verschüttete alte milch in der küche: stinkt wie sau und geht nicht weg


also mein mitbewohner hat eine tüte milch aus versehen hinter den mülleimer geworfen, wo sie durch die anatomie der küche niemand gesehen hat. sehr wohl aber ein paar wochen später, als wir auf der suche nach einem entsetzlichen geruch alles gepült und geputzt haben und diese aufgeblähte packung fanden, wo auch schon dieses "ekelwasser" rauslief. sofort aufgewischt, alles entsorgt, was damit in kontakt kam und auch gleich an die 10-20x drüber gewischt. aber der geruch ist nach 3 tagen intensivem lüften und febreeze und was nicht alles immer noch da. der boden ist so pvc/laminat, was halt in der wohnung beim einzug schon lag.

wenn irgendwer tipps hätte, das wäre sowas von herzallerliebst.

ich würd ich auch in meinem testament beachten und alles! :wub:


hallo,

mir würde so schnell nur ein hygienereiniger einfallen, der sämtliche bakterien im keim erstickt.
wenn du einen unempfindlichen PVC hast würde ich die stelle vielleicht vorher noch mit einem wc-reiniger abschrubben.
zitrone und essig, sollen gerüche auch vertreiben.
dann vielleicht noch mit einem duftspray drübber und wenn gar nix mehr hilft würde ich vielleicht parfüm oder aftershave draufkippen.

mehr fällt mir auch nicht ein. ich wünsch dir viel erfolg bei der geruchsvernichtung!

:blumen:
lg
selito


Ist es möglich, dass etwas von der Flüssigkeit unter dem Bodenbelag gelaufen ist, und da fröhlich weiterstinkt?. Schau doch mal nach. Vielleicht ist es damit schon getan.


vielen lieben dank!

ich werd das probieren und hoffen dass das klappt! es ist echt unerträglich da drinne momentan...und so sollte die küche ja nun nicht sein.

dennoch freue ich mich über alle weiteren tipps!


Zitat (Eifelgold @ 14.10.2008 19:46:07)
Ist es möglich, dass etwas von der Flüssigkeit unter dem Bodenbelag gelaufen ist, und da fröhlich weiterstinkt?. Schau doch mal nach. Vielleicht ist es damit schon getan.

hmmm....wenn dem so sein SOLLTE, dann sind wir auf gut deutsch "am arsch", denn das ist der grundboden, den kann man nicht entfernen :(

Was für ein Boden ist das denn- PVC oder Laminat? Problem bei Laminat ist, dass das lauter Einzelbretter sind. In die Fugen können Flüssigkeiten eindringen. In diesem Fall hilft wohl nur auswechseln der betroffenen Bretter.


IIIH! Das stelle ich mir ja lecker vor! Tja, kann passieren!

PVC und Laminat sind aber zwei ganz verschiedene Dinge!
PVC sollte den Geruch eigentlich nicht annehmen, denke ich, wohl aber kann etwas darunter fließen, so das Ganze an der Wand geschah. Da würde dann nur sauber aufschneiden und reinigen helfen.

Laminat reagiert natürlich empfindlicher mit Aufquellen.... Auch in die Fugen kann dann was eindringen. Auch da müsste aufgenommen, sauber gemacht und Stelle neu verlegt werden.

Kann es evtl. von unten in die Schränke gezogen sein? Sehendie irgendwie aufgequollen aus?

Tja, saurer Milchgeruch ist hartnäckig und genause ekelig!

Lüften, putzen und nachsehen, wo es sich noch versteckt (eingezogen, druntergelaufen...) haben könnte! Mehr weiss ich da momentan auch nicht! :wacko:

Viel Glück! :trösten:


wie gesagt, das ist der originalboden....in der ganzen restbude ist pvc verlegt, aber die küche haben wir nicht gemacht, da der herd und all der kram schon drinne war, drumrumlegen ist ja quatscht. also ist das der wirkliche grundboden, pvc, ohne bretter oder lücken dazwischen. da es aber direkt an der wand war, habe ich mittlerweile panische angst, dass das in die fussleiste gezogen ist und es handwerkliche maßnahmen nach sich ziehen wird :( sagt mir, dass das nicht wahr ist!

was kann man denn sonst für mittelchen nehmen?

verdünner? gar ammoniak?


Hier kann dir leider keiner sagen, dass dies nicht wahr ist.
Da musste wohl schon selber mal mit der Nase an die Fußleiste.


Zitat (Eifelgold @ 14.10.2008 19:56:54)
Hier kann dir leider keiner sagen, dass dies nicht wahr ist.
Da musste wohl schon selber mal mit der Nase an die Fußleiste.

joa, werd ich wohl. och meeeeensch.
echt grad neu in die bude rein und gleich sonn mist.

aber reinigertechnisch gibts da wahrscheinlich kein zaubermittelchen, oder?

Warte mal eben, ich hol schon mal den Zauberstab


Zitat (Eifelgold @ 14.10.2008 20:04:39)
Warte mal eben, ich hol schon mal den Zauberstab

das wäre ein traaaaaaum.

naja, ich halte mal alle updated hier :) ansonsten gilt: wer neue erkenntnisse hat, ist gut drauf!

Naja... ne Fußleiste ist ja recht schnell ausgetauscht, wenn es denn wirklich dahinter gezogen sein sollte... wenn der Vermieter zickt, dann guckt ihn mit großen Kulleraugen (ja, das können Männer auch ;) ) an und erzählt ihm was von "is kaputt gegangen, aber guck mal, lieber Vermieter! Haben wir auch gaaaaaanz toll selbst wieder repariert...". Wenn er es denn überhaupt merkt :)

Ich hab grad kein Plan, wie PVC und Essig sich vertragen, aber wenn das geht, dann probierts mit Essig, der kriegt alles klein.


jetzt macht doch mal langsam mit euer essig und zitrone.

es ist doch schon etwas saures, so nun muß das saure wieder neutraliesiert werden.

oder bin ich da jetzt nicht auf dem richtigen weg?

wenn doch.
dann ist jetzt die frage, wie oder was neutralisiert saures?

stopp: mache salz auf die stellen.
salz zieht flüssiges an und nimmt gerüche auf.
würde schön dick eine schicht auflegen. und morgen wegnehmen.
wenn noch da, dann wieder holen.

Bearbeitet von gitti2810 am 14.10.2008 23:34:57



Kostenloser Newsletter