Zahnöl: Kennt das jemand?


Hallo!

Meine Mama hat sich gestern auf einem Markt ein Zahnöl gekauft.
Soll ganz ohne Konservierungsstoffe und so sein.
Man nimmt einen Tropfen auf die Handfläche und verteilt diesen dann mit der Zunge auf den Zähnen. Wenn man mag, kann man mit der Zahnbürste dann noch etwas schrubben.

Geht auch für zwischendurch ohne Zahnbürste. Einfach verteilen und schon hat man nen richtigen Frischeflash im Mund. Besser als jedes Pfefferminz :-)

Kennt das jemand?

Ich habe beschlossen, es nach dem Zähneputzen zu verwenden. Da es nicht ausgespült wird, denke ich, wirkt es nach. Das kann ja nur gut sein.

Liebe Grüße Puschteblume


Was ist das genau, also was ist drin? Und fuer was soll es gut sein? Hab davon noch nie gehoert...


Hallo
Zahnoel ist super.
Hab mal von meiner Chefin so ein Proebchen bekommen und hab es mir dann auch bestellt.

Da war Sesamoel,Xylit,Putzpartikel,Minze,Anis,Eucalyptusoel,Salbeioel,Vitamine und Gruentee.
Von der Firma R*ngana.

Es ist jetzt nicht das Wunderprodukt,aber man tut seinen Zaehnen etwas Gutes.
Man soll morgens einen TL davon im Mund behalten und spuelen und anschliessend mit einer nassen Zahnbuerste abbuersten.

Es hinterlaesst ein sehr hygienisches Gefuehl im Mund.

Ich hab es nicht taeglich anwenden koennen,da man einen sehr starken Minz Geschmack behaelt und den morgentlichen Kaffee/Tee leicht verdirbt.
Es haelt auch lange an.
Zahnoel und Orangensaft ist das Schlimmste

Ich hab es mir zum Schluss auf die Zaehne und Zahnfleisch getupft,damit es ja nicht die Zunge beruehrt.

Fuer Raucher ist es sehr gut geeignet,damit man nicht immer wie ein Aschenbecher stinkt aus dem Mund.

Jetzt wo ich nicht mehr qualme hab ich seltener angewendet,denn es ist nicht gerad Billig.

Kalt gepresstes Disteloel ist super zum morgentlichen "Oelziehen"

Ist ne gute Sache.


Lg Dara


Davon habe ich auch noch nichts gehört.
Hört sich aber so an, dass ich es mal ausprobieren könnte.
Dieses Ölziehen kenne ich anders. Man nimmt nen Teelöffel Öl und rollt ihn so 5 min im Mund hin un her. Das soll bewirken, dass man alle Giftstoffe im Mundbereich ins Öl auffängt. Dieses Öl muss dann im WC oder Waschtisch entsorgt werden. Heißt glaube ich Rollkur, kann das?


Ich kenne noch gar keine der genannten Variationen. Aber die hören sich auf jeden Fall etwas gesünder, als die Chemiekeulen, die man in der Drogerie bekommt.
Ich kann mir die Wirkung von dem Öl nur noch nicht so ganz vorstellen. Hinterlässt sie einen Film auf den Zähnen oder soll es wirklcih einfach nur zur Hygiene und zur Frische beitragen durch das Spülen?

VLG
Chrisss


Ah, danke fuer die Aufklaerung Daraja :) Dient also als Zahnpasta und Mundwasser zugleich, praktisch.

Erinnert mich ein wenig an mein eines Mundwasser, nur dass das Alkohol als Basis hat, ist aber auch sehr aettherische Oele haltig.

Eifelgold, ne Oelziehen ist schon korrekt, ne Rollkur ist m.M.n. im liegen etwas trinken und dann nach einer bestimmten Zeit auf die andere Seite rollen. *kopfkratz* Wiki hilft!

Chrisss, die Wirkung des Oels ist erstmal bedingt durch die aeth. Oele, die sind entzuendungshemmend, erfrischend, adstringierend, Gruentee hat aehnliche Wirkung.

Wenn du was fuer frischen Atem suchst: 1-3 Tr. echtes, reines Eukalyptus- undoder Minzoel plus evtl einen Tropfen reines Teebaumoel ins Zahnputzbecherchen und damit spuelen. (Teebaumoel ist fuer die ganz Harten *g* Aber die Mischung hilft gegurgelt und in der Duftlampe auch bei Erkaeltung.)


Genau!
Zahnpasta und Mundwasser in einem. So kann man es wohl sagen!

Es hinterlässt überhaupt keinen Film auf den Zähnen. Nur ein gaaanz angenehmes, weiches Gefühl. Und eben dieses unglaubliche Frischeerlebnis!!

Liebe Grüße!


Zitat (Sterni @ 10.11.2008 22:06:49)
ne Rollkur ist m.M.n. im liegen etwas trinken und dann nach einer bestimmten Zeit auf die andere Seite rollen. *kopfkratz*

Nennt man in Nordeutschland auch "Hafenrundfahrt" :rolleyes: :lol: .
Wird gegen Gastritis angewendet und ähnliche Magenreizungen.
Man muß einen Löffel von einem gräßlich schmeckenden Zeugs nehmen und dann gehts los: 10 Minuten auf jeder Seite liegen, immer schön rundum, damit sich das Mittel innerlich verteilt.
So erklärte es mir mal mein Mann todernst und sehr dramatisch, als ich ihn laut lachend fragte, was denn eine "Hafenrundfahrt" im medizinischen Sinne sei (ich hatte das Wort in einem Buch gelesen). :lol:

*pruuuuust* Hafenrundfahrt ist ja mal herrlich!


Als erstes fällt mir ja bei diesen Theman das japanische Heilkräuteröl ein gegen Erkältung *g*

Aber ich denke mal, dass ist nicht so gut für die Mundspülung oder?

Chrisss


Doch, das kannst du auch nehmen, Chrisss. Solange es wirklich echtes aetherisches Oel ist, sollte das keine Probleme machen.


Das probiere ich aus.
jap Minzöl steht hier überall rum, dann hat es auch ne Verwendung


Echt?..ui....

Aber ich verdünne das lieber mit Wasser..sonst bringe ich mich ja um *g*

Ich musste als Kind nur einen Tropfen vom diesem Öl von der Hand ablecken, wenn ich Halsschmerzen hatte..und so konzentriert, wie das ist, hat mir das auch vollkommen gereicht !


Das hat doch was!
Da wurdest du ja schon bei dem Gedanken an dieser grauselichen Medizin erst gar nicht krank. Deine Mama hat es dir bestimmt aus rein prophylaktischen Grünen verabreicht.


Ja, iich werde in de Tat sehr wenig krank *g*

ABer das war hauptsächlich in den 80er Jahren..wo meine Family auf Öko, Bio und homöopathischen Mittelchen stand und das das einzige war, was in Frage kam.

Aber ehrlich..ich benutze das Öl heute noch, wenn ich erkältet bin. Wenn die Nase verstopft ist und man es einatmet, ist die Nase ratz fatz wieder frei! :-D



Kostenloser Newsletter