Türe abdichten


Hallo, hoffentlich anwesende Handwerker/innen,
ich hab eine Eingangstür, da ziehts unten rein wie Hechtsuppe.
Was kann man denn da für ein Dichtungsmittel benutzen? Kennt der Handwerker da was spezielles? Bevor ich da jetzt kreativ aber völlig wirkunglos anfange zu basteln, wollte ich lieber mal nachfragen- vielleicht kennt sich ja jemand damit aus.
Ach, ja. Meine Fenster haben ein ähnliches Problem.


Mir fällt nochwas ein: Ich wollte einen Teil meiner Wand anstreichen, die Geschichte mit dem Abkleben: da gibt es doch einen Kniff, damit die Farbe nicht verläuft und dann der Abschluss total gefranst aussieht. Kennt den jemand zufällig?!

Ganz lieben Dank schonmal!:roll eyes:


ich bin jetzt kein Handwerker....

aber für Türen gibt es solche Tür-Boden-Dichtungen, als Schiene
mit Borsten unten dran - guckst Du z.B. bei E..y unter Türdichtung.
Das klebt man auf die Türe.
Oder eine andere Variante, von der ich nicht genau weiß, wie die heißt:
das ist so ein Schaumstoffteil mit 2 runden Schaumstoffrollen auf jeder
Seite, das schiebt man unten in die Türe rein.

Für die Fenster tesa-moll ?

Die Sache mit dem Streichen war glaub die, dass man das Abklebeband
abzieht, bevor die Farbe vollständig trocken ist und so die Kante sauber
bleibt und nicht beim Abziehen die Farbe wieder mit abblättert....


Zitat (Not Your Darling @ 10.02.2009 23:24:32)
Die Sache mit dem Streichen war glaub die, dass man das Abklebeband
abzieht, bevor die Farbe vollständig trocken ist und so die Kante sauber
bleibt und nicht beim Abziehen die Farbe wieder mit abblättert....

muste nicht auch die farbe drauf getünscht werden, so zum teil?
ansonsten ja, mit dem abziehen.

wir haben einen türhund!!! der hält die kalte luft prima ab.


Ich habe auch an meiner Eingangstüre so eine Schiene mit Borsten dran. Man kann sie in jede Länge schneiden. Es hilft sehr gut gegen Zugluft.

Und man muss nichts zur Seite schieben um rein zu kommen, wie mit diesen Vorlegern


Hallo. Zu deiner Abklebefrage: wenn du das Abklebeband dran hast streichst du dünn Acryl drüber, also über die Kante. Das ist überstreichbar und die Farbe kriecht nicht drunter... :)


ohne montage
http://www.twenga.de/angebot/18820/6368038757361907650.html

es gibt aber auch richtige lösungen da zieht nichts mehr durch da sich die schiene erst beim schliessen der tür absenkt. man braucht dafür eine oberfräse um ein schlitz quer über die tür zu machen. schiene passend kürzen und nie wieder zugluft!
leider fällt mir grad der richtige name nicht ein :ph34r:

bei interesse mal bei wirus türen schauen, die bieten das u.a. an

die besen lassen zugluft durch ;)


Wow, super vielen Dank für die ganzen Antworten!
Tesa- Moll war das was mir nicht eingefallen war!!!
So ein Türhündchen zeigt bei der Hechtsuppe, die bei uns durchzieht keinesonderliche Abhilfe. Deshalb muss da definitiv was "tougheres" ran.
Vielen Dank, echt, ich bin echt dankbar für so viel "Angaschmong" (wie der Pfälzer in mir sagen würde)... :D


http://viewer.zmags.com/showmag.php?mid=ddsps#/page68/
unten rechts ist die bodendichtschiene zu sehen!
da zieht nichts mehr!


Das Teil nennt sich SCHALLEX oder auch Rauchfeind Kältefeind.
Würde ich vom Fachmann einbauen lassen. Da brauchst du eine gute Oberfräse oder Handkreissäge mit Parallelanschlag. Es muß auch die Länge im Raster bestimmt werden und die Tür sollte im unteren Bereich um die Schienhöhe noch massiv sein. ;)

Gruß
Ich



Kostenloser Newsletter