Marienkäfer eine Plage?! das nimmt jetzt überhand....was tun?


hi,

ich guck grad auf unseren balkon uns dort tummeln sich bestimmt 20 marienkäfer.

die viecher sind ja ganz nett, aber das sind doch arg viele, oder?

was meint ihr, soll ich die töten oder einfach lassen?
man kann nichtmal das fenster aufmachen, sonst kommen die alle rein.


Leben lassen natürlich. Die vertilgen Deine Blattläuse - und die des Nachbarn auch.


Töten würde ich sie nicht, die tun doch keinem was und bringen Glück :D

Und wenn es kälter wird erledigt sich das von selbst.

Bearbeitet von Sparfuchs am 26.10.2006 13:56:53


Hallo.
da bin ich ja beruhigt das es nicht nur mir so geht. Bei uns ist es echt übel...hunderte Tummeln sich vor dem Haus. Ich bin ja auch gegen s töten von Tieren, aber in so einer Menge sind auch Marienkäfer echt ekelig...
Gruß Nathalie


Aber promexx, Du wirst doch die Käferchen nicht töten wollen :o :o
Das sind mit die nützlichsten Tierchen !!!
Über einige Jahre gab es schon fast keine Marienkäfer mehr zu sehen. Jetzt sieht man sie wieder öfters und selbst meine Enkelkinder erfreuen sich immer wieder am Anblick eines Marienkäfers.
Also bitte, leben lassen !!! Sie tun Dir doch nichts !


Zitat (promexx @ 26.10.2006 13:51:06)
hi,

ich guck grad auf unseren balkon uns dort tummeln sich bestimmt 20 marienkäfer.

die viecher sind ja ganz nett, aber das sind doch arg viele, oder?

was meint ihr, soll ich die töten oder einfach lassen?
man kann nichtmal das fenster aufmachen, sonst kommen die alle rein.

Lass sie leben, dieses Phänomen von einer Marienkäferplage hatte wir auch mal auf dem Balkon, vor 2 Jahren, geht aber schnell rum.
Selbst wenn Du die Fenster und Türen offenlässt passiert nicht viel, wir hatten nach der Plage vielleicht 5 Stück in der Wohnung und die haben dann im Deckenleuchter Selbstmord gemacht :lol:

Erfreu Dich daran, soviel Glück auf Einmal zu haben ;)

Das liegt einfach an dem schönen Oktober. Es schwirren auch immer noch Wespen. Ist eben ein ungewöhnlich schöner Herbst, der in der Natur auch einiges verändert und anders ablaufen lässt als sonst.
Sind doch Nützlinge, einfach lassen. Die richten nichts Übles an - im Gegenteil.

Ciao
Elisabeth


Wir wohen zwischen Weinbergen , was glaubt hier was hier Fruchtfliegen rumfliegen, daß ist lästig ;)


Freu dich über die Marienkäfer! Sie werden deinen Balkon im nächsten Sommer weitgehend läusefrei halten. :blumen:
Sie überwintern gern in großen Gruppen und verfallen dann in eine Art Starre. Bedenken brauchst du also keine haben. Beim googeln findet man auch Infos dazu.


Ja, kann mich nur den Worten von Katzenmusik anschliessen :blumen:


- off topic -

nicht nur den Marienkäfern gefällt dieser Oktober, ich habe gestern hier in Kiel frische Blüten an einem Rhododendron entdeckt :D

Bearbeitet von Perle1147 am 26.10.2006 20:32:55


Tja, warum das alles - ganz einfach es ist für die Jahreszeit zu warm.


Sonderbar, :huh:
wir haben sonst immer sooooo viele Marienkäferli gehabt, diese Jahr keine einzige!! :heul:
Stattdessen hocken die fett Käferwanzer in der Bude. Wenn man die Türe aufmacht, fallen schon 200 Stück vom Türrahmen runter auf dem Boden. Das ist wirklich wiederlich! :wacko:
Aber die Marienkäfer haben mich nie gestört. Ich hatte nie Läuse in den Blumen, sie waren immer sehr fleißig.
Marienkäfer nisten immer in Schwärmen in engen Ritzen, wenn es warm wird, gucken sie gerne mal wieder raus.

Aber Wanzen................... igitt!

Grüße AnCathara


hiiiilfee.... ich kam heute nach hause und mich traf der Schlag... Ich hatte locker 30 Marienkäfer im Kinderzimmer!!!! Bisher waren es immer nur vereinzelte, aber jetzt nimmt es langsam überhand.. ich habe auch nicht die Zeit und Geduld mit einem Kleinkind immer alle einzufangen und lebend vom Balkon zu lassen... Pflanzen habe ich keine, aber töten möchte ich sie auch nicht,dazu finde ich sie zu niedlich... habe angefangen sie in den Staubsauger zu saugen.... was kann ich nur tun??? kann mir einer helfen bitte....

:wallbash: :wallbash: :wallbash: :heul: :heul: :heul:


Invasion der Marienkäfer :lol:


Sparfuchs ich finde das leider nicht witzig.. grade im Kinderzimmer... Die einzelnen waren mir ja wirklich piepegal.. aber keine 30 auf einmal...
Die tummeln sich vor allem in der Gardinenleiste. Hab mich ja etwas schlau gemacht, aber wespen??? neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee, die mag ich absolut überhaupt nicht.. können ja feinde sein, aber ne echt nich.. arme tierchen.. will die käfer ja nich töten.. *schnief* :heul: :heul:


Versteh dich ja, wäre mir auch zu viel - nicht sauer sein . Ich denk das hat mit dem wetter zu tun. Ist aber auch irgendwie ein Vorgeschmack auf das was noch kommen wird, wenn wir kaum noch Winter haben.


Nee ich bin nich sauer, wieso auch...
Klasse.. Das Ermutigen auf ein baldiges Ende der Invasion ist dann somit auch verblasst... oh man.. aber wieso grade das Kinderzimmer.... Aufm Balkon wie bei den anderen hier hätte ich ja wirklich nichts dagegen.. setze sie ja auch raus, aber bei so vielen habe ich nciht die zeit und geduld.... Mein Mann hat ja auch 10 rausgesetzt als wir nach hause kamen, aber es wurden immer mehr, sie kamen wirklich aus allen undenkbar möglichen Stellen hervor.. Vor allem wie gesagt aus der Gardinenleiste...


Es waren aber nicht zufällig asiatische Marienkäfer :D nicht lachen die gibt eswirklich

http://wunderbarenatur.de/cms/index.php?op...d=104&Itemid=89


Danke erstmal für den Link... Also anhand des Textes könnte es fast zutreffen.. ich mein die haben ja wirklich "Gruppenkuscheln" in sämtlichen ecen und ritzen gemacht...
Die waren aber richtig rot, ok, auch ein oder zwei schwarze mit roten Punkten waren dabei.. also einheimisch denke ich .. machte zumindest den anschein.. *grübel* werde mir den nächsten mal genauer Anschauen... Oh man hoffe echt das hat bald ein ende...

:ph34r: :ph34r: :ph34r:


Keine Marienkäfer töten! :heul:


Gestern habe ich auf dem Balkon auch jede Menge Marienkäfer gesehen. Meine Schwägerin hatte mal hunderte im Kinderzimmer. Die beissen leider auch. Sie hat den Staubsauger geholt und die Plage ist im Beutel verschwunden. :) Den Jungen wieder zu beruhigen hat länger gedauert. :rolleyes:


Ich will sie ja auch nicht töten.. Nur wie gesagt habe ich nicht die Zeit mit nem 19 monate alten kleinkind alle lebend einzusammeln und raus zu setzen.. da muss dann halt der Staubsauger her, weil es einfach zu viele sind.. *leider....
ohh wenn sie hunderte hatte bin ich mit meinen gut 30 ja noch gut dabei gewesen...
Ich finde es auch sehr schade sie aufsaugen zu müssen, weil sie halt so niedlich sind. *schnief* aber ich habe keine andere Lösung die mir einfällt..... Wie bereits gesagt aufm Balkon wären sie mir piepegal... aber doch nich in der Wohnung...

:wallbash: :heul: :wallbash: :heul:


kann man sie nit irgendwie mit Besele und Kehrblech zamkehren und im Freien auskippen?? :huh: *mimimim*


An sich eine recht gute idee, wenn die dann nich wegfliegen würden.. Noch zudem kleben die ja an der decke in gruppen.. *heul* fühle mich richtig mies wenn ich sie einsauge


Und ich habe schon gedacht die kleinen Käfer wären nur bei uns so viele! :D


@mutti035,
Du willst sie nicht töten - was meinst Du, was mit denen passiert, wenn Du sie aufsaugst?

@all,
Ihr sprecht hier immer von einer Marienkäferplage.

Vor Jahren war ich mal über's Wochenende in Urk am IJsselmeer/NL.
Da saß ich bei herrlichem Wetter mit meinem kleinen Sohn am Strand und wunderte mich über den schwarzen breiten Balken am Horizont, der immer näher kam.
Als dann zu erkennen war, was da auf uns zukam, konnte ich nur noch schnell die Sonnenbrille aufsetzen und meinem Sohn die Augen zu halten - Münder machten wir von alleine zu.
Das war tatsächlich eine Invasion! Als wir in die Pension zurückkamen, waren sämtliche Liegen draußen übersät mit Marienkäfern.

Dagegen ist das hier gar nichts.

Auf holländisch heißen sie übrigens Mutzekiepchen, hört sich richtig niedlich an.


Zitat (Hilla @ 27.10.2006 11:52:59)
...

Auf holländisch heißen sie übrigens Mutzekiepchen, hört sich richtig niedlich an.

rofl rofl rofl
Dr Saggse saachd: Modschegiebchen...! :P

Das ist ja witzig!

Gestern Mittag hab ich mich mal kurz auf's Sofa gelegt, Fenster bei dem Wetter sperrangelweit auf.

Ich hatte bestimmt an die hundert Marienkäfer am/im/ums Fenster herum.
Sie flogen rein und - wutsch - direkt nach rechts in meine Scheibengardinen und in die Pflanzen.
War schon was viel.
Hab sie alle halbe Stunde zusammengekehrt und rausbugsiert.

Das kommt bestimmt von dem warmen Wetter.

Stimmt, biohl, ich hatte auch schon länger keine Marienkäfer mehr gesehen.

Aber nicht töten! Die sind doch nützlich und tun doch nichts!

:blumen: :blumen: :blumen:


Den Namen Mutschekiepschen kenne ich auch.
Meine Eltern stammen aus Leipzig und dort ist er sehr geläufig.

Macht doch ein Fliegengitter vor die Fenster, dann können die Glücksbringer nicht mehr rein.

@ hilla.. ich weiss das ich sie töte wenn ich sie einsauge..

ok.. das war wirklich eine richtige invasion.. *gg*
Fliegengitter hab ich mir auch schon so überlegt.. wenn es sich nicht nur immer wieder lösen würde... also von dem klettband mein ich. :(


Wo kommt ihr denn alle her? So viele Marienkäfer auf einem Haufen habe ich hier noch nie gesehen :huh:


Ich komme aus Duisburg..
Ich habe so viele Marienkäfer auch noch nie auf einmal erlebt.. das ist ja das Problem...


@mutti0305
Das Klettband hat doch an der einen Seite ganz winzige Kunststofffinger, welche die Gage halten soll.
Man schafft es selten die Gage mit Finger dort zwischen zu drücken, deshalb nehme ich immer eine Handbürste und drücke damit die Gage in die kleinen Finger.

@ Lion
Bei uns sind auch keine Glücksbringer -_-

@ chucko das mit den kunstofffingern wusste ich bisher nicht, danke für den tipp.. habe es bisher immer nur an den rahmen gedrückt und mit nem tuch was nicht flust noch drübergedrückt, aber es ist ja nicht der Klettband der sich löst, sondern das gitter, was sich vom klett löst... *grübel*


Zitat (mutti0305 @ 27.10.2006 12:31:03)
Fliegengitter hab ich mir auch schon so überlegt.. wenn es sich nicht nur immer wieder lösen würde... also von dem klettband mein ich. :(

Das Problem hatte ich auch.. doch dann kam ich auf die Idee.. es zusätzlich mit Zwicknadeln zu befestigen.. das macht sich ganz einfach weil an den meisten Fenstern so ein Gummi - oder Kunststoffbelag am Rahmen ist..

bei uns nicht, wir haben so ganz neue...


so...nachdem ich das jetzt hier gelesen habe bin ich ja richtig beruhigt.
ich habe nämlich auch ne unmenge von marienkäfern hier vor der tür.
ein nachbar sagte das die tierchen durch das milde wetter total verwirrt sind.
ansich mag ich diese tierchen,ich mag nur nicht wenn sie an mir hängen :(
ich komm übrigens aus dem kreis wesel,liegt gleich neben duisburg.

ich habe fliegennetze in den fenstern und vor der haustür,also keine käferplage im haus.


Zitat (Chucko @ 27.10.2006 12:25:00)
[color=green]Den Namen Mutschekiepschen kenne ich auch.
Meine Eltern stammen aus Leipzig und dort ist er sehr geläufig.


Kenn ich auch, allerdings aus Thüringen. Mein Frau habe ich so am Anfang öfter genannt, sie kommt aus Erfurt. :D

Wahrscheinlich haben sich die Marienkäferchen nochmal vermehrt bei dem milden Wetter. Ende nächster Woche dürfte es vorbei sein- da wirds bitter kalt :(

joah.. hat was *gg*
Habe mir ja mal den Link angesehen der hier angegeben war und daraufhin bin ich mal auf Beobachtungskurs bei meiner "Plage" gegangen... Sie haben tatsächlich diese merkwürdige Kennzeichnung am Kopf, bzw. Hals...
Kann ja noch was geben.. Habe die letzen 2 tage zwar nur noch vereinzelte in der Wohnung gehabt, aber auch nur weil mein Fenster fast die ganze Zeit geschlossen war, ansonsten wären es wieder ne ganze menge mehr gewesen.. muss mir nächste woche unbedingt nen Fliegengitter kaufen..!!!! :labern:


Hallo!
Ich hab heute bei uns im Schlafzimmer ne kleine Herzattacke bekommen! Ich mach die Tür auf und... überall waren diese Miniflieger! Normalerweise habe ich nichts gegen Marienkäfer... allerdings in dieser Menge!? Es waren deutlich über 30 Stück - und von Außen kamen immer mehr nach. Fenster zu und... Staubsauger! Die Tierchen kleben wie Gift... "platt kloppen" wollte ich sie nicht, von den Flecken mal ganz abgesehen.
Hat jemand ne Idee, wie ich der Sache entgegenwirken kann? "Staubsaugen" ist bei der Anzahl ganz schön anstrengend sein - und "umbringen" muss ich sie nicht unbedingt. So lange sie sich nicht in der Stückzahl in meiner Wohnung häuslich niederlassen, tun sie mir ja nichts.
Was mich auch wundert: Befall nur im Schlafzimmer! Ich habe an der Seite noch zwei Fenster - beide offen - keine "Eindringlinge". Als ich auf den Balkon ging, wurde mir ganz anders: unterm Dach waren noch ein paar mehr... ein paar Hunderte!
Bin für jeden schnellen Tipp sehr dankbar! Mein Fliegengitter im Schlafzimmer scheint sie auch nicht wirklich zu beeindrucken...?!

Schöne Grüße
LM



Zitat
An der Stelle sei gesagt, dass die Links nicht hilfreich waren. Was nutzt mir der Kommentar im Sinne von "finde dich damit ab" bzw. "lass die Tierchen leben"? Das löst mein Problem wirklich nicht. Warum das Thema also bereits geschlossen wurde, weiß ich auch nicht. Werde mich jetzt mal in anderen Foren umsehen..


"mylord" sie haben gemotzet in einem andern thread (siehe obiges zitat) weil wir ihnen keinen passenden tipp auf dem silbertablett präsentieren konnten.

tja, wenn wir alles wüssten wären wir millionäre.


Zitat
Werde mich jetzt mal in anderen Foren umsehen.


ja tun sie das und lassen sie es uns wissen wenn ein passabler tipp dabei ist....habe die ehre "mylord"

Zitat
An der Stelle sei gesagt, dass die Links nicht hilfreich waren. Was nutzt mir der Kommentar im Sinne von "finde dich damit ab" bzw. "lass die Tierchen leben"? Das löst mein Problem wirklich nicht. Warum das Thema also bereits geschlossen wurde, weiß ich auch nicht. Werde mich jetzt mal in anderen Foren umsehen..


Zitat
"mylord" sie haben  gemotzet in einem andern thread (siehe obiges zitat) weil wir ihnen keinen passenden tipp auf dem silbertablett präsentieren konnten.

tja, wenn wir alles wüssten wären wir millionäre.



Zitat
Werde mich jetzt mal in anderen Foren umsehen.


Zitat
ja tun sie das und lassen sie es uns wissen wenn ein passabler tipp dabei ist....habe die ehre "mylord"


:offtopic:

und dann frag ich mich noch, warum das rote Zitat aus dem Putztipps Unterforum stammt :blink: :hmm: :verwirrt:


:offtopic:


*sternchen*

Und ich dachte schon, mir wäre was besonderes passiert :rolleyes:
Ich hatte auch Besuch... wollten sich im Rolladen niederlassen...

Wir haben eine Stunde lang alle rausgesammelt und dann die Fesnster zugemacht.
Am nächsten Tag konnten wir das Fenster schon wieder aufmachen - schienen sich ne andere Bleibe gesucht zu haben :P

Viele Grüße, Puschteblume!!

Übrigens: Mir warens auch zu viele, fands nicht sooo schön...


Das Problem hab ich auch an der Haustür. Bestimmt 100 Marienkäfer die an und in der Tür sitzen. Am Bad-Fenster auch. Muß jeden tag mit dem Kehrblech ran. Will sie aber nicht kaputt machen. Aber alle sitzen nur an der Süd-Seite. Ist ja auch schön warm da :D


Hallo ihr Lieben,

habe zwar schon einen älteren Tread über die Marinekäferplage gelesen, hat mir aber auch nicht weitergeholfen.
Die sind zu Hunderten auf meinem Balkon. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Hatte im der Küche das Fenster offen gelassen und war den ganzen Vormittag damit beschäftigt die Käfer wieder nach draußen zu befördern.
Ein paar stören mich ja nicht, aber das ist wirklich schlimm. Die ganze Hauswand ist übersät mit den Käfern.

Hilfe.......was kann ich tun??

Danke euch und lieben Gruß

Tia


dazu habe ich dir etwas lektüre
marienkäfer

(IMG:http://666kb.com/i/b2rac15w0l1b9o6cb.gif)
marienkäfer mein lieblingsmotiv :lol:


Hi Sonne01,

ich habe auch etwas Lektüre: http://www.nabu.de/m05/m05_06/05774.html

In dem Artikel des Nabu wird allerdings gesagt, dass die Invasion eine vorübergehende Erscheinung sein kann - Durchreise nach Süden.

Übrigens ist mir das heute an der Außenwand von unserem Büro auch aufgefallen.

Starke Nerven, viel Glück :blumen: !


Ja danke euch beiden. So oder ähnliches habe ich auch schon gelesen.
Ich glaube, ich muss mich dann damit abfinden und hoffen, dass sie bald wieder weg sind.
Aber ist eigentlich auch nicht die Lösung.
Schaue noch mal nach einer "Schwarzlicht-Falle", mal schauen was das überhaupt ist.
Habe jetzt mal überall nasse Handtücher auf dem Balkon ausgelegt. Wenn sie keine Feuchtigkeit mögen, dann hilft das ja vielleicht.
Drückt mir die Daumen. Das ist echt nervig.

LG

Tia