50 Jahre Fischstäbchen


Als Fastfood aus dem Meer werden sie bespöttelt; als Fisch, der nicht wie Fisch aussieht und natürlich auch keine Gräten hat Fischstäbchen, die jetzt genau ein halbes Jahrhundert auf dem Markt sind. Auch wenn man es ihnen nicht ansieht. :lol:

Glückwunsch! rofl


Schmecken nicht mal nach Fisch, die Teile. Aber dann und wann...... :sabber:


Wenns mal schnell gehen muss und zur Kinderbelustigung.

Das Memory-Spiel war klasse. Hab ich ja schon ewig nicht mehr gespielt.


Wenn die Enkel zum Essen bei uns sind. Der Kleine bestellt sich immer Fischstäbchen. Die "großen" (Fischfilet) mag er nicht! :pfeifen:

Aber unsere Kinder haben sie früher auch gern gegessen.


Also ich mag Fischstäbchen ganz gerne... und auch die "Großen"... aber das Preis-Leistungsverhältnis ist meiner Meinung nach nicht immer gerechtfertigt... drum Kauf ich das immer nur wenns wirklich im Angebot ist!

Am Liebsten mag ich die entweder mit Kartoffelsalet oder mit Kartoffelpüree. :sabber:


Zitat (Schwaller @ 06.06.2009 16:41:03)
Am Liebsten mag ich die entweder mit Kartoffelsalet oder mit Kartoffelpüree.  :sabber:

Ja so gaaanz ab&zu esse ich auch mal gern Fischstäbchen & dann am liebsten mit Kartoffelbrei. -_-

Achja, fast vergessen: Happy Birthday Fischstäbchen. ;)

Bearbeitet von Aha am 06.06.2009 16:50:24

Happy Birthday ,Fischstäbchen ! :blumen:

Bei uns gibt es sie nur noch selten.Wir mögen Fisch unpaniert. ^_^


Ach ja, hab neulich einen ganz interessanten Beicht gesehen... von wegen Fischstäbchen sind zusammengepresster Fischabfall... da wird, falls der Bericht nicht 100%ig von den Fischstäbchenherstellern gesponsert wurde, nur das Beste vom Fisch verwendet!


Na dann sag ich auch mal

HAPPY BIRTHDAY, FISCHSTÄBCHEN :lol: :blumen:

Hoffentlich können die Stäbchen ihren Geburtstag schön feiern. ;)

Gut, dass ich mir erst gestern welche gekauft habe, die kann ich jetzt richtig schön genießen ^^ (auch wenn nicht Iglo auf der Verpackung steht ^^)


in dem Bericht, den ich darüber gesehen hab, ging es darum Kinder ans Kochen zu kriegen
die haben das ganz genau gezeigt, wie die hergestellt werden
das war hoch interessant
und man gucke sich die Stäbchen mal gründlich an
wo ist denn da gepresstes Zeugs drin?
man kann den Fisch sehr genau und wunderbar erkennen

es gibt ja immer Leute, die alles, was fertig auf den Tisch kommt, runtermachen
in dem Fall haben sie schlichtweg Wahrnehmungsstörungen

ich liebe die Dinger und hoffe, dass ich ihren 100. Geburtstag noch erlebe :lol:


Ich liebe auch Fischstäbchen.

Erst vor 2 Monaten hatte ich die letzten gegessen. Das waren meine ersten Fischstäbchen seit mindestens 20 Jahren.

Diese Fischstäbchen haben nur einen Nachteil:

Man geht auseinander wie eine Dampfnudel.
3fach Kohlenhydrate mehr als der Tagesbedarf!

Beweis hier

Was ist in den Fischstäbchen drin? Fisch? Ob gute oder schlechte Qualität, Abfall oder Filet, wer weiss das, wer prüft das. Sind in teuren Fischstäbchen Filets drin, und in den Billigen der Abfall?

Wenn ich Wein kaufe, dann nicht Wein aus EU Verschnitt. Wein ist nicht gleich Wein.
Fischstäbchen sind auch nicht gleich Fischstäbchen.

Weshalb sind Fischstäbchen bei Kindern und Erwachsenen so beliebt?
Na wegen der fettigen Panade. Ansonsten könnte man die Panade ja weglassen und nur die Fischstäbchen essen.

Fett ist ein Geschmacksträger, der von der Panade aufgenommen wird. Deswegen schmeckt die Fettpampe so gut.

Guten Appetit!

Labens
PS: Jetzt würde ich am liebsten auch 5 Fischstäbchen essen, hab aber keine im Haus.


Meine Kinder essen gerne Fischstäbchen - mir ist da zu wenig Fisch dran. B)


Zitat (Sparfuchs @ 06.06.2009 18:02:18)
Meine Kinder essen gerne Fischstäbchen - mir ist da zu wenig Fisch dran. B)

Pass auf, jeder der die 10.000te Beiträge überschreitet muss beim nächsten FM-Treffen einen ausgeben....

z.B. Fischstäbchen


und Du stehst kurz bevor...




Labens

Zitat (labens @ 06.06.2009 17:57:38)
Was ist in den Fischstäbchen drin? Fisch? Ob gute oder schlechte Qualität, Abfall oder Filet, wer weiss das, wer prüft das. Sind in teuren Fischstäbchen Filets drin, und in den Billigen der Abfall?


das muss ich nicht durch irgendwas prüfen
obwohl ich keine begnadete Köchin bin erkenne ich sehr gut, dass es sich eindeutig um Filet und nicht um zusammengepressten Abfall handelt
und das gilt auch für die billigen

Ich will auch mal wieder Fischstäbchen essen... hab's schon ein paar mal probiert und Fischfilet in Streifen geschnitten, paniert und gebraten, aber an "das Original" komm ich einfach nicht ran :heul:


Zitat (Die Außerirdische @ 06.06.2009 21:35:49)
das muss ich nicht durch irgendwas prüfen
obwohl ich keine begnadete Köchin bin erkenne ich sehr gut, dass es sich eindeutig um Filet und nicht um zusammengepressten Abfall handelt
und das gilt auch für die billigen

Genau zuerst waren sie aus Hering dann Kabeljau der wird jetzt knapp,in Zukunft sollen sie aus Pangasius gemacht werden :P

Bearbeitet von wurst am 06.06.2009 22:04:42

Zitat (wurst @ 06.06.2009 21:54:49)
in Zukunft sollen sie aus Pankratius gemacht werden :P

Oh mein Gott, der arme Pankratius- jetzt werden sogar schon Heilige verwurstet...

Zitat (Valentine @ 06.06.2009 22:01:10)
Oh mein Gott, der arme Pankratius- jetzt werden sogar schon Heilige verwurstet...

Der! :lol:

Zitat (Sparfuchs @ 06.06.2009 18:02:18)
Meine Kinder essen gerne Fischstäbchen - mir ist da zu wenig Fisch dran. B)

Ja so ist es bei uns auch...nur das es jetzt das Enkel ist :D
Mit Quetschkartoffeln und nen leckeren Gurkensalet dazu :sabber:

Chucky, der heißt aber Pangasius ;)


Fischstäbchen.......... ist das Fisch?


Für Kinder sicherlich, doch mir haben diese "Formfilets" zu wenig Geschmack. Es schmeckt einfach nicht nach Fisch, sondern nur nach glutamatschwangerer Panade. Ich habe mich mal bei H & H (also Hussmann & Hahn) beschwert, dass der Fisch in den Fischstäbchen nicht nach Fisch schmeckt. Die Antwort kam prompt: Die Fischstäbchen der Firma würden sehr wohl nach Fisch schmecken. Leider kann ich das bei keiner "Marke" nachvollziehen. Für mich schmecken diese Kinderschokoladenriegel mit viel Fett höchstens nach Pappe - aber nicht nach Fisch.

Trotzdem sind sie eine Alternative für die schnelle Küche, falls ich wirklich mal keine Zeit habe, ein Gourmet-Essen zu zaubern.

Aber lieber ein handfestes Stück Seelachs, Kabeljau oder ne ordentliche Scholle "Finkenwerder Art", als Fischstäbchen.........



Gruß

Abraxas


Mensch Abraxas,

ich finde Fischstäbchen schmecken einfach gut
aber es ist doch wohl keine Rede, dass es Besseres gibt

ich war letzte Woche bei Freunden in Schlewig Hol., nahe Hamburg
das beste was ich dort vorgesetzt gekriegt hab, war eine frisch gefangene, frisch geräucherte Forelle

dafür hätte ich jedes Fischstäbchen so was von links liegen gelassen
:sabber:


happy birthday, fischstäbchen :blumen:

unser sohnemann liebt die dinger ja auch (fast das einzige was er aus fisch mag), deswegen gibts die ab und zu mal. meistens essen wir dazu kartoffelsalat. ne zeitlang haben wir die stäbchen gerne in remoulade gestippt, die letzte zeit kommt zitronensaft drauf :D


Glückwunsch Fischstäbchen :blumen: , wir essen Dich auch gerne.
Lieber naturlich ein schönes frisches Filet. Aber ein superfrisches Filet zu
kriegen ist oft Glücksache. Dann bleibe ich lieber bei Fischstäbchen, da
weiß ich was ich habe. ;)


Zitat (wurst @ 06.06.2009 22:05:37)
Der! :lol:

Quelle:
Wikipedia (siehe Link in der Quote)

Auszug von dort:

Die Tiere werden in eigens ausgehobenen Teichen oder in Käfigen innerhalb bestehender Gewässer in Mono- oder Mischkultur gehalten und vorwiegend mit Neben- und Abfallprodukten der Land- und Fischwirtschaft wie Reis- und Fischmehl gefüttert. Teilweise wird in den Teichen auch durch Zugabe von Stickstoffdünger oder Latrinenabfällen ein starker Algenwuchs angeregt.[13]

Abfallprodukte und Latrinenabfälle? Wer isst den sowas?



Labens

Ach Herr labens ;)

Dann mach dich mal schlau was wir so alles ins Meer werfen,und auf den Feldern ausbringen,da leben diese Fische noch Gesund! :lol:
Ist doch alles Natur :rolleyes:


Ich bin normalerweise generell kein Fertigprodukte-Esser - ich koch lieber frisch.
Bei mir gibts keine Tütensachen.

Einziges wo ich ab und an mal so Fertigfutter kaufe sind eben die Fischstäbchen weil ich die einfach mag - und die Nudeln in Tomatensauce die wohl jeder kennt...

Auch wenn ich selbst gerne Nudeln in Tomatensauce selbst mache und bei mir 2-3 mal /Woche frischer Fisch auf dem Speiseplan steht - bei diesen Fertigfuttern werd ich schwach - die gönn ich mir ab und an- so 1-2 mal in 2 Monaten.

Wenns bei mir schnell gehn muß, dann greif ich zu TK Kost- ich kauf immer gern frisches Gemüse ein und friers dann ein - so stelle ich mir beispielsweise meine Asia-Mischung selbst zusammen - Gemüse bißfest garen, kurz in mit Sauce zubereiten, abkühlen und einfrieren. So hab ich dann mein "Fertigprodukt" wenn ichs brauch und weis wenigstens, was wirklich drin ist.

Fischstäbchen sind Kult - die bekam ich schon als Kind.

Was ich gerne dazuesse: Kartoffelsalat- natürlich selbst gemacht.

Habt ihr eigentlich gewußt daß "Seelachs" eine Erfindung der F>irma Iglo ist ?
Gab das bei Galileo erfahren. Seelachs ist nur eine Erfindung von denen- das ist Dorsch - aber Seelachs klingt halt cooler...


Zitat (Draku @ 08.06.2009 05:26:54)
Habt ihr eigentlich gewußt daß "Seelachs" eine Erfindung der F>irma Iglo ist ?
Gab das bei Galileo erfahren. Seelachs ist nur eine Erfindung  von denen- das ist Dorsch - aber Seelachs klingt halt cooler...

ja, hab das auch erst vor ner weile im tv erfahren, war vielleicht dieselbe sendung ;)

Herzlichen Glückwunsch, Fischstäbchen! :blumen:
Ich vernasche dich auch ganz gerne mal. Zwar wärst du mir nix als Dauernahrung, aber manchmal bekomme ich so einen Fischstäbchenhieper, da gehts gar nicht anders, da musst du aufs Blech und in die Röhre. Entweder gibts Sahnemeerrettich aus dem Spreewald dazu, oder ich beträufele dich ganz sanft bmit Zitronensaft. Und am liebsten habe ich dazu immer noch ein handgestampftes Kartoffelmus. :sabber:

Bearbeitet von SCHNAUF am 08.06.2009 11:56:42


Fischstäbchen sind fett - kein Zweifel. Aber lecker ! Und wenn schon fett, dann richtig - mit Pommes / Wilden Kartoffeln und Remoulade.


Zitat (elka @ 09.06.2009 09:56:41)
Fischstäbchen sind fett - kein Zweifel. Aber lecker ! Und wenn schon fett, dann richtig - mit Pommes / Wilden Kartoffeln und Remoulade.

Elka- was, bitte, sind "wilde Kartoffeln"? Findest du die in freier Wildbahn, oder ist das ein spezielles Rezept? Wenn letzteres: rück es raus, bitte...!

Zitat (Valentine @ 09.06.2009 11:01:15)
Elka- was, bitte, sind "wilde Kartoffeln"? Findest du die in freier Wildbahn, oder ist das ein spezielles Rezept? Wenn letzteres: rück es raus, bitte...!

Jap, bitte her damit, falls es ein Rezept ist!
Würde das dann gern mal mit dem Geburtstagskind zusammen auf den Tisch bringen :sabber:

Happy birthday, Fischstäbchen!

:ph34r: Cool, memory... B)

Ich glaube "Wilde Kartoffeln" habe ich schon bei A..i oder L..l aus der Tiefkühltruhe gekauft.


Sowas wie Potato Wedges ;)


Zitat (Col @ 09.06.2009 11:53:46)
Jap, bitte her damit, falls es ein Rezept ist!
Würde das dann gern mal mit dem Geburtstagskind zusammen auf den Tisch bringen :sabber:

Happy birthday, Fischstäbchen!

:ph34r: Cool, memory... B)

Die leben in der Tiefkühltruhe bei verschiedenen Discoutns oder Supermärkten. Sehr lecker sind auch die "Kartoffelwedges" von BoFro.t.

Gewürzte Kartoffelspalten. Ähnlich wie Pommes - aber kartoffeliger.

Ach soooo... sowas mach ich lieber selber, da in Gewürzmischungen oft Dinge drin sind, auf die ich algerisch bin.

Kartoffeln waschen, in Spalten schneiden. In einer Schüssel Paprika, Pfeffer, Knoblauchpulver und Salz mischen (je ca. 1/2 Teel), mit 2 EL Wasser und 2 EL Olivenöl vermischen. Kartoffeln darin wälzen, auf ein Backblech geben. 200 °C 20 Minuten oder so, nach Gefühl und Wellenschlag.

meist variiere ich mit den Gewürzen und werf auch mal Chiliflocken, frisch gemahlenen Kreuzkümmel oder so mit rein... frei nach dem Motto "erlaubt ist, was gefällt".


jetzt wundere ich mich, dass hier einige "wilde" Kartoffeln im machen.

Auf allen Strassen- und Volksfesten werden diese ausschliesslich in einer grossen Pfanne am Festplatz zubereitet.

Na was jetzt???



Labens


Kann sich noch jemand aus den neuen Bundesländern an die sogenannten Fischstäbchen zu DDR-Zeiten erinnern? Die waren grau/braun und höchstens mal am Fisch vorbeigelaufen. Da war sicherlich kein Filet drin. Habe die Teile einmal gegessen und nie wieder.

Bei uns kommen Fischstäbchen auf den Tisch, wenn es ganz schnell gehen muss. Brötchen, Salatblatt, Fischstäbchen, etwas Remouladensauce und Gurke oder Tomate und fertig.

Schnattchen


Zitat (Valentine @ 09.06.2009 15:05:47)
Kartoffeln waschen, in Spalten schneiden. In einer Schüssel Paprika, Pfeffer, Knoblauchpulver und Salz mischen (je ca. 1/2 Teel), mit 2 EL Wasser und 2 EL Olivenöl vermischen. Kartoffeln darin wälzen, auf ein Backblech geben. 200 °C 20 Minuten oder so, nach Gefühl und Wellenschlag.

Oh danke Valentine, ich hab die noch nie selbst gemacht (Kartoffelspalten gibts eigentlich fast nie bei uns), das werd ich jetzt aber mal probieren!

:ph34r: wie schaffen die Iglo-Highscorer beim memory so hohe Punktzahlen? Da geht doch was nicht mit rechten Dingen zu...

Fischstäbchen mit Remo und leckeren Salzkartoffeln, was feines. ;)


hmmm ich liebe fischstäbchen.... auch wenn sie (wie viele meinen) nichts mit fisch zu tun haben - ich esse sie am liebsten mit kartoffelpürree und rotkraut ... ach lecker

:sabber:


ich mag auch die lieben kleinen eckigen Fische, die so nett waren schon in Panade zu schwimmen...Fischstäbchen sind ein für mich ein leckeres schnelles Essen...

Wie der Käptn seine Enkel hinters Licht führt(Fischstäbchen)

Bearbeitet von Nachi am 09.06.2009 17:47:10


Fischstäbchen sind für mich die einzige Möglichkeit Seelachs zu essen, muß aber wenigstens Alaska-Seelachs sein. Durch die schicke Panade schmeckt das Zeug sogar.

Ist aber ne Geschmacksfrage, der eine so, der andere nich, jeder so wie er es mag, wat de Buer nich kennt, frett he sowieso nich. rofl

LG Sebring.


Zitat (Schwaller @ 06.06.2009 17:03:14)
Ach ja, hab neulich einen ganz interessanten Beicht gesehen... von wegen Fischstäbchen sind zusammengepresster Fischabfall... da wird, falls der Bericht nicht 100%ig von den Fischstäbchenherstellern gesponsert wurde, nur das Beste vom Fisch verwendet!

Nein, keine Sorge, das ist nicht nur Sponsoring. Das ist tatsächlich "echter" Fisch in den Fischstäbchen.Das ist auch einer der Gründe,warum die so teuer sind.....
Ich mag sie auch gerne, mit Erbsen und Kartoffelpürree am liebsten.

Happy Birthday, Fischstäbchen! ^_^

Ich mag sie! Am liebsten aus dem Backofen. Mit Kartoffelpü und Röstzwiebeln! :sabber:


Glühstrumpf, Ihr alten Fischlatten, die Ihr bei mir umme Ecke gefräst, gehobelt feuerverzinkt und pulverbeschichtet werdet und mich in den letzten 37 Jahren und 362 Tagen groß und -mäulig sowie stark und riechend gemacht habt.

Frischfisch ist Klassik, Räucherfisch ist Jazz, alles hohe Kunst aber diese Jungs rocken einfach! :headbang:

Ein guter Schuss Zitrone macht die gebratenen Goldbarren leichter verdaulich und begünstigt die Fettverbrennung. Man kann sie aber auch im Backofen machen und dafür dann mehr Remoulade drantun. :lol:

Übrigens: Seelachs ist kein Dorsch, sondern Pollock. Kabeljau ist Dorsch. :schlaumeier:

Und Pangasius wäre in der Tat ne schlechte Wahl. Der schmeckt schon von sich aus nach nix.

Also Muttis und Vatis: Ran an die Klötze und auf die näxten Fuffzich! :applaus:


Also ich ess ja die Fischstäbchen am liebsten mit Petersiliensoße. Mit Spinat und Kartoffelbrei geht aber auch. Allerdings heb ich mittlerweile meistens die Panade auf einer Seite ab, da mir davon einfach zu viel dran ist.


Heute gibts mal wieder Fischstäbchen in ihrer Urform:

Gebratenes Seelachsfilet (sprich Kohlfisch oder Köhler) mit Kartoffelsalat. Aber nicht in Barrenform, sondern so, wie ihn die Arbeiter auf den Großmärkten bearbeiten: als Filetstück.

Übrigens, wenn man auf den "Geschmack" kommt, für mich ist der Seelachs der aromatischste Fisch. Kabeljau schmeckt feiner, ist allerdings inzwischen total überfischt, deshalb esse ich ihn nicht mehr. Scholle ist auch überfischt, außerdem für mich mom zu teuer. Und der von euch angesprochene Pangasius schmeckt nach nix, also lass ich ihn, wo er ist.

Gruß

Abraxas



generell mache ich mir nix aus Fertigmampf mit 2 Ausnahmen:

- Miracoli und
- Fischstäbchen

beides weckt schöne Kindheitserrinnerungen und deshalb schmeckt's auch so besonders lecker

ich liebe Fischstäbchen, am liebsten mit Kartoffelpü und Blubb-Spinat (schön vermatscht) oder ganz schlicht als Fischstäbchen-Burger mit etwas Remoulade und ner Gurke aussem Glas auf/in einem Brötchen
(gibt's so ähnlich sogar beim McD*, allerdings hat das Brötchen bei denen die Form eines Fisches - sehr originell)

Es gibt die Fischstäbchen schon seit 50 Jahren?
Wahnsinn.

Schmecken aber auch zu lecker...am besten mit Kartoffeln



Kostenloser Newsletter