Damen: graue Haare schön? Oder färbt ihr eure Haare?

Vor der Einheit gab es DDR -Farben und die waren aggressiver als die welche es im Westen gibt.
Bei mir war es wenn ich gefärbt habe zwei Tage später und das habe ich zuerst mal 2 Jahre beobachtet und wollte es auch nicht glauben. Doch dann habe ich es gemacht, 2 Jahre keine Farbe und auch keine Blasenentzündung. Die Ehe lief normal weiter also davon auch nicht ! Erkältung auch nicht bin immer gut und warm eingepackt. Nach zwei Jahren war bisschen länger habe ich auch gedacht alles quatsch und haben Farbe geholt und gefärbt und sofort wieder Blasenentzündung.
Das ist nun wieder 2 Jahre her und seit dem nie wieder Blase gehabt.
Ich kann nur sagen wie es bei mir war muss nicht bei jeden sein !

Ich hatte mit ca. 40 Jahren die erste graue Strähne, nach 2 Jahren war sie weiss und jeder hat gefragt, wie ich das gemacht habe. Jetzt bin ich 55, meine Haare sind zu 50 % weiss, nur am Hinterkopf noch grau, ich trage sie mittlerweile halblang und stehe dazu, komischerweise schätzen mich die meisten 5 Jahre jünger, älter habe ich noch nie erlebt!

Die ersten weißen Haare hatte ich mit so 18/19. Dann bildete sich ne deutliche graue strähne vorne bis so 23/24 raus ... seit dem wird's grauer...
Und ich kann wunderbar damit leben ^_^

Ich bin mit 36 ​​fast vollständig grau. Ich fing an, in der High School grau zu werden, also fing ich an, meine Haare zu betonen. Die Blondine deckte das Grau perfekt ab, aber es ist so teuer und schädlich, es aufrechtzuerhalten.

Ich fange an zu denken, dass graue Haare nicht so schlimm aussehen - Graue Haare

Als meine Mutter vor drei Jahren starb, bekam ich innerhalb kürzester Zeit graue Haare. Leider nich so schön hellgrau, sondern sehr dunkel. Bis dahin war ich immer naturblond.
Ich will nicht färben, also lebe ich mit dunkelgrau.

Bei den derzeitigen Krisen ist es eh unwichtig.

Guten Abend.
Meine Oma ist mit 80 Jahren immer noch dunkelblond, mit ein paar grauen Strähnchen.
Sie hat sich noch nie ihre Haare gefärbt.
Meine Mutter hat mit 43 noch keine grauen Haare, mein Vater schon ein paar.
Finde nicht, dass graue Haare doof aussehen, allerdings bin ich kein großer Fan von Jungen Leiten mit Grau-Gefärbten Haaren. Das sieht künstlich aus.
Im Alter gehören graue Haare einfach dazu! Deshalb ist es auch nicht hässlich. Ich finde, dass es sogar gut aussieht, wenn man die Haare gut pflegt.
LG

Ich trage jetzt schon länger meine weissen Haare. Ich habs noch nicht bereut, im Gegenteil. Beim Friseur bezahle ich erheblich weniger, da ich nur schneiden lasse. Die aggressiven Haarfarben haben mir oft Entzündungen verursacht und ich denke auch Kopfschmerzen. Das ist alles Geschichte und ich fühle mich pudelwohl so.

Upsi, dein Weiß sieht sehr schön aus. Noch bin ich auf dem Weg.

Zitat (Upsi, 09.06.2022)
Ich trage jetzt schon länger meine weissen Haare. Ich habs noch nicht bereut, im Gegenteil. Beim Friseur bezahle ich erheblich weniger, da ich nur schneiden lasse. Die aggressiven Haarfarben haben mir oft Entzündungen verursacht und ich denke auch Kopfschmerzen. Das ist alles Geschichte und ich fühle mich pudelwohl so.

Upsi, geht mir genauso. Die Haare trage ich schon länger weiß und beim Friseur muss ich nun nicht mehr so viel Geld abdrücken fürs Schneiden, kommt mir gut zupass.

Ich habe meine grauen rauswachsen lassen.
Und ich fühle mich gut damit. Aber das sollte jede® für sich entscheiden.
Auch trage ich sie raspelkurz. Einfach weil
es mir steht.

Upsi, auf deinem Profilbild sieht es jedenfalls klasse aus! Unbedingt so lassen.

Ich habe vermehrt viele einzelne, ziemlich borstige, silbrige Haare, der Rest ist schwarzbraun. Ich lasse das so. Von weitem sieht es noch ziemlich dunkel aus, und es stört mich auch nicht, nur die Struktur ist irgendwie anders.

Ich kenne mehrere Frauen mit schicken silbergrauen Kurzhaarfrisuren, richtig toll. Und speziell dunkel gefärbte Haare finde ich ungünstig, das macht das Gesicht so hart, finde ich. Und der Absatz ist dann so blockartig, das mag ich nicht.

Ich habe noch keine grauen Haare. Das muss in den Genen liegen; meine Mama bekam ihr erstes Grau als sie Mitte siebzig war.

Ich denke auch, dass es überwiegend um Veranlagung geht. Eine Uroma von mir hatte bis zu ihrem Tod in hohem Alter kohlrabenschwarze Haare ohne je gefärbt zu haben. Meine eine Oma war recht bald ganz grau, die andere hatte graue Strähnen. Meine Mutter hat auch grau durchsetztes Haar, färbt aber. Ich selbst habe einige graue Haare am Kopf, die aber noch nicht dominant sind. Ich färbe bislang nicht.

ich habe lange haare, dukelbraun, und färbe sie, weil ich auch viele graue dazwischenhabe.

bin immer am überlegen, mal nen kurzhaarschnitt zu machen und nicht zu färben.

wäre aber der erste kurzhaarschnitt in meinem leben, weiß nicht, ob ich das vertrage und ob mir grau steht.

würde mich wahrscheinlich uralt fühlen....

Neues ThemaUmfrage