blätterfressender Schädling bei Clematis und Efeu


Ich habe nun schon in meinem Pflanzenkübel auf der Terrasse ein Clematispflanze und Efeu. Nun frisst aber ein Schädling vorallem die Clematisblätter, Blüten und jetzt auch die Efeublätter weg. Ich habe trotz eifriger Suche noch kein "Tierchen" entdecken können. Was könnte das sein? und was tue ich dagegen? :keineahnung:


eigentlich würde ich da auf Raupen oder Schnecken tippen :hmm:

ich hab noch was gefunden , es dürfte sich um Ohrenkneifer/Ohrwürmer handeln :huh:

Bearbeitet von Jeanette am 06.06.2009 13:35:55


Neemöl-Produkte als Spritzmittel einsetzen, ständig dazu auf Schnecken, Käfer, Raupen kontrollieren, diese absammeln und in ein Schraubglas mit Essigessenz tun.
Die Clematis nur morgens gießen, damit sie nicht über Nacht feucht steht (zieht Schnecken an).

Ohrenkneifer sind im Grunde genauso nützlich wie schädlich, wenn man es so will: sie fressen zwar Blattlauslarven, aber eben auch manche Pflanzen gleich mit an. :unsure:
Dagegen hilft nur, die Pflanze selbst zu schützen.
Sowohl gegen Läuse, als auch gegen deren Vertilger, wenn es sein muß. Von Neemöl-Präparaten bleiben auch Ohrenkneifer ziemlich weg. ;)

Dazu solltest Du die Clematis mit Dünger kräftigen: Rosendünger mögen sie, ich verwende dem immer auch dafür mit.
Eine kräftige Pflanze kann sich besser gegen Ungeziefer wehren. :)



Kostenloser Newsletter