Artischocken kochen


Hey
Habe im Internet recherchiert.... da steht, Spitzen der Blätter abschneiden und Stiele auch, dann kochen...
Aber irgendwie gestaltet sich das nicht so wie ich es mir vorgestellt habe xD...

Meine Schere versagt bei den Blättern, und Küchenmesser auch... hab jetzt mit nem gezackten Brotmesser die ganze obere Hälfte abgesäbelt....
Muss ich das lilane innendrin rausmachen???...

Ok, zu spät isses eh, sie sind schon im Wasser.
Aber ich bin was sicher dass es falsch gemacht ist.

Habt ihr für's nächste Mal Tipps für mich?


soll ich es beschreiben? oder Klickst du dich durch die Bilder?


Hey,
danke, die Bilder sind ja schonmal ganz cool.
Meine Artischocken waren aber von der Größe eher so zwischen Kohlrabi & Sellerie...
Daher war das mit dem Schneiden auch so schwer....


ja bei Artischocken gibt es viele Sorten...du wirst also ehr sowas gehabt haben Klick aber auch in "Groß" werden sie gleich zubereitet...

Bearbeitet von Nachi am 03.06.2009 21:25:02


Also, wenn ich Artischocken mach, was leider zu selten vorkommt, mach ich mir da nicht soviel Arbeit.

Klar, Stiel abbrechen, einmal drübersäbeln, sprich das obere Viertel entfernen und dann die Dinger ab ins Wasser und kochen.

In der Zwischenzeit bereit ich verschiedene Dips vor. Die Artischocken werden dann serviert, wenn die einzelnen "Blätter" leicht rauszuziehen sind.

Ein Blatt rausziehen, den unteren Teil in den Dip tauchen und unten das Weisse essen. Eben aus der Hand essen und das Herz mit Messer und Gabel.

Zu den Dips - nichts schweres, sondern eher eine Mischung aus Essig, Zwiebeln, Knoblauch, Kräutern, Dijon - Senf, also eher wie ein Salatdressing.

So kenn ich es aus Südfrankreich.

Bearbeitet von markaha am 03.06.2009 21:49:26


@markaha

das klingt ja lecker. Muss ich mal ausprobieren, ich liebe artischocken, kenn aber nur die aus der Dose/Glas. An frische hab ich mich bisher nicht herangetraut. Gibts die denn zu jeder Jahreszeit oder haben die irgendwann Saison? Muss ich mal in nen größeren Supermarkt und gucken.


Artischocken gibt es fast das ganze Jahr über, schwerpunktmäßig im Spätherbst und Spätfrühjahr.

Quelle: Früchtelexikon


@ mariposa

Was schon geschrieben wurde: Artischocken sind verschieden gross. Das Rezept, von dem ich rede, bezieht sich auf grosse.
Hier eine Beschreibung nach Wiki

Bei großen Artischocken sind nur die unteren fleischigen Teile der Schuppenblätter und die Blütenböden essbar. Die unter den Blättern liegenden Härchen sind nicht zum Verzehr geeignet.,.... Die ganzen Blüten werden gebraten oder gekocht. Der Geschmack der Artischocke ist feinherb bis zartbitter. Artischocken werden 20 bis 45 Minuten in Salzwasser mit etwas Zitronensaft gekocht. Die Blätter werden dann abgezupft und der untere Teil mit den Zähnen abgezogen. In der Regel wird dazu eine Vinaigrette, bestehend aus Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Knoblauch gereicht.

Was die Saison angeht, ich kauf sie, wenn ich sie sehe..... :)


Hallo,

kennt jemand Rezepte mit Artischoken? Ausser das man Pizza damit belegen kann, fällt mir nähmlich nichts ein.

LG luna


Schonmal Artischocken gekocht?

30 Min in gesalzenem Wasser (plus 1 Spritzer Zitronensaft) kochen...
Vorher den Stiel und die unteren 3, 4 Blätter abschneiden.

Danach werden die Blätter verspeist, von aussen nach innen. Das essbare ist nur der untere Teil vom Blatt, der mit den Zähnen abgezogen wird.

Dazu Cocktailsauce oder Kräutersenfvinaigrette:

Cocktailsauce:
Ketchup / Mayo zu gleichen teilen und mit Zitrone abschmecken

das andere:
1EL Senf
9 EL Olivenöl
6 EL Apfelsaft (oder je 3EL Apfelessig/Wasser)
1 gepresste Knoblauchzehe
1 TL Honig
1/2 Bund frische Kräuter nach Wahl (ich nehm immer ein halbes TK-Päckchen "Iglo 8 Kräuter")
Salz, Pfeffer...



Kostenloser Newsletter