Cheesecake-Brownie-Torte: deutsches Rezept gesucht


An alle!

Ich brauche dringend Eure Hilfe!

Mir fehlt das deutsche Rezept für eine Cheesecake-Brownie-Torte; englische Rezeptbeschreibungen find ich in Google und Yahoo, aber ich kann sie nicht übersetzen wegen fehlender Kenntnis der englischen bzw. amerikanischen Volumen- und Gewichtsangaben.
Kann mir jemand helfen?
Wenn wir das zustande kriegen, ist allen geholfen: mir mit der Übersetzung und Euch mit einem guten, leckeren Rezept :) .

Danke für Eure Mühe.


Das Rezept kenne ich leider auch nicht, aber Du findest in google doch auch "Übersetzungen" für englische und amerikanische Gewichtseinheiten. Wo ist das Problem?

Sonst stell das Rezept doch einfach mal in Englisch hier rein.Wir haben doch hier echte Spezialisten. :D Die kriegen das schon hin.


Hallo Sonne,
ich kann Dir das Rezept auch übersetzen, einfach hier einstellen oder mit per PM senden, Übersetzung kommt schnellstmöglich. :P
Ich bin ja auch neugierig, das klingt lecker :sabber:


Aber sonst guck mal hier wegen der Gewichts- und Mengenumrechnungen

www.usa-kulinarisch.de


Die Seite ist klasse und da gibt's superleckere USA-Rezepte!
Viele von mir schon ausprobiert :sabber:


Hallo Binefant, BetaAngel,

danke für Eure schnelle Reaktion.

Das mit der Übersetzung habe ich versucht, kriege das aber irgendwie nicht hin, es erscheint auf meinem Bildschirm einfach keine Übersetzung ins Deutsche.

Hier nun das englische Rezept:

Brownie Cheesecake Torte

1 (15.1-ounce) package low-fat fudge brownie mix (such as Snackwell's)
2 teaspoons instant coffee granules
1/2 teaspoon ground cinnamon
1 (4-ounce) jar carrot baby food
Cooking spray
1/2 cup plus 2 tablespoons sugar, divided
4 teaspoons all-purpose flour
1 teaspoon vanilla extract
1 (8-ounce) block 1/3-less-fat cream cheese, softened
1 (8-ounce) block fat-free cream cheese, softened
2 large egg whites
3 tablespoons skim milk, divided
2 tablespoons unsweetened cocoa
Chocolate syrup (optional)
Fresh raspberries (optional)

Preheat oven to 425°.
Combine first 4 ingredients in a bowl. Firmly press mixture into bottom and 1 inch up sides of a 9-inch springform pan coated with cooking spray. Set aside.
Combine 1/2 cup sugar, flour, vanilla, and cheeses; beat at medium speed of a mixer until well-blended. Add egg whites and 2 tablespoons milk; beat well. Combine 1/2 cup batter, 1 tablespoon milk, 2 tablespoons sugar, and cocoa; stir well. Spoon remaining batter alternately with cocoa mixture into prepared crust. Swirl together using the tip of a knife. Bake at 425° for 15 minutes. Reduce oven temperature to 250° (do not remove pan from oven); bake 45 minutes or until set. Cool completely on a wire rack. Garnish with chocolate syrup and raspberries, if desired.

Yield: 12 servings (serving size: 1 wedge)

NUTRITION PER SERVING
CALORIES 277(24% from fat); FAT 7.5g (sat 3.8g,mono 2.3g,poly 0.9g); PROTEIN 7.9g; CHOLESTEROL 18mg; CALCIUM 76mg; SODIUM 338mg; FIBER 1.3g; IRON 1.6mg; CARBOHYDRATE 44.1g


Gestern habe ich noch rausgefunden, wie man Fahrenheit in Celsius umrechnet und welches Volumen ein cup hat, aber wie ist die Angabe cup in deutsche Gewichtsangaben umzusetzen? Am besten, ich nehme wirklich ein Cupgefäß her und fülle das eben mit den verschieden Dingen auf.
Ist die Temperatur wirklich 1:1 nach Umrechnung in Celsius umzusetzen?
Und batter bedeutet Teig, richtig?

Danke.


Schau doch mal bei chefkoch.de rein.

Habe dieses Rezept hier bei USA-kulinarisch gefunden - vielleicht hilft das weiter?

Cream Cheese Brownies

Käsesahnemischung: 100 g Frischkäse, zimmerwarm
2 EL Butter, zimmerwarm
1 EL Zucker
1 Ei, leicht verquirlt
1 EL Speisestärke, etwas Vanillezucker
Browniemischung: 100 g Bitterschokolade
75 g Butter
2 Eier, etw. Vanillezucker
125 g Zucker
1/4 TL Salz
125 g Mehl
50 g gehackte Pecan- oder Walnüsse

Zubereitung
Den Ofen auf 170 Grad vorheizen. Eine runde Backform mit einem Durchmesser von 22 cm oder eine eckige von 20 mal 20 Zentimetern einfetten. Für die Käsesahnemischung Frischkäse und Butter in einer Schüssel mit einem elektrischen Handmixer schaumig schlagen, Zucker zugeben und glattrühren. Ei, Speisestärke und Vanille unterrühren, gut vermengen und beiseite stellen. Für die Browniemischung Schokolade und Butter in einem großen Topf bei geringer Hitze oder im Wasserbad schmelzen. Glattrühren, beiseite stellen und etwas abkühlen lassen. Eier mit Zucker, Salz und Vanillezucker schaumig schlagen. Dann die abgekühlte Schokoladenbutter unterrühren. Mehl und Nüsse zugeben und schnell unterrühren; nicht zu lange schlagen.
Hälfte der Browniemischung zurückstellen und den restlichen Teig in die Form füllen. Die Käsesahnemischung über die Browniemischung streichen, dann die restliche Schokoladenmischung. Wenn Sie eine Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen, entsteht der Marmoreffekt. Den Teig auf mittlerer Schiene 40 Minuten backen, bis er in der Mitte fest wird, aber noch feucht ist. Vor dem Anschneiden ganz abkühlen lassen. In kleine Quadrate teilen.

Durch die Frischkäsefüllung nicht ganz so süß wie die anderen Brownierezepte. Diese Brownies halten sich sehr gut einige Tage.


und hier kommt die Übersetzung:

Brownie Käsekuchen Torte

1 Paket fettarmer Fudge-Brownie-Mix
(ist eine Backmischung und hier vielleicht schwer zu bekommen)
2 Teelöffel Instant Kaffee
½ Teelöffel Zimtpulver
1 Babygläschen Möhrenbrei (ca. 110 ml)
100g Zucker + 2 Eßlöffel Zucker (separat benötigt)
4 Teelöffel Mehl
1 Teelöffel Vanilleextrakt
224g Frischkäse mit weniger Fett
224g fettfreier Frischkäse
(beim Frischkäse würde ich evtl. einfach einmal normalen und einmal fettarmen nehmen, die amerikanischen „Fettvarianten gibt es hier nicht…)
2 große Eiweiß
3 Eßlöffel fettarme Milch (die „skimmed milk“ gibt es hier auch nicht zu kaufen)
2 Eßlöffel ungesüßten Kakao
evtl. Schokoladensirup
evtl. frische Himbeeren
Backspray / in Deutschland vielleicht besser Fett zum einfetten (Backspray gibt’s hier auch nicht)

Ofen auf ca. 210 Grad vorheizen

Die ersten 4 Zutaten in einer Schüssel, mischen. Die Mischung fest auf den Boden der eingefetteten Springform drücken und etwas an der Wand hochziehen. Beiseite stellen.

100g Zucker mit Mehl, Vanille und dem Frischkäse mit dem Handmixer auf mittlerer Stufe gut mischen. Dann das Eiweiß und 2 Eßlöffel Milch dazu und wieder gut mischen.

Ca. 100g Teig mit 1 Teelöffel Milch, 2 Teelöffeln Zucker und dem Kakao gut mischen. Den hellen Teig abwechselnd mit dem Kakaoteig in die vorbereitete Form füllen. Mit einem Messer, alternativ geht auch etwas anderes, beide Teigsorten ineinanderziegen.

Bei 210 Grad für ca. 15 Minuten backen, dann die Temperatur auf ca. 125 Grad reduzieren (ohne die Springform rauszunehmen) und weitere ca. 45 Minuten backen.

Aus der Form nehmen und auf einem Gitter komplett abkühlen lassen. Nach Wunsch mit Schokosirup und Himbeeren garnieren. Ergibt ca. 12 Stücke


Die Angaben zu Kalorien etc. habe ich weggelassen, weil die Fettangaben etc. mit den deutschen Produkten eh nicht übereinstimmen...

Ich wünsche viel Erfolg beim Nachbacken! Klingt sehr lecker, ich denke, ich muß heute auch noch Backen :sabber:


Backspray und die amerikanischen Backmischungen gibts bei uns bei Toom und Wal-Mart. Habe festgestellt, dass viele große Supermärkte eine "Amerikanische Ecke" haben, wo man z.B. auch Hersheys syrup oder Swiss Made Schokopulver mit Marshmellows bekommt.

Bearbeitet von Rausg'schmeckte am 18.08.2005 16:54:01


Hallo Ihr alle,

viiiielen Dank für Eure Hilfe!

Binefant, danke für die Übersetzung! Ich bin baff. Da hast Du Dir viel Mühe gemacht.
Die Fettangaben sind auch überflüssig, das würde uns nur den Appetit verleiden.
"Skimmed Milk" ist wohl eine 0,3%ige, die man manchmal bei REWE oder Edeka findet. Wegen des Brownie-Mix' habe ich auch an Wal-Mart gedacht, danke Rausg'schmeckte.

fiona 123, das Brownie-Rezept ist auch nicht schlecht, die Brownies halten sich länger.

PettyB, die Seite ist gut, habe davon gestern oder vorgestern im Fernsehen gehört.

Alles in allem wirds wohl in nächster Zeit in Angriff genommen. Ich werd mal einen Ausflug zum nächsten Wal-Mart machen ;) . Ürsprünglich war's ein Rezept meiner Tochter, die es wiederum von einer Feundin hat. So macht's seine Runde.

Euch allen vielen Dank fürs Mitüberlegen :blumen: .

Ein schönes Wochenende

Sonne



Kostenloser Newsletter