Badewanne


Hallo,
ich habe in der Badewanne vom Baden Ränder und auch wo das Wasser gelaufen ist. Habe schon mehrere Sachen wie Bad-Reiniger ausprobiert usw. . Ich bekomme die Wann nie richtig sauber. Kann mir jemand einen Tip geben?

Gruß
Markus


Ist es ein Kalkprob? Das loest man am besten mit Zitronensauere (Drogeriemarkt) und einem Scheuerschwaemmchen. Zitronensaeure in Wasser loesen, Scheuerschwaemmchen drin traenken und grosszuegig auf die Raender auftragen. Wirken lassen, wiederholen bis alles weg :)

Dreckraender sollte man so auch wegbekommen. Zu der Zitronensaeure noch ein wenig Spueli oder Neutralreiniger, bissi Muskelschmalz und sauber ist die Wanne :)

Bearbeitet von Sterni am 15.10.2008 13:04:01


ist es eine klebrige substanz? das ist das hautfett, vermischt mit den rückständen der pflegeprodukte.

mit ein wenig scheuermilch und einem schwämmchen oder einem radierschwamm sind die flecken rasch entfernt. :blumen:


Zitat (seidenloeckchen @ 22.04.2010 21:14:40)
ist es eine klebrige substanz? das ist das hautfett, vermischt mit den rückständen der pflegeprodukte.

mit ein wenig scheuermilch und einem schwämmchen oder einem radierschwamm sind die flecken rasch entfernt. :blumen:

nach 2 Jahren sollte es doch gelöst sein*denk* ;)

Also ich nehme immer so einen Putzstein zum reinigen meiner Wanne. Damit gehen alle Flecken raus und hab hinterher noch so ne Art Versiegelung/Lotuseffekt.
Wenn ich mal wieder nen Putzanfall (1-2x pro Monat) habe, nehme ich hinterher noch meine teure und gute Autopolitur und dann sieht sie aus wie neu.
Nur Vorsicht! Ist hinterher rutschig wie Sau, ok?

Ok, der Putzstein ist vllt. ein wenig teuer, aber damit putze ich Waschbecken, Spülbecken, Herd usw. Selbst die Fronten meiner Küche(weiß) werden wieder wie neu.
Ich hab mir im TV so nen Eimer mit 2,5 kg geleistet und der reichte mir fast 2,5 Jahre bei einer Benutzung von 1-2x/Woche.
Lohnt sich auf jedenfall.

Danach reichts, bis zur nächsten Politur, wenn ich sie mit klarem Wasser und einem Schwamm reinige.
Viel Glück beim ausprobieren.







Der Laie staunt, der Fachmann wundert sich!


Ich habe mir auch so einen Eimer wie Xerxes gekauft. Der Putzstein ist wunderbar und reicht ewig. Das mit der Autopolitur habe ich auch einmal gemacht und es war Ars.. glatt und natürlich hat es mir die Beine weggezogen und dann hatte ich eine Beule am Kopf. Aber nun mache ich es nicht wieder mit der Politur obwohl die Wanne wie neu geglänzt hat.


Tja, das mit der Autopolitur als Badewannenpfleger ist nicht so prickelnd, weil einfach zu glatt. Dieser Tipp eignet sich eher dafür, die Fliesen nach der Grundreinigung entsprechend mit der Politur zu behandeln, das Wasser perlt dann wunderbar ab und hinterläßt für eine lange Zeit keine Kalkflecken.
Um Kalkablagerungen aus der Badewanne zu entfernen, lege ich die Wanne mit Zewa-Tüchern aus und gieße Essig-Essenz drüber. Sodann das ganze schön lange einwirken lassen und die Kalkablagerungen sind weg. Die Wanne ist wieder glänzend und glatt wie neu.
Was die schon erwähnten fettigen und dunklen Ränder anbelangt, so ist sind dies wohl die normalen Rückstände - u. a. auch vom Schaumbadzusatz - nach dem Bad. Diese Häßlichkeiten lassen sich ganz einfach mit normaler Scheuermilch und ein wenig Muskelkraft entfernen. Wurde ja schon mehrfach gesagt.


Murmeltier



Kostenloser Newsletter