößten Not besorge ich dir was kurz bevor ich das nächste Mal nach S fahre und brings dir mit ;)


Zitat (Ribbit @ 22.08.2008 21:08:36)


Ich liiiiiiiiiiebe Clotted Cream... und hier find ich sie nirgends :wub: :heul: :wub: :heul:

Wer sucht der Findet :P

Wurst - wie denn, was denn - Clotted cream muss doch süß sein!!! ordentlich Zucker drin! Vitamin Z!! rofl

Dachte ich jedenfalls immer...

Aber vielleicht probier ich das Rezept mal aus und hau ordentlich Zucker rin. Wenns nix wird, kann ich immer noch bei der Rausgschmeckten bestellen :D


Das Original ist ohne Zucker, ich kenne das auch nicht anders. Ansonsten würde ich eher Puderzucker einrühren, sonst knirscht das so. Oder vllt. Läuterzucker oder Honig.


Zitat (Rausg'schmeckte @ 22.08.2008 21:34:26)
Das Original ist ohne Zucker, ich kenne das auch nicht anders. Ansonsten würde ich eher Puderzucker einrühren, sonst knirscht das so. Oder vllt. Läuterzucker oder Honig.

Jaja, dann will ich halt nicht das Original :sojetzthastdus: ;)

Aber Markthalle klingt auch nicht schlecht, danke für den Tipp.... (hätt ich auch selber draufkommen können)

Wenn die's nicht haben, sauf ich halt gesüßte Kondensmilch als Ersatz rofl rofl

Na, wenn du auf Milchmädchen stehst, dann probier das erstmal.. :sabber:


Rausg'schmeckte.. :blink: das klingt sogar für mich Zuckerjunkie irgendwie zu heftig :D


Wenn Dein Freund 1 Jahr in England ist, warum machst im nicht nochmal was leckeres deutsches zum futtern ?

Das englische Zeugs wird er noch oft genug runterwürgen müssen...

Ich schreibe aus Erfahrung... war 3 mal in England - 3 Wochen, 4 Wochen , 2 Wochen...nirgends hab ich schlechter gegessen als in England...


Hmm,

bei dem Thema habe ich spontan mal den Band "Asterix bei den Briten" geholt. Ich liebe diese Comic's.

Obelix hatte Probleme, statt eines gebratenen Wildschweins ein in Pfefferminzsoße gekochtes essen zu müssen ("das arme Schwein!").

Und Gastwirt "Relax" fragte die zwei Durchreisenden: "Was darf ich euch bringen, um zu begießen das gekochte Wildschwein? Heißes Wasser? Lauwarme Cervisia oder eiskalten Rotwein?"

Das Essen in England scheint etwas gewöhnungbedürftig zu sein ;) .

VG Dad :blumen:


Boiled boar with peppermint sauce? They are crazy, this englishmen.......



Ich hatte das mal im Englischunterricht. Wenn da nur die Hälfte von stimmt, würd ich nie "in the Leben" in Engeland was essen......... rofl rofl

...... und Fish & Chips mit Essig ist ja mehr als ne Frechheit, geschweige denn n Marsriegel frittiert......



bääääääääääääääääääääääääääääääh




Gruß

Abraxas


PS: die spinnen, die Engländer......


Zitat (Ribbit @ 22.08.2008 21:08:36)
Rausgschmeckte - kriegt man denn hier irgendwo Clotted Cream?!??!?!?  :sabber:  :sabber:  :sabber:

Ich liiiiiiiiiiebe Clotted Cream... und hier find ich sie nirgends  :wub:  :heul:  :wub:  :heul:


clotted cream kannst z.B. dort bestellen: www.the-british-shop.de, ist allerdings mit 5,99 pro Glas (plus Versand) recht teuer

andererseits ist das Selbermachen recht aufwändig (ich hab's probiert) und geschmeckt hat's auch net so wirklich ...

Statt clotted cream hab ich einfach immer Creme Double genommen - kommt nicht ganz ran, aber zumindest so halbwegs. Scones selbermachen ist kein großer Akt. Ansonsten, wo wir schon bei den Nachtischen sind: Custard! Ist so ne Art karamelliger Pudding. Rezept.....upps...... :-/

Und dann war da noch....

...das typisch englische Frühstück: Fettiges Spiegelei, fettige kleine Würstchen, fettiger gebratener Speck, eine halbe Tomate gebraten, Pilze gebraten, diese kleinen Kartoffeldinger (sehen aus und schmecken wie kleine Röstie-Ecken, heissen aber Hush Browns oder so?), Baked Beans (gibts von Heinz glaub ich auch hierzulande) - und das ist nur der erste Gang! Der zweite besteht aus Porridge (zartschmelzende Haferflocken tun's auch - der Hardcorer kocht sie in Wasser und nimmt Salz dazu, ich koch sie in Milch und tu Zimt und Zucker dazu), der dritte aus Toast mit Orangenmarmelade. Uäääääh. Reichlich schwarzer Tee dazu, der zu lange gezogen hat, vorzugsweise Earl Grey, und n O-Saft.

Über die restliche englische Küche breiten wir mal diskret den Mantel des Schweigens.....

ABER: Die Engländer haben irgendwann selber gerafft, dass ihre Küche mies ist. Darum gibt's in allen etwas größeren Städten massenweise leckere indische Restaurants. Ausserdem Thai-Imbisse etc. - gute Alternative! Mein Tipp an Deinen Freund wäre, sich so gut es geht ausländlisch zu ernähren in England.

Wo ist eigentlich Mikro? Die kann doch hier aus dem Nähkästchen plaudern?


hm, also den English Shop in Koeln gibt's noch (soweit ich weiss): ecke schildergasse/an st agatha (rechts am k..fhof und der currywurstbude vorbei und dann sieht man's schon).
die sind uebrigens auch im internet vertreten und haben einen versand!
und was den nachtisch angeht: ich bin auch fuer trifle!! ich mache meinen mit trockenem kuchen/tortenboden, pfirsichen, tk rote beeren, vanillepudding/sahne und ordenlich viel alkohol (was halt da ist und schmeckt: kirsch oder stroh rum oder was man selbst gerne mag). schmeckt nach einer weile durchziehen noch besser als 'frisch zubereitet'. ich mache jedes jahr zu weihnachten eine riesige schuessel und die wird immer leergegessen, auch wenn es 3 tage dauert! :sabber:


Vielen Dank erstmal!

Die Idee war, die Freunde auf der Abschiedsparty mit typisch englischem Essen zu verköstigen. Naja, eigentlich sollen sie auch Freunde bleiben! Ich werd noch etwas darüber nachdenken...

Die Taschentuchdealerin

P.S.: Die Scones wären ja schon mal eine feine Sache :-)


Ich muss jetzt mal eben eine Lanze für das englische Essen brechen:
Ich fahre seit 1979! jedes Jahr nach England, habe bei meiner "Familie" immer wunderbares Essen bekommen, immer frisch zubreitet und lecker (und jeder, der in den vielen Jahren mit mir kam, sah das genauso)
Auch gibt es durchaus englische Lokale, die hervorragendes Essen bieten, man nehme nur allein die "Beefeater"- Gruppe.

Sicher gibt es dort auch merkwürdige Speisen, aber gibt es die nicht überall??

Und letztendlich ist auch alles eine Geschmacksache: Sauerkraut, Saumagen, Wurstsuppe, Blutwurst, u.v.v.m., ist auch nicht jedermanns (und besonders Touristen, die die meisten von uns, die nach England fahren, ja nun mal sind) Sache, oder?



noch'n Rezept für Scones (ohne Ei):

250g Mehl (Weizen oder VK)
½ TL Salz
4 TL Backpulver (bei Verwendung von Buttermilch ganz oder teilweise durch Natron ersetzen)
25 – 50g Butter in Stückchen
150ml fettarme Milch oder Buttermilch

Mehl, Salz und Backpulver in eine grosse Schüssel sieben, Butter hinzugeben und zu Krümeln verarbeiten. In die Mitte eine Vertiefung drücken, Milch hineingiessen und zu einem weichen, klebrigen Teig verarbeiten. Wenn nötig, etwas Wasser hinzugeben.
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche schnell zu einem Teig verkneten, 2cm dick ausrollen und mit den Handflächen flach drücken. Runde Scones ausstechen (Durchmesser 6cm) und auf ein Backblech legen, im vorgeheizten Ofen bei 230 Grad auf der oberen Schiene 7-10 Min. backen, bis die Scones oben goldbraun sind.

Genereller Scones-Tip:
Wenn man die Scones vor dem Backen mit Milch bestreicht kriegen sie eine glänzende, mit Mehl bestäubt eine knusprige Kruste/Oberfläche.
Scones haben einen goldbraunen knusprigen Boden, bleiben aber sonst recht hell.

Quelle: die Juli-Ausgabe der Zeitschrift "aktuell für die Frau"


Kostenloser Newsletter