Wie lange ist Katzenfutter haltbar?


Hallo,

Mich würde interessieren, wie lange eine geöffnete Dose Katenfutter (habe extra so einen Plastikdeckel dafür, zum wiederverschließen) im Kühlschrank haltbar ist bzw. ab wann die Miezen das Futter dann nicht mehr mögen. Leider steht auf den Dosen nichts drauf, die gehen wohl davon aus, dass man immer die ganze Dose am Tag verfüttert...
Hab zwei Wohnungskatzen, die bekommen am Tag Trockenfutter zur freien Verfügung und abends eine kleine Portion Nassfutter, sozusagen als "Schmankerl".
Hatte bisher die praktischen Portionsbeutel, aber die sind bei näherer Betrachtung ja um einiges teurer als das Dosenfutter und nachdem es nicht die Hauptnahrung meiner Miezen ist...
Daher frage ich mich, wie lange das Dosen-Zeug geöffnet hält, denn warum unnötig Geld ausgeben, wenn das so auch und günstiger funktionieren könnte...?
(Zum Vergleich: Das DM-Futter kostet je 100g Beutel 25 Cent, die 400g Dose kostet 30 Cent... Markenfutter natürlich entsprechend mehr)
Als Trockenfutter füttere ich übrigens das "teure" Royal Canin, also nicht dass jetzt wieder jemand auf die Idee kommt, mir vorzuwerfen, ich würd meinen Katzen nichts gönnen! ;-)


Ich würd es geöffnet im Kühlschrank nicht länger als bis zum nächsten Tag aufheben.


Hallo,

also 1 Tag würde ich gut sagen. Im Kühlschrank oder kühlen Ort. Am besten selber mal den Riechtest machen. ;)

Das Futter aber immer zimmerwarm servieren. Aber das weißt Du ja sicher selber.

Über die Futtersorten gibt es Endlosdiskussionen....

Meine Stubentiger bekommen Bozita, Schmusy, Animonda oder Shah (Aldi). Also die Sorten ohne Zucker und nicht diese Sojaschei*****e.
Trockenfutter ist bei meinen das "Schmankerl".

Liebe Grüße an deine Mietzen. :wub: :wub:


Danke für die schnellen Antworten!

Klar fütter ich nicht eiskalt; ich stecke das Futter auch so oft für ein paar Sekunden in die Mikrowelle, vor allem, wenns mal wieder eine Sorte ist, die sie nicht so gerne mögen (hab die Miezen noch nicht so lang, muss erst noch rausfinden, was sie super finden und was nicht). Das wirkt oft Wunder, wenn das Nassfutter lauwarm serviert wird!


Zitat (SpookyAngie @ 05.11.2008 14:12:08)
Danke für die schnellen Antworten!

Klar fütter ich nicht eiskalt; ich stecke das Futter auch so oft für ein paar Sekunden in die Mikrowelle, vor allem, wenns mal wieder eine Sorte ist, die sie nicht so gerne mögen (hab die Miezen noch nicht so lang, muss erst noch rausfinden, was sie super finden und was nicht). Das wirkt oft Wunder, wenn das Nassfutter lauwarm serviert wird!

Zitat (SpookyAngie @ 05.11.2008 14:12:08)


Klar fütter ich nicht eiskalt; ich stecke das Futter auch so oft für ein paar Sekunden in die Mikrowelle, vor allem, wenns mal wieder eine Sorte ist, die sie nicht so gerne mögen (hab die Miezen noch nicht so lang, muss erst noch rausfinden, was sie super finden und was nicht). Das wirkt oft Wunder, wenn das Nassfutter lauwarm serviert wird!

:freunde: :freunde: :yes: :yes: :daumenhoch: :daumenhoch:

Das glaube ich Dir gerne. Bei meinen Schlecker-Leckermäulchen kann ich ein Lied davon singen......... :pfeifen:

Aber trotzdem :wub:

Bloß, wenn sie mal gar keinen Appetit haben, dann werde ich unruhig.


Kostenloser Newsletter