Kfz-Versicherungen: so könnt ihr richtig sparen


Ich habe mich kürzlich mal wieder von der Werbung beeinflussen lassen und daraufhin auf "ch*ck24" mal Kfz-Versicherungen verglichen. Habe alle meine Daten aus dem bestehenden Vertrag bei der HUcKebein- Versicherung :P eingegeben und dann wird da behauptet, dass ich mein Auto so bei MEINER Versicherung für 91€/vierteljählich versichern kann. Tatsächlich zahle ich aber knapp 143€. :blink: :blink: :blink:
Ich also erst mal wacker eine pöse, pöse e-mail an meine HUcKebein-Versicherung geschickt und nachgefragt. Und siehe da, da erfährt man doch, dass fast alle Versicherer zum neuen Jahr ihre Tarife umstellen und ich als Neukunde viel günstiger versichert bin, als als Altkunde. :blink: Hääää? Wie jetzt? Aber ich bin doch gar kein Neukunde. Macht nix, ich kann meine Versicherung von der HUcKebein zur HUcKebein wechseln und kriege jetzt den günstigeren Tarif. :D Ich habe das dann noch einmal genau berechnet und komme nun auf einen Preis von 101€, d.h. ich spare pro Jahr 168€. Das ganze habe ich dann noch für den Wagen meiner Tochter gemacht. Statt 205€ vierteljählich zahle ich in Zukunft nur noch 148€. Noch einmal 188€ gespart. Macht pro Jar 350€.

ABER FREIWILLIG SAGT EINEM DAS JA KEINER!!!! :labern: :labern: :labern:

Also vergleicht mal auf ch*ck24 und kontaktiert eure Versicherung.


Warum, mal böse ausgedrückt, soll dir deine Versicherung sagen, dass du etwas billiger bekommen kannst? Wenn du mehr Geld zahlst, ist das doch für die gut.

Allerdings muss man bei der HICKS ganz genau auf die Bedingungen schauen, die sind nicht für umsonst so billig.

Schnattchen (vom Fach)


Zitat (schnattchen @ 10.12.2008 11:38:33)
Allerdings muss man bei der HICKS ganz genau auf die Bedingungen schauen, die sind nicht für umsonst so billig.

Schon einen Schaden gehabt :( , der aber völlig problemlos beglichen wurde.

Blöd ist für mich nur, dass ich für Fragen immer mailen muss und nicht mal eben irgendwen anrufen kann. Aber man kann eben nicht alles haben. :P

Die Versicherung braucht Dir die günstigere Variante nicht mitteilen.
Hol Dir aber mal Angebote von anderen Versicherungen ein (kein Direktversicherer!) und geh, oder mail, dies deiner Versicherung, wenn das Angebot günstiger ist. Im Normalfall bekommst Du dann auch den Preis.

Die Versicherung kann auch günstiger werden, wenn Du bei Deiner Gesellschaft noch mehr Versicherungen hast. Aber auch hier heißt es: Geh auf Sie zu, denn Sie kommen nicht zu Dir!

Viel Spaß!


Das kann ich nur bestätigen: ohne Druck geht da gar nix. Ich habe zum Jahreswechsel meine KFZ-Versicherung auch bei einer anderen Gesellschaft abgeschlossen, die jährlich 60 Euro günstiger ist und den alten Vertrag gekündigt.

Da ich allerdings bei der Gesellschaft fast alle Sachversicherungsverträge habe, versuchten die natürlich, mich als Kunden zu halten. Und siehe da, durch diverse Rabattierungen wird's jetzt nochmal 60 Euro günstiger. Das heißt, eine Ersparnis von 120 Euro im Jahr. Wenn ich nix unternommen hätte, wäre die KFZ-Versicherung durch die Runterstufung bei Unfallfreiheit gerade mal 24 Euro günstiger geworden.

Und zu guter letzt hilft mir die "alte" Versicherung nun, aus dem neuen Vertrag wieder rauszukommen, indem sie mir ein vorformuliertes und bereits frankiertes Schreiben zumailte, das ich nur noch unterschrieben in den Briefkasten werfen muss. Da die neue Versicherung allerdings falsche Daten im Vertrag hat, ist der im Grunde von Vornherein nichtig und muss nur sicherheitshalber vor Vertragsbeginn gekündigt werden.

Grüßle,

ilwedritscheline

Bearbeitet von ilwedritscheline am 11.12.2008 10:21:04



Kostenloser Newsletter