private Satellitenanlage /Balkon: empfehlenswert???

Neues Thema

Hallo,

in unserem Gebäude existiert noch eine sehr veraltete Technik, sodaß ich seit geraumer Zeit DVBT nutze.Nun sah ich aber bei den Nachbarn, welch große Programmauswahl sie haben, allerdings haben sie auch eine gr.Schüssel auf dem Balkon und keine Bäume davor.Ich mag meinen Balkon aber nicht mit solch einem Riesenteil vollstellen und einen Baum habe ich auch davor.Eigentlich sind solche Anlagen auch nicht erwünscht.Gestern fragte ich bei der Hausverwaltung nach und bekam die Antwort, dass ich keine aufstellen dürfte, Ausländer aber schon.So, das ärgert mich, werde mich in dem Punkt auch nicht dran halten, zumal die vielen "Ausländer" deutsche Pässe haben. Nur, funktioniert es auch mit solch einer Campingschüssel???Diese sind nicht so groß und können rel. dezent aufgestellt werden oder klappt das nicht??

LG


Hallo Aida,

Ausländer haben da tatsächlich ein recht darauf, die Programme ihrer Herkunftsländer zu schauen.

Allerdings denke ich, kann man es dir auch nicht verbieten, da du über DVBT nur vergleichsweise, wenige Programme bekommst. Etwas anderes wäre es wenn ihr Kabelfernsehen hättet.

Was die Größe der Schüssel angeht, kommt es ganz auf den Standort an.
Am besten in einem Fachgeschäft vor Ort nachfragen. Die sollen dir ein unverbindliches Angebot machen-dann kannst du weitersehen.


@ Sparfuchs: Danke für die Antwort

Diese Befugnisse sind doch ungerecht!!!Unsere Nachbarn sind Deutsche, zumindest mit Pass!!!Meine Tochter hat einen türk.Vater, gilt das auch???Sie hat aber auch nur einen deutschen Pass und spricht kein Wort türkisch, aber egal....


Zitat (Aida @ 17.09.2008 08:14:47)
@ Sparfuchs: Danke für die Antwort

Diese Befugnisse sind doch ungerecht!!!Unsere Nachbarn sind Deutsche, zumindest mit Pass!!!Meine Tochter hat einen türk.Vater, gilt das auch???Sie hat aber auch nur einen deutschen Pass und spricht kein Wort türkisch, aber egal....

Aus welchem Grund dürfen die anderen ein Schüssel haben und du nicht?
Wenn andere Mieter das Bild des Hauses verschandeln dürfen, dann steht Dir das auch zu.

Wieviele Programme kannst du denn in normaler Qualität empfangen?

Entweder er soll dir die Schüssel erlauben, oder die Gemeinschaftsanlage auf den heutigen Stand bringen.

Hallo Aida,

hier mal die Aktuelle Rechtsprechung zu deinem Fall: Rechtslage Aktuell


Empfang von Fernsehprogrammen ist Teil der grundrechtlich garantierten informationellen Selbstbestimmung. Ebenso ist es Teil dieses Rechtes, Programme aus seinem Heimatland empfangen zu können, oder wenigstens solche in der eigenen Muttersprache. Wenn dazu eben eine Schüssel notwendig ist, kann da keine Hausverwaltung der Welt etwas gegen machen.
Da du Deutsche bist, ist deinem Recht auf informationelle Selbstbestimmung mit den empfangbaren Programmen genüge getan, da du auch ohne Schüssel TV gucken kannst.
Dieses Recht beinhaltet aber nicht ein "Recht auf mehr Programmauswahl", sondern nur, dass man überhaupt an Informationen via TV kommt.

Alternativvorschlag: Wie wärs mit einer TV-Karte für den PC? Soweit ich weiß, kann man so alle Kabelprogramme empfangen und noch einige mehr... (beschränkte Technikkenntnisse, sry) jedenfalls müsstest du dann keine Schüssel aufstellen und würdest dir so eventuellen Ärger mit der Verwaltung ersparen.

Bearbeitet von Cambria am 17.09.2008 09:17:24


Lt.Rechtssprechung müsste es ja erlaubt sein.Ich bin auch Eigentümerin der Wohnung und eigentlich darf kein Hahn danach krähen.Die meisten der Wohnungen sind allerdings vermietet.Ausserdem möchte ich ja eine kleine Schlüssel, weil ich noch Platz auf dem Balkon haben möchte.Deshalb war ja auch meine Frage, ob nicht eine Campinganlage reichen könnte...??


Zitat (Aida @ 17.09.2008 13:06:22)
Deshalb war ja auch meine Frage, ob nicht eine Campinganlage reichen könnte...??

Das hängt von den Gegebenheiten - aber wenn das deine Wohnung ist und andere Mieter eine Schüssel aufstellen, darf es dir auch nicht verboten werden.

Wenn du es unbedingt ausprobieren möchtest, bestell dir doch bei Otto, Conrad und co. eine Campinganlage und wenn es nicht funktioniert sendest du diese innerhalb 14 Tagen, original verpackt und ohne Gebrauchsspuren zurück.

Hallo,

von ganz unten das Thema wieder ausgegraben... ;)
Ich fragte bei der Hausverwaltung nach und sie gab mir zur Antwort:wo kein Kläger,da kein Richter...
Postwendend kaufte ich eine kleine Anlage.



Nun habe ich einen neuen Festplattenreceiver,mit dem ich eigentlich auch sehr zufrieden bin.Die Kanäle empfange ich bisher über die besagte Camping Satelittenanlage,auch diese mit bisher überraschend guter Zufriedenheit.Ich wollte den Balkon nämlich(auch) nicht mit einer Riesenschüssel verunstalten und Kabelfernsehen war (und ist es auch immer noch) zu teuer.DVB-T versuchte ich auch,aber es funktioniert nur sehr mäßig im Wohnzimmer,ausserdem schaue ich gerne die 3.zusätzl.öffentl.rechtl.Programme und diese sind mit DVB-T nicht zu empfangen.
Lange Rede,kurzer Sinn...
seitdem habe ich aber Probleme mit dem tadellosen Empfang.Sobald die Schüssel sich auch nur mm bewegt,bilden sich Klötzchen oder das Bild verschwindet ganz.Nun suche ich nach einer Lösung zur sehr sicheren Fixierung oder evtl.nach einer neuen Lösung.Die Schüssel hängt an der Wand und wird durch einen Halter und Drehschrauben gehalten.Bei Wind oder schlechtem Wetter( vermute ich mal)dreht sie sich ein wenig.Das ist dann ganz doof,weil es mir nur schwer gelingt,genau wieder den Punkt zu finden. Jetzt suche ich nach Lösungen...1)Ich habe bei Amaz.. eine Anlage in akzeptabler Größe und Preis gesehen,vielleicht ist die Toleranz ja größer
2.) sah ich ebenfalls bei Amaz..einen Campingstativhalter für Satelittanschüsseln.Dieser steht halt fest am Boden..
3.) einen Balkonständer,dazu wird eine Beton-oder Gehwegplatte benötigt.Gehe mal davon aus,dass man diese gegen einen geringen Betrag im Baumarkt bekommt.

Oder aber gibt es andere Möglichkeiten ??Eigentlich war ich ja bis heute damit zufrieden.Kann natürlich auch mit dem sehr windigen letzten Wettereskapaden zusammenhängen,aber windig wird es ja noch häufiger werden.
Oder habt ihr irgendeine Idee??Wäre auch bereit,eine neue Schüssel zu kaufen,doch muss ich für jeden Piep einen Handwerker kommen lassen.So kann ich keine Löcher in die Hauswand bohren (total talentfrei) und dann wird es wieder richtig teuer...


Also erstmal..
-suchst Du die Stelle(n), an der/denen es sich drehen kann: meistens sind es ja diese S-förmigen Stangen, die an einem Ende am Wandhalter, am anderen ander Schüssel befestigt werden - da kann es sich an beiden drehen..
- dann nimmst Du Dir einen Filzstift (CD-Marker) und machst einen Strich quer über das feststehende und drehende Teil (Rohr und Bügel): damit solltest Du die Position sehr schnell wiederfinden
- nahezu Orkan-sicher kriegst Du die Schüssel, wenn Du seitlich an der Schüssel (oder in der Mitte, wenn deren Befestigung sich nicht dreht) eine Gewindestange nach "hinten" zeigend festmachst und das andere Ende befestigst: z.B. ein kleines Regalbrett an die Wand hinter der Schüssel, darauf ein Winkeleisen, an dem Du die Gewindestange festschraubst
- Balkonständer mit Platten drauf geht natürlich auch, wird aber so nicht fester wie eine ordentliche Wandbefestigung
- hmm, gerade das mit dem Bohren / talentfrei gelesen.. Jetzt hängt die Schüssel aber doch an der Wand? Niemand greifbar für so eine Stabilisierungs-Bastelei?
- sonst such mal nach "Satellitenschüssel tarnen": da gibt es auch Möglichkeiten, die als Vogeltränke oder so zu tarnen; eine, die wie ein Gartenstuhl aussieht oder so...


Zitat
Das Landgericht Hamburg hat erneut bestätigt, dass Mieter auch ohne ausdrückliche Genehmigung des Vermieters berechtigt sind, eine mobile Parabolantenne auf dem Balkon aufzustellen – Gleiches gilt auch für die Terrasse (Urteil vom 19.12.2002, Az. 307 S 132/02). Voraussetzung ist, dass das bloße Aufstellen oder Festklemmen nicht mit einem Eingriff auf die Gebäudesubstanz durch Bohren und Ähnliches verbunden ist.


das stammt aus Nachi seinem link.wenn es die eigentümer mal so festgelegt haben,daß keiner eine satschüssel fest montieren darf,dann scheint es rechtsverbindlich zu sein.

ABER,wenn diese schüssel mobil-also nicht fest- montiert ist mit eben einer solchen Campingstativhalterung kann keiner was sagen.nur darf diese schüssel eben nicht vom öffentlichen bereich gesehen werden können.das wird dann so geduldet.
ich als eigentümer würde auf meinem balkon machen was ich will.vor wem musst du dich rechtfertigen als eigentümer?

zu der campingschüssel :vllt war diese schon immer grenzwertig ausgerichtet und ist jetzt richtig vom winde
verweht worden.komisch,bei amazon sehen die Campingschüsseln so aus rofl

wenn du zufrieden bist mit der kleinen schüssel und die im inneren des balkons richtig festmontiert wird ,brauchst du auch keine neue. :blumen:

Danke schon einmal,evtl.liegen auch Probleme beim Kabel.So eine Art Wackelkontakt,kommen natürlich bei schlechtem Wetter die Probleme hinzu.Gerade habe ich das Fernsehen erneut angemacht und dachte zunächst,dass wieder alles verdreht war und fummelte am Kabel,der in den Receiver gedreht wird herum,dann ging es mal und dann wieder nicht.Jetzt läuft es auf den meisten Programmen stabil,aber bei ZDF neo,ZDF Kultur und ZDF Infokanal läuft es sehr stockend mit besagten Klötzchen???.Kann das am Kabel liegen??Ich glaube,dass die rechtliche Angelegenheit in den Hintergrund getreten ist.Meine Schüssel hat einen kl.Durchmesser,bei den kurdischen Nachbarn über mir kann man die Schüssel aus kilometerweiter Entfernung sehen.So ist mir das mittlerweile egal,vielleicht bin ich auch zu sehr regelgebunden..
Die Campingschüssel hat unser Nachbar montiert,leider wohnt er nicht mehr hier.


Wir urlauben grad im gemieteten Wohnwagen auf Sylt. Der Empfang ist trotz kräftigen Wind sehr gut. Die Schüssel ist an einer Stange an der Anhängekupplung des Wagens montiert. ca.1,50 m hoch, also Platz für den Wind zum wackeln. Allerdings ist der "Kopf" (keine Ahnung wie dieses Teil heißt!) nochmal mit einem Strick quer über die Schüssel festgebunden. Er kann also nur mitsammt der Schüssel wackeln. Leider kann ich kein Foto hochladen. Internet geht hier im Gegensatz zu TV nur mäßig :D
Wollte nur sagen: an der Campingschüssel liegt es wohl eher nicht.


Hallo Aida & Pomuckel.
Es gibt zwei Gründe für die Klötzchen- Wackelei bei Wind, alle Programme haben Klötzchen. Ein Stecker ist lose.
Wenn die Schüssel schlecht ausgerichtet ist, das ist meistens der Grund für die Klötzchen.
Dabei sind aber einige Programme noch gut :huh: .
Die Satelieten befinden sich auf einem kleinen Kreis. Die Schüssel muß also genau in die Mitte zeigen.
Die älteren Satelieten haben noch etwas weniger Sendeleistung, dadurch sind einige Programme besser zu empfangen.
Dazu kommt noch : Viele haben die billigen Stecker verwendet. Da dringt Feuchtigkeit ein und die Stecker gammeln.
Erst gehen die schwachen Sender nicht mehr dann auch die starken.
Gute Stecker haben eine Dichtung im Stecker und man kann auch die speziellen Wetterschutztüllen verwenden.
Das komische Ding an dem Arm nennt man LNB. Ich stülpe da immer einen dünnen Gefrierbeutel drüber, damit der und der oder die Stecker nicht feucht werden.
Wenn die Balkonstütze zwei kleine Waschbetonplatten drauf hat, sollten nur die vom Dach gewehten Steine die Schüssel verschubsen.
Das ist nur mal ein bißchenvon meinem zuviel an gelernten. :wallbash:
Achso Aida: In Richtung der Sonne um 11- 12 Uhr darf nichts im Winkel von , je nach Ort, cá 30° aufwärts im Wege sein.
Bei mir ist es eine große Linde. Da habe ich Klötzchen wenn die obersten Blätter wackeln.

Bearbeitet von alter-techniker am 22.06.2011 00:09:33


Hilfreiche infos zum satempfang gibt es hier

stichwort wetter und astra-satanlage


Danke!!Gestern war ich im Fachmarkt und dort vermuteten sie auch,dass es an der nicht exakten Ausrichtung liegen könnte.Ausserdem sei eine mindestens 60 er Schüssel besser.Diese gab es schon für einen lächerlich niedrigen Preis.Im Endeffekt erwarb ich ein neues Kabel,schnitt es zurecht....und es klappte gar nichts mehr.Also wieder altes Kabel dran und Stunden auf dem Balkon verbracht,um die Polung wieder zu bekommen.
Jetzt habe ich die Faxen dicke.. :angry:
Bei Amazon sah ich nun eine komplette Anlage,die 10 cm größer ist als die jetzige(45 cm).Diese hat aber durchweg positive Rezensionen von zahlreichen Kunden.Halterung müsste ich neu bestellen,diese sieht robust aus.Sie wird auch an der Wand besfestigt,hat aber kaum Spielraum-also keinen Arm.Hat den Vorteil,dass sie sich nicht verschieben kann,aber die Ausrichtung könnte damit ein Problem werden.
Das Komische ist aber,dass ich mit meinem alten Receiver kaum Probleme hatte.Jetzt mit dem Festplattenreceiver schon.Nutze jetzt auch ein HDMI Kabel und bin bei Empfang eigentlich nur begeistert..Vielleicht liegt es ja daran,dass der Receiver total empfindlich ist.Oder ich versuche noch einmal die Scart Kabel Technik??
Naja,noch habe ich nicht bestellt-muss erst meinen Nachbarn fragen,ob er mir dann die Löcher in die Wand bohren kann..

Liebe Grüße mit der Freude auf die kommende Woche,da lt.Wetterbericht der Sommer zurückkehren wird :)


Hdmi hat nix mit dem satempfang zu tun,eher was mit scart technik. weil Hdmi die bessere variante ist.

mit den billigen satschüsseln ist das genauso wie mit der billigpfanne.bei der geringsten beanspruchung verziehen die sich.aber trotzdem je grösser umso besser.

FAQ zum satempfang


Zitat (dingens @ 23.06.2011 10:11:47)
mit den billigen satschüsseln ist das genauso wie mit der billigpfanne.bei der geringsten beanspruchung verziehen die sich.aber trotzdem je grösser umso besser.

Nicht ganz: für den normalen Astra reicht meist eine billige 60cm-Schüssel. Bei größeren Schüsseln wird die Windlast größer, sie wackeln schneller und müssen genauer justiert werden.

Neues Thema


Kostenloser Newsletter