Schädlinge im Garten: Marienkäfer- Larven


Wir haben ein Problem im Garten.Unser Rassen geht kapput. Stellenweise lässt er sich richtig hoch heben. Wir haben entdeckt, dass sich dadrunter Marienkäfer- Larven befinden. Wie können wir unseren rassen retten?


...eigentlich sind die sehr nützlich und fressen das ganze Ungeziefer auf...Marienkäfer, das sind die kleinen roten mit den schw. Punkten...vielleicht sind das eher Maikäfer so á la Max und Moritz...frag am Besten den örtlichen Schädlingsbekämpfer...... :D


Zitat (pestcontroller @ 11.09.2005 - 13:30:24)
...eigentlich sind die sehr nützlich und fressen das ganze Ungeziefer auf...Marienkäfer, das sind die kleinen roten mit den schw. Punkten...vielleicht sind das eher Maikäfer so á la Max und Moritz...frag am Besten den örtlichen Schädlingsbekämpfer...... :D

Hat da wer was Falsches geraucht?

Mai- und Marienkäfer sind ein himmelweiter Unterschied... auch in ihrer Wirkungsweise auf den Garten... Engerligsgröße... etc. ????? :wacko:

Der Rasen hat durch Käfer die wenigsten Sorgen. Der will höchstens Feuchtigkeit und Eisendüngung!
Wenn zuviel Moos drin ist: kupfer- und kalkbetont düngen (es gibt gute Fertigpräparate).

Hallo Bi(e)ne,
danke für deinen Tipp. Ich werde unseren Rasen dungen und schaue was passiert. Werde mich noch melden, sobal sich etwas geändet hat. L.G. Krysia :D


Schon okay. Laß sowohl die Mai- als erst recht die Marienkäfer leben.
Erstere sind selten und stehen unter Schutz... letztere sind absolute Nützlinge in Deinem Garten!!!

Maikäferlarven findet man vorzugsweise in frisch gemischter Erde... und ich denke, an diese Biester geht so schnell niemand dran.
Aber was ist der Mai... ohne -käfer? Ok., die haben Hunger. Aber doch nur kurz. :huh:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 28.09.2005 02:28:36



Kostenloser Newsletter