Duschkabine


Hallo Ihr!

Bin gerade dabei mir eine neue Duschkabine zu kaufen. Stehe jetzt aber vor der Frage, ob Echtglas oder Kunstglas. Was ist denn Eurer Meinung nach besser, v.a. auch hinsichtlich Haltbarkeit und Pflege? Kenne mich diesbzgl. leider gar nicht aus und steh deshalb ziemlich ratlos vor der Entscheidung.

Vorab bereits ein dickes Dankschön für Tipps und Ratschläge!!

Amelie


hallo amelie,

habe zwar ne badewanne, habe aus blöder angewohnheit vergleiche gezogen, wenn ich irgendwo zu besuch war. die älteren modelle aus glas sahen immer wesentlich besser aus als die aus plastik. am besten waren die aus glattem glas, die wurden nach dem duschen einfach abgezogen und sahen danach wie neu aus.
die aus plastik waren oft verfärbt oder "angelaufen" und zerkratzt.

also rein nach meiner beobachtung heraus würde ich dir zu glas raten. wie es sich aber mit den einkaufspreisen verhält :blink:

schreib bitte mal irgendwann rein wofür du dich entschrieden hast und ob du es bereut hast, ja?!

merci :blumen:


Immer echtes, glattes Glas. Das läßt sich prima reinigen. Und ich kenne so viele mit Plastikduschwänden, die nicht mehr zu reinigen waren und bevor ich mir 4 mal eine neue Duschwand günstig kaufe, kaufe ich lieber ein Mal eine teuerere. Verzichte auf jeden Schnickschnack wie sandgestrahlt oder irgendwelche anderen Muster, dann hast Du für ewig und 3 Tage Freude an dem Teil.


in unserer mietwohnung ist eine aud kunsstoff, die sieht aus wie hund. überall kratzer, teilweise schon richtig matt und nicht mehr durchsichtig, sieht wirklich nicht schön aus.

meine eltern haben eine aus glas, die ist jetzt knapp 10 jahre alt und sieht aus wie neu. die ist einfach nur glatt, keine verzierungen. nachm duschen wasser abziehen, fertig. dann regelmässig mit glasreiniger und seifenreste sind auch weg. ich dagegen, hab mit unsrem ding nur arbeit. also wenn du es dir leisten kannst nimm echtglas ohne schickschnack.


Auf jeden Fall EchtGlas, nach Möglichkeit so glatt wie Fensterglas.
Am Reliefmuster setzt sich bloß der Kalk ab.

In der Mietwohnung hatten wir auch Kunststoff mit Reliefmuster.
Ging total schwer und aufwendig zu reinigen.

Jetzt in unserem Häuschen haben wir glattes Glas, für das zweite Bad ist das auch wieder so geplant.
Es sieht aus wie Fenstergals.
Das funktioniert mit der Reinigung super.

Zitat (Chucko @ 09.09.2008 12:14:24)
In der Mietwohnung hatten wir auch Kunststoff mit Reliefmuster.
Ging total schwer und aufwendig zu reinigen.

wir haben auch sowas mit tropfen oder was tropfenähnlichem, eigentlich müsste man mit ner zahnbürste die dinger reinigen :wallbash:

In meiner ersten Wohnung hatte ich eine aus Plastik mit einem rauhen Muster und die habe ich nie wirklich sauberbekommen. Glattes Glas kannst du nach dem Duschen super mit so einem Abzieher saubermachen und hast dann keine Probleme mit den Kalkresten.


Wir haben damals aus Nichtwissenheit eine Plastikdusche gekauft und ich verfluche das Ding seit 3 Jahren. Es geht nicht mehr wirklich sauber zu machen, auch nicht mit Tricks von FM.

Grüße

Schnattchen

P.S. Leider geht das Teil nicht kaputt :ph34r:

Bearbeitet von schnattchen am 09.09.2008 13:20:19


genauso :huh:

Ich bin nicht so die Putzfee, bei mir muß es zack zack gehen und gut.
Da ewig rumfriemeln mag ich absolut nicht, deshalb haben wir jetzt auch glattes Glas :P
Würde ich immer wieder empfehlen.

Euch nochmals danke für die zahlreichen wertvollen Tipps.
Ich werde mich dann wohl "spontan" für eine Duschkabine aus Echtglas entscheiden.

Amelie


Ja, Echtglas ist immer noch am besten. An dem Plasikdreck wirst Du keine Freude haben. :nene:

Muss ja kein transparentes Glas sein, da gibt es viele Möglichkeiten. Rauchglas finde ich zum Beispiel schön. Da gibts noch zig andere Varianten - leider aber auch ne Preisfrage. :(


Meine nächste Duschwand wird aus Glas. Kunststoff war schon drin als wir einzogen. Allerdings war unsere Vorgängerin allein. Ihr Männe duschte auf der Maloche und sie halt eben auf ihre Art. Da kann unser 4-Personen-Haushalt nicht mitspucken. Obwohl wir alle auf die Kunststoffwand aufpassen, so habe ich immer den Braß am Halz. Ich hasse es, wenn ich mit der Zahnbürste in die Zwischenräume friemele, nur um dann festzustellen, dass es ja nach einer Woche nicht besser ausschaut, wie die Woche davor. Mal ganz von den Wasserpfützen abgesehen, die sich nach jedem Duschen auf den Fliesen wiederfinden.
Selbst mit Babyöl einschmieren hilft nicht dauerhaft.


Zitat (schnattchen @ 09.09.2008 13:17:45)

P.S. Leider geht das Teil nicht kaputt :ph34r:

Auch nciht mit dezenter Nachhilfe? :ph34r:

Zum Thema: ich seh regelmäßig zwei Duschkabinen, die auf die Woche genau gleich alt sind, nämlich 6 Jahre. Die meiner Tante und die meiner Schwiegereltern.

Bei meiner Tante: Glas, glatt, sieht aus wie neu.
Bei meinen Schwiegereltern: Kunststoff, geriffelt, will keiner wissen, wie das Ding mittlerweile aussieht. Wenn ich nicht genau wüßte, daß Schwiemu ein Putzdrachen ist, würd ich beim Anschauen sagen, das ding ist versifft. Aber so ist es bestimmt nciht.

Ich schließe mich mal allen anderen an und beglückwünsche dich zu dem Entschluß, es Glas sein zu lassen. ^_^

Mich stört bei Echtglas, dass man die Kabine viel stärker pflegen muss.


Wir haben auch eine aus Glas, und die ist leicht zu pflegen.


Wir haben auch eine aus Echtglas. Die ist gut zu reinigen.
Für die unteren Ecken nehm ich was Backpulver und ne Zahnbürste. Wenn man das 1x die woche macht dann setzt sich auch nicht ekliges da ab :rolleyes:
Wunderbar...

wenn du dir eine mit Echtglas kaufst dann kannst du dir auch eine kaufen mit einer Clear Shild Beschichtung. Das ist eine Beschichtung auf dem Glas das das Wasser schön abperlt. Ist noch leichter zu reinigen. Aber gepflegt werden muss das auch, weil durch Seife und Schampoo setzten sich auch auf dieser Beschichtung Verschmutzungen mit der Zeit ab. Wenn man es aber regelmäßig reinigt und nach dem duschen abzieht, dann ist das kein Problem. Die Beschichtung lässt sich auch mit einem speziellen Pflegeset leicht wieder auffrischen so jedes halbe bis ganze Jahr (je nach Wasserhärte)...

Hab mal bei einer Fa. gearbeitet die Duschen produziert. Wenn du Fragen hast... immer her damit ;o)

LG Irrwicht


Hallo Irrwicht,

das interessiert mich jetzt auch.
In meiner Mietwohnung ist eine Duschkabine mit Plexiglasscheiben verbaut.
Kennst Du dafür auch eine Beschichtung die einen Lotuseffekt hat?
Ich habe da zwar schon einige Produkte im Netz gefunden, die aber teuer sind.
Daher traue ich mich nicht, so etwas mal zu testen.

Liebe Grüße
jsigi


Ich hab glattes kunststoffzeug, schaut aus wie glas, ist aber plaste. Da das ganze glatt ist, ist die kabine auch gut sauber zu halten. Die fuehrungsschienen dagegen treiben mich regelmaessig in den wahn...


Zitat (Sterni @ 16.09.2008 16:25:23)
Die fuehrungsschienen dagegen treiben mich regelmaessig in den wahn...

Mich auch :wallbash: Hab mir echt schon überlegt, die Kabine komplett rauszureißen und stattdessen einen guten, alten aufzuhängen. Den werfe ich alle paar Monate in die , und gut is...

Ich arbeite da alle paar monate mal mit dem dampfreiniger, den jedes mal oder haeufiger auspacken und starten ist mir auch zuviel aufwand. Ich arbeite erst putzmittel rein in die schienen (spruehen oder zahnbuerste) und puste den siff dann raus. Nochmal drueber spuelen und gut ist.
Ansonsten versuche ich die schienen soweit wie moeglich mit der hand sauber zu machen, was einfach nur bloed ist. Selbst die gute alte zahnbuerste versagt da weitgehend.

Ich hoffe ja, dass in meinem neuen bad (die renovierung verzoegert sich leider) keine fuehrungsschienen mehr einziehen. Ich werd wohl ein kleines woertchen mitzureden haben und kenne den badplaner, von daher wird das ein "einfach putz bad" ;)


Hallo,

@Jsigi: Also für Kunststoffglas gibt es so eine Beschichtung leider nicht. Da hilft nur saubermachen mit nicht zu scharfen Mitteln. Wie gesagt die Ritzen bekommt man gut mit Backpulver und Zahnbürste sauber.
Diese Beschichtung kann man auch nicht nachträglich auftragen, sondern man muss sich schon eine kaufen die so eine Beschichtung schon hat und die kann man dann auffrischen. Wenn man das auf ein unbehandeltes Glas machen würde hätte man nicht lange Freude dran, da es darauf nicht richtig halten würde und das dann ganz schön ins Geld gehen würde wenn man ständig wieder neu draufmachen müsste.


@Sterni: Was hast du denn für eine Dusche wenn sie Führungschienen hat? Denn bei manchen kann man die Führungsschiene unten lösen und die Scheiben nach innen wegschwenken (geht nur bei Kunststoffglas) zum reinigen!
Bei einer Runddusche geht das leider nicht.
Wenn du demnächst eh eine neue Dusche kaufst empfehle ich dir eine Glasdusche mit Flügeltüren und Hebe-Senkmechanismus. Ich hab so eine als Runddusche. Habe keine Probleme. Solche Duschen sind aber nicht so dicht wie die mit Schine. Es kann immer mal ein Tropfen irgendwo rauslaufen. Wobei das bei meiner noch nicht passiert ist. Aber es könnte mal wenn man zum Beispiel den Strahl direkt draufhält oder so. Wenn man normal duscht ist die schon dicht.

Lg Irrwicht


Ich hab so ne schnoede Duschkabine mit Schiebetueren, einfach quadratisch gehaltenes Modell.

Och mit nicht ganz dichten Duschen kenne ich mich aus *g* Bei mir fehlt Silikon, der erste und einzige Versuch das dicht zu machen, endete damit, dass die Silikonduese verstopft war und ich keinen Bock mehr hatte. Jetzt warte ich halt aufs neue Bad.

Aber soweit ich infomiert bin, soll da garkeine Duschkabine in dem Sinne mehr rein, sondern das Ganze soll gemauert werden... k.a. ob das klappt...


Hihi na das hört sich ja abenteuerlich an ....

So ne gemauerte Dusche die begehbar ist find ich super!!! :rolleyes:


Ich kram den alten Thread mal wieder raus.

Wir wollen uns eine Duschkabine aus Glas zulegen.


Hat jemand eine mit einer Anti-Kalk Beschichtung?
Seit ihr zufrieden damit?


Mich würd das blöde abziehen nach dem Duschen total nerven. Meine Eltern haben Kunststoff geriffelt (blickdicht), und da wird nach dem Duschen einfach raus gegangen. Nix mit mords abziehen usw - und was soll ich sagen? Da ist auch kein ekliger Schlonz irgendwo. Die Wände putzen? Fehlanzeige! Die werden einfach nach dem Duschen nur kurz mit der Brause abgespült um die Seife weg zu machen.
Ich werd mal sehen, was wir jetzt demnächst in unser Haus bauen - aber von glattem Glas bin ich nicht überzeugt.

Bearbeitet von Wyvern am 08.07.2012 13:04:06


Die Frage ist nicht, Glaskabine oder was anderes.
Die Frage ist nur noch, mit Beschichtung oder lieber ohne. B)


Wir sind auch gerade im Begriff das Bad zu renovieren, sprich: Badewanne raus, jetzt: welche Dusche/Duschkabine?
Wenn man ein paar Scheinchen übrig hat, wäre das Material Corian sehr empfehlenswert. Von handelsüblichen Beschichtungen habe ich mal gelesen, dass die nicht dauerhaft sind und es regelmäßig erneuert werden sollte, wie oft entzieht sich meine Kenntnisse.

Die Wände mit irgendeinem Muster, damit "man" in der Dusche nicht so nackig rofl aussieht, sind doch von der innenseite ganz glatt, das Muster ist doch von außen angebracht, oder? Folglich läßt sich die Innenseite ganz normal abziehen, würde ich meinen.
Die Dusche in unserer alten Wohnung hatte auch geribbelte Schiebetüren (Kunststoff) und war aber die geribbelte Seite nur außen. Das einzige, das mich wahnsinnig machte, waren die Rückstände, die sich in der Schiene ansammelten und sehr schlecht zu entfernen waren.
Daher kommt eine Dusche mit Schiebetüren grundsätzlich nicht mehr in Frage.


Hallo habe mir echtglas Duschwand bei glastuershop24.de gekauft und bin super zufrieden. Die Duschwand lässt sich ganz einfach reinigen. Ich habe bißher auch kein Schimmel oder sowas gehabt, was bei der vorherigen Kunstoff Duschwand ständig der Fall war.

Bearbeitet von Bierle am 21.04.2015 15:31:29


Das ist aber nett, daß Du uns das mitteilst, krafti. Den Link klicke ich aber trotzdem nicht an. :rolleyes:


Zitat (viertelvorsieben @ 21.04.2015 15:09:58)
Das ist aber nett, daß Du uns das mitteilst, krafti. Den Link klicke ich aber trotzdem nicht an. :rolleyes:

Da treibt dich wohl ein Troll durch die Hütte.... :pfeifen:

Als Bierle das sah, hatte es sich ausgelinkt. :sarkastisch:


Zitat (dahlie @ 21.04.2015 17:39:53)
Als Bierle das sah, hatte es sich ausgelinkt. :sarkastisch:

Der Name ist aber trotzdem noch drin. :rolleyes:

Zitat (klementine @ 08.07.2012 17:44:14)
Die Frage ist nicht, Glaskabine oder was anderes.
Die Frage ist nur noch, mit Beschichtung oder lieber ohne.  B)


:offtopic:

Falls du noch hier mitliest:

Gratuliere zum 5. Jahrestag :blumengesicht:

Du guckst aber auch genau hin! :blumen:


Immer Glas nehmen. Plastik hält nicht, wird schnell unansehlich...


Zitat (EvaChristina84 @ 06.05.2015 12:43:16)
Immer Glas nehmen. Plastik hält nicht, wird schnell unansehlich...


:ruege:

Klar, wenn ich jetzt eine neue Dusche installiere, würde ich auch Glas nehmen! Aber daß Plastik nicht hält und schnell unansehnlich wird, liegt einzig und allein daran, wie man die Duschabtrennung pflegt!!

Wenn man natürlich niemals die Türen abwischt und der ganze Duschwasser- und Seifenschmodder gemütlich vor sich hintrocknen kann und nach jedem Duschen wieder neuer Schmodder dazukommt, braucht man sich nicht wundern, wenn die Abtrennung innerhalb kürzester Zeit aussieht, wie..........ich sag es lieber nicht!

Bearbeitet von Murmeltier am 06.05.2015 13:06:39

Also ich bin über diesen Ratgeber fündig geworden www. :stuhlklopfen: .de :D :-)

Bearbeitet von Highlander am 08.05.2016 18:27:24


ist ja interessant :grinsen: dadrauf einen Hugo :martinis: rofl



Kostenloser Newsletter