Gartengestaltung: Bepflanzung mit Rhodis!


Hallo an alle Gärtnerinnen und Gärtner!
Ich brauche mal wieder einen Rat. Wir haben einen großen Teich zu Hause, der seit letzten Jahr endlich fertig ist (er läuft zumindest). Es ist ein Koiteich. Da wir jetzt noch ein Grundstück nebenan gekauft haben, wird das der Garten dazu. So richtig japanisch wollen wir ihn nicht machen. Es ist nur so, ich möchte gerne Rhododendren rein setzen, habe aber gelesen, dass die alle in den Halbschatten sollen oder müssen. Dort wo sie geplant wären, ist aber naja sagen wir mal ziemlich viel Sonne... Weiß jemand, ob man die trotzdem in die Sonne setzen kann, oder hat jemand eine Alternative zu Rhododendron? Was blüht denn noch so schön? Ich kenn mich da leider gar net aus! :(

Vielen lieben Dank schon mal,

Kathrin

PS.: Die Rhododendren sollten ca 1-1,5m hoch werden.

Bearbeitet von kita142 am 02.11.2008 11:06:13


Bei meinen Eltern stehen die Rhodos im Garten (Südseite) und bekommen reichlich Sonne ab.

Was man unbedingt beachten sollte: Rhododendren mögen nicht jeden Boden- gebt beim Pflanzen reichlich Torf dazu und legt auch gelegentlich mal Rhododendrenerde und/oder Torf nach!


Die sonnenliebende Rhododendron-Art ist die Japanische Azalee. :blumen:
Im Gegensatz zu den Immergrünen Rhodis, die Halbschatten bevorzugen, macht denen volle Sonne nichts aus - im Gegenteil.
Im Herbst färben sie ab Oktober das Laub ganz prächtig, um es über den Winter abzuwerfen: bei dieser Rhodi - Art ist das normal und gehört dazu. Die Knospen bleiben natürlich. :)
Es gibt sie in wunderschönen Farben: die gelben (Rhododendron narcissiflorum) z.B. duften zudem sehr süß und stark.

Wichtig ist, daß Ihr sauren, lockeren Boden und Feuchtigkeit zu bieten habt, da werden die Rhodis (ob Immergrüne oder Azaleen) am besten.
Wie Valentine schon schreibt: Habt Ihr nicht so den "Moorbeetboden", könnt Ihr diesen mit reichlich beim Pflanzen mit zugegebenem Torf, Moorbeet-(Rhododendron-)Erde und Rindenmulch für die Rhodis verbessern.
Neu gesetzte Rhodis reichlich gießen: im Winter an frostfreien Tagen. In den ersten ein, zwei Anwachsjahren brauchen sie viel Wasser. :)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 02.11.2008 13:05:13


Hallo, kita,
was ich persönlich sehr gerne im Garten habe ist Hibiskus. Blüht wirklich wunderschön und hast auch nicht viel Arbeit damit.

Ciao
Elisabeth


Hallo zusammen,
vielen Dank erst mal!

Liebe Grüße
Kathrin



Kostenloser Newsletter