Flecken an der Klobrille: wie bekomme ich sie weg?


hi mein mann ist ein steh pinkler
zu meinem leidwesen
nun hab ich unter der klobrille so nen gelben rand wo ich sogar mit essig und ner zahn bürste nicht weg bekomme... das ärgert mich sehr da wir unser klo ganz neu haben ( 6 monate alt) finde es schlimm wenn es so aussieht auch wenn ichs putze
wer hat tipps??
bin sehr dankbar für anregungen...


Du suchst ne Tip?
Drück deinem Mann die Zahnbürste und den Essig in die Hand und er soll seinen Sch...
allein wegmachen...dann kannste dir in nem 1/2 Monat nen neues Klo kaufen, das dann wahrscheinlich ewig hält, weil er spätestens dem 2.Putzversuch im Sitzen pinkelt.

Sorry für meinen Sarkasmus, aber im stehen pinkeln hat nun wahrlich nischt mehr mit Männlichkeit zu tun, sondern ist in meinen Augen einfach ne doofe Angewohnheit!!!

LG KRiNGELCHEN


Zitat (silvi83 @ 16.02.2009 09:16:43)
[...] ich sogar mit essig und ner zahn bürste nicht weg bekomme...

Erzähle ihm einfach, du nähmest seine Zahnbürste zum Putzen :pfeifen:

Bearbeitet von tigermuecke am 16.02.2009 09:38:04

Glaube habe was gefunden wo das Thema im sitzen pinkeln auch diskutiert würde.
Vielleicht passt es hier zum Thema.
Männen im stzen pinkeln?


Zitat (tigermuecke @ 16.02.2009 09:37:42)
Erzähle ihm einfach, du nähmest seine Zahnbürste zum Putzen :pfeifen:

:lol: ...das wäre doch mal eine gute Idee.

Zitat (Kringelchen @ 16.02.2009 09:32:49)
Du suchst ne Tip?
Drück deinem Mann die Zahnbürste und den Essig in die Hand und er soll seinen Sch...
allein wegmachen..

Genauso würd ichs auch machen. Und ihn dazu gehörig in den A....... treten <_<

Zitat (Kringelchen @ 16.02.2009 09:32:49)
Drück deinem Mann die Zahnbürste und den Essig in die Hand und er soll seinen Sch...
allein wegmachen...

Genau das habe ich mit meinem pupertären Sohn gemacht.
Erst hab ich gemeckert, dann hat er das Klo geschrubbt, dann hat er gemeckert, dass er es "reinigen" musste. Dann hab ich gemeckert, wenn er noch mal im Stehen sich erleichtern würde, dürfe er es täglich selber machen.
Seitdem sitzt er lieber.

Den gelben Rand bekommst Du weg, wenn Du mit einem Putzlappen fluessige Bleiche (Domestos?) draufwischt und ein wenig einwirken laesst. Dann mit feuchtem Lappen abwischen. Evtl. solltest Du Gummihandschuhe anziehen.


Hab von dem Typ "Stehpinkler" drei Exemplare daheim.
Gatte und zwei Söhne und alle drei sind nicht zum sitzen zu
bewegen. :heul:
Versuchs mal mit nem Mikrofasertuch und Zitronenbalsam, damit hab ich
beste Erfahrungen gemacht, wird immer blitzsauber. ;)


nimm so einen stahlwolle-knäuel damit geht alles weg,
danach kannst du ihn für deine männer als toilettenpapier-ersatz hinlegen :D


Zitat (Yellow64 @ 16.02.2009 19:33:00)
... und alle drei sind nicht zum sitzen zu
bewegen. :heul:

Warum auch, die wollen dich ja auch nicht zur Stehpinklerin umerziehen...

OK, der Spritz-Streu-Faktor... immer die gleiche Leier...

Habt ihr nur mal geschuat, wieviele Spritzer einfach nur beim Bedienen der Spülung entstehen? Und das machen die Damen doch auch?

Es wurde im Fernsehen mal ein UV-Licht-Test gemacht... Ergebnis: Alle Toiletten waren verspritzt, Männlein und Weiblein, Steh-und Sitzpinkler, völlig egal.
Aber bei den Stehpinklern war die Schüssle mehr durch Urin verunreinigt, bei den Damen/Sitzpinklern eher die Oberseite der Klobrille.
Die Deckelinnenseite und Klobrillenunterseite bei beiden ungefähr gleich!

Zum Thema Hygiene... schaut mal nach der Feier in die WC's da sieht es weder bei den Herren noch bei den Damen nicht appetitlich aus. Alles eingesaut... da liegt alles (und wenn ich alles sage, dann meine ich wirklich ALLES) neben dem WC... bei Beiden!

Meine Kinder haben einen Freund (9), der IMMER daneben puschert. Meine Maenner setzen sich auch hin. Aber ich kann doch nicht einem fremden Kind vorschreiben, dass es sich gefaelligst hinsetzen soll, wenn es nicht treffen kann. Inzwischen nimmt er wohl ToPapier und wischt nach. Wir wissen ja, wie das mit Kindern in dem Alter ist. Da wird so lange gewartet, bis das Wasser schon in den Augen steht, bevor die Toilette aufgesucht wird. Und dann. Na, das kennen wir ja alle.


@Schwaller. :applaus: :applaus: :applaus:

Ganz ehrlich: Ich bin selber faul, und könnte ich so bequem pinkeln, wie die Männer, würde ich meine Hose auch nicht extra runter ziehen....

@silvi83:

Ab und zu die Klobrille abmontieren (Kann dein mann ja Samstags machen ;) ),
und in der Badewanne gut einweichen.
Dann kannst du gleich auch den Bereich am Klobecken schön sauber putzen, wo die Klobrille normalerweise fest aufliegt, und du sowieso nicht dran kommst.

Gruß,
MEike


Also, auch besuch kann man zu sitzen verdonnern , genauso wie draußen nur geraucht wird !

hab bekannte, da is dsa auch so, da gehen die männer dann mal ne runde in die wildnis und pinkeln da....

ako pads, heißen die so ? die stahlwolle mit mittel drin, damit gehts ab, is aber danach evt., verkratzt,..

Bearbeitet von Trulli am 18.02.2009 14:33:42


Männe setzt sich ja immer brav hin. Aber mein Sohn bleibt ein Stehpinkler :labern: ich mach diese braunen Ränder mit einem Schmutzradierer weg. Das geht super. Natürlich darf man es nicht wochenlang festsetzen lassen.


Mein damaliger Freund und ich (wir setzen uns beide hin ;) ) stellten nach ca. einem halben Jahr fest, dass sich unter der Brille von dem neuen Klo ein Rand bildete, der kaum zu entfernen war.

Ich vermute, es spritzt auch (zwar vielleicht weniger), wenn man/frau sich hinsetzt. Zudem wird durch den ersten Schuss der Klospülung das Wasser auch nach oben gespritzt.

Beim Spülen klappe ich jetzt immer die Brille mit hoch.

Grüßle, Dad :blumen:


Zitat (MEike @ 18.02.2009 14:27:28)


Ganz ehrlich: Ich bin selber faul, und könnte ich so bequem pinkeln, wie die Männer, würde ich meine Hose auch nicht extra runter ziehen....


rofl Der war gut!!! :daumenhoch:

Zitat (Daddel @ 18.02.2009 16:07:03)
Ich vermute, es spritzt auch (zwar vielleicht weniger), wenn man/frau sich hinsetzt. Zudem wird durch den ersten Schuss der Klospülung das Wasser auch nach oben gespritzt.

Beim Spülen klappe ich jetzt immer die Brille mit hoch.

Dafür verteilet sich diese Urin-Wasser-Mischung rund um die Toilettenschüssel... ob das besser/appetitlicher ist... ich weiß nicht.

Zitat (Trulli @ 18.02.2009 14:32:52)
Also, auch besuch kann man zu sitzen verdonnern , ...

Also ICH würde mich NIEMAL auf fremde Toiletten setzten. IIIGITTT!! Ich habe gut gelernt, im stehen zu pisseln!

Übrigens, mit einmal-feuchte-Tücher krigt man klos zielmlich gut sauber.

Bearbeitet von Kochlöffel am 18.02.2009 20:56:48

Recht hast du Kochlöffel. Wer will schon auf fremderleuts Toilettensitz sitzen.
Ich sag nur Bahnhofsklo. Pfuideibel.


da kann man doch klopapier über die brille legen, um im sitzen zu pieseln


Zitat (Trulli @ 18.02.2009 21:01:06)
da kann man doch klopapier über die brille legen, um im sitzen zu pieseln

"Tapezieren" nennt man das in der Jugendsprache!!!

Zitat (Kochlöffel @ 18.02.2009 20:55:56)
Also ICH würde mich NIEMAL auf fremde Toiletten setzten. IIIGITTT!! Ich habe gut gelernt, im stehen zu pisseln!

AHA, eine bekennende Stehpinklerin, möchte nicht wissen wie es danach aussieht...

... höchstwahrscheinlich ist das Gästeklo einmal komplett gereinigt... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Also, ich hatte auch mit gelb-braunem Rand unter der klobrille zu kämpfen :heul: dann hab ich diesen Artikel mit dem Schmutzradierer gelesen und bin total begeistert. :D Großartig. Wie von Zauberhand wegradiert. DANKE :blumen:


Hallo zusammen,

für eine problemlose und gründliche Reinigung würde ich Neutralseife oder milde, haushaltsübliche Spülmittel empfehlen. Anschließend die Reinigungsmittel-Rückstände mit ausreichend klarem Wasser entfernen. Sitz und Deckel hochgeklappt lassen, solange sich stärkere Reinigungsmittel im WC-Becken befinden.

Kleiner Tipp: Bei WC-Sitzen aus Duroplast bietet die geschlossene porenfreie Oberfläche die beste Voraussetzung für optimale Hygiene.

Liebe Grüße
Stephan vom Team Hamberger Sanitary


Wow! Ein fast 2 Jahre altes Thema hochholen - was steckt wohl dahinter? :unsure: :unsure:


Zitat (dahlie @ 11.12.2013 13:19:00)
Wow! Ein fast 2 Jahre altes Thema hochholen - was steckt wohl dahinter? :unsure:  :unsure:

na dich oder eine der zwei, drei anderen die offensichtlich kein eigenes leben haben zum antworten bringen.

und wie wir wehen...es hat wiedermal geklappt.

gruss :blumen:

shewolf

Zitat (shewolf @ 11.12.2013 16:35:56)
na dich oder eine der zwei, drei anderen die offensichtlich kein eigenes leben haben zum antworten bringen.

und wie wir wehen...es hat wiedermal geklappt.

gruss  :blumen:

shewolf

So eine tolle Antwort, ich lach mich weg :daumenhoch: rofl rofl

Hallo,

Mit einem Wattepad und Glaskeramikfeldreiniger geht es gut weg.