künstliche Nägel: gel oder acryl


bin neu hier und möchte wissen, ob hier jemand mir sagen kann was für die fingernägel besser ist.

würde mich über eine antwort sehr freuen

tarale :blumen:


Herzlich willkommen bei FM. Aber ich weiß leider nicht von was du sprichst.

Dreht es sich um eine Nagelpflege oder Verlängerung oder was ?.

Kannst du bitte etwas genauere Angaben machen !


Für die Fingernägel ist meiner Meinung nach weder das eine noch das andere so besonders gut... immerhin müssen die Nägel in irgend einer Art und Weise vorbehandelt werden damit das Zeug auch dauerhaft hält.

Was ganz sicher ist: in manchen Berufsgruppen sind Acryl- und Gelnägel generell verboten, aus hygienischen Gründen.


Findest du künstliche Fingernägel wirklich schön? Vielleicht noch ein nettes Blümchen auf dem kleinen Fingernagel?

Ich achte normalerweise nicht auf Äußerlichkeiten, es sei denn, sie fallen extrem auf. Ungepflegte Gesamterscheinung, dreckige Kleidung, ungepflegter Männerbart oder halt eben ungepflegte Frauen-Löwen-Mähne.

Leider ist es so, dass die Hände immer auffallen. Guten Tag, Händeschütteln, Wechselgeld herausgeben, mal eben eine ältere Dame unter den Armen greifen, wenn sie stolpert, hier ist ihre Ware... usw, usw.

Ich schaue mir lieber eine gepflegte natürliche Hand mit samt den natürlichen Fingernägeln an, wie eine überpflegte mit Kunstnägel und dreifarbiglackiert verzierte. Ein Natürlicher Fingernagel sagt viel mehr aus als ein behandelter, der dem Modetrend entspricht.

Die Nägel ordentlich und modisch gefeilt mit einem Nagellack in moderner Farbe ist tausendmal schöner als ein French-Style. Einheitsbrei für Einheitsfrauen.

Sorry, aber das ist meine Meinung.


Eifelgold...

....ich kann dir da nur vollkommen zustimmen, richtig gut sieht für mich
nur ein natürlicher Nagel aus, gerne mal lackiert oder auch nur schön
gefeilt mit nem Glanzlack drauf.

:D


Das mit dem Klar- oder Glanzlack ist mir erst eingefallen, als es zu spät zum editieren war.

Aber Natur ist immer schöner als das Künstliche.


Bin ganz Eurer Meinung. Es gibt Berufe wo es sowieso nicht erlaubt ist. Ich mußte sogar meine Ringe (trag ich jetzt eh nicht mehr) abmachen.


wow...schön zu lesen das Frauen so denken :blumen: ich mag als Mann diese verunstalteten Nägel nicht und ich denke das geht vielen Männern so...


Hallo,

ich habe selber "Kunstnägel"
Das Wort ansich mag ich nicht.
Weil auf meinen natürlichen Nägeln ist ja nur ne Schutzschicht.
Verzierungen aller Art sind möglich, aber Geschmackssache.
Man kann ja auch nur french rumlaufen (weiße Nagelspitze)

Was deine Frage angeht:
Aus meiner Sicht ist Gel besser, denn Acryl ist krebserregend.
Suchst du nen Nagelstudio?
Wo wohnst du denn?
Ich kenn in Berlin nen ganz tolles!


LG KRiNGELCHEN


Huhu!

Schön, mal welche zu treffen, die auch nicht auf diese Kunstnägel stehen! Ich habe es schon mal in einem anderen Fred geschrieben und dafür voll einen auf meinen nicht vorhandenen Sack bekommen!

Ich selber habe ziemlich unhübsche Hände mit breiten flachen Nägeln, die sehr weich sind. Dementsprechend habe ich ihren Look gestaltet: Die Nägel trage ich ziemlich kurz, und ich trage mal allerhöchstens einen Klarlack auf. Da ich viel "schwere" handwerkliche Dinge verrichte und nur ungern Arbeitshandschuhe trage, (ich muß immer Kontakt zum Material haben), sind meine Hände nicht gerade zart. Einmal die Woche mache ich ein Peeling aus Salz und Olivenöl, was Wunder wirkt.

Wäre ich ein Mann, liefe ich schreiend weg, würde ich einer Frau mit Kunstnägeln begegnen! :ph34r: Da stellen sich doch automatisch Kastrationsängste ein, oder? :lol:


Zitat (Heiabutzi @ 18.04.2009 22:08:21)
Wäre ich ein Mann, liefe ich schreiend weg, würde ich einer Frau mit Kunstnägeln begegnen! :ph34r:  Da stellen sich doch automatisch Kastrationsängste ein, oder?  :lol:

Butzi, hatten wir das nicht schonmal irgendwann und -wo hier:
Beute schlagen, Junge beschützen, Höhle graben... der Sinn überlanger Nägel erschließt sich uns vielleicht deshalb nicht, weil schon zu weit zurückliegend? :grinsen:
Ich halte es ebenso wie Du: lieber zupacken und im Dreck wühlen können, ohne alle 5 Minuten den panischen Urschrei "mein Naaaaagel" ausstoßen zu müssen.
Diese Kunstnägel sind mir ein Greuel... vor allem, weil die Ausführungen dieser Kunst oft in völligem Widerspruch zur Hand- und Fingerform ihrer Trägerin stehen.
Stopfwürstel mit Krallen dran sehen weder erotisch noch elegant oder gefährlich, sondern einfach nur lächerlich aus... :ph34r:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 18.04.2009 22:34:07

Hm... also ich stand ja neulich mal vor so nem Nagelstudio (klingt wie eine wenig gelungene Umschreibung für n Puff... sry ;) ) und hab überlegt, ob ich nicht mal rein soll.
Meine Nägel sind grade stressbedingt brüchig, weich und sehen aus wie sau, da wären dezente (!!!) Kunsnägel oder so eine Verstärkerschicht schon cool. Aber als ich gehört hab, dass man, wenn man die Dinger einmal draufpappen hat, quasi für den Rest der Zeiten Kunstnägel tragen muss, weil die danach schlicht im Arsch sind wegen den Klebstoffen hab ichs dann doch gelassen.
Ich HASSE Nägel feilen. Bei dem Gefühl könnte ich die Wände kerzengrade raufgehen... Und damit die Kunstkrallen halten, muss die Oberflächer der Nägel angerauht werden.... ieeeeeeeeeeeks!


Ich find diese Kunstnägel auch echt grauenvoll. Vor allem diese zentimeterlangen Krallen. Wie kann frau damit überhaupt noch irgendetwas tun?

Ich feile meine Nägel etwa zweimal die Woche schön kurz, denn das Gefühl, wenn meine Nägel länger werden kann ich gar nicht leiden.

Manchmal kommt ein schöner (knalliger) Nagellack drauf, gut ist.
Mit French Manicure oder sowas halte ich mich gar nicht erst auf.


ich hatte mal kunstnägel, weil meine Fingernägel eben auch sehr brüchig sind, und mir damals alle dazu geraten haben. waren aber keine ewig langen krallen, sondern eben dezent, admit man noch was machen kann.
Das erste Jahr wars toll bis auf die Tatsache, dass man sich mit den Dingern nimmer richtig kratzen kann. :rolleyes: im 2. Jahr bin ich auf das Gelzeug allergisch geworden. ich hatte großflächige Ekzeme an den Händen, die mich fast zur Weißglut getrieben haben. Darum hab ich das aufgegeben... und meine Fingernägel sahen teilweise aus wie Wellblech. es hat ewig gedauert und viel Pflege gebraucht, bis ich wieder halbwegs ansehnliche Hände hatte. jetzt pflege ich meine Nägel immer noch regelmäßig mit einem Pflegestift mit Neemöl, verwende keinen Nagellack mehr, und sie sind dadurch auch etwas widerstandsfähiger geworden.

Ich kann nur sagen, ich würde es nie, nie mehr wieder machen.


danke für die nachricht,
es handelt sich um eine nagelverlängerung, ich habe gehört das akryl für die nägel gesundheitsschädlich sein soll. das ist was mich interesiert :)


Zitat (taraleh @ 19.04.2009 11:14:38)
ich habe gehört das akryl für die nägel gesundheitsschädlich sein soll. das ist was mich interesiert :)

das hat Kringelchen ja schon beantwortet ;)

[B][I] Hallo

vielen dank für den Tipp, aber ich müsste vom niederrhein kommen,
würden dann doch ein bisschen teuer meine nägel

GlG taraleh :blumen:


Hallo
Versuche ein Nagelstudio zu finden die Alessandro Produkte haben. Die sind Säurefrei unddie Leute haben alle die glaiche Ausbildung.
Ausserdem sind die vom Preis Leistungs Verhältnis sehr gut.

Ich habe selber bei denen gelernt und fand die Ausbildung sehr gut.Lass dir am besten die Urkunden zeigen... wenn sie nicht an den Wänden hängen... und scheu dich nicht wieder zu gehen, falls der Laden dir nicht gefällt oder sie unsauber arbeiten.


Im übrigen muss ich mich mal über eure Antworten wundern....denn es wurde nach einem Unterschied gefragt, und nicht danach ob ihr das schön findet...

Silke


Zitat (Sille @ 19.04.2009 12:08:44)
Hallo
Versuche ein Nagelstudio zu finden die Alessandro Produkte haben. Die sind Säurefrei unddie Leute haben alle die glaiche Ausbildung.
Ausserdem sind die vom Preis Leistungs Verhältnis sehr gut.

Ich habe selber bei denen gelernt und fand die Ausbildung sehr gut.Lass dir am besten die Urkunden zeigen... wenn sie nicht an den Wänden hängen... und scheu dich nicht wieder zu gehen, falls der Laden dir nicht gefällt oder sie unsauber arbeiten.


Im übrigen muss ich mich mal über eure Antworten wundern....denn es wurde nach einem Unterschied gefragt, und nicht danach ob ihr das schön findet...

Silke

vielen Dank für deinen komentar, ist mir aus der seele gesprochen

Lg taraleh

Zitat (Phoenixtear @ 19.04.2009 11:12:33)
ich hatte mal kunstnägel, weil meine Fingernägel eben auch sehr brüchig sind, und mir damals alle dazu geraten haben. waren aber keine ewig langen krallen, sondern eben dezent, admit man noch was machen kann.
Das erste Jahr wars toll bis auf die Tatsache, dass man sich mit den Dingern nimmer richtig kratzen kann. :rolleyes: im 2. Jahr bin ich auf das Gelzeug allergisch geworden. ich hatte großflächige Ekzeme an den Händen, die mich fast zur Weißglut getrieben haben. Darum hab ich das aufgegeben... und meine Fingernägel sahen teilweise aus wie Wellblech. es hat ewig gedauert und viel Pflege gebraucht, bis ich wieder halbwegs ansehnliche Hände hatte. jetzt pflege ich meine Nägel immer noch regelmäßig mit einem Pflegestift mit Neemöl, verwende keinen Nagellack mehr, und sie sind dadurch auch etwas widerstandsfähiger geworden.

Ich kann nur sagen, ich würde es nie, nie mehr wieder machen.

:D ist ja schön das ich jetzt weis was du nicht machen würdest,
aber meine frage ist damit nicht beantwortet worden.

lg taraleh :heul:

Zitat (Zartbitter @ 18.04.2009 15:22:50)
Herzlich willkommen bei FM. Aber ich weiß leider nicht von was du sprichst.

Dreht es sich um eine Nagelpflege oder Verlängerung oder was ?.

Kannst du bitte etwas genauere Angaben machen !

:) hallo, ich spreche von nagelverlängerung aus gesundheitlichen gründen.
ich habe gehört das akryl schädlich sein soll?

lg taraleh

Warum mußt Du dir denn aus gesundheitlichen Gründen die Nägel verlängern lassen? Was hätte es denn für Konsequenzen, wenn Du es nicht tätest?
Ich frage dies, weil ich mir nur schwer vorstellen kann, daß man gesundheitliche Probleme bekommt, wenn man sich die Nägel NICHT verlängert... :hmm:


Ich glaub auch, dass jede Art von künstlichen Nägeln den natürlichen Nägeln nicht guttut - einfach, weil da keine Luft mehr rankommt, oder?

Meine Schwester hat sich einmal (dann nie wieder) so Nägel aufkleben lassen, und sicher nicht die Billig-Variante. Und hatte hinterher Probleme mit den Nägeln. Fragt mich nicht mehr, was, aber es sah komisch aus :huh:

Taraleh, falls deine Nägel leicht reißen oder splittern, würd ich lieber Ursachenforschung betreiben, statt was auf die Nägel zu kleben. Oder was gibts sonst für gesundheitliche Gründe für Kunstnägel?

Gruß
Ribbit


Zitat (taraleh @ 19.04.2009 15:02:31)
:D ist ja schön das ich jetzt weis was du nicht machen würdest,
aber meine frage ist damit nicht beantwortet worden.

lg taraleh :heul:

naja... wirklich gesund ist wohl weder Gel noch acryl... das wollt ich damit deutlich machen.

An alle Befürworter von Kunstnägeln: Mir ist schon klar, das jeder das machen sollte, was ihm gefällt. Und auch, wenn ich die Frage damit nicht beantworte, finde ich es nicht verkehrt, auch mal eine Kritik zu posten. Ich will niemanden damit kränken oder ärgern, sonden eher dazu anregen, die Dinge mal von einer anderen Seite zu betrachten.

Ich selber wollte als Sechzehnjährige unbedingt blonde Haare haben, damals hatte ich wenig Geld, um zum Friseur zu gehen, (der hätte mir wahrscheinlich auch dringend davon abgeraten!) also wollte ich die Färbung allein durchführen, kannte aber niemanden, der mir hätte helfen können, bzw eine neutrale Meinung sagen können. (Eltern sind für solche Fragen eher ungeeignet!!!)

Das Resultat war grausam! Meine Haare waren knallegelb und nach ein paar Haarwäschen sah es aus wie Stroh! Es war so hinüber, daß ich es kaum kämmen konnte! Das einzige, was half, war ein radikaler Kurzhaarschnitt! Was habe ich mich geärgert. Ich hätte mir damals gewünscht, vorher eine Möglichkeit der Information zu haben.

Kunstnägel sehen immer irgendwie auch so aus: Künstlich eben. Und ich finde es in einem Forum völlig in Ordnung, diese Meinung halt auch zu posten. Vielleicht überlegt sich der eine oder andere das ja und geht mehr in Richtung "Natural Chic".

Wie gesagt, ich will niemandem zu Nahe treten! :blumen:


"Gesundheitliche Gründe" klingt für mich nach rissigen oder verfärbten Nägeln - vielleicht diese weißen Stipse, die man ab und zu hat...
Da würde ich doch lieber zu einem Kurzschnitt und einem festigenden Nagellack raten. Das ist zwar auch nicht optimal, aber wenn man nicht grade die 1,90€ von Schlecker benutzt, dann sind die auch nicht soooo schädlich.

Sieht jedenfalls gepflegter und schöner aus als Kunstkrallen.


nun... ich nochmal....

"Kunstnägel " sehen dann Künstlich aus, wenn sie schlecht oder auffällig gemacht werden...
Das bedeutet, das es diese French nägel gibt- klar- die sind auffällig.. sehen etwas " künstlich aus...
Doch es gibt auch Gele, die wirken wie echt... um Schäden zu kaschieren...

Wenn du einen Nagel hast, wo das Nagelbett oder die Nagelplatte kaputt ist, durch einen Unfall, hast du immer die probleme das du gespaltenen Nägel hast. Was machst du???
Ein Nagellack bringt dich nicht weiter. Du kannst Gel drüber machen- in Matt- das sieht kein Mensch...ich kenn ja sogar Männer die das machen, weil sie sich ärgern so einen Nagel zu haben....


Es ist so, ein schönen Nagel, der duch Professionelle Leute gemacht werden ist kaum (!) zu erkennen... Du siehst ihn erst als was " künstliches an, wenn er auffällig gestalltet ist... wie eben mit French...

Im übrigen, Acryl greift wirklich den Nagel an und ist gesundheits Gefärdent.
Gel gibt es in verschiedenen Varianten...
Säuregel Greift auch den Nagel an.... der naturnagel wird dünn
Säurefreies Gel ist , wenn es richtig verarbeitet wird, gut- doch auch hier sollte man verschiedene sachen beachten...

Lass dir deine Nägel nicht zu dünn machen
nehme säurefreies Gel
nehme säurefreis Primer/ haftvermittler
bitte nur geschultes Personal
und ..... und das ist eigendlich das muss bei einer Modelage... Benutze immer Nagelöl, so ist dein Nagel unter der herauswachsenden Schicht Gel immer Gesund und auch nicht dünn!!!!!

Das ist wichtig, wenn du Nagelbeisserin bist!!

Sille


Mir geht immer noch nicht wirklich der möglicherweise gesundheitsfördernde (oder medizinisch indizierte) Aspekt eines Nageldesigns oder - Bearbeitung auf. :unsure:
Ich glaub, ich steh irgendwo auf'm Schlauch...
Es sei denn, man verliert einen Nagel durch Nagelpilz oder so... wo es sichtbar ist und eben eine Krankheit dafür verantwortlich... :verwirrt:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 20.04.2009 02:39:01


Ich hatte mal einen Riss im Nagel. Da ging nix mehr mit abschneiden. Andauernd bin ich an der Kleidung hängengeblieben. Da hätte ich mir am liebsten was draufgepflastert. Aber sonst will ich nix an meinen Nägeln haben. Da würden die Krallen nur stören.


Aha, Kunstnägel. Da kann ich dir leider nicht weiter helfen, da ich mit so was keine Erfahrungen gesammelt habe und so was auch in Zukunft nicht machen werde.

Schließe mich den meisten Vorrednern an, so wie sie heißen, sehen sie auch zu 99 % aus.
Nur ein einziges Mal habe ich bis jetzt künstliche Nägel gesehen die natürlich aussahen und ich echt mehrmals hinschauen musste um sie als künstlich zu definieren. Allerdings waren die auch in der normalen Nagelform der Trägerin gearbeitet. Nicht dieses ewige eckige French-Style, das heutzutage fast jede trägt.

Wenn´s dir Spaß macht, trage deine Kunstkrallen, ich finde daran rein gar nix. Mit mir ist an sowas kein Geld zu verdienen.


Wenn schon künstliche Nägel, dann würde ich dir auch Gel empfehlen. Ansonsten sind die Tipps von Sille sehr gut, finde ich.
Auch wenn du es wahrscheinlich nicht hören willst: Ich kenne viele Frauen, die über die Kritik hier froh gewesen wären. Denn mittlerweile würden sie viel dafür geben, wieder natürliche Nägel zu haben. Geht aber nicht, weil die Nagelschicht so dünn und kaputt ist, dass sie immer wieder was drauf machen müssen. Von irgendwelchen Allergien mal ganz abgesehen...
Wie gesagt, meinen Tipp findest du ganz oben. Ansonsten kann dir leider auch nur empfehlen, die Finger davon zu lassen, sofern deine "gesundheitlichen Gründe" (worunter ich mir persönlich auch nichts vorstellen kann) nicht doch graviender sind, als die "Spätfolgen".


Zitat (Kringelchen @ 18.04.2009 20:20:11)
Was deine Frage angeht:
Aus meiner Sicht ist Gel besser, denn Acryl ist krebserregend.

Nein, das stimmt so nicht. Hört sich irgendwie nach einem urbanen Mythos an. :rolleyes:

Evtl hat irgendjemand mal irgendwann Acryl mit Acrylamid (das was bei zu lang frittierten Pommes entsteht) verwechselt, letzteres ist zwar krebserregend, hat aber nichts mit dem Acryl zu tun, welches fürs Nageldesign verwendet wird. Siehe auch bei Wikipedia (ist zwar keine gute Quelle, aber gibt glaub ich nen Einblick) Natürlich müssen sämtliche beim Nageldesign verwendete Stoffe gesundheitlich unbedenklich sein, soviel Kompetenz solltet ihr Vater Statt doch zutrauen ^_^
Im übrigen kann man im Wiki Link auch lesen, dass für die "Gel" Methode ein Gel auf Acrylbasis benutzt wird, also ist die Unterscheidung in "Acryl oder Gel" Schwachsinn, da beides Acryle beinhaltet

Acryl ist eine Oberbezeichnung für eine chemische Stoffgruppe mit vielen Unterarten, je nach anhängendem "Rest", nur weil ein einzelner dieser Stoffe krebserregend ist, sagt dies überhaupt noch nichts über die restlichen Stoffe dieser Gruppe aus


Im übrigen Mag ich diese künstliche French Nails Krallen auch überhaupt nicht. Keine Ahnung, warum man sowas schön findet :ph34r:

Bearbeitet von Bierle am 20.04.2009 16:32:16

da greife ich mal wieder ein....

Es gibt eben Gele, de Säurefrei sind die auch eben Matt sind...,

Wie gesagt, ob es einer schön findet French zu machen- oder nicht ... ist hier nicht gefragt...

Ich schicke dir ne PN..okay????

Sille

Bearbeitet von Sille am 20.04.2009 19:56:02


Kunstnägel find ich auch schrecklich,
am besten ist immer noch French Manicure, aber natürlich auf den eigenen Nägeln


Hallo Leutz ,
also seit langem überlege ich, ob ich mir eine künstliche maniküre machen lassen soll, oder nicht? Also ich wollte nur oben die Spitze dran machen lassen und nicht den ganzen Nagel...also hat es jemand von euch schonmal gemacht oda soo??=)..

xxx


Warum denn Kunstnägel ???? ^_^
Jeder natürliche Nagel der gut gepflegt,gefeilt und lackiert wurde,sieht doch
1000 x schöner aus,als ein Kunstnagel,ist zudem auch noch preiswerter.
Ich habe einige Kollegen,die bereuen,jemals einen Kunstnagel gehabt zu haben,egal ob Gel oder Acryl, weil die eigenen Nägel doch darunter leiden.
Gruß,
LinaLuise2

Aber: Jedem das Seine :lol:


Hier mal meine Meinung dazu:

Es sind keine Kunstnägel, das sind die eigenen mit Gel überzogen. (Wenn du Nagellack draufschmierst, haste doch auch keine Künstlichen!)

Ich habe unheimlich dünne, brüchige, spaltende Nägel. Zur Hochzeit vor 7 Jahren hab ich mir schöne Nägel gewünscht, die nicht immer bis ins Fleisch einreissen und brechen (Kissenaufschütteln war unmöglich bis zu dem Zeitpunkt, lange Nägel undenkbar). Da ich sonst sehr geplegt bin, störte mich das bis zum wahnsinnig werden.

Kurz feilen bringt rein gar nix. Nagelhärter ebensowenig.... Hatte bis dato so ziemlich alles ausprobiert, was es auf em Markt gibt.

Mit dem Gelüberzug sehen Nägel endlich gepflegt aus und nicht schlampig!!!! Ich trau mich wieder Hände zu schütteln und an Kasse zu bezahlen. Man brauch sie auch nicht meterlang zu machen. Auch kurz sehen sie sehr adrett aus. Mann kann auch schöne Glitzersteinchen dezent einarbeiten.

Warum sollen Gelnägel schlampig aussehen? Ich finde Nagellack sieht schlampig aus - das pröckelt so leicht runter und sieht dann wirklich doof aus.

Klar, ungesund ist Acryl - kann über die Blutbahn aufgenommen werden. Lieber Acrylfreie Gels benutzten!

Andere Menschen gehen zum Frisör - ich gehe mir die Nägel machen lassen.


:wacko: wus???? hast du keine Haare?????? :pfeifen:


Ich versteh nicht... das hier immer und immer wieder gewettert wird.. Das sieht doch blöde aus.. ectr...

Das war nicht die Frage - ob es EUCH gefällt!!!!!

Wenn du Gele nimmst, bitte kein Acryl sondern das Säurfreie Gel...,


Im Übrigen ( habe ich aber auch schon paar mal geschrieben, wenn ihr fester Fingernägel haben wollt... dann tut was dafür ;)

Immer und immer zu Öl rund um den Nagel ein arbeiten... Keins Scharfen Waschmittel mehr an die Hände und Cremen... Cremen ... Cremen...

Und immer wieder Ölen......

Versucht es, das wirkt nicht von heute auf morgen... doch auf Längere zeit gesehen wirkt es ;)

Sille


Zitat (Sille @ 06.07.2009 19:47:27)
:wacko: wus???? hast du keine Haare??????

Dochdoch! Habe sehrwohl Haare - bis zum Popo. Und genau darum gehe ich nimmermehr zum Frisör!!! Der hat nämlich eine Schere!! :aengstlich: :aengstlich: :aengstlich:

Und glaube mir: Ölen, richtige Richtung pfeilen, blablabla,...half mir keine 24 Jahre lang. Habe nun seit 7 Jahre Gel und liebe es. :wub:

Bearbeitet von Kochlöffel am 06.07.2009 21:00:07

ja, in wirtschaftlich besseren und modisch anderen Zeiten hatte ich das auch :wub: war, glaube ich, in den 80gern

Ist Euch schonmal die Reklame am Ende der Seite aufgefallen, mit den feinen Krallen, von denen jeder Mann sich wünscht, gekratzt zu werden, aber leider kann man keinen Blusenknopf mehr schliessen?
Fein eckig gefeilt, fein gefrencht, nur das Foto ist amateurhaft beabeitetet worden, da fehlt am Mittelfinger ein Millimeterchen Material.....

Edit hat Tippselfehler korrigiert

Bearbeitet von lucky ohne strike am 06.07.2009 21:21:56


@ kochlöffel - ich kann Dich gut verstehen. Auch ich habe Gumminägel die sich in jede Richtung drehen, biegen, brechen und reißen. Und es ist sehr schmerzhaft wenn die Nägel sich nach außen verbiegen und dann von der Nagelhaut mit abreißen. Und da ist es egal wie kurz oder wie lang sie gerade sind. Egal was man gerade anfasst schwupps ist die nächste Ecke drin. Und man kann sie am abends zuvor gepflegt und gefeilt haben spätestens am Mittag sieht min. 1 Nagel wie zerfressen aus.
Sämtliche Versuche ihn zu härten haben nichts genutzt. Außerdem sollte ich keinen Lack auf die Nägel auftragen der dieser auch nicht länger als 6 Stunden hält ohne abzublättern. :labern:

Und auch ich spiele mit dem Gedanken mir meinen Nägel verstärken zu lassen. Wobei ich allerdings keine Krallen halten möchte sondern nur eine schöne Normallänge und eine normale Form mit einer natürlichen Farbe.

Und genau aus diesen Gründen lasse ich mir schon jahrelang meine Nägel mit Gel überziehen. Sieht wenn man es regelmäßig macht sehr ansprechend und gepflegt aus. Nix mehr mit eingerissenen und gefransten Nägeln oder Nagelhaut.

Leider hat ja nun nicht jede/r Frau/Mann das Glück von Natur aus schöne Nägel zu haben und eben dafür gibt es die Naturnagelverstärkung.

Übrigens lege ich auch sehr viel Wert auf geflegte Füße und Fußnägel und auch die laß ich alle 3-4 Wochen professionell behandeln.


Zitat (Gruene_Hexe @ 06.07.2009 22:10:52)
...die sich in jede Richtung drehen, biegen, brechen und reißen. Und es ist sehr schmerzhaft wenn die Nägel sich nach außen verbiegen ...

Autsch!!!! Nicht weiterreden!! :werwolfmädl: Kriege ja so schon ´ne Gänsehaut, wenn ich nue daran denke!!! Das kann keiner nachvollziehen, der das Problem mit den Nägeln nicht hat!!! Es ist einfach grauenhaft!

Dann machs doch einfach!!! Einfach mal ausprobieren.

In vielen kostenlosen Stadtzeitungen/Anzeigeblättchen bekommt man auch Gutscheine, dann kostet es nicht so viel. Die Preise varieren ganz gewaltig. Also mal rumfragen. Oft frage ich Kassiererinnen wo sie ihre Nägel machen lassen. Die haben oft total schöne Nägel!! (Bin letztens umgezogen, bzw. damals ist meine Nageltussi umgezogen und ich brauchte nen neue und vor meinem Baby machte ich das zeitweilig sogar selber!)

Zitat (Justme78 @ 05.07.2009 20:46:13)
Hallo Leutz ,
also seit langem überlege ich, ob ich mir eine künstliche maniküre machen  lassen soll, oder nicht? Also ich wollte nur oben die Spitze dran machen lassen und nicht den ganzen Nagel...also hat es jemand von euch schonmal gemacht oda soo??=)..

xxx

ich habe keine ganzen oder nur die spitze als falsch.
aber ich habe meine nägel immer (seit 1 1/2 jahren) machen lassen.
außer in der zeit wo ich in östereich in der küche gearbeitet habe.
ich bin zufrieden mit dem gel, ich finde die nägel schön.
mein mann freud sich das ich ihn nicht mehr kratze ( beim streicheln)
ich mag die nicht die so eckig sind, ich lasse mir sie nach meiner form machen.
diese sind schon 2wochen alt -siehe bild- ich bleibe nirgenz mehr hängen und mache alles damit.
so habe ich sie zur hochzeit machen lassen, ansonnsten sind sie meist die spitze grün, weil es so zu meinem arbeits dirndel passt.

im moment geht garnichts mehr, bild stelle ich noch ein. :wallbash:
so b in wieder da, 1xccliener und es klappte wieder.

Bild wegen fehlendem © gelöscht !


Bearbeitet von Jeanette am 07.07.2009 16:25:31


:o :o :o

Damit kannst Du Spargel stechen??? :lol:

*staun*

Für mich wäre das nichts, selbst, wenn meine Nägel von Natur aus so wären; eine solche Länge würde mich total behindern.


Nägellänge ist auch so ein Thema.

Ich finde die jetzt echt nicht lang!! Dadurch, das das Weiss weit bis ins "Rosane" gemalt ist, scheinen sie lang zu sein. Das ist auch bei mir so, weswegen ich oft angesprochen werde. Aber dreht man die Hand um, sieht man gut, das der überstehende Nagel eben mal ca 2 mm lang ist. Und damit lässt es sich gut arbeiten.

Habe gestern eine Frau mit ca 1 cm langen Nägeln gesehen. Damit zu handtieren stelle ich mir nun wirklich schwer vor!


Aöso die Nagellänge ist echt Gewöhnungssache... Ich hann es mir gar nicht vorstellen so kurze Nägel zu haben wie Gitti ...Ich habe schon sehr lange...

Im übrigen... an alle mit Naturnägel, die Probleme haben, das der Nagellack nicht hällt...

Das kann auch an zuviel Fett auf dem Nagel liegen. Am besten geht da Alkohol, der nimmt das Körperfett weg.

Sille


Ich habe mir doch jetzt echt ein Gliedermaßstab genommen.
Mehr wie 4 mm "weißer" Nagel bringe ich nicht auf den Zollstock / Gliedermaßstab.

Das ist für mich die optimale Länge. Damit kann ich super arbeiten. Alles was darüber hinaus geht, ist für mich behindert. Ganz schlimm ist es, wenn ich damit auf der Tastur vom PC schreibe. Jedesmal komme ich an Tasten, die gar nicht angeschlagen werden dürfen.
Wenn ich da mal auf der Maloche die falschen KFZ-Daten in die Datenbank einhämmer, kracht es!!


Zitat (Heiabutzi @ 08.07.2009 01:55:37)
:o  :o  :o

Damit kannst Du Spargel stechen???  :lol:

*staun*

Für mich wäre das nichts, selbst, wenn meine Nägel von Natur aus so wären; eine solche Länge würde mich total behindern.

:heul: ich steche doch keinen spargel :heul:
ich kelnere und mache nachmittags am we das eis und kaffee mit kuchen.
und da habe ich wirklich kurze nägel, jetzt sind sie nur wegen der hochzeit 2mm länger.
damit habe ich die kleider sogar genäht. :wub:


Kostenloser Newsletter