Handgelenks-Fissur: Heute morgen ausgerutscht


Hallo zusammen,

will nur ein bisschen jammern.
Bin heute morgen kurz nach 6 vor der Haustür ausgerutscht und unglücklich mit dem Handgelenk auf eine hochkant einbetonierte Beetplatte geknallt.
Röntgen, Gips...:-(
Zum Glück nur eine Fissur und kein richtiger Bruch, vor allem nicht im Gelenk, aber trotzdem sehr schmerzhaft und ärgerlich.
Es ist zwar links (und ich bin Rechtshänder), aber man glaubt nicht, wozu man alles die linke Hand benutzt!
Mir ist jetzt schon ein Rätsel, wie ich zum beispiel alleine meinen BH schließen oder öffnen soll, Haare waschen wird kompliziert, usw. :(

Da das mein erster Gips ist, hat jemand praktische Tipps für die "Körperpflege" und den Alltag?

Traurige Grüße
nettchen


Mein allererster Tipp: besorg dir in der Apotheke Calcium Phosphoricum und Symphytum Tabletten, jeweils D12. Davon nimmst du dreimal täglich abwechselnd, also morgens das eine, mittags das andere und so weiter. Lässt Knochen schneller zusammenwachsen. Ich wollte es auch nicht glauben, hab mich aber dann doch überzeugen lassen ;)

Bei alltäglichen Verrichtungen musst du aufpassen- am besten beim Duschen oder Baden die Hand in eine Plastiktüte stecken, mit Isolierband zukleben damit der Gips (ist es richtiger Gips oder dieses bunte Plastikzeug?) nicht nass wird. Zum Haarewaschen brauchst du evtl. Hilfe- frag die nette Nachbarin, deinen Mann oder ruf bei der Krankenkasse an was sie dir raten. Zum Friseur gehen nur zum Waschen geht auf Dauer ins Geld...

Kochen, essen: mach dir nichts was du nicht einhändig bedienen kannst. Also lieber Geschnetzeltes als ein saftiges Steak. Gegebenenfalls halte dich an Fertig- und Halbfertiggerichte.

Ansonsten: probier einfach aus was geht und was nicht. Du wirst erstaunlich schnell erstaunlich gut zurechtkommen!

Und nicht zuletzt: gute Besserung!!!

Bearbeitet von Valentine am 25.03.2009 17:31:29


Vorab: Gute Besserung!!!


Puh, so ne komplette Stilllegung hatte ich bis jetzt (zum Glück) noch nicht. Was mir so eingefallen ist:
(Sweatshirt-)Jacken sind besser an- und auszuziehen als Pullis.
BH vor dem Anziehen schließen und dann über den Kopf anziehen.
Zum Duschen auf jedenfall mit Tüte und Klebeband abkleben. Haare waschen ginge dabei dann evtl auch (ja nachdem, wie lang deine Haare sind). Ansonsten könntest du die Haare vielleicht "kopfüber" in der Badewanne waschen (nass machen, Duschkopf an die Seite legen, einschäumen, auswaschen).

Ansonsten weiß ich auch gerade nix. Aber du wirst bestimmt kreativ werden, das kommt glaub ich ganz automatisch ;-)

Grüße Steffi


Jetzt mal so 'ne Überlegung... heutzutage ist doch jeder zwangsweise in einer Pflegeversicherung. Mir hat mal eine Versicherungsvertreterin gesagt, die wäre auch zuständig wenn man mal z. B. unfallbedingt nur vorübergehend Hilfe braucht, also wenn man mit Gipsbein im Rollstuhl sitzt oder so. Gebrochene Handgelenke schränken auch ein! Nettchen, ruf doch mal bei einem ambulanten Pflegedienst an und frag die, ob die damit Erfahrungen haben, ob sich da was machen lässt?


Und egal, wie sehr es juckt (und später auch ggf n bissl müffelt), bitte auf keinen Fall mit was Spitzem unterm Gips kratzen. zB allseitsbeliebte .
Du kannst dich sehr schnell verletzten, und dann hast du ne Entzündung unterm Gips. Und das wiederrum macht noch weniger Spaß als Jucken :)

Du kannst mit einem feuchten Waschlappen (feucht, nicht klatschnass) soweit reinigen, wie du ankommst.
Auch Q-Tipps eignen sich prima. Dauert nur.. aber du hast ja Zeit :blumen:

Haarewaschen:
Schau dir mal Waschbecken in der Küche an. Manchmal ist das tatsächlich (wegen der geraden Maße) besser geeignet.

Und mein letzter Tipp:
Hast du vielleicht einen Herrn in der näheren Umgebung, der dir gefällt, und den du bisher nicht ansprechen mochtest?
Hilflosigkeit - Könnten Sie eben mal diese Dose...? *augenklimpern*... ist das beste Flirtmittel. Viel Spaß!


Hallo an alle,

danke für Eure hilfreichen Tipps.
Stricknadel besitze ich nicht, daher habe ich es mit einem Löffelstiel versucht. Klappt auch, aber verletzen kann man sich nicht ;)
Da ich allein bin, werde ich den "Flirttipp" vielleicht mal ausprobieren, hat anscheinend alles seine gute Seite, es kommt nur auf die Sichtweise an.

Aber das mit dem Müffeln, wieso macht es das schon nach 2 Tagen ? Mir graut vor 3 Wochen :(

Schönen Freitag allen.


Hi
Also BH würde ich aus lassen... Wozu anziehen??? Dein Arzt, der dich versorgt , hat bestimmt schon Schlimmeres gesehen... und beim Einkaufen hast du ja Jacke an bei den Temperaturen....

Haare Waschen geht mit einer Hand auch sehr gut... Wenn du einen netten Friseur hast , könntest du den aber mal nach einem Abo Fragen....
10x Waschen und selberfönen ohne Produkte für15 Euro oder sowas.... Einfach mal fragen

Nun, Kochen ectr. ist ja kein Problem... evtl. Gemüse, doch auch das geht wenn du dir einmalhandschuh besorgst... Auch da kannst du deinen Friseur fragen, ob er dir welche verkauft- oder schenkt.. ( ein Tip... Friseure essen gern mal Salate, Schokoladenkuchen oder belegte Brötchen .... als Dankeschön...öffnet manche Tür ;) )

Zieh dir die Handschuh über beim Schnippeln von Gemüse... das geht super ;) So wird der Gips nicht dreckig...

Tüte über wenn du badest oder duschen gehst.. das ist klar

Der Geruch kommt so nach 14 Tagen.... logisch du schwitzt da drin, und auch so Küchengerüche ectr. bleiben haften... Ab und an mal ein tropfen deines Lieblingsparfüm drauf.. dann geht das auch wieder ;)

Gute Besserung

Sille

PS nichts eignet sich besser, als mal seine Papiere zu ordnen wenn man son Gibs hat....;)


Zitat (Sille @ 27.03.2009 08:07:10)
Also BH würde ich aus lassen... Wozu anziehen???

BH lässt sich ganz einfach mit 1 1/2 Händen anziehen: erst mal in Taillenhöhe vorne zuhaken, dann die Häkchen nach hinten drehen und die Träger über die Schulter ziehen. Und Ausziehen geht auch einhändig- ggf. mal die Jungs fragen wie das geht, die können das :ph34r:

Beim Duschen am besten eine Mülltüte über den Arm ziehen,festkleben und den Arm auf alle Fälle hochhalten.Anziehen geht nach einiger Übung auch.
Was das Jucken angeht:Auch mit dem Löffel kannst du dich verletzen weil die Haut unter dem Gips weich wird und du dir kleine Risse in die Haut machst.
Ich hatte das auch mal gemacht,und hinterher Deo unter den Gips gesprüht weil ich den Gips im Sommer hatte und das stank erbärmlich....und ich kann dir den Tipp geben: NIEMALS erst kratzen und DANN Deo sprühen,das brennt Höllisch.
Wann mußt du zur nächsten Röntgenkontrolle? Wenn es bis dahin schon wieder etwas geheilt ist,dann frag mal nach so einer Schiene,die kannst du nämlich zum Duschen abnehmen.Die hat meine Kleine nämlich auch immer nach jedem Armbruch gekriegt und die hilft das Handgelenk zu stützen.


Danke, danke , danke Ihr Lieben.

Allein schon Eure Anteilnahme hilft sehr (und die Tipps natürlich erst recht).
Manchmal hat man bei sowas leider ein kleines Tief. Aber heute gehts mir schon besser.

@unicorn68 Röntgenkontrolle ist nächsten Dienstag. Werde nach einer Schiene fragen.


Armes Nettchen :trösten: ,

mir ist vor sechs Wochen der fast gleiche Unfall passiert. Allerdings hatte ich einen Bruch im linken Sprunggelenk.

Im Klinikum hatte meine Bettnachbarin auch einen gebrochenen Arm, zudem noch rechts. Ich muss sagen, dass ich nicht mit ihr hätte tauschen wollen.

Nach einer Woche geschlossenem Gips wurde dieser bei mir geöffnet und nach der Operation weiter als vorläufige Gehschale verwendet. Das heißt, ich konnte ihn quasi an und ausziehen. Fixiert wurde er mit einem dicken Verband. Insgesamt hatte ich ihn 10 Tage. Ich war froh, als ihn loswurde - er fing trotz "offener Bauweise" auch schon an zu müffeln. Als Erinnerungsstück wollte ich ihn keinesfalls behalten. Seitdem habe ich eine Klettschiene. Ich weiß aber nicht, ob eine solche Schiene bei Arm- oder Handbrüchen verwendet wird.

Schlimm war für mich in der ersten Zeit, dass ich nicht fahren durfte - eine kleine Katastrophe, da ich allein, dazu in einem Dorf ohne Läden, wohne.

Frage doch mal nach, ob es so eine Art stabile Reinigungspads extra für Gipsverbände gibt.

Ansonsten gibt es nichts Schlechtes, was nicht irgendwas Gutes hätte. Mit meinem Hinkebein und Krücken habe ich viel Hilfsbereitschaft erfahren. Wenn ich mal eine Portion Mitleid brauche, nutze ich die einfach mal wieder :pfeifen: .

Alles Gute und schnelle Heilung wünsche ich Dir. :blumen:


habe vor 3 wochen op gehabt seitdem eine gelenkschiene aber mit butterbrotstüten über der schiene kannst du fast alles machen und mit franzbranntwein kannst du auch den geruch überspielen :P


Zitat (Valentine @ 27.03.2009 08:13:19)
BH lässt sich ganz einfach mit 1 1/2 Händen anziehen: erst mal in Taillenhöhe vorne zuhaken, dann die Häkchen nach hinten drehen und die Träger über die Schulter ziehen. Und Ausziehen geht auch einhändig- ggf. mal die Jungs fragen wie das geht, die können das  :ph34r:

in Kombination mit Selbstquote

Zitat
Und mein letzter Tipp:
Hast du vielleicht einen Herrn in der näheren Umgebung, der dir gefällt, und den du bisher nicht ansprechen mochtest?
Hilflosigkeit - Könnten Sie eben mal diese Dose...? *augenklimpern*... ist das beste Flirtmittel. Viel Spaß!



Einen fremden Herrn ansprechen.
*augenklimpern* Können Sie mir eben helfen den BH auszuziehen?

Der beste Flirttipp ;)

Zitat (Valentine @ 27.03.2009 08:13:19)
BH lässt sich ganz einfach mit 1 1/2 Händen anziehen: erst mal in Taillenhöhe vorne zuhaken, dann die Häkchen nach hinten drehen und die Träger über die Schulter ziehen.

????? wie zieht man denn sonst einen BH an????
Ich mach das immer so, auch mit zwei gesunden Händen - wüsst nicht wie sonst? :pfeifen:

Zitat (tabida @ 27.03.2009 14:35:55)
????? wie zieht man denn sonst einen BH an????

na ja, wenn man gesund ist, zieht man ihn halt normal an? Also linken Arm in den linken Träger, rechten Arm in den rechten Träger, hinten zuhaken, fertig?

Zitat (Valentine @ 27.03.2009 14:40:43)
na ja, wenn man gesund ist, zieht man ihn halt normal an? Also linken Arm in den linken Träger, rechten Arm in den rechten Träger, hinten zuhaken, fertig?

... genau, das weiß sogar ich, nur hätte ich es anschaulicher beschrieben... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


T.E.: auf ausdrücklichen Wunsch, kein Problem...

Bearbeitet von Ludwig am 27.03.2009 14:46:49

Ich stelle grad fest, dass ich echt froh sein kann, keine BH zu brauchen. :blink:
Das ist ja ne Wissenschaft für sich.

Und ich hatte auch schon zweimal die rechte Hand in Gipsschiene, weil gebrochene Finger.

Weitere Tipps kann ich hierzu eigentlich nicht geben, das wesentliche wurde gesagt.


@nettchen
Ich wünsch dir gute Besserung! :blumen:


Zitat (Ludwig @ 27.03.2009 14:45:04)
... genau, das weiß sogar ich, nur hätte ich es anschaulicher beschrieben... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


Bitte, mach mal, das interessiert mich brennend!

Als erstes gute Besserung :blumen:

>Duschen oder baden mit einem Plastiküberzug damit kein Wasser unter den Gips läuft!
>Wenn Du Kinder hast ,gibt es eine Haushaltshilfe von der Krankenkasse, ein kurzes Attest vom Arzt reicht.
> BH vielleicht schon vorher zumachen und dann anziehen ??
> Schuhe nicht mit Schnürband
> Du wirst Dich auch schnell an die Situation gewöhnen und viele Sachen "Einarmig " machen können.
> Auto kannst Du ja nun auch nicht fahren :( :(
Alles Gute und trotzdem ein schönes Wochenende
:rolleyes:


Hallo Nettchen,

ich greife mal das Problem mit dem BH auf, eine Bekannte hat damit ein ständiges Problem, da sie eine starke Einschränkung der Finger hat. Sie trägt dazu noch die BH-Größe Cup F 95, weis nicht was Du hast, aber bei ihrer Größe ist das ein zusätzliches Problem, mit vorher schliessen und über Kopf ziehen ist das nicht möglich, da müsste sie schon total ausgeleierte BH´s tragen, sonst bekommt sie die nicht über den Busen. Vorderverschluss oder Klettverschluss klappt auch nicht, da sie eigentlich nur ihren Handrücken einsetzen kann.
Was hast Du in der Zwischenzeit für Tipps erhalten oder wie machst Du dies, wäre toll, wenn Du für sie noch Tipps hättest, oder vielleicht haben noch andere User dir eine Mail geschickt.

DANKE für Deine Mail/Tipps.

Grüße Andrea



Kostenloser Newsletter