Gestank im Flur


Hallo!
Hilfe! :heul: Auf meinem Treppenflur stinkt es furchtbar nach ungelüftet!
Ich teile mir mit zwei anderen Wohnungen den Treppenflur, der leider fensterlos ist. Seit es kälter geworden ist, stinkt es ganz schrecklich nach ungelüftet und dreckig!
Ich habe einen Nachbarn in Verdacht, den ich aber nie sehe. So einfach klingeln will ich auch nicht, was sollte ich ihm auch sagen?
Ich habe schon so einen Raumduft auf den Fahrstuhlrahmen geklebt, aber das ist viel zu schwach um den Gestank zu überdecken.
Ich hab auch schon die Treppenhaustür aufgelassen, aber das half nichts.
Manchmal versprühe ich Raumspray, besonders bevor Leute zu mir kommen; Hält leider nicht wirklich lange an.
Kennt ihr ein Mittel gegen so eine Plage?
LG
kristallblue


War das letzten Winter auch schon?
Kann sein, dass das durch die Feuchtigkeit in der Luft kommt, die die Wände dann aufnehmen. Könnt ihr den Flur etwas beheizen? Das könnte evtl. helfen. Ich habe nämlich ein kleines, uraltes Altstadthäuschen mit fetten Wänden aus Bruchsteinen, da riechts im Übergang zur Heizperiode auch oft etwas feucht und muffig, aber sobald die Heizung läuft oder ich lüfte und die Luft somit wieder trockener ist, hat sich das gleich erledigt.
Ansonsten... fällt mir nur lüften ein, aber ohne Fenser ja ned wirklich machbar... ;)
(wer konstruiert so was eigentlich??? Und sich dann wahrscheinlich über ein Pferd an der Wand wundern... sprich Schimmel)


Was es sein kann, will ich gar nicht vermuten. Wende Dich doch einfach an den Hauswart, Hausmeister oder Vermieter und schildere dem das.

Bei uns im Treppenhaus roch es eine Zeitlang nach Abfluß (mehr brauche ich wohl nicht zu schreiben). Da kam dann der Klempner und hat am Abfluß einen neuen Verschluß (und noch einiges mehr) angebracht. Dort war nämlich der Deckel gerissen und die "Abfluß-Düfte" strömten ins Treppenhaus. Seitdem ist Ruhe.


hört man ihn denn noch? den nachbarn.


Zitat (gitti2810 @ 07.12.2008 19:10:50)
hört man ihn denn noch? den nachbarn.

:lol: tschuldigung.... da macht man eigentlich keine witze drüber :ph34r:

Zitat (Irene1970 @ 07.12.2008 19:23:52)
:lol: tschuldigung.... da macht man eigentlich keine witze drüber :ph34r:

ich glaube kaum, dass gitti da einen witz daraus machen wollte.
du hast zwar ein LOL smiley gesetzt.

es ist das natürlichste der welt, dass man gleich an sowas denkt
wenn's so stinkt.

wieviele leuts lagen schon tagelang tot in der wohnung,
nur weil sich niemand um sie kümmerte.

also ich dachte auch gleich an eine leiche.

Zitat
ich glaube kaum, dass gitti da einen witz daraus machen wollte.


danke bonny, so ist es!

Huch, Gitti, du bist ja ein Pessimist ^_^

Ich denke, dann wäre die Beschreibung des Geruchs anders gewesen? :huh:
Vermutlich ist es "nur" feuchter Flur, der mal irgendwie trockengelegt werden sollte. Also wirklich mal Hausmeister o.ä. nach feuchten Stellen/Schimmel suchen lassen. Die sollten dann vom Fachmann - Maler oder so... behandelt werden.

Oder einfach mal so nen Entfeuchter reinstellen?
Viel Erfolg
:blumen: Ribbit


jede/® definiert bestimmte gerüche anderst :rolleyes:


das is wohl wahr :P unter "ungelüftet und dreckig" konnte ich mir jetzt halt keinen derartigen Gestank vorstellen. Aber mit solchem Grusel-Gestank hab ich zum Glück auch keine Erfahrung. :aengstlich:


Zitat (Ribbit @ 07.12.2008 22:35:07)
das is wohl wahr  :P  unter "ungelüftet und dreckig" konnte ich mir jetzt halt keinen derartigen Gestank vorstellen. Aber mit solchem Grusel-Gestank hab ich zum Glück auch keine Erfahrung.  :aengstlich:

Ja , der Nachbar lebt noch!!! Als es zum ersten Mal so stinkig war, hab ich auch daran gedacht. Aber abends hört man den Fernseher bis auf den Flur und es riecht noch stärker, besonders nach Zigarettenqualm.
Nein, die Wände sind nicht feucht, es ist ein relativ neues Wohnhaus und der Gestank kommt eindeutig von der Nachbarwohnung; d.h. seit er da eingezogen ist.Ich glaube, der lüftet einfach nicht.
Heute abend hab ich ein Räucherstäbchen, in einer Vase versteckt, vor meiner Tür verbrannt.
Vielleicht kennt ihr ja effizientere Geruchskiller ?

Der Hauswart ist auch keine Lösung; er ist ein schrecklicher Griesgram, der um jede Arbeit einen weiten Bogen macht...
Vielen Dank trotzdem für euer Interesse
kris

ich denke da an ein messie...eventuell.

hab schon schauder wohnungen gesehen im deutschen fernsehen.

wahrscheinlich gibts solche bei uns auch, nur die werden
nicht öffentlich vorgeführt.


Zitat (kristallblue @ 07.12.2008 23:00:42)
Ja , der Nachbar lebt noch!!! Als es zum ersten Mal so stinkig war, hab ich auch daran gedacht. Aber abends hört man den Fernseher bis auf den Flur und es riecht noch stärker, besonders nach Zigarettenqualm.

kristallblue, das ist ja schon mal gut, dass der Nachbar noch lebt :D

Du kannst ne Dose Ou$t im Flur versprühen, das ist wohl ein Spray, das Gerüche nehmen soll. Hab ich aber selber noch nie probiert.

Das wäre aber - wie die Räucherstäbchen - nur eine kurzfristige Lösung. Du kannst ja nicht die nächsten 5 Jahre pausenlos im Flur rumsprühen.

Was ist denn der Nachbar für einer - kennst du den garnicht? Klingle doch mal bei ihm, aber nimm dir "Verstärkung" mit. Vielleicht reagiert er ja gereizt, wenn man ihn auf das Geruchsproblem anspricht. Du kannst ja ne kleine Geschichte erzählen, von wegen "damit keine feuchten Ecken im Flur entstehen, sind wir angehalten worden, immer kräftig die Wohnungen zu lüften... wollte ich Ihnen nur weitersagen..." :pfeifen:

Denn so direkt sagen "bei Ihnen mieft's, bitte lüften Sie doch mal" geht ja kaum.
Hm, ich werd mal weiter drüber nachdenken :blumen:
Ribbit

Zitat (gitti2810 @ 07.12.2008 19:10:50)
hört man ihn denn noch? den nachbarn.

Dann riecht es SÜSSLICH!!! Und nicht so, wie Du es beschrieben hast.


Kostenloser Newsletter