Brandfleck auf Wolldecke: angeschmort, nicht durchgebrannt


Hallo zusammen,

mir ist ein Stück Grillkohle auf meine Wolldecke gefallen, die Kohle wurde schnell runtergenommen sodass die Decke nur angeschmort ist. Wie jedoch den Fleck retuschieren? :(

Mit Schleifpapier kann man an so einer Decke ja nicht viel machen, vllt rauschneiden? :rolleyes:


Vielleicht einen lustigen :) draufnähen?


Wie gross ist denn der Schaden? Ich wuerde, wenn sich der Schaden in Grenzen haelt, einfach alles vorsichtig rausschneiden und das Loch wieder zusammennaehen. Das habe ich mal mit einem Fleecepullover gemacht. Mit dem bin ich an einer Tuerklinke haengengeblieben und hatte einen ca. 2 cm grossen Riss drin. Nach dem Naehen, fiel es nicht mehr auf.


Der Aufnäher ist zwar ne nette Idee, ich hätte es aber gern etwas unaufälliger. :D

Schmorfleck ist 2-3 cm groß, und sieht wiefolgt aus :



Vllt das verbrannte rauspulen?!

ich hab das Bild mal wo anders hochgeladen , da hier die erlaubte Maximalgröße 600x600 ist

J. :gestatten:


Bearbeitet von Jeanette am 11.05.2009 14:01:15


Dreh diese Decke doch um. D.heisst, lege sie so.
dass der Fleck auf die Rückseite kommt.
Du willst es unauffällig. So sehe ich
dies als einzige Lösung.

risiko


Ich kann das Bild nicht oeffnen. :(


Wenn die Decke recht dick und die Verschmorung nur oberflächlich ist, würde ich evtl. versuchen ganz vorsichtig mit einer Nagelschere die oberen Enden der "Fäden" abzuschneiden. Max. einen Millimeter damit die Stell nicht zu dünne wird.

Zaubermittel gibt es dagegen keine denn der Faden/Stoff ist verschmort und das kann man nicht mehr rückgängig machen.

:o Nun kann ich's sehen. Sieht schlimmer aus, als ich dachte.


Vorsichtig abkratzen mitm Fingernagel war glaube ich eine ganz gute Lösung. An einer Stelle ist der Stoff dünn, dass ist aber immernoch unauffälliger als ein Aufnäher. :D



Kostenloser Newsletter