Verrußte Wände durch Kamin: einfach überstreichen oder vorbehandeln?


Hallo liebe Muttis und Vatis,

bin erst ganz neu hier und hoffe auf Eure Hilfe. :D
Ich möchte gerne mein Wohnzimmer streichen, in dem seit 4 Jahren ein Specksteinofen steht. Leider hat dieser Ofen die ganzen Wände verrußt. Jetzt weiß ich nicht, ob ich so ohne Weiteres über den Ruß streichen kann, oder ob die Rauhfaser irgendwie vorbehandelt werden muss. :wacko:
Hat irgendjemand Erfahrung mit sowas?

Freue mich über jeden Tip.

Lieben Gruß
Sajohe :blumen:


Hm, ich würd schon mal versuchen, den Ruß irgendwie von der Tapete abzukratzen. Sonst könnte es ja sein, dass du statt ner weißen Farbe hinterher ein schlieriges Grau hast, weil sich der Ruß mit der Farbe mischt beim Streichen.
Aber wie?--- mit Schwämmchen und irgendnem Mittel... keine Ahnung :mellow:

Oder vielleicht gibt es ja ne Grundierung, die den Ruß an Ort und Stelle hält, sozusagen? Würde ich mal im Baumarkt meines Vertrauens nachfragen ;)

Gruß
Ribbit


Also bitte, nicht falsch zu verstehen.......da ist jetzt nicht alles schwarz an meinen Wänden. Eben nur irgendwie dreckig!!! :wacko:
Die im Fachgeschäft sind geteiler Meinung: die Einen sagen...kein Problem,kann man drüber streichen, die Anderen sagen, erst gut abwaschen. :huh:
Ich hab jetzt eben gehofft, dass jemand schonmal das gleiche Promblem hatte und mit einen tollen Tip geben könnte. Zum Beispiel: abwaschen mit .....oder streichen mit...... oder alles Blödsinn, Tapete ab und.......

Bin gespannt :o


Ah, die Experten sind sich auch nicht einig :hihi: dann bin ich auch gespannt, ob ne Mutti hier schon Erfahrung damit hat.

wir haben auch nen offenen Kamin (ok, mit Glasscheibe), vielleicht kann ich die tipps auch mal brauchen :P

Nee, klar ist nicht alles schwarz, aber es setzt sich eben ein bisschen der Ruß ab. Und so ein bisschen Ruß könnte vielleicht schon Schlieren machen in der Farbe? :unsure: weiß nicht...


also für stark verrußte Wände gibt es Grundierungen, das hilft dann gegen die Fette die ja in dem Ruß enthalten sind und bindet den Rußstaub...


Also das Problem was auftauchen könnte sind die abgelagerten Fette in dem Ruß. Die könnten bewirken dass die Farbe nicht richtig deckt. Meine Eltern haben früher die verrußten Stellen mit etwas Spüli im Wasser abgewaschen - !!! Achtung - Dreckswasser auffangen wenn ein saugeneder Bodenbelag im Spiel ist!!! - das hat das Fett gelöst. Feuchte Stellen gut trocknen lassen und danach überstreichen. Hatte immer gut geklappt.

Edit. Machs aber nicht zu nass sonst lösen sich noch die Tapeten. Nur mit feuchtem Lappen behandeln.


Bearbeitet von Gruene_Hexe am 08.05.2009 22:12:34

Sajohe Frage doch einen Schornsteinfeger. Der sollte das doch wissen.


Hallo Leute,

vielen Dank für die Tips. :blumen:
Werde dann wohl nicht drumrum kommen die Wände abzuwaschen :wacko:

Berichte aber gerne, wenn ich in diesem Leben nochmal fertig werde.

Freue mich, dieses Forum gefunden zu haben. :yes:


Die Geister der Experten scheiden sich nur deshalb, weil niemand den Grad der verschmutzung kennt ;)

Aber die Wände und evtl. auch die Decke nehmen sicher keinen Schaden,
wenn du sie vorher mit Spüliwasser behandelst.

aber wie hier schon erwähnt wurde, nur feucht abwaschen, und das Fussboden abdecken vorher nicht vergessen :blumen:


[SIZE=7]
Hallo Leute,

die Renovierung ist abgeschlossen. :D

Ich habe versucht die Wände und Decke abzuwaschen. GRAUSAM!!!!!
Habe den Ruß lediglich verschmiert. Nach einer kleinen Fläche habe ich beschlossen, das Risiko einzugehen und die Farbe auf "den Dreck" zu steichen.
Es hat funktioniert!!!! Allerdings habe ich mir den Luxus einer teuren Latexfarbe geleistet.

Danke nochmal für die Tiips.

Lieben Gruß
Sajohe