Pilze im Rasen: Pilze im Garten


Hallo Ihr Lieben,

bräuchte mal dringend Eure Hilfe. Habe jede Menge Pilze im Rasen, die so ähnlich wie Stockschwämmchen aussehen. Letztes Jahr habe ich sie 2 cm tief ausgestochen, worauf sie an diesen Stellen nicht mehr auftauchten. Dafür hatte ich dann dort kahle Stellen. Jetzt habe ich es mit rausrupfen versucht, aber so schnell wie die wiederkommen, kann ich gar nicht rupfen. :heul: Im Fachhandel wurde mir erklärt, dass es kein wirksames Mittel gegen Pilze im Rasen gibt. :hilfe: :hmm: Ansonsten ist der Rasen sehr gepflegt. Könnte es eventuell mit dem zurück gebliebenen Stumpf einer 2006 gefällten riesigen Pappel zusammenhängen? :unsure: Da hatt´ es nämlich angefangen.
Wäre Euch für einen Rat wirklich sehr dankbar!!!

LG,
Knuffelchen


Das Problem hatte ich so noch nicht, aber zur (vielleicht ja helfenden) Info allg. zum Thema:

Die "Pilze" die Du oberflächlich rausstechen kannst, sind lediglich die Fruchtkörper (wie der Apfel vom Apfelbaum; da würde ja auch keiner erwarten, daß der Baum eingeht, bloss weil man einen Apfel grob samt Zweigerl abrupft).
Der eigentliche Pilz befindet sich als eine Art Wurzelgeflecht (Myzel) dreidimensional unterhalb Deines Rasens bis tief ins Erdreich.


Danke für Deine Antwort! Hab´ich mir aber fast gedacht :labern: :wallbash: !!! Hatte aber die Hoffnung auf irgend ein Hausmittelchen. :pfeifen: Die Muttis ( und natürlich auch die Vatis) kennen doch eigentlich alle Tricks und Kniffe :D



Vielen Dank Bierle, hab´s gerade gelesen. Gut und ausführlich beschrieben! :daumenhoch: Da werde ich mal ein paar Tipps beherzigen und den Pilzen (leider keine genießbaren) den Kampf ansagen! :ph34r:

LG,
Knuffelchen



Kostenloser Newsletter