Staubsauger ohne Beutel? Wer hat Erfahrung damit?

Neues Thema Umfrage

Oder in nen


Billige Sauger zeichnen sich neben der miesen Saugleistung oft auch durch ne erbärmliche Handhabung aus. Ich hatte früher von meiner Mutter zwei Billig-
Vorletztes Jahr hab ich mir nen Siemens gekauft (angeblich von 140 auf 70 runtergesetzt) und bin bis jetzt zufrieden. Lässt sich mühelos tragen und die Bodendüse gleitet vernünftig über alle Beläge und saugt dabei trotzdem noch vernünftig. Darüber hinaus kann er sowohl mit als auch ohne Beutel betrieben werden. Meistens benutz ich aber Beutel wegen der Sauerei beim Ausleeren des Staubbehälters.

Ich würde auf jeden Fall in ein Elektrogeschäft gehen, wo Du die Boliden wenigstens mal auf Trage- und Arbeitskomfort testen kannst.

Bearbeitet von Koenich am 08.09.2011 00:40:15


Ich habe einen billigen Miele ohne Staubbeutel angeschafft. Der saugt
noch wie vor 5Jahren. Er ist handlich und klein.
Der Dyson ist mir einfach zu schwer, denn ich muss ihn auch hochtragen.
Was ich aber bei jedem Staubsauger bemängle sind die Rohre. Die sind in der Regel zu kurz.
So 10cm länger dürfte ein Rohr sein.

Bearbeitet von risiko am 08.09.2011 01:07:55


Also ich habe jahrelang mit diesen billigen Staubsaugern gesaugt, zufrieden war ich nie so richtig.
Als wir uns eine neue sehr helle Auslegware gekauft hatten, bin ich fluchend auf Knien durchs Zimmer und habe kleine schwarze Sockenfusseln durch präzises draufditschen eingesaugt :wacko:.

Ich habe mich im Fachgeschäft beraten lassen und mit einigen Objekten die Filiale gesaugt. Ich habe mir den Testsieger 2010 gekauft und seitdem darf mein Gatte wieder dunkle Socken im Wohnzimmer tragen. :D
Er ist sehr leise.

Rudolf

Edit: bin wieder auf Beutel umgestiegen.

Bearbeitet von rudolf am 08.09.2011 08:00:30


Zitat (rudolf, 08.09.2011)
Ich habe mir den Testsieger 2010 gekauft und seitdem darf mein Gatte wieder dunkle Socken im Wohnzimmer tragen. :D
Er ist sehr leise.

Rudolf

Wer oder was ist leise?

Der Staubsauger oder der Gatte, weil er wieder mit dunklen Socken ins Wohnzimmer darf? rofl

Zitat (risiko, 08.09.2011)
Ich habe einen billigen Miele ohne Staubbeutel angeschafft. Der saugt
noch wie vor 5Jahren. Er ist handlich und klein.

Gibt es sowas von Miele...? wußte ich nicht :unsure:

Dachte immer, die Begriffe "billig" und"beutellos" gelten bei denen nicht...
Obwohl ich mit meinen immer sehr zufrieden war und bin, da sollte man nicht zu sehr sparen.

Nie würde ich einen (außer vllt. Dyson) ohne Beutel nehmen, die sind schneller hin, als der Beutel beim Miele voll ist. Üble Erfahrungsberichte von vielen Bekannten und Verwandten... :wacko:
Einzige Ausnahme sind die Kär..er für Garten und Keller, sowohl mit als auch ohne Beutel vernünftig und stabil gebaut und "unkaputtbar".

Zitat (tante ju, 08.09.2011)
Wer oder was ist leise?

Der Staubsauger oder der Gatte, weil er wieder mit dunklen Socken ins Wohnzimmer darf? rofl

Der Staubsauger :D

Zitat (tante ju, 07.09.2011)
Wir hatten auch so ein billiges beutelloses Teil, das von Anfang an nicht richtig saugte. GG konte es nicht glauben, weil er ja das tolle Teil gekauft hatte. Fortan durfte er staubsaugen :P , eine Woche später war ein ordentlicher herkömmlicher Staubsauger im Haus. :D


Das kann ich nur unterstreichen!!

Nach einem halben Jahr Quälerei, (das Ding musste ständig gereinigt werden, weil sonst kaum Saugkraft)
kam ein Mi*le Ecoline S 5 mit allerdings 1600 Watt ins Haus,
seitdem macht staubsaugen (fast) wieder Spass. :D

Zitat (rudolf, 08.09.2011)
Ich habe mich im Fachgeschäft beraten lassen und mit einigen Objekten die Filiale gesaugt.

Haben die Dir dann wenigstens auch eine Raumpfleger-Stunde als Rabattwert erlassen? :D

Zitat (Koenich, 08.09.2011)
Haben die Dir dann wenigstens auch eine Raumpfleger-Stunde als Rabattwert erlassen? :D

ach nö, man will ja nicht Krümelkackerich rüber kommen. :rolleyes:

Zitat (avenny, 08.09.2011)
... kam ein Mi*le Ecoline S 5 mit allerdings 1600 Watt ins Haus ...


ich hab auch einen Miele aber einen S4 mit 2000 Watt ... aber die braucht kein Mensch, der Sauger hat schon auf mittlerer Stufe eine ausreichende Saugleistung

diese Woche gibts übrigens beim aldi günstig Staubbeutel, ich rate zur Bevorratung

Hm.
Da habe ich mal mitgelesen.
Bin / war mit meinem 20 Jahre alten Philips / Karstadt zufrieden. Nur die alten Beutel gibt es nicht mehr.
Die universal aus Stoff zum Waschen und die aus dünnem Filterpapier lassen einfach zu viel Feinstaub durch.
Es gab beim Kaffeeröster auch mal son Roller mit Akku. Funktionierte fantastisch, aber der Stiel ist aus zu labrig dünnem Material. Das Nachfolgemodell war schneller ausverkauft wie ich hinlaufen konnte. Einen hatte ich meiner :blumen: gekauft, der nimmt die Katzenhaare besser als der Staubsauger auf. Nur für mich gabs den nicht mehr.
Das mit dem Miele hört sich gut an. Muß mal bei Warentest nachlesen wer der Sieger 2010 war.

Bearbeitet von alter-techniker am 08.09.2011 14:53:21


Ich hab seit einiger Zeit einen beutellosen Sauger von Hoover. Der funktioniert wunderbar. Man hat zwar das Gefühl, er würde den Teppich gar nicht so richtig (an)saugen, dies liegt jedoch daran, daß kein Saugkraftverlust auftritt. Nach jedem Saugen leere ich den Staubbehälter aus (muß allerdings nicht zwingend so sein), und man wundert sich, wieviel Staub und Dreck doch darin zusammengekommen ist. Die beiden Staubfilter kann man mit heißem Wasser von Zeit zu Zeit auswaschen, was die Saugleistung natürlich konstant hoch hält. Bin sehr zufrieden mit dem Teil und ganz so teuer wie ein Dyson ist er auch nicht.

Murmeltier


Ich bin totaler Fan von "Beutellosen" Staubsaugern.
Wir haben den von Kärcher mit dem "
seit mehr als fünf Jahren. Das schöne ist das da wie bei den meisten herkömmlichen Saugern
keine Ablauft "ausgeblasen" wird - somit wird auch kein Staub aufgewirbelt.
Der einzige Nachteil - nach jedem saugen muss der Wasserbehälter gereinigt werden (was da
drin ist - boh... vor allem im Frühling wenn ich die Fliegengitter absauge :o )
.. und deshalb habe ich mir heute für zum zwischendurch saugen einen Dyson bestellt.
Habe den Testsieger von Bosch mit dem Dyson verglichen und bin "hängengeblieben"


Ich persönlich bevorzuge Staubsauger mit Staubbeutel, da ich eine Hausstauballergie habe und mir somit das Ausklopfen ersparen will.

Da vorhin ein Hinweis auf die derzeitige Aldi-Aktion bezügl. günstigen Staubbeuteln erfolgte, möchte ich sagen, daß ich seit langem bei Kodi sehr günstig meine Staubbeutel kaufe - oft sind sie sogar hin und wieder zusätzl. preisreduziert.. Die Beutel gibt es für viele Staubsauger-Gerätetypen..


Zitat (Wyvern, 07.09.2011)
Oder in nen Dyson. Das sind immer noch die einzigen, die wirklich funktionieren.

Dyson funktioniert sogar sehr gut, auf der Zyklonbasis einmalig und so gut wie nicht störanfällig und ist pflegeleicht in der Wartung.

Das Ding ist nur auf einer unangenehmen Hörebene sehr kreischig laut und im Handling ziemlich sperrig und schwer, wie ich finde. Viel Spaß macht es also nicht, zum Beispiel enge Haustreppen damit abzusaugen.

Sehr praktisch ist auf jeden Fall das Klicksystem für alle nötigen Boardinstrumente, die Schnur reicht genausoweit wie bei herkömmlichen Saugern, etwa 6m, das ist nicht viel.
Die Vollkunststoffummantelung garantiert keine Schäden an Türen und Möbeln und Böden und ist somit als sehr gut zu bewerten.

Die Saugwirkung ist ausgezeichnet und gründlich zu nennen und daß dies alles ohne teure Beutel geschieht, ist mehr als klasse.
Meine Erfahrung im Vergleich ist jedoch die: Beutelsauger sind schmaler, eleganter, einfacher zu verstauen und deutlich leiser und buchstäblich leichter in der Handhabung, weniger sperrig.
Die Ausblasluft beim Dyson scheint sehr sauber, allerdings habe wir auch keine Allergiker im Haus, die Gegenteiliges beschreiben oder losprusten, wenn ich das Ding anschmeiße.
Design: Bissel dick aufgetragen, und Schönheit liegt ja immer im Auge des jeweiligen Betrachters, aber so ein lautes Geschoss darf ruhig sogar aussehen und sich benehmen wie Vin Diesel, wenn er nur seine Arbeit vernünftig tut. ;)

Fazit: Der Sauger hält, was er verspricht, aber ist nichts für Leute, die lautes Auftreten nicht schätzen und weniger schleppen möchten.
Wer allerdings den ewigen Beutelkauf satt hat und trotzdem sehr gute Saugleistung will ist mit dem Dyson gut beraten. Allerdings kann man ihn nicht in einer schmalen Hausecke zwischen Tür und Treppe unterbringen.

Bearbeitet von Cuniculus am 09.09.2011 03:58:14

Danke Hasen-Biene :blumen:

Das war jetzt mal eine hilfreiche Auskunft. Man hört ja immer nur "Dyson ist gut" und das war´s.
Jetzt weiß man doch einiges mehr.

Dir noch einen schönen Tag und zeige Dich noch ganz oft ! :blumenstrauss:


Ich hatte so einen beutellosen Staubsauger - und war nicht damit zufrieden.Auf einmal saugte er überhaupt nicht mehr.
Da bin ich wieder auf einen mit Beutel umgestiegen,und zwar ist das einer mit Stoffbeutel.Der saugt schon jahrelang tadellos.

VLG :blumen:
Pompe


Zitat (horizon, 09.09.2011)
Danke Hasen-Biene :blumen:

Das war jetzt mal eine hilfreiche Auskunft. Man hört ja immer nur "Dyson ist gut" und das war´s.

Danke, liebe horizon :wub: !

Genau durch diese Aussage (das halbe Krankenhaus erklärte meinem Mann auf seine Anfragen im Kollegenkreise bezüglich eines neuen Saugers genau DAS: "Dyson ist total megatoll, wenn du den hast, willst du keinen anderen mehr...") bekam ich diese lärmende, sperrige, aber doch effiziente, wenn auch gewöhnungsbedürftig aussehende Maschine prompt als Haushaltsupdate von ihm aufs Auge gedrückt - isch schwör', isch behaltenwolle lieber mein altes treues Vorwerk....
Eines Tages kam Herr Dyson trotz meines Getobes einfach an und war da, nunmehr ein knappes Vierteljahr tut er Dienst mit mir.

Außer der Beutellosigkeit und Zyklongeschichte kann der Dyson, ehrlich gesagt, auch nicht mehr als vorgenannte Marke ... die Rotierbürste von wegen Tierhaare, Teppichfrischmachen und Co. hatte ich auch beim Konkurrenten vorher schon sehr schätzen gelernt. ;) Der war aber eben 15 Jahre älter und wenn die lieben Kolleginnen alle sagen --- dann wird auf die eigene Ehefrau natürlich nicht mehr im Mindesten gehört.

Aber weder er noch die Damen Schwestern, Verwaltungsmäuse oder Hausdienst müssen ja schließlich mit diesem Ding bei uns zu Hause mit Hund und Häschen tagtäglich treppauf, treppab mit lärmempfindlichen Nachbarn im hellhörigen, engen Reihenhäuslein wenigstens einmal täglich gründlich herumwalzen.
Ohne praktischem, ebenerdigem Hauswirtschaftsraum in Reichweite, nebenbeibemerkt.
Es sei denn, ich parke Herrn Dyson im Keller und da ist er zu weit und noch eine Hühnerstiege von Treppe tiefer ab vom täglichen Haupteinsatzort entfernt.

Der Vorwerk paßte ebenerdig genau wie seine Vorgänger AEG oder Miele schön brav vor die Kellertür, welche sich auch trotzdem noch in geforderter Weite öffnen ließ... Nun drücke ich mich mit Wäschekorb und Co. an ihm vorbei durch einen schmalen Türspalt hindurch.
Mögen weder übliches Wäschevolumen noch ich deutlich zunehmen... :pfeifen:

... findet mit lieben Grüßen :blumen:
die Hasen-Biene

Zitat (risiko, 08.09.2011)
Was ich aber bei jedem Staubsauger bemängle sind die Rohre. Die sind in der Regel zu kurz.
So 10cm länger dürfte ein Rohr sein.

Bei meinem Festool ein Zusatzrohr im Zubehör-Container.
Da kann ich das Rohr so zusammenstecken, wie ich es brauche.

Ich bin beim Staubsaugen also nicht wie eine Hexe gebeugt und ernte zum Dank für meine Häuslichkeit noch Rückenschmerzen dazu.

Hallo!
Der delphin ist klasse würde ihn nicht mehr hergeben, du kannst damit abstauben und es wird kein staub mehr in die Luft gewirbelt ist zwar zum anschaffen eine preis frage aber dafür hast du lange Jahre ruhe wenn du ihn pflegst.
:D
Liebe grüße


Ich war bisher immer von Miele begeistert. Habe mir vor zwei Jahren einen beutellosen Staubsauger von Miele gekauft und muss sagen das ist sehr enttäuschend. Nach zwei Jahren bläst der trotz wartungsfreien Feinfilter Staub raus.sehr schlecht bei meiner hausstauballergie. Auch die neue
Fan war.


Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Staubsauger als Fusselbürste

Staubsauger als Fusselbürste

18 24
Praktisches Staubsaugen wie in USA/Kanada?

Praktisches Staubsaugen wie in USA/Kanada?

44 69
Gerüche aus dem Staubsauger

Gerüche aus dem Staubsauger

19 15
Zaubermittel Speisenatron

Zaubermittel Speisenatron

28 13
Baby beruhigen - auch unterwegs

Baby beruhigen - auch unterwegs

30 28
Staubsauger nach Jahren wie neu

Staubsauger nach Jahren wie neu

50 76
Spinnen aufsaugen - mit Kondom bleiben sie im Staubsauger

Spinnen aufsaugen - mit Kondom bleiben sie im Staubsaug…

27 91
5 nützliche Putztipps kurz vor Silvester

5 nützliche Putztipps kurz vor Silvester

25 112

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti