Sicherheitsschuhe: wie 'geschmeidig' machen?


Hiiilfeee !!!

Ich weiß nicht, ob ich hier 'richtig' bin. :heul:

Problem:
mein Mann hat seit ca. 1 Woche neue Sicherheitsschuhe, also die mit den Stahlkappen...
So und nachdem er diese nun auch seit ein paar Tagen für min. 9Stunden getragen hat, hat er kein Gefühl mehr in den Zehen.
Die Größe der Schuhe ist o.k.
Was kann'Mann/Frau' da tun bzw. in welches Forum muß ich ggf.: in frag' Vati ....

Bitte um Hilfe!

Vielen Dank im Voraus !

Grüße von
Taline und den Füßen von Udo !


Ich freu mich zwar über Nachfragen bei frag-vati, gebe dir aber auch hier eine Antwort.

Manche Sicherheitsschuhe sind nicht so gut an den Fuß angepasst, Hauptsachen von außen gut.

Vielleicht ein paar Einlegesohlen besorgen, dürfte angenehmer zu tragen sein.


Vieleicht hat er einen breiten Fuß,Stahlkappen geben nicht nach ;)
Am besten mal die Füsse vermessen lassen,wenn die Größe nicht stimmt Schuhe umtauschen ;)


Oft kommt es auch davon, das Arbeitgeber gerne die Günstigsten Schuhe ihren Mitarbeitern stellen. Vielleicht etwas drauflegen und besser zu tragende Schuhe kaufen.


Füße vermessen ist auch ein guter Tipp.

Bearbeitet von Sparfuchs am 30.08.2008 19:21:33


Klingt fast, als hätte er welche von "Lupo" bekommen, die tun mir auch immer nur weh. Wenn der Chef auch auf Anfrage keine besseren Schuhe kaufen will, er muss schließlich nur überhaupt welche bereitstellen, egal welche, soll sich Dein Mann das Geld ausbezahlen lassen und sich selbst welche kaufen, die wirklich gut sind. So machens in unserer Firma einige, obwohl die Firma eigentlich wirklich gutes Material zu Verfügung stellt. Wenn er jetzt praktisch eine Woche diese Dinger trägt und mmer noch Schmerzen hat sollte er schnellstens andere besorgen, sonst gehen seine Füße kaputt, vielleicht sogar mit Einlegesohlen.

Bearbeitet von Lirio am 30.08.2008 19:27:06


Guten Morgen da Draußen !

Vielen Dank für die Info's !

Die Marke heißt übrigens 'Kings'.....

Mal sehen, was wir erreichen !

Euch einen schönen Tag

Grüßle


Bei uns hat sich folgendes gut bewährt.
Jeder neue LEDERschuh geht vor dem Tragen erst mal für knapp 24h in die . Dann wird der gefrorene Schuh sofort angezogen. Das Gefrorene Leder ist feucht, schmiegt sich während des Tragens durch die Fußwärme an den Fuß an. So bekommt man keine Blasen oder Scheuerstellen mehr. Der Schuh hat die optimale Paßform. Das mache ich auch im Sommer mit getragenen Schuhen. Allerdings reichen hier ca. 2 Stunden in der Kühlung aus. Habe nix mit Blasen an den Füßen zu tun.
Allerdings haben wir dies nie bei Sicherheitsschuhen probiert. Ich kann dir also nicht sagen, wie das mit der Stahlkappe ist. Da kann ich mir schon vorstellen, dass es vlt. nicht so optimal ist.

Ach und noch was: Lasse die tiefgefrorenen Schuhe bloß nicht auf den Boden knallen. Je nach Sohle, können diese im gefrorenen Zustand platzen. Dann ist der Tipp nicht mehr viel wert. Also Schuhe immer schön brav auf den Boden stellen, reinschlüpfen, sich über die Kühle wundern und loslaufen...

Edit: Nur Lederschuhe....


Auch noch eine gute und bewährte Möglichkeit ist ein alter Landser-Trick: reinpinkeln und den Schuh dann direkt für ein bis zwei Stunden mit dicken Baumwollsocken tragen, anschließend zur Seite stellen und trocknen lassen. Nein, das stinkt NICHT. Und danach ist das Leder weich und anschmiegsam wie ein Pantoffel. Habs selbst schon mehrfach praktiziert, weil ich einen Hallux Valgus habe und deshalb kein Schuh - außer Turnschuhen mit Fußbett - auf Anhieb schmerzfrei passt.

Aber da könnte möglicherweise der Hase im Pfeffer liegen: ich habe meinen Hallux Valgus von meinem Großvater mütterlicherseits geerbt. Wie sehen denn die Füße Deines Mannes aus? Im Zweifelsfall würde ich den Mann erstmal zum Orthopäden schicken.

Oder - das wäre die einfachere Variante - mal nachschauen, von welchem Hersteller seine alten Sicherheitsschuhe sind. Wenn er darin einwandfrei laufen konnte, dann ist das sein für ihn passender Schuh.

Grüßle, ilwedritscheline

Bearbeitet von ilwedritscheline am 07.09.2008 21:55:26


tach zusammen

also ich kann für Sicherhietsschuhe und Arbeitsschuhe nur Werbung entfernt. obelix empfehlen.

Was braucht man mehr? Die besten Produkte auf dem Markt, super Service, extrem schnelle Bearbeitung B)

Bearbeitet von obelix am 03.12.2008 07:52:53


Zitat (Stefan666 @ 03.12.2008 07:44:33)
tach zusammen

also ich kann für Sicherhietsschuhe und Arbeitsschuhe nur XXXXX empfehlen.

Was braucht man mehr? Die besten Produkte auf dem Markt, super Service, extrem schnelle Bearbeitung B)

... du weißt aber schon, dass Werbung hier nicht so unbedingt erwünscht ist?

ich trag seid jahren die mit reflektorstreifen und bin sehr zufrieden damit. da muss ich auch nicht reinpinkeln damit die passen :kotz:
alles andere wäre werbung ;)


in diesem fall hätte die werbung aber mal weiter geholfen, so wird mn nun nicht schlau draus. :(


Zitat (ilwedritscheline @ 07.09.2008 21:48:52)
Auch noch eine gute und bewährte Möglichkeit ist ein alter Landser-Trick: reinpinkeln und den Schuh dann direkt für ein bis zwei Stunden mit dicken Baumwollsocken tragen, anschließend zur Seite stellen und trocknen lassen.

Zu viel Manta Manta geschaut, gelle?

Es reicht wenn man den Schuh über nacht mit einem nassen Lappen ausstopft (oder kurz in einen Eimer Wasser taucht) und ihn dann wie beschrieben "einläuft".

Allerdings ist es bei Sicherheitsschuehn oft so, dass die Druckstellen von den Stahl-/Plastik/Aluminiumkappen kommen... da hilft das weichste Leder nix!!!

Zitat (johnshaft @ 03.02.2009 21:05:38)
in diesem fall hätte die werbung aber mal weiter geholfen, so wird mn nun nicht schlau draus. :(

schau ins postfach ;)

ach jetzt weiß ich grade nicht mehr bei wem.
aber es sind ja nur drei.

entweder bei lie.l ald. oder bei norm. bei einen der drei ist diese woche wieder sicherheits schuhe im angebot.

die die mein mann liebt und sich immer eindeckt.
sehen aus wie turnschuhe, sind aber mit stahlkappe und durchtritt sicher usw.

für 19,90 oder so.

Bearbeitet von gitti2810 am 03.02.2009 22:49:12


Zitat (gitti2810 @ 03.02.2009 22:48:26)
für 19,90 oder so.

Bei aller Liebe, im Leben nicht würd ich mir 19,90 Sicherheitsschuhe von irgend einem Discounter kaufen. Weder Sicherheitsschuhe noch irgendwelche anderen. Ich würd in ein Geschäft mit Arbeitsbekleidung gehen und dort verschiedene Modelle probieren.
Geht dein MAnn bei der Arbeit öfters in die Knie? Bei vielen Modellen drückt sich dann die Stahlkappe oben über die Zehen in die Haut. Daran kanns liegen das ihm die Zehen taub werden. Mein Bruder ist Parkettlegen und hat extra Schuhe damit sowas icht passiert.

bine4386, mein mann ist bei der db lockelektriker, da muß er ziehmlich oft in die knie.
auch auf ihnen rum kriechen, also wenn er sagt die sind klasse, dann kann man(n)
sie getrost kaufen.


http://daserste.ndr.de/ardratgebertechnik/.../erste3686.html
und rechts oben ist das video dazu ;)

Zitat (gitti2810 @ 08.02.2009 18:07:47)
bine4386, mein mann ist bei der db lockelektriker, da muß er ziehmlich oft in die knie.
auch auf ihnen rum kriechen, also wenn er sagt die sind klasse, dann kann man(n)
sie getrost kaufen.

Muß ja jeder für sich entscheiden. Dein Mann sagt man kann sie getrost kaufen. mein Bruder sagt die kann man in die Tonne kloppen. Zwei Leute, zwei Meinungen. Jeder soll für sich entscheiden und ausprobieren wie und was er macht. Wenn dein Mann gut drin laufen kann ist das doch schön und er hat günstige Schuhe.

ja so ist das mit den sachen doch immer einer kann es benutzen und ein anderer hatt problehme damit.

wenn es nicht so währe, währe es ja auch langweilig.
oder? ;)


es kommt immer drauf an welche tätigkeiten man/n macht und wie der fuss belastet wird. wenn ich turnschuhe trage aber auf der anlegeleiter arbeite hab ich abends probleme mit den füssen. klar denn ich steh dann 8 stunden auf der sprosse die mein fuss massiv belastet. mit arbeitsschuhe mit stahlsohle erledigt sich das problem, bei kevlarsohle ist das schon wieder anders!
lege ich parkett oder fliesen sieht das schon wieder anderes aus, da hock ich nur unten! also muss die sohle felxibel sein.

das gewicht sollte man auch bedenken, denn wenn man viel rennt ist ein leichter schuh viel angenehmer.

also gönnt euren männer mal ein besuch beim experten für so schuhe, macht ihr ja auch mit euren schrank voll :pfeifen: ;)


Hallo hab mal ne blöde frage kann man eigentlich die sicherheitsschuh mit stahlkappe in der maschiene waschen ohne sie zu schrotten?


Meinst Du jetzt die Maschine oder die Schuhe?

Ich würde sagen, die Schuhe überleben, bei der Trommel bin ich mir nicht so sicher.

Nimm ne Bürste, ein Eimer warmes Wasser mit Neutralseife und etwas Muskelschmalz. Macht die Schuhe auch sauber und nix kaputt.

Und ein Bier danach schmeckt gut!

Gruß

Highlander


Nö, würde ich dir nicht empfehlen..ist doch keine Arbeit sie per Hand zu reinigen...



:D :D Gute Werbung. :pfeifen:
Ich denke auch, die Schuhe würdens überleben - aber ob du sie dann noch wiedererkennen würdest? :o :o