Frage zur "halben Beladung" bei Geschirrspülern


Liebe "Geschirr-Spüler",

ich spiele mit dem Gedanken, mir für meinen Single-Haushalt einen Geschirrspüler zuzulegen. Nun habe ich dazu eine Frage:

Viele Spüler bieten eine "Halbe-Beladung-Option" an. Heißt das bei ALL DIESEN GERÄTEN, dass man Ober- und Unterkorb einzeln spülen kann? Oder gibt es auch Geräte, die bei Verwendung dieser Option NUR den Unterkorb spülen?

Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten und verbleibe

mfG

Ricardo!


Ich denke , dass es eine Option für wenig Beladung ist und dadurch Wasser spart. Es wird sparsam gespült mit halber Füllung.

Ober- und Unterkörbe einzeln spülen habe ich noch nicht gehört. :hmm:


Zitat
einzeln spülen habe ich noch nicht gehört.


Nun ja, bei der "Halbe-Beladung-Option" stellt sich ja die Frage, welcher der beiden Körbe beladen ist: Der obere oder der untere?

bei mir gibt es auch die Funktion halb beladen...aber da ist es bei mir egal ob ich das auf beide Körbe verteile ....


Ich denke, das Geschirr wird gleichmäßig gespült, egal, wo Du es einsortierst. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es eine Maschine gibt, die nur oben oder unten spült.

Ich verstehe es so, dass Du die Maschine gering bestücken kannst, dann die Option benutzt. Der Geschirrspüler wird dann mit weniger "Power" spülen und es ist entsprechend sparsamer. :lol:


Zitat (Nachi @ 03.06.2009 18:59:26)
bei mir gibt es auch die Funktion halb beladen...aber da ist es bei mir egal ob ich das auf beide Körbe verteile ....

Nachi, so verstehe ich das auch. Die Maschinen können doch nicht das Wasser teilen, um nur eine Ebene zu spülen.. Das gibt es m.E. nicht. :lol:

@Riki1979, kommt denn bei dir keine "kleine" Maschine in frage? Gibt doch auch Maschinen für den Single...


Zitat
@Riki1979, kommt denn bei dir keine "kleine" Maschine in frage? Gibt doch auch Maschinen für den Single...


Kann man denn da auch Töpfe und Bratpfannen drin waschen? Außerdem habe ich oft jede Menge fettige Tupperware und Plastikdosen!

Ich (Laiin) denke, das ist ähnlich wie mit Waschmaschinen, halbes Pulver, halbes Wasser (?) aber gleicher Strom.....
Ober- und Unterkorbtrennung kann ich mir nicht vorstellen.
Also entweder Kleingerät kaufen, das in der Anschaffung zur Normalgröße auch eher überlegenswert ist, oder mehr Geschirr kaufen, damit man auch bei voller Beladungs-Abwartezeit noch ein sauberes da hat :trösten:


Zitat (Kati @ 03.06.2009 18:54:23)
Ober- und Unterkörbe einzeln spülen habe ich noch nicht gehört. :hmm:

Doch, sowas gibt's. Oder zumindest hat's sowas gegeben. Hab ich nämlich vor einigen Jahren mal bei einer Bekannten gesehen- die konnte, wenn sie z. B. nur ein bisschen Kaffeegeschirr hatte, auch "nur Oberkorbspülen" anwählen. Fragt mich aber bitte nicht, von welchem Hersteller das Teil war, das entzieht sich meiner Kenntnis.

Gibts noch : hier einige Modelle Konnte es auch nicht glauben, hab noch nie davon gehört!


Ja die Maschinen gibt es, macht aber kaum Sinn und spart nicht all zu viel.


Ich habe einen Geschirrspüler von Siemens, da kann man nur im Oberkorb spülen, wenn man - beispielweise im Sommer - nicht so lange warten will mit dem Spülen, aber bei uns ist der ja immer ruckzuck voll, da brauche ich das nie. Aber in der Gerätebeschreibung steht es ja drin und beim Kauf kannst Du Dich sicher beraten lassen.

:rolleyes: Jinx


Es gibt viele Geschirrspüler die eine Funktion besitzen, wo sie nur im Oberkorb spülen... einige haben das wählbar, so dass auch der Unterkorb allein gespült werden kann, einige verbrauchen weniger Wasser und spülen abwechselnd oben und unten...

Wobei es immer noch am effizientesten ist, sich dann ein 45cm breites Gerät anzuschaffen...

Benutze selber einen Tischgeschirrspüler, aber an eine richtige Spülmaschine kommt der nicht heran... Klarspülermenge nicht einstellbar, nur ein Programm von 4 reinigt vernünftig, und beim Backen etc. zu schnell voll...


Zitat (Nachi @ 03.06.2009 19:06:02)
@Riki1979, kommt denn bei dir keine "kleine" Maschine in frage? Gibt doch auch Maschinen für den Single...

Würde ich nicht empfehlen, die nehmen nur weniger Platz in der Küche weg, kosten fast genausoviel wie die "Großen" und sind meist auch nicht viel sparsamer, und wenn du Besuch hast kannst du sie zweimal oder noch öfter laufen lassen - also meine Freundin (die verkauft sowas beim Expert und kennt sich wirklich aus) hat mir absolut davon abgeraten, falls ich irgendwie eine "normale" Spü-Ma bei mir unterbringen kann.

Bei mir dauert es meistens so ca eine Woche bis ich die Maschine wieder so voll habe, dass es sich rentiert, je nachdem, wie oft ich selber zum Kochen komme (also wie viele Töpfe ich "verbraucht" habe) oder ob ich größeren Besuch hatte.
Bis dahin schlichte ich einfach nach und nach die Sachen rein (Soßenreste usw halt kurz unterm Hahn abspülen), Klappe zu und es stinkt trotzdem nicht in der Küche. Hatte bisher auch noch nie das Problem, dass angebrannes nicht sauber wurde, zur Not gibts die Funktion "Vorspülen" oder man weicht das Teil eben vorher ein.

Und wenn wirklich mal was drin ist, was man vorher wieder braucht, hat man ja noch die Möglichkeit das eine Ding per Hand zu spülen (mach ich z.B. bei meinen Katzen-Näpfen so).

Ach ja, und da so Maschinchen meist doch ein längeres Leben haben (gehe mal davon aus, dass du nicht für immer Single bleiben willst), ist es vielleicht auch nicht schlecht, wenn man schon ein größeres hat falls man dann mal zu zweit oder gar zu dritt ist... das kann man dann weiter benutzen, mit umziehen usw, das kleine stößt hier dann an seine Grenzen und man gibt zweimal Geld aus! Siehs doch einfach als eine Investition in die Zukunft! :blumen:



Kostenloser Newsletter