Kassette auf CD übertragen: wie klappt es am optimalsten


Hallo,

da werde ich doch mal einen neuen Fred aufmachen. Die Suche bisher war nicht so ergiebig.

Ich möchte also alte Kassettenaufnahmen zunächst einmal auf den Rechner übertragen und dann entweder auf CD brennen oder auf einen MP3 Player übertragen.

Und: NEIN, entsprechende CD´s gibt es nicht zu kaufen!

Da brauche ich ja zunächst einmal ein Kabel, das meine beiden Line Out Buchsen am Kassettenrekorder mit dem entsprechenden Eingang (Line In oder besser Mic In????) verbindet. Ist hier basteln angesagt oder gibt es sowas im speziellen Electronic Bastelladen (z.b. der mit "C" anfängt und mit "rad" aufhört) fertig zu kaufen? Wenn ich sowas zusammen löten möchte bzw. muss, ist ja wohl die Belegung das wichtigste.

Und dann natürlich die Frage aller Fragen: welches Programm zum rüberholen der Musikstücke auf den PC empfielt die werte Frag-Mutti-Gemeinde?

Danke schon mal für die Antworten.

Gruß

Highlander


Hallo Highlander,


welche Kabel du brauchst kann ich nicht hellsehen, die von dir genannte Firma dürfte das richtige Kabel im Angebot haben. Cassettenrecorder line out zu PC line in.

Es gibt verschiedene kostenlose Programme zur Aufnahme, das hier ist einfach und gut.


sämtliche adapter und kabellöungen sind bei den c-rad zu bekommen ;) da musste nichts löten ;)

line out am rekorder oder ext am amp, ab zum pc und line in oder mic und fertig.

No 23 wurde schon vorgeschlagen :daumenhoch:

Bearbeitet von Bulli-SH am 14.02.2009 06:34:20


Danke für die Antworten.

Gruß

Highlander


Von mir auch Danke. Ich hatte mein Problem einem Verkäufer bei K...vorne und ....stadt hinten geschildert. Er hat mir ein Kabel verkauft und mir gesagt, einfach ausprobieren. Jetzt habe ich dank Eurer Hilfe auch ein Programm dazu und werde es probieren.
Danke Velten
:pfeifen:


den No23 Recorder kenne ich nicht(zumindest noch nie Installiert) kann der auch die Titel schneiden usw? Sonst wäre mein Vorschlag Audiacity als Programm.


Mit No 23 und dem Kabel hat es geklappt.
Habe bereits 3 Kasetten überspielt.
Noch einmal vielen Dank für die Frage und die Antworten. Wir haben jede Menge Kasetten, die nun ein neues Leben antreten werden. Auch mein Mann ist total begeistert und bedankt sich auch bei Euch.
Gruß Velten


:D
Es hat geklappt!
Ich habe es mit dem No23 Rekorder und einem 5-teiligen Klinken-Set (heute zufällig bei Netto für 1,99€ entdeckt und erstanden) geschafft, die Lieder meiner "English Kids" vom alten Kassetten Rekorder auf den PC zu bringen!

Danke an alle, die in diesem und in meinem alten Thread zum gleichen Thema geholfen haben!

Was lange wärt!
Wenn jetzt sich noch mein "Brenn-Problem" in Luft auflöst, kommen die tollen selbstgesungenen songs auch auf CD und dann gibt's strahlende Kinderaugen!
:D

Gruß
ElRa


Freut mich das es euch geholfen hat.

Es eignet sich auch gut um Songs von Youtube etc. aufzunehmen-ganz legal.

Bearbeitet von Sparfuchs am 28.02.2009 22:08:07


grauzone sparfuchs, normal muss das signal einmal von digital auf analog wechseln dann ist es völlig legal.
heisst also das du den sound effektiv nur durch deine anlage schleifen musst und schön kannst du aufnehmen wie und was du willst.

wer hat lust meine ca. 1000LP´s zu rippen rofl


Zitat
normal muss das signal einmal von digital auf analog wechseln dann ist es völlig legal.


Und wer soll DAS nachprüfen??
Ich nehme einiges an Titeln mit dem N°23 Recorder auf und brenne mir die Titel auf ne CD. Es interessiert kein Schwein, ob und wie oft das Signal zwischendurch analog war.

grundsätzlich keiner, aber wenn du nen recht grossen download hast kann es ja mal passieren das unschöner besuch vor der tür steht ;)
wenn es "verdrahtet ist" kann ein keiner was. ob man den weg dann nimmt ist ne andere sache ;)

auch komisch das die telekoniker sowas gern melden, mag es daran liegern das musicload zu den telekomikern gehört :blink: ;)


Das blick ich jetzt net. Was müsste ich wo schlaufen damit es legal ist?

Ich mein, dass man ausm Radio aufnehmen kann darf ist klar. Und ausm Internetradio (z.B. mir strea**ipper) müsste dann doch auch legal sein... ohne irgendwas umschleifen, oder?

Und wenn ich eine CD für den Eigengebrauch duplizieren darf (wenn ich die Orginal CD besitze darf ich mir z.B. für jedes Auto eine machen) dann darf ich auch meine Kasetten auf CD übertragen, oder?

Und wenn ich so eine Schleife über die Anlage (ich hoff, ich hab das nicht mißverstanden) mache, dann hab ich doch trotzdem den großen Download, oder net?

Bin grad etwas verwirrt.

Was für große Mengen Liedgut werden da denn gesaugt? Ein oder zwei Liedchen oder so dürfte wohl kaum ins Gewicht fallen, oder?


Puh, das wird mir jetzt zu kompliziert!
Gut das ich ja wohl das "copyright" auf die von meinen Kids selbstbesungene Kasssette habe! Da werden wir dann wohl nicht alle irgendwann im Kittchen landen, wenn jemand "falsches" die CD in die Hände bekommt!

Ich bin froh, dass es so gut geklappt hat bis jetzt! Was ihr da an "Schleifen" hinbekommt :wacko:

Viel Spass!
ElRa


ach ja Recht ist das hier und wer es versteht ist bestimmt Rechtsverdreher ;)


Zitat (Bulli-SH @ 01.03.2009 07:59:40)

heisst also das du den sound effektiv nur durch deine anlage schleifen musst und schön kannst du aufnehmen wie und was du willst.


das digitale Soundsignal muss mindestens einmal in ein analoges Soundsignal gewandelt werden....heißt es muss aus dem analogen LineOut(Lautsprecher
Anschluss) abgegriffen werden und wieder zum Beispiel LineIN neu Aufgenommen werden, dann ist alles im grünen Bereich...denn der Gesetzgeber hat die Analoge Aufnahme im Gesetz nicht erwähnt...also doch Grauzone ;)

so gesehen zugelassene grauzone wie ein RA mal sagte.
ist eh alles nen witz, in canada durfte man ja, kann auch immer noch so sein, mp3 saugen. also hätte man nen server dort für kleines mieten können und los geht es, abhören kann ich die auch hier von dort ;)

ich hab lieber ne CD/LP, allein schon wegen der qualität. da aber alle welt heut über den knopf im ohr hört merken sie den unterschied eh nicht ;) sitz ich am pc ist es mir auch fast egal das die boxen nicht annährend den klang bringen was die anlage kann (creative inspire t1300 2.1) selbst mein surrounder (5x jbl controll 1g) pustet das weg wenn es um sauberen satten sound geht


Bei mir hat sich wohl jetzt der Kasettenabspieler verabschiedet. Ich habe nur noch das große Rauschen. Leider finde ich weder bei dem einen, noch bei Audiacity einen Hinweis, wie ich das Rauschen wegkriege. Gibt es Hilfe ?
Danke Velten


Zitat (Bulli-SH @ 14.02.2009 06:34:06)
sämtliche adapter und kabellöungen sind bei den c-rad zu bekommen ;)

Da ich gerne auch Lieder von Kassetten auf CD übertragen möchte, würde ich gerne wissen was für Kabel ich da genau brauche? Bin da etwas unbeholfen *schäm* :deppenalarm: :hilfe:

Hoffe es kann mir jemand helfen??????

Du brauchst

so ein Kabel

Gibt es überall, auch bei Conrad.

Evtl. hast das Kabel schon, weil damit auch die Lautsprecherboxen von Deinem PC angeschlossen werden.

Lg
Labens


Ist zwar schon eine Woche alt der Fred,aber Klinkenadapter sind cent Artikel :o .
Ist schon Wahsinn,was Pearl dafür verlangt.Bei Pollin gibts das für 0,50 €


Frage an dingens, wer ist Pollin ?
Ich habe bei Kar...dt sogar 9,90 für solch ein Kabel bezahlt.
LG Velten


@velten

guggsd du

www.pollin.de


Habe mich riesig über diesen Fred gefreut.
Ich gehöre wohl zu den Doofen und kriege auch das nicht hin.
Habe Audacity und weiß natürlich nicht, wie ich loslegen soll :lol:


Hallo,

jetzt muss ich doch noch mal diesen Fred rauskramen.

Das mit den Audiokasetten klappt ja ganz gut.

Aber wie läuft dass jetzt mit dem Überspielen von Videokasetten auf den PC?

So ein Videograbber reicht der aus?

Ich denke nicht, da ich doch irgendwie auf die Scartbuchse beim Videorecorder muss (vom PC aus)?

Danke und Gruß

Highlander

Bearbeitet von Highlander am 21.05.2010 09:53:46


Danke Highlander, das würde mich auch interessieren.
Mal sehen, wer sich meldet und für uns eine gute Idee hat.
LG Velten


Ich hoffe ja auf Bierle oder Nachi.


Biiiiiiiiieeeeerleeeeeeeeeeeee


Ich wusste nicht das die Dinger so günstig sind, wenn du auf Scart willst brauchst du noch das hier


Danke Sparfuchs.

Weisst Du, wofür ich diesen Schalter für den Signalrichtungswechsel brauche?

Ich dachte immer, sowas ist immer in beide Richtungen offen (duplex).

Gruß

Highlander


@Highlander,

das Kabel ist einfach für verschiedene Anwendungen gedacht und denke mal das es so "billig" ist konnte so für den Hersteller am günstigsten gelöst werden...


mal ne ganz andere Frage... ein TV-Karte hat dein Rechner nicht zufällig? Dann wäre alles ganz einfach...


PS: ein Kumpel von mir hat "viele" alte Filme überspielen wollen und hat sich dafür "MAGIX Retten Sie ihre Videokassetten" gekauft, da war alles drin vom Kabel über die Software bis hin zu Anleitungen, hatte aber auch seinen Preis...


im prinzip ist ja so ein videograbber eine tv-karte>>>es wandelt analoge tv signale in digitale um und diese werden mittels software eine datei gespeichert.


@dingens, wegen der unnötigen Kosten frage ich ob da nicht eine TV Karte im PC ist...


nachi
ich weis schon was du meinst. hatte selber einen film über den videoeingang auf den pc gezogen. da reicht
dann NERo aus

meine jetzige tv karte hat nur einen sat eingang,mit der würde das nicht gehen

Bearbeitet von dingens am 21.05.2010 20:15:23


Hallo Nachi,

leider keine TV Karte, weder im Läppi noch im Basisrechner.

Deshalb brauche ich ja sowas. Und bei den Grabbern im Netz ist auch Software dabei. Wie gut die allerdings ist, weiss ich noch nicht.

Gruß

Highlander


im läppi hab ich sowas

dann kannste mit nero aufnehmen


und für den Basisrechner sowas zumindest kann mer die Ausgabe danach weiter nutzen...


Nachi,

generell hast Du ja recht, aber ich bevorzuge das Sitzen in meiner grossen Festhalle und beame das Bild an eine meiner Wände, schon alleine wegen der Größe.

Sooooo gross ist ja mein Monitor am Basisirechner auch nicht.

Und der Sound kommt am grossen TV besser rüber.

Und im Läppi fehlen mir die Slots.

Dann werde ich mich mal auf Raubzug begeben. Der nächste an meiner Burg vorbeikommende Händler wird mir seine Grabberkabel als Tribut überlassen müssen :pfeifen:

Gruß

Highlander

Bearbeitet von Highlander am 21.05.2010 22:16:09


Und Highlander, hat es geklappt ?
Ich bin ja immer noch unsicher wegen der Kabel.
Mein Lptop - Klapprechner - hat eine rote und eine leicht grüne Eingangsbuchse oder wie man das nennt. Blau und weiß ist nicht dabei.
Würde mir das von Euch gezeigte Kabel auch nutzen ?
Danke Velten


Hallo velten,

ja das von Highlander gezeigte Kabe würde wohl reichen.

Hellgrün ist bei PCs normalerweise der Kopfhöreranschluss, hellrot für ein Mikrofon (in der Kombination beider Anschlüsse meist von headsets benutzt). Diese Buchsen brauchst du in diesem Fall aber gar nicht.

Das Kabel von Highlander wird per USB an den PC/ Notebook angeschlossen, das solltest du ja haben ;)

Alternativ ginge auch die Einschubkarte für PCMCIA aus dem Link von dingens, wenn dein Notebook so einen Anschluss hat


Danke Bierle,
USB habe ich ein Fach für eine Einschubkarte nicht.
Dann will ich mal sehen, daß ich so ein Kabel bei uns bekomme.
Danke nochmals.
Velten



Kostenloser Newsletter