Arbeitsmarkt


Hallo ihr Lieben,

eigentlich hört man in den Medien nur Schreckensmeldungen, was unsere Arbeitsplätze in 2009 anbelangt. Fast überall Kurzarbeit, Stellenabbau, Mobbing, Prekäre Arbeitsverhältnisse,Produktionsanpassungen...100.000 bis 200.000 Arbeitnehmer sollen nächstes Jahr ihre Arbeit verlieren. Was meint ihr zur Zukunft der Arbeit?


Ich denke, dass es jedenfalls zu einer weiteren Auflösung der "50er-Jahre-arbeitsverhältnisse" kommen wird, in die man mit der Lehre eintrat und sie erst mit Erreichen des Rentenalters beendet werden.
Wir werden uns umstellen müssen mit unseren Erwartungen und Qualifikationen.
Es wird wahrscheinlich so kommen, dass eine weitere Spezialisierung nötig sein wird, um seine Chancen zu verbessern - weg von den Generalisten hin zu den Spezialisten.

Ob man das gut findet, oder nicht, ist ne andere Frage.



Kostenloser Newsletter