schwitzende Lebensmittel im Kühlschrank


Hallo liebe Community,

ich bin umgezogen und komme noch nicht so recht mit meinem neuen klar.

Bei meiner verpackten Wurst in Plastik ist mir nun aufgefallen, dass sich innerhalb der Packung Tröpfchen bilden.

Eine Wurstpackung war schon abgelaufen, dort war auf der Wurst auch eine dünne Schleimschicht, also nicht mehr genießbar. Die Packung war aber auch offen.

Bei einer anderen Packung, die ich noch gar nicht geöffnet habe, und die auch noch 2 Wochen haltbar ist, stelle ich nun gleiches fest - Tröpchenbildung!

Kann mir jemand sagen, was ich falsch mache - oder ist das ganz normal bzw. unschädlich?

Über eure Hilfe würde ich mich freuen.

Vielen Dank!

K. :)


Moin!
die Tröpfchen (Kondenzwasser) bilden sich, wenn die Lebensmittel schwankenden Temperaturen ausgesetzt wurden.
Manche Kühlkombis mit TK-Einheit haben auch eine Zeitschaltautomatik, die ab und an eine Art 'Heizung' anmacht, um die Eisbildung zu vermeiden. Bei uns war die mal Kaputt und dann ist diese 'Heizung' viel zu lang gelaufen, und im Kühlschrank waren dann mollige 12°... das ist natürlich nicht so nett.
Danach hat er fürchterlich gerödelt (und wurde sehr laut, wodurch uns der Defekt erst auffiel) und kühlte übermäßig runter. Und da hatten wir auch Seen im Kühlschrank.
Wenn dein Kühlschrank OK ist aber nur so sehr Kalt ist, und du die Wurst bei Zimmertemperatur rein getan hast, passiert sowas auch.
Das ist das gleiche, wie das beschlagen der Fenster im , wenn es draussen Kalt ist....
In der Regel ist das aber nicht irgendwie gesundheitsschädlich, vorausgesetzt die Zeit, die die Lebensmittel bei wärmeren Temperaturen verbracht haben ist nicht übermäßig lang.
Grüße
ZweiterVersuch


ich würde mal nachsehen, wie hoch der kühlschrank eingestellt ist.
und immer darauf achten, dass das loch unten an der rückwand, nicht zugestellt ist. dann kann das wasser von der automatischen abtauung nicht abfließen.


:D Hallöchen
Trotz allen Tips lege doch mal deine Wurst ins Gemüsefach das machen wir nur.
Die angefangene Wurst legen wir normal in der Ablage,dann weiss jeder das die Wurst angefangen ist und die Temperatur kommt auf Den Kühlschrank an Wir haben ihn auf 1.(der ist auch noch nicht alt) :D



L.G. Toffel


Zitat (Toffel @ 07.03.2009 22:03:48)
Trotz allen Tips lege doch mal deine Wurst ins Gemüsefach das machen wir nur.
,

Im Gemüsefach ist es zu warm - nichts für Wurst- die gehört normalerweise auf die erste Ablage über dem Gemüsefach.

Zitat (kiki-elsa @ 07.03.2009 18:20:17)
ich würde mal nachsehen, wie hoch der kühlschrank eingestellt ist.
und immer darauf achten, dass das loch unten an der rückwand, nicht zugestellt ist. dann kann das wasser von der automatischen abtauung nicht abfließen.

Dieses Loch kann man übrigens sehr gut mit einem Pfeifenputzer reinigen.

http://berlincity.olx.de/pfeifenputzer-1-4...os-iid-12380145

Zitat (Sparfuchs @ 07.03.2009 22:08:42)
Im Gemüsefach ist es zu warm - nichts für Wurst- die gehört normalerweise auf die erste Ablage über dem Gemüsefach.

:daumenhoch: Genau,das gehörte auch dorthin!

Bearbeitet von Hexe-23 am 01.05.2009 13:37:28

Feuchtigkeit bei Wurst im Kühlschrank :no:

Stimmt nicht! :hänseln:

:lol: :lol:


hahahahuhuhuhihihihi rofl rofl rofl rofl


Zitat (wurst @ 01.05.2009 13:40:35)
Feuchtigkeit bei Wurst im Kühlschrank :no:

Stimmt nicht! :hänseln:

wo dann :grinsen: :grinsen:

Ein Tipp, von meiner Mam schon her:

Wurstwaren auspacken, in Küchentücher (also ein Einmal-Krepp) hüllen und so in den Kühlschrank legen.

Und wenn Wurst's Kühlschrank nicht feucht ist, hat er wohl einen Mistapparat gekauft. :lol:


Zitat (Daddel @ 01.05.2009 19:46:20)


Und wenn Wurst's Kühlschrank nicht feucht ist, hat er wohl einen Mistapparat gekauft. :lol:

Frau Wurstabtrocknerin! :P

Ich habe einen Kühlschrank mit Trockeneis :bäh:

Bei Wurst wird die Wurst gefriergetrocknet. :P

Mistapparat? Umweltfreundlich sind die Kästen nicht grad. CO2-Ausstoß pur. :(


In allen dicht verschlossenen Aufbewahrungsdosen sammelt sich immer Feuchtigkeit an, sogar in noch Eingeschweisten (zB. Käse, Wurst usw.) sobald es paar Tage im Kühlschrank liegt. Wo habe ich ein Problem?


Klick ;)

Wahrscheinlich unterscheidet sich die Supermarkttemperatur von deinem Kühlschrank.
Für mich ist das nicht wirklich ein Prob.


Ich hab da auch ein Kühlschrank-Problem. Und zwar läuft bei mir das Kondenswasser aus dem Kühlschrank unten heraus. Immer dann, wenn ich mein Gemüsefach so richtig voll habe. Was kann ich denn dagegen tun? Ich habe schon einiges getestet, aber nichts hat so richtig gefruchtet.
Hilfe :(


An der Rückwand im Kühlschrank muß irgendwo ein Loch und eine Rinne sein wo das Kondenswasser abgeleitet wird, vielleicht ist es verstopft, einfach mal mit einem Wattestäbchen oder Pfeifenreiniger säubern ;)


Hallo,

ich bin neu hier und auf der Suche nach einem guten Ratschlag.

Ich habe das Problem, dass insbesonder Wurst und Käse (egal pb noch originalverpackt oder in Tupperbüchsen) stark schwitzen (Kondenswasserbildung). Das finde ich nicht so schön und der von mir geliebte Käse wird nach einer Weile auch irgendwie eckelig (helle weiße weiche Stellen).

Das Kühlschrank-Thermometer zeigt an, dass die optimale Temperatur für Lebensmittel vorherscht.

Muss ich eventuell umlagern? Neu eingekaufte Lebensmittel lager ich ganz unten und die Wurst- bzw. Käsebüchse mittig im Kühlschrank.

Was soll ich machen? :wallbash:

Ich danke schon mal für eure Hilfe

Beppo


... es ist zwar bequemer fertig geschnittene Produkte zu kaufen - aber auch teuer (man schmeißt am Ende zu viel weg, auch, weil es - wie angesprochen - unappetitlich wird.
Am Stück gekaufte Ware - Schinken z.B. in Baumwoll/Leinentuch gelagert :) hält länger und schmeckt - frisch geschnitten - auch viel ! besser, da hat sich die Anschaffung einer Extra-Schneide-Maschine für Käse und Schinken/Wurst recht schnell "selbst finanziert".


Mein Kühlschrank läuft auch aus. Ständig läuft das Kondenswasser unten raus, egal wie und wo ich alles lagere. Temperatur gewechsel - erfolglos. Küchenpapier unter die Gemüseschubladen - erfolglos. Gemüse in Küchenpapier gewickelt - erfolglos. Das Ablauflöchlein habe ich schon saubergerubbelt, trotzdem trieft es immer noch. Ich weiß mir jetzt keinen Rat mehr, habe ein Tuch vorgelegt und ärgere mich weiterhin. Allerdings habe ich immer recht viel Gemüsezeugs unten in den Schubläden, manchmal auch auf der unteresen Glasplatte, vielleicht mag mein Kühlschrank kein Gemüse????? Wurst und Käse halten wunderbar frisch, sind auch nicht klebrig oder matschig. Nur halt dieses Sch....-Kondenswasser! :wallbash:


ich leg immer in die Tupperdosen einen Kaffeefilter mit hinein, der saugt die Fauchtigkeit auf, kann ihn schnell gegen einen neuen austauschen oder ich nehme gleich die Tupperdosen, die ein Rost haben, dann lauft die feuchtigkeit unter die Wurst oder Käseware,man kann es schnell rausnehmen und die Feuchtigkleit ausschütten... :rolleyes:


@ Muttilein:
Das habe ich auch so von meiner Ex-Schwiegermutter übernommen und muß sagen es ist toll. Selten das Wurst oder Käse schmierig werden.
Solltest du glatt als Tipp hier einstellen :blumen:

Ich meine natürlich den Kaffeefilter...wir wollen ja keine Werbung für Plasikschüsselchen machen :ph34r:

Bearbeitet von Pumukel77 am 17.07.2011 16:25:28


Als Tipp eingeben? Wie mach ich denn das? Dann will ich das gerne tuen..
Nee, stimmt, keine Werbung, geht ja auch mit jeder anderen Plastikschüssel.... :pfeifen:


Hallo,

einen Tipp gibst du ein, in dem du auf den Link "Tipp eintragen" klickst. Befindet sich genau rechts neben deinem Nick ganz oben über der Suchfunktion.

Bevor du den Tipp einträgst nutze bitte die Suche für den Fall, dass er evtl. schon existiert. Wir vermeiden somit Doppeltipps.


Hallo Muttilein,

ganz oben steht doch Tipp eintragen... .....nur Mut, der Tipp ist wirklich gut :daumenhoch:

edit:@ war schneller...

Bearbeitet von GEMINI-22 am 22.07.2011 14:33:55


abnkeschön, hatte das nicht gesehen und habe hier noch nicht sooo viel gemacht, nun kann ich es aber....grins ;)


Zitat (Muttilein11 @ 17.07.2011 13:24:59)
ich leg immer in die Tupperdosen einen Kaffeefilter mit hinein, der saugt die Fauchtigkeit auf, kann ihn schnell gegen einen neuen austauschen oder ich nehme gleich die Tupperdosen, die ein Rost  haben, dann lauft die feuchtigkeit unter die Wurst oder Käseware,man kann es schnell rausnehmen und  die Feuchtigkleit ausschütten... :rolleyes:

Anstelle von Kaffeefilterpapier nehme ich Küchenpapier (von der Rolle) ist nicht ganz so teuer, glaube ich wenigstens :unsure:
Darfst ruhig in deinen Tipp mit reinnehmen ... ich erlaub´s ;)
LG Backoefele