Reinigung von Holzdecken


Hallo,
wir sind z.Z. mitten im Renovierungsstress und als ob das nicht ausreichen würde haben unsere Vormieter einen totalen Dreckstall hinterlassen :angry: .
Mein Probleme sind folgende:
in jedem Zimmer haben wir Holzdecken -
leider sind die jahrelang nicht gepflegt worden und nun völlig verklebt und versifft :angry: .
Normales Schrubben mit Schwamm und Bürste geht kaum denn das Holz ist angerauht und zerreißt alles -
WIE und WOMIT bekomme ich den Siff ab ????
Nächste Baustelle :
Wie bekomme ich den alten Dreck aus den Ritzen zwischen den Bodenplatten???
Mit Wasser ertränken geht ja schlecht...
und mit welcher Chemiekeule kann ich völlig vergilbten Heizkörpern zu Leibe rücken?
Hoffe irgendjemand weiß Rat ??????????????
LG und noch einen tollen Tag,
das Haselhuhn :)


Zitat (Haselhuhn @ 29.08.2008 14:43:58)

Mein Probleme sind folgende:
in jedem Zimmer haben wir Holzdecken -
leider sind die jahrelang nicht gepflegt worden und nun völlig verklebt und versifft  :angry: .
Normales Schrubben mit Schwamm und Bürste geht kaum denn das Holz ist angerauht und zerreißt alles -
WIE und WOMIT bekomme ich den Siff ab ????

schau mal hier. das benutze ich schon seit jahren, für alles aus holz was ich schick und sauber haben will.
da sind auch gleich testberichte bei, so das du nicht nur mir glauben must.

Zitat
Nächste Baustelle :
Wie bekomme ich den alten Dreck aus den Ritzen zwischen den Bodenplatten???
Mit Wasser ertränken geht ja schlecht...

was sind das für bodenplatten? sind es welche aus stein oder keramik? dann an den "Master of Stone" eine Pm schicken. sind sie aus holz, wie oben.
Zitat

und mit welcher Chemiekeule kann ich völlig vergilbten Heizkörpern zu Leibe rücken?

ich habe es gerade auch wieder gemacht, fettlöser aus der sprühflasche, ein sprühen und abwischen.
gaaanz leicht.

Hallo

Ich würde es erst einmal mit Neutralreiniger versuchen-nicht gleich mit Hammerchemie arbeiten.Habe damit sehr gute erfahrungen gemacht.
Neutralreiniger in einer Sprühflasche verdünnen und aufsprühen-kurz einwirken lassen und abwischen-mit einem feuchtem Tuch.
Bei der Holzdecke empfehle ich dir ein Leinenlumpen,der fusselt nicht so und bleibt auch nicht so hängen.

Bodenritzen wirst du leicht Wässern müßen-aber nicht überschwemmen-dann kurz ausbürsten und dann müßte eigendlcih der Dreck sich lösen.Eventuell mit heißem Wasser arbeiten ist oft wirksamer.

Bei den Heizkörpern kommt es drauf an wie stark sie vergilbt sind und was für Material es ist.Erst einmal wieder den Neutralreiniger probieren.Ich selbst lege immer ein paar Handtücher unter meine Heizkörper und dann besprühe ich sie ganz kräftig mit heißem Neutralreiniger und bürste sie dann mit einer Küchenbürste ab.Der meiste Schmutz läuft dann schon in die HAndtücher und die kann ich dann einfach aufheben und habe saubere Heizkörper.

Ich hoffe es ist etwas brauchbares für dich dabei
Viel Spaß beim Putzen Milka :D :blumengesicht:


Hallo Gitti,
danke schon mal für den Tipp.
Werde dann morgen mal losziehen und diesen Reiniger besorgen.
Ist teilweise schon heftig,
was da so alles unter der Decke klebt...sieht aus wie nach einem Mückenmassaker-
der Rest von tausenden Blutflecken klebt da oben.
Naja,so genau will ich dann doch nicht wissen,WAS das genau ist.

In der Küche kommen zu diesen seltsamen Flecken dann unendlich viele Fettflecken... .

Also der Boden ist Echtholz - o.k.,es arbeitet - darf es ja auch,aber es haben sich Ritzen gebildet (ca.2-3mm) und dadrin sitzt der alte Dreck!
Vorschlag???

An den nächsten Heizkörper gehts morgen Mittag -
Neutralreiger,Schwamm,alte Zahnbürste,Dampfreiniger und Putzlappen haben ihr bestes versucht -
und natürlich ich,die hinterher völlig alle war...! ;)
Gebe morgen dann mal einen Bericht ab,wie die Heizung im Kinderzimmer mit Fettlöser nun aussieht.
Lg,
das Haselhuhn!


hallo Haselhuhn :wub:
wie ist es denn jetzt? du wolltest doch berichten. :heul: