Filous Ernährung: Katzenwelpen ab 6 Wochen...


Hallo Muddis,

Haben da ein kleines Problem...
Eigentlich sollten wir (laut Lektüren) der kleinen jetzt noch muttermilchersatz geben, doch davon bekommt sie durchfall. jetzt haben wir es mit trockenfutter versucht, doch dass nimmt sie nicht an. als sie aber bei der nachbarin nassfutter bekam, hatte sie danach auch durchfall!

hilfeeeee....was sollen wir tun??

Gruß, ninchen


Ich würde es auch mit Katzenmilch für Babys probieren - und wichtig ist, ihr nach jeder Mahlzeit das Bäuchlein sanft und ausgiebig zu streicheln, sonst kann sie nicht verdauen. Das erledigt normalerweise die Katzenmama durch Lecken des Bauchs, aber mit Streicheln muss es auch gehen.


das machen wir auch immer schön, mit dem streicheln/massieren, solange, bis sie aufs klöchen rennt... wir haben ja extra baby-milch gekauft, wir wollen ja nix falsch machen...

ninchen


hey leute... ich brauch echt eure hilfe...also schreibt...bevor mir das arme tier halb verhungert...


BITTEEEEEEEEEEEEEEE :traurig:


Ich wäre doch zum Tierarzt gefahren und dort nach gefragt oder eben anrufen.
Deshalb kann ich dir kein Tipp geben.

Bearbeitet von internetkaas am 05.08.2005 12:07:23


die tieräriztin meinte gestern, sie müsste auf jeden fall nassfutter vertragen und auch trockenfutter essen können und krank ist sie auch nicht, deshalb denk ich nciht, dass sie an mangeldem appatit leidet... :(


vielleicht muss sie sich ja nur an das futter gewöhnen und der durchfall geht weg??????????????

meint ihr, das hilft, wenn ich nass- mit trockenfutter mische? oder rührt sie das möglicherweise gar nicht an?


Versuch es mit einem Esslöffel Nassfutter und mit etwas Wasser verdünnen wäre das vielleicht was?

Oder Trockenfuttet mit etwas Wasser hatte ich damals bei unsere Katze auch gemacht.

Bearbeitet von internetkaas am 05.08.2005 12:12:06


die bekommt ja schon vom nassfutter alleine durchfall, deshalb denk ich nciht, dass das hilft, aber danke für deine (eure auch) mühen...


Ich würds mal mit wasserverdünnter Katzenmilch versuchen, wir haben unsere Kleine auch mit 5 Wochen bekommen. Sie hat zuerst kein Wasser getrunken, deshalb haben wir ein bisschen Katzenmilch dazu getan. Ansonsten haben wir sie gleich mit nassfutter für Kleine gefüttert, sie hat das auch gegessen.
Vielleicht bekommt sie einfach zuviel von der Milch, die ja bekanntlich Durchfall machen kann bei Katzen.
Ich denke, sie will einfach schon ne "Große" sein :huh:
Also lass mal Milch soweit wie möglich weg, dann sollte es sich mit dem Durchfall geben :)


Würde ich auch sagen Milch weg lassen.
Unsere Katze bekommt uberhaupt kein Milch


Probier mal, das Trockenfutter mit etwas Wasser aufzuweichen, vielleicht mag sie es dann lieber.

schau mal auf der Nassfutterpackung nach, ob Zucker oder irgendeine Zuckerart oder Karamel drinnen ist, wenn ja, weg damit und anderes Futter ohne ausprobieren.

und vielleicht ist ja in der Katzenmilch noch immer zu viel Laktose für die Kleine drin.


ich hab gerad auch schon überlegt...
ich denke, wir werden dass so machen, dass sie nur noch höchstens einmal am tag die welpenmilch bekommt und ihr einfach nassfutter geben und mal abwarten...wenn der durchfall bleibt, mischen wir einfach ein wenig trockenfutter dazwischen...

vielleicht hilft das ja. wasser trinkt sie ohne probleme...!


Und nur nicht zu sehr verwöhnen... haben wir in den ersten Wochen getan, nun frisst sie nix anderes mehr an Nassfutter ausser das "günstige" Sheba... neben dem Trockenfutter.
Ist ne wahre Feinschmeckerin geworden <_<


hehe...

dat kommt nicht in die tüte, wir kaufen von vornherein nur "günstiges" futter, soweit da alles gute für die drin ist... sobald ich irgendwelche doofen inhaltstoffe auf der packung finde, geht die sache natürklich zurück ins regal!!


Ich wechsel immer mal Nahrung von Aldi und dann aber auch Felix und was unsere Katze so noch schmeckt.
Hauptsache nicht einseitig.
Dass mögen wir Menschen doch auch nicht.


ja das ist schon klar... wir wollen der auch, wennse größer ist, hin und wieder mal frisch gekochtes futter geben.

habt ihr da schon erfahrungen mit gemacht?

Bearbeitet von Ninchen am 05.08.2005 12:36:13


Frisch gekocht? Wäre mir zuviel Aufwand, für die Katzen auch noch zu kochen...


steht jedenfalls in voll vielen büchern drin, aber da steht auch, man soll dann in großen mängen kochen und das einfrieren...hehe

dann haste nicht mehr so vie larbeit!!

Bearbeitet von Ninchen am 05.08.2005 12:42:56


Also ich war mal im Zoohandel und da hat mir die nette Verkäuferin ne ziemliche Horrorgeschichte erzählt...die ich hier jetzt aber nicht weitergeben möchte... hab ich verdrängt

Aber was sie auch sagte ist... eigentlich braucht eine Katze überhaupt kein Nassfutter, Trockenfutter ist ausreichend...und halt Wasser

und...eine Katze braucht auch keine Unterschiedlichen "Geschmacksrichtungen" wie heute Lamm morgen Kanninchen... denn in der Natur gibt es ja auch keine blauen oder grünen oder gelben Mäuse (das waren die Worte der Verkäuferin...)

Ich persönlich mache das so... meine Katze bekommt Frühs bzw. Mittags eine Portion Nassfutter. Ich kauf immer die Portionspäckchen von Kitekat. Ansonsten hat sie immer einen Napf voll mit Trockenfutter da stehen. Da kannsie immer hin wenn sie will, steht 24h da. Die teilt sich das selber ein. Ab und zu gibts dann ma n bissle Thunfisch aus der Dose, n rohes Ei (mögen Katzen ganz gerne und is lustig wenn sie so Fäden ziehen) oder ma n Naturjoghurt...

Was deine Kleine angeht... wenn ne Katze druchfall hat sollte man eigetnlich alles "weiche" wegnehemen...also das Nassfutter... Eigentlich müsste sie auch Trockenfutter essen... Hast du denn das Trockenfutter für Katzenbabys gekauft?? Das von Wiskas is am besten finde ich, auch für deine Katze denn das sind ganz ganz kleine Stückchen... kleiner wie Felix und Kitekat... und ich denk wenn du das ma stehen lässt dann wird sie das schon dran gehen wenn der Hunger erst mal größer wird....(hört sich vielleicht n bissle hart an aber...)

Hoff deiner kleinen Maus gehts bald wieder besser...aber is normal das so kleine Katzen oft Durchfall haben, hatte meine auch.

GLG *Daisy*

P.S. Falls jemanden die Horrorgeschichte doch interessiert (bezüglich Futter das man im Supermarkt kaufen kann...) einfach bescheind sagen


also die "horrorgeschichte" würd mich schon interessieren, da ich ja gutes für die katze will und deshalb wissen möchte, was ich ihr besser nciht geben sollte!

DANKE,


Ninchen


Ich gaube für Trockenfutter ist Filou noch zu jung (4-6 Wochen ?).

An das Nassfutter muss sie sich schon irgendwann gewöhnen und zu fressen scheint sie ja. Trotzdem mal beim Arzt anrufen und fragen.

Grüße
Murphy


Also, ehrlich gesagt hab ich gerade nicht so die Lust das alles hier aufzuschreiben weil es doch einiges ist... aber ich werde mich in den nächsten Tagen noch dazu äußern (wenn überhaupt nötig)

Desshalb hab ich HIER mal ne Seite rausgesucht wo das alles eigentlich so erklärt ist was da im Tierfutter wirklich drin steckt...

Wie gesagt, meine Meinung wird folgen...

GLG *Daisy*


Ninchen, such doch mal bei Google nach "Katzenforum" - da gibt es ne ganze Menge - ich wette, irgendwo wirst Du fündig... dass schon jemand dieses Problem hatte.... und Hilfe bekam! *miau*


@Ninchen ich war gestern in der Bücherei und habe dort nachgeschaut über Baby Katze und wenn die Durchfall haben.
Dort habe ich gefunden man sollte das essen zu pürieren.
Aber wenn es anhält doch eben zum TA.
Ist vielleicht eine Kleinigkeit woran es liegen kann.

Bearbeitet von internetkaas am 06.08.2005 07:10:11


Hallo Ninchen,
ich würde diese Fragen mal im Katzenforum von www.zoo-suche.de stellen. Da gibt es ein paar Leute, die sich sehr gut mit Ernährung auskennen.

Grüße
Gutemine



Kostenloser Newsletter