Öl einer Öllampe auf Teppich ausgelaufen


Hallo
Mir ist gestern Öl einer Öllampe auf einen verlegten Teppich ausgelaufen. Habe es anschließend so gut wie möglich mit Tüchern versucht aufzunehemen. Es war leider ein ganzer Liter so das es sich auf einen halben Quadratmeter verteilt hat.
Jetzt hat sich der Teppich vom Boden gelöst und schlägt Wellen. Ich glaube der Kleber des Teppichs wurde aufgelöst kann mann da noch was machen??
Vielen dank


Ich hoffe nicht, dass es eine teuerer Teppich war, aber leider ist da nicht viel zu machen. Gegen Öl gibt es mittlerweile chemische Mittel, die das Öl in seine Bestandteile auflöst, ist aber sehr teuer.
Wenn sich der Teppich austauschen lässt, ist das die einfachste und sauberste Lösung, weil wenn so ein Teppich ersteinmal Wellen geschlagen hat, kann man nicht mehr viel machen.


Gibt es sonst keine Alternativen zu herrausreißen und neu verlegen?

Das Öl is komplett aus dem Teppich draußen aber die Wellen sind noch da versuche es seid gestern durch gewichte zu glätten.
Gibt es da noch andere möglichkeiten?

Bearbeitet von knorpel123 am 17.09.2008 12:54:45


Falls Du zufällig noch ein Stück von dem Teppichboden übrig hast, würde ich empfehlen, das "geölte" Teil rauszuschneiden und das neue Stück an dieser Stelle einzuarbeiten. Voraussetzung ist natürlich, daß das Reststück groß genug ist und Du es auch in der richtigen Faserrichtung verlegen kannst. Besteht vielleicht die Möglichkeit, über die Fleckstelle einen Teppich oder eine Brücke passend zur Einrichtung drüberzulegen? Wenn Du diese Möglichkeiten nicht hast, bleibt wahrscheinlich nur die Kompletterneuerung, denn die Wellen wirst Du nicht mehr loswerden, fürchte ich.


Murmeltier

Bearbeitet von Murmeltier am 17.09.2008 13:16:35



Kostenloser Newsletter