Gebackener Camembert


Hallo Muttis!

Möchte gerne mal wieder gebackenen Camembert kredenzen.
Leider lief er mir die letzten Male im Frittierfett aus, oder er war in der Mitte noch relativ hart.
Habt Ihr einen Tipp, wie ich das hinkriege?
Mein Rezept: erst im Ei wenden, dann Semmelbrösel und ab ins siedende Frittierfett.

Danke!

LG


Gebackener Camembert :sabber: :sabber:

also ich machs so: Camembert in Stücke teilen, wie gehabt in Ei und Semmelbrösel panieren, dann nochmals ins Ei und in die Brösel.

Ddas Ganze ein paar Minuten trocknen lassen, und dann ab ins Fett.

So sollte eigentlich nichts mehr auslaufen und der Käse gut geschmolzen sein.


Gutes Gelingen!


Ich suche mir immer den Camembert aus, der auch schon in der Mitte weich ist. Dann kommt er erst ins Ei, dann in die Semmelbrösel. Ich backe ihn aber nur mit etwas Fett in der . Einmal wenden, und dann nur noch genießen. :sabber:


Also der große Fan von gebackenem Camembert bin ich nicht. Aber ich lese hier Frittierfett und Pfanne.
Hat gebacken nicht irgendwas mit zu tun??
Camembert hat doch schon reichlich % Fettanteil. Muß man das noch ausbauen?
Oder liege ich hier völlig daneben?


Hallo!

Vielen Dank für Eure Tipps! :blumen:

Mein Fehler war wohl, dass ich zwischen dem 1. und 2. Panieren nicht gewartet habe und das Ei und die Panade nicht antrocknen konnte. Zum Anderen war wohl das Frittierfett zu heiss. Liess es auf mittlerer Hitze und es hat prima geklappt.

Nettertyp: ja, es ist eine absolute Kalorienbombe, aber man gönnt sich ja sonst nix :pfeifen:

Schönen Tag!

LG


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 23.11.2007 17:48:34


Hallo MEike!

Das hört sich auch lecker an! Probiere ich das nächste Mal!

Gruß


Ich krieg' Hunger!
:sabber:


Ich würde den Camembert auch nie fritieren, sondern immer im Ofen zubereiten.

Ich find das irgendwie sanfter. Hab da noch eine andere Art der Zubereitung ohne panieren. Man nehme einen Camembert und Alufolie. Die Alufolie mit Butter bestreichen, dann Knoblauch und fein gehackte Zwiebeln auf die Folie geben. Den Käse würzen (Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence - wie ihr wollt). Käse in Folie einwickeln und ab in den .

Etwa 15 Minuten backen, dann mit Preiselbeeren oder auch Erdbeermarmelade (am besten selbst eingekocht und richtig dick) servieren.


Hallo markaha!

Oh, jetzt muss ich erst mal die Pfütze auf meiner Zunge runterschlucken :sabber:

Werde ich das nächste Mal testen!

Vielen Dank und schönes Wochenende!

LG



Kostenloser Newsletter