Getrocknete Tomaten in Öl....? ....selbstgemacht ???


Hallo liebe Muttis, nachdem ich eine Menge Tomaten übrig habe, möchte ich dieses jahr mal getrocknete Tomaten selbst probieren.
Wer hat das schon mal gemacht und kann mir Tipps geben ?

Ich würde sie vierteln und im Backrohr auf ca. 100 Grad langsam trocknen und anschließend in Olivenöl mit Knobi und Gewürzen einlegen ?

Lieg ich da richtig ?


Hallo Violina,

bei unserem Toskanaurlaub hab ich unsrer Pensionsmutti ihr Rezept für getrocknete eingelegte Tomaten abgeschwatzt. Leider find ich den Zettel nicht mehr :hirni:

Aber ich weiß noch, dass sie die getrockneten Tomaten (die waren gekauft) erst aufgekocht hat, mit Essig oder so? Rosmarin und Knobi war auch drin. Dann gut, lange, gründlich abtropfen lassen ;) und dann in ausgekochte Gläser schichten, mit dem Rosmarin, evtl. Knobi, Wacholderbeere oder so- und natürlich mit gutem Olivenöl.

Sorry, genaueres weiß ich nicht mehr, habs auch noch nie probiert.

Aber hier gibt's noch Tipps dazu :)

viel Erfolg!
:blumen: Ribbit


Bei uns wirst du keine Tomaten trocknen können da die Sonne fehlt .In Italien werden die Tomaten schon auf dem Feld in der Sonne getrocknet .Ich würde mir da schon fertige Anti Pasta holen :sabber:
HannaS


Aber im Backofen kann man doch trocknen....?

Ok, das legt dann auch den Geldbeutel trocken, wenn die Stromrechnung kommt :pfeifen:

Alternativ kannst du natürlich auch Tomatensoße kochen, bzw. einfach Tomatenpampe ohne Gewürze, und das in T#pperdosen einfrieren, oder in Gefrierbeuteln. Dann ist immer schnell ne Tomatensoße/-suppe/Pizzabelag gemacht.

Aber das weißt du vermutlich schon, wenn du grad Tomatenschwemme hast. Moment, Tomatenzeit ist doch vorbei?? :blink:


also ich habe es noch nie gemacht, ribbit ich habe es mir durchgelesen.

aaaaaber ich hab da ein problehm.
wenn man die hitze so hoch macht dann gahren doch die tomaten.
aber hier war doch die frage vom trocknen.

ich würde sie da doch nur so zwischen 60- 80°C langsam trocknen. oder bin ich jetzt falsch.


Zitat (Ribbit @ 19.10.2008 23:12:40)

Ok, das legt dann auch den Geldbeutel trocken, wenn die Stromrechnung kommt :pfeifen:

Das war spontan auch mein erster Gedanke. Ich habe auch gehört, daß die Tomaten im Süden in der Sonne getrocknet werden.

Hätte ich eine Tomatenschwemme, würde ich auch eher dazu tendieren, sie schön mit Knobi und Gewürzen einzukochen, bzw. einzufrieren! :rolleyes:

Zitat (gitti2810 @ 19.10.2008 23:57:03)
aaaaaber ich hab da ein problehm.
wenn man die hitze so hoch macht dann gahren doch die tomaten.
aber hier war doch die frage vom trocknen.

ich würde sie da doch nur so zwischen 60- 80°C langsam trocknen. oder bin ich jetzt falsch.

Gitti, ich weiß nicht... da lässt man doch den Ofen ein bisschen offen, damit die Feuchtigkeit rauskann?

Wie gesagt, ich habs selber auch noch nie ausprobiert. Ich kauf sie immer fertig getrocknet. B)

Hierzu mal wieder ein Tipp von Mutti :D


Zitat (Ribbit @ 19.10.2008 23:12:40)

Aber das weißt du vermutlich schon, wenn du grad Tomatenschwemme hast. Moment, Tomatenzeit ist doch vorbei??  :blink:

Ja, im Prinzip ist die tomatenzeit vorbei, abaer wir haben eine Gärtnerei, und haben genug grüne oder halbrote Tomaten übrig, die werden einfach geerntet und reifen dann nach.....Und so hab ich jetzt rote Tomaten für alles mögliche und grüne Tomaten für Chutney.... :pfeifen:

Hab schon ausprobiert die Tomaten zu trocknen, habs mit Cocktail probiert, hat ca. 4 Std. gedauert, über NAcht im Ofen gelassen und nächsten Tag mit Olivenöl, KNobis u.s.w. eingelegt. Das lass ich jetzt durchziehen und dann.....schmackofatz !

Danke für eure Tipps und Links....!

Bearbeitet von Violina am 21.10.2008 12:47:56


Kostenloser Newsletter