Socken stricken: alles rund um die Socke

@Pumukel77:
Was für eine Wolle hast du da verwendet?
Das Muster ist ja der Hammer! :D

2 Treppen runter Etiket suchen 2 Treppen hoch schnauff:
Ist aus (ur) Altbeständen: Superba 8-Fach 50gr. ca.105cm Lauflänge Schönbruch Textilvertrieb (also irgendein Ramschladen :D )
Aber wenn du sowas suchst mal ne Beschreibung der Färbung: es sind immer ca. 2,4cm blau und 2,4cm grau, sowas könnte es also auch von Regia oder anderen geben.Durch kleine Änderungen in der Spannung ergibt sich dann willkürlich das Muster, wie man es sieht, also mal so Salz-Pfeffer Optik, mal ein wenig Streifen.

Zitat (Pumukel77, 21.11.2010)
2 Treppen runter Etiket suchen 2 Treppen hoch schnauff

Danke fürs Laufen! :blumen:

Zitat
Aber wenn du sowas suchst mal ne Beschreibung der Färbung: es sind immer ca. 2,4cm blau und 2,4cm grau, sowas könnte es also auch von Regia oder anderen geben.

Das Muster ist witzig.
Bisher kannte ich nur farbige Wolle, bei der die einzelnen Abschnitte erheblich länger sind. Ich werde die Augen mal offen halten.

Ich hatte mir neulich das Muster "falscher Zopf" runtergeladen, weil ich das toll finde (danke! :blumen: ), und nun ist das erste Paar fertig. Allerdings habe ich einige Änderungen vorgenommen, wodurch ICH besser damit klarkomme:
1) die beiden linken Maschen ans Ende der Nadel genommen, da ich nur ungern mit einer linken Masche anfange
2) deshalb bei der ersten Runde NICHT mit einem Umschlag angefangen, denn das gab Löcher, sondern den ausgelassen; dafür in der 2. Runde am Anfang halt den Verbindungsfaden aus der 1. Runde aufgenommen und wie einen Umschlag gestrickt
3) zwischen den einzelnen Mustern habe ich 2 Reihen rechts auf rechts, links auf links gestrickt; mir gefiel es besser, wenn die einzelnen "Zöpfe" etwas auseinander liegen.
4) bei nur 60 Maschen halt statt 9 nur 8 Maschen rechts in der 1. Runde stricken; die folgenden entsprechend auch eine Masche weniger.

Viele versierte Strickerinnen mögen sich an den Kopf fassen wegen der Banalitäten bzw. Selbstverständlichkeiten, aber es gibt auch strickerische Frischlinge hier, denen evtl. damit doch geholfen ist: Als Beispiel wie man Vorgegebenes für den eigenen Bedarf ändern kann.

Nachtrag!
Das Muster geht so: Die 16 M. des Musters passen genau auf eine Nadel des Nadelspiels:
1 M. li., Umschlag, 3 M. re. 1 x überziehend abnehmen, 9 M. re. 1 M. li.
In der nächsten Runde wird der Umschlag re, abgestrickt, neuer Umschlag, 3 M. re, usw., aber dann 8 M. re. So "wandert" der falsche Zopf also von rechts nach links und wird neu angefangen, wenn die 9 Maschen aufgebraucht sind.
Ich habe also mit einem Umschlag angefangen und am Ende 2 M. li. gestrickt. Und nach einer Musterabfolge erst 2 Reihen so gestrickt, bevor ich das Muster wiederholte.

Sowohl Socken als auch Beine: :daumenhoch: ;)

Hallo, liebe Frau @ dahlie,

deine Sockenferse ist sehr schön geworden. Etwas runder und harmonischer als die Herzchenferse.
:) :)

Auf jeden Fall werde ich die "Dahlien-Ferse" in mein Strickprogramm aufnehmen.

Nochmals vielen Dank für Deine Beschreibung.

Liebe Grüße
S-Ch.

:blumen: :blumen:

Derzeit stricke ich immer die Schleuderstern-Spitze (habe ich hier auch schon gepostet). Die erscheint mir auch haltbarer wie die Bandspitze.

Aber jedem das seine.

S.-Ch.: DAnke für die Blumen! Freut mich, dass die "Fersion" so gut ankommt. Ich habe mir zwar die Bumerangferse beigebracht; weiß also nun, wie das geht, bleibe aber bei meiner eigenen. Die Bumerang-Idee kann man aber bei anderen Sachen gut einsetzen.
Pumukel: es hat Dich gepackt, gell? - Ich sammle auch schon einige Fotos, und wenn ich mal gut drauf bin, werde ich mir den "Lehrgang" zum Einstellen mal anschauen. Ja, ist sicher gaaanz einfach! Aber bei mir ist halt trotzdem eine Schwelle davor, wie vor anderen Neuheiten auch... *schäm* Und da der erst Versuch daneben ging, brauche ich halt einen neuen Anlauf. (Wollte ein schönes Foto von einer Dahlie aus meinem Garten als Atavar nehmen, aber das blieb dann beim notwendigen Verkleinern hängen)
Was auf den Fotos drauf ist? - z.B.eine Sammlung von Mützchen und Regenwürmern für Frühchen, eine Sammlung von Restsockenwolle- Kindersocken für Projekte, ein "Leibchen" aus Rheumawolle , das sich meine Tochter gewünscht hatte.
Ich habe mir sowieso einen Ordner angelegt, wo ich meine Produkte verewige. Tut vor allem dem Ego gut, da mal durchzuklicken. :P

Dahlie: Das stricken hat mich schon mit 6 Jahren gepackt und nie mehr losgelassen. Neu ist die Sucht es hier auszustellen und verherend ist das man hier immer so schöne neue Ideen bekommt. Die Armstulpen hab ich seit gestern an und bin schon 5 x drauf angesprochen worden.Alle sind begeistert. Hatte neulich erst nen Artikel in der Zeitung gelesen darüber, war vom Freilandmuseum, die hatte ne Ausstellung damit, eben auch mit tollen Teilen mit Perlen etc. die früher Sonntags zur Kirche getagen wurden.Seitdem gärte der Gedanke, naja und die Bilder hier haben den Rest gegeben.

PS: das mit den Bildern geht echt leicht, ich bin ja auch so ein Technik-Doof. Aber Gitti hat es schön erklärt.
Zettel und Stift dazunehmen, alle schritte notieren, beim 3. Bild meinst du, du hättest nie was anderes gemacht.

Danke, Pumukel, für die Ermutigung! Das mit der Begeisterung hatte ich auch aufs Fotoeinstellen bezogen. Ich bin zwar nicht mit den
(Ich bin mir da sicher, denn eine meiner Schwestern stieß mal den Stoßseufzer aus, sie sei ja nicht mit der Nähmaschine in der Hand geboren worden - und meine Mutter darauf: GOTT SEI DANK, NICHT!) :D

Bearbeitet von dahlie am 24.11.2010 00:11:11

Dahlie: Das passt ja schon wieder ins Geburtenthema. Picks :stricken:
Ja früh übt sich. Mei Mama darf da ja gar nix sagen, denn das ist ja ein Erbschaden von Ihr...
Sie hat übrigens auch einige Alben voll, obwohl sie "erst" seit ca. 15 Jahren Fotos von den Sachen macht.

Schöne Stulpen und klasse Socken! :) Auch @Valentine ein großes *Daumenhoch*! :blumen:

Vor ein paar Tagen hatte ich ein weiteres Paar Socken (für mich) fertig gestrickt. Eine Socke muss ich nochmal aufribbeln und teilweise neu anstricken, da unser Hundebaby heute früh eine Socke geschnappt und das Bündchen angeknabbert hat :wacko: Man sollte diverse Dinge besser verstauen... :pfeifen: :D

Zitat (Wecker, 24.11.2010)
da unser Hundebaby heute früh eine Socke geschnappt und das Bündchen angeknabbert hat :wacko:

strick ihm doch auch ein paar Socken :pfeifen: :lol:
Zitat (Wecker, 24.11.2010)


Vor ein paar Tagen hatte ich ein weiteres Paar Socken (für mich) fertig gestrickt. Eine Socke muss ich nochmal aufribbeln und teilweise neu anstricken, da unser Hundebaby heute früh eine Socke geschnappt und das Bündchen angeknabbert hat :wacko: Man sollte diverse Dinge besser verstauen... :pfeifen: :D

Ja ich denk da gleich an Laufstall und Türgitter, da ist Wuffi dann gut verstaut.... :engel:

Aber gut das du noch was retten konntest. Der Hund hat halt Gecshmack. schöne Socke aus feiner Wolle statt stinkenden Tretern mit Gummi.....

War auch mein erster Gedanke; Der Hund hat Geschmack....
Wenn er aber so gerne Wolle mag: mach doch ein geknotetes dickeres Knubbelspielzeug für ihn; Hunde lernen schnell, und er wird sicher bald wissen; das darf ich - und das darf ich nicht (Hoffe ich für Dich :pfeifen: )

Eigene Socken mag er nicht, lieber die von anderen, frisch geklaut :lol: Allerdings mag er auch gerne Crocs kauen :D Spielzeug aus Wolle bekommt er lieber nicht, das wäre zu riskant, wenn er lange Fäden essen würde und die sich in seinen Innereien verschlingen. Ansonsten ist er mit seinen sechs Monaten schon recht gut erzogen, bis auf den üblichen Blödsinn, den Hunde in dem Alter machen, aber auch irgendwann wieder sein lassen... Socken und Crocs, die haben es ihm angetan :D

Das ist übrigens der Übeltäter... :pfeifen::D


Quelle/©:

Schepperchen , du schwindelst :P , so unschuldig wie der guckt , kann der doch niemals nicht ein Sockenvernichter sein :P :lol:

Zitat (Jeanette, 24.11.2010)
Schepperchen , du schwindelst :P , so unschuldig wie der guckt , kann der doch niemals nicht ein Sockenvernichter sein :P :lol:

:engel: Eindeutig Unschuldslamm :engel:

Das ist der Oberschlingel und Charmeur schlechthin :D Wenn er etwas nicht machen soll, überlegt er sich nebenbei zig andere Variationen, wie er es doch anstellen könnte. Terrier halt... trotz sockendiebischer Ambitionen sehr lieb und immer gut gelaunt :D ^_^

bei dem seinen süßen Blick , fällt mir sofort mein Lieblingsspruch ein :D


egal was - ich war`s nicht :engel:


;)

@Wecker

Och Gott ist der goldig! Und wie süß sein Totenkopfanhänger ist rofl

Also, ich glaube nicht, dass ich ihm lange böse wäre ^_^

Du könntest ihm doch einen schönen Hundepullover stricken, da der Winter ja jetzt ansteht.

Das hat sich mal meine Klassenkameradin für ihren Yorkshire-Terrier von mir gewünscht, ich hatte echt schon alles vorbereitet, aber dann kam der Abiball und wir haben uns aus den Augen verloren...

Er sollte rot werden, Mit diesem Muster auf dem Rücken:

CODE
+ + + + + # + + + + + # + + + + +  (21)
+ + + + + + + + + + + + + + + + +
+ + + + # + # + + + # + # + + + +  (19)
+ + + + + + + + + + + + + + + + +
+ + # + o ^ o + # + o ^ o + # + +  (17)
+ + + + + + + + + + + + + + + + +
+ # + o / + \ o + o / + \ o + # +  (15)
+ + + + + + + + + + + + + + + + +
# + \ o + + + + + + + + + o / + #  (13)
+ + + + + + + + + + + + + + + + +
+ # + \ o + + + + + + + o / + # +  (11)
+ + + + + + + + + + + + + + + + +
+ + # + \ o + + + + + o / + # + +  (09)
+ + + + + + + + + + + + + + + + +
+ + + # + \ o + + + o / + # + + +  (07)
+ + + + + + + + + + + + + + + + +
+ + + + # + \ o + o / + # + + + +  (05)
+ + + + + + + + + + + + + + + + +
+ + + + + # + \ o + # + + + + + +  (03)
+ + + + + + + + + + + + + + + + +
+ + + + + + + + # + + + + + + + +  (01)


+ = Rechte M
o = Umschlag
/ = 2 M re zusammen srt
\ = 2 M überzogen re zusammen str (1 M abheben, 1 M re str, abgehobene M über die gestrickte M stülpen)
^ = 3 M re zusammen str
# = Noppe ( (1 M re, 1 Umschlag, 1 M re) in dieselbe M stricken, wenden. 1 M li, 1 M li verschr, 1 M re; wenden. Jeweils 1 M re ins vordere und hintere Glied aller 3 M str; nicht wenden. Alle M auf einmal über die 1. M ziehen)

Und dann wollte ich noch einen schwarzen Stoff unternähen, damit er nicht durch die Löcher friert. :D

Dieses Muster kann man übrigens auch sehr gut bei Socken anwenden :P

Bearbeitet von femaledragon3490 am 24.11.2010 12:07:27

Der Spruch passt :D Passend ist auch "Ich will dir fressen..." wieder der kleine Drache Poldi aus der Sendung "Hallo Spencer", der jeden und alles fressen wollte :D

---
Der Totenkopfanhänger ist genial (ist sein Registrierungs-Anhänger),
Geschenk von seiner Hundetrainerin ^_^ Lange böse kann man ihm nicht sein :D

Danke für das Muster! :blumen: Er hat in der Tat schon ein (gekauftes) Mäntelchen, weil er am Bauch
sehr wenig Fell hat und nach dem nächsten Friseurtermin auch "oben rum" weniger haben wird.
Hunde und Mäntelchen konnte ich mir nie vorstellen, aber ihn frierts in der Tat. Für den
nächsten Winter wird sich aber ein Mäntelchen erledigt haben :)

Bearbeitet von Wecker am 24.11.2010 12:13:08

Zitat (Jeanette, 24.11.2010)
strick ihm doch auch ein paar Socken :pfeifen: :lol:

Hah, das kenne ich :angry:
Wenn er die Socken erwischt...

Unser Zwerg ist aber schon fast 2 J. u. er klaut mir die Stinksocken u. knabbert Löcher rein.
Deshalb :stricken: :stricken: :stricken:

Lg :engel:

Ja, Wecker, da sieht man, dass ich keine Hunderfaahrung habe. *schäm*

Macht doch nichts, dahlie :blumen:


Ach ja, ich hab das nächste Paar Socken angefangen. Auftragssocken in rot, Größe 34 :D

So, jetzt habe ich mir ein paar Knäulchen Sockenwolle bestellen müssen. :ph34r: :ph34r:


Eure Ideen geben so viel Ansporn. *schäm* *schäm*

Bearbeitet von sophie-charlotte am 24.11.2010 13:57:11

Zitat (sophie-charlotte, 24.11.2010)
So, jetzt habe ich mir ein paar Knäulchen Sockenwolle bestellen müssen. :ph34r: :ph34r:



Das passiert mir nicht, hab Kistenweise Vorrat :D , vorteil: man kann gleich loslegen wenn was gefällt.
Nachteil: man muß unter "10 Gründe für den Wolle-Kauf" nachlesen wie man es vor den XY`s rechtfertigt rofl
Viel Spaß beim :stricken:
Zitat (Pumukel77, 24.11.2010)
Das passiert mir nicht, hab Kistenweise Vorrat :D , vorteil: man kann gleich loslegen wenn was gefällt.
Nachteil: man muß unter "10 Gründe für den Wolle-Kauf" nachlesen wie man es vor den XY`s rechtfertigt rofl
Viel Spaß beim :stricken:

Nein, nein, ich habe durchaus auch Vorrat. :lol: :lol:

Aber man kann ja nie wissen....... rofl rofl Und der Preis war super, die Farben auch.....

(siehe "Gründe um Wolle zu kaufen") :pfeifen: :pfeifen: rofl

Nun Mädels, wie sieht es denn aus ? Sind alle so beschäftigt mit stricken, dass hier nicht mehr gepostet wird? ;) :P

Mittlerweile habe ich einige Paare mit dem Kürbissuppenmuster gestrickt, für meine Weihnachtsgeschenke.
Ein Paar Mojos für Weihnachten muß ich auch noch nadeln.

Übrigens, meine kürzlich gekaufte Wolle ist traumhaft.

:blumen: :stricken: :stricken:

Bearbeitet von sophie-charlotte am 04.12.2010 08:01:03

Zu beschäftigt mit FM, da dauert das stricken etwas länger :D , ich hab ein paar Handstulpen für meine Freundin fertig gemacht, stricke an ein paar Beinstulpen für mich, aber ganz einfache für unter die Hose (bin bei ausgestellten Beinen hängen geblieben, da passt nix drüber) und ein paar Socken mit Kürbissuppe, da ist aber erst ein Bein fertig...
Naja nicht nur FM bremst, bin auch gut mit Weihnachtskartn basteln beschäftigt, evtl gibts davon auch mal Bilder.

Nun, ich bin auch etwas unter Druck: Verschenke zum Nikolaus verschiedene SAchen, und die sind fast fertig. Das kann ich hier ruhig aufzählen, denn von den zu Beglückenden schaut hier wohl keine/r rein :pfeifen: 1 Schal, 27 x 135 cm, 3 Paar Armstulpen, eins mit vielen Perlen (Danke, Valentine, für den Tipp), ein Paar Socken Größe 45, 1 Paar Filzpantoffeln, auch Größe 45 (Mensch, sind die riiiieeeesig beim Stricken!). Und da ich durch Eure Beiträge :blumen: darauf gekommen bin, auch bei "bunter" Wolle mit Mustern zu stricken (Kürbissuppe, falscher Zopf), und auch mal ein Paar toe up gemacht habe, dauerte es sowieso länger als sonst. Macht aber Spaß. Bumerangferse kann ich inzwischen auch, finde aber immer noch meine "Fersion", also modifizierte Herzchenferse, die beste.
Ja, dann kommt der "Weihnachtsspurt" natürlich noch; für die die nicht an Nikolaus sondern an das Christkind glauben. :D In meinem Umfeld braucht keiner zu frieren....

Mädels, die Filzpantoffeln sind Klasse geworden. Nach dem Stricken waren sie ca. 52 cm lang und ich hatte schon geträumt, die würden nie im Leben passen. :o Konnte es kaum erwarten, dass die WaMa damit fertig war. <_< Inzwischen waren gestern Abend ("Nikolausabend") auch die Gäste da, und sollten das evtl. Desaster also live miterleben können. :heul: War aber nix, denn sie sahen zwar Mitleid erregend aus, weil total zerknautscht und schrumpelig, aber nachdem ich sie zurecht gezupft hatte und man wirklich sehen konnte, dass es Pantoffeln waren, PASSTEN SIE WIE ANGEGOSSEN!! - :applaus: :applaus: :applaus: Was ja auch irgendwie stimmte, denn sie mussten noch trocknen. So, diese Erleichterung musste ich loswerden. :blumen:

:blumen: :blumen:

Liebe @dahlie,

:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch: :stricken: :stricken:

ich wäre froh über einen einkaufstipp. :blumen:

vorgestern musste eine freundin ins krankenhaus. den rest ihrer schwangerschaft muss sie dort verbringen. außer lesen, fernsehen und handarbeiten kann sie dort nicht viel tun.

eine andere patientin dort strickt für ihre kinder. vor allem socken. und sie würde es ihr gern beibringen. bisher kann sie noch gar nicht stricken. das erste material dazu möchte ich ihr schenken.

welche wolle eignet sich besonders gut und gar nicht für kinder?

einen sockenkompass und ein sockenbuch möchte ich auch dazulegen. sind alle kompasse gleich oder gibt es arge unterschiede bei den herstellern? für babys ist es noch nicht so arg wichtig. doch ihr sohn ist acht jahre alt und soll auch bestrickt werden.

welches sockenbuch könnt ihr für anfänger empfehlen? das angebot ist recht groß. auf den rat der verkäuferinnen mag ich mich nicht ausschließlich verlassen. :blumen:

Als beste Wolle empfinde ich die Regia 4-fach. Auch ein guter Tipp für Anfänger: ein Nadelspiel mit 15 cm länge, da hat man nicht immer die langen Dinger im Weg wenn man noch etwas umständlich hantiert.Für die genannte Wolle passt Stärke 2,5. Auch die meisten Bücher und Anleitungen sind auf diese Nadel und Wollstärke ausgelegt. Buch und Kompass kann ich leider keinen Empfehlen, da ich seit fast 20 Jahren nach einer Anleitung und Tabelle stricke die uns eine Lehrerin aus einer Zeitung herraus kopiert hat :) , aber da hier so viele Strickerinnen sind kommt da sicher noch ein guter Tipp.

Hm, stricken lernen mit Socken stricken. Da braucht sie eine gute Anleiterin! In den meisten Sockenbüchern wird die Bumerangferse gezeigt; wenn die "Kollegin" ihr eine andere zeigt, soll sie sich nicht irritieren lassen und das Modell der Anleiterin stricken.
Und was die Sockenkompasse betrifft: da finde ich die unterste Zeile: "Gesamtfußlänge" das Allerwichtigste. Denn daraus kann man die benötigte Maschenzahl ableiten (steht dann am Anfang der Spalte), wie lang die Socke sein muss bevor man mit der Spitze anfängt steht auch drin meistens, usw.
Da soll der Sohn doch mal den Umriss eines Fußes auf ein Blatt A4 zeichen; mit 8 Jahren kann er das sicher. Oder Deine Freundin misst mal selber bei ihm den Fuß von ganz hinten bis ganz vorne. Ich lasse mir immer dieses Maß geben, wenn jemand Socken von mir haben möchte, und bisher hat alles dann gepasst. Kommt noch hinzu, dass Gestricktes ja ein wenig elastisch ist, und es also nicht gaaaanz millimetergenau sitzen muss (zentimetergenau schon).
Zum Bücherauswahl: Ich würde eins nehmen, wo ganz normale, sozusagen die Grundformen drinstehen, denn ausgefallenere frustrieren einen doch bestimmt, wenn man gerade erst anfängt und dann schöne, aber komplizierte Muster sieht... Denke ich.
Was Wolle betrifft, schließe ich mich Pumukel an; außer Regia gibt es noch von Lana grossa "Meilenweit", und Sockissima ist auch nicht schlecht. Gibt es alles 4-fädig.

vielen dank für diese tipps. :blumen:

@seidenloeckchen: Ich würde deiner Freundin zumindest für den Anfang zu gröberer Wolle raten.

Ich habe im letzten Herbst mit dem Sockenstricken angefangen. Stricken an sich konnte ich schon seit Kinderzeiten.
Mag sein, dass 4-fädige Wolle Standard ist, aber ich habe mich bewusst für Regia 6-fädig (Nadelstärke 4) entschieden:
Regia der Qualität wegen, 6-fädig geht einfach schneller und als Anfängerin sieht man aufgrund des gröberen Maschenbildes besser, was man überhaupt tut.

Inzwischen habe ich sicher 30 Paar Socken und etliche Paar Handschuhe gestrickt und bleibe bei der 6-fädigen Wolle. Einerseits aus den o. g. Gründen. Andererseits, weil meine Kinder samt Anhang Mittelalter-LARP-Fans sind und auf "rustikale" Strickwaren stehen.

(IMG:https://www.bildercache.de/minibild/20101210-212104-314.jpg)
(IMG:https://www.bildercache.de/minibild/20101210-212352-298.jpg)
Quelle: 2x Pumukel77
Jetzt mal keine Socken, meine letzten Werke oben ein paar Handstulpen mit "Kürbissuppe"
unten ein paar Stulpen für mich (Muster gespart, trag Hosen mit weitem Bein, sind also nicht sichtbar)
und die Mütze ist ein Auftrag von ner Freundin aus doppeltem Sockengarn, das noch als Rest rumlag, Freundin kommt aus Schwaben, da geht sowas nicht :D
Was :stricken: ihr grad so, hoffe bald wieder neue Bilder zu sehen, das find ich so anregend.

Bearbeitet von Pumukel77 am 10.12.2010 21:28:33

Sind alles sehr schöne Teile geworden, Pumukel :daumenhoch: :blumen: Wenn ich den Kopf mal frei habe, werde ich es auch versuchen, mal Bilder einzustellen. Da gibt es etliche: mit einem halben dutzend Paare (oder mehr?) Kindersocken als Restestricken, mit einigen Teilen für Frühchen (Frau Haas möchte aber momentan keine mehr, denn ihr Lager ist voll), auch Stulpen und Socken, Filzpantoffeln vor dem Zusammenschnurren, usw. Aber ob die Bilder so gut sind wie die von Dir, muss ich abwaerten. :pfeifen:

Oh das ist sicher kein Problem, ich bin auch kein guter Fotograph, ich schau nur immer das ich es auf dem Tisch (dunkleres Holz) oder am Boden (heller) knipse, da kommt alles gut raus. Freu mich schon auf Bilder.

Nachdem ich mal vor etwa zwei Jahren entnervt aufgegeben habe (habe das mit der Ferse nie hinbekommen) habe ich mich gestern Abend mal wieder hingesetzt und Maschen angeschlagen. Und was soll ich sagen? Die Ferse ist endlich gerade fertig geworden :)
(Ich lass mal besser aussen vor, dass ich mir dabei fast die Finger gebrochen habe und beinahe die
Sind zwar einige Löcher drin, aber ich bin stolz auf mich :D

Jetzt muss ich nur drauf achten, dass meine zweite Strickarbeit nicht vernachlässigt wird (ein Ärmelschal :) )

Bearbeitet von Craban am 15.12.2010 13:42:54

Toll, Craban! :applaus: Weißt Du, wenn die Löcher in der Socke an der richtigen Stelle sind (u.a. da, wo Dein Fuß hineinschlüpfen soll :D ) ist es nicht weiter schlimm.
Wenn Du mal den Knackpunkt (okay, evtl. die Knackpunkte) beschreiben würdest, könntest Du hier vielleicht Tipps bekommen, wie Du die überwinden kannst.
HAst Du mal gegoogelt nach "Socken stricken"? - Da gibt es bestimmt auch Videos wie von nadelspiel.com, wo die verschiedensten Tricks gezeigt werden. Und die haben schon vielen geholfen.
Warte nur, bis Gitti oder Valentine Deine Geschichte gelesen haben! Da wirst ganz sicher richtig eingedeckt mit guten Tipps.
:daumenhoch:

:applaus: herzlichen Glückwunsch Craban!
Das ist ja schön, dass Du Erfolg melden kannst.
Die weiteren Socken werden dann auch von mal zu mal besser- glaub mir. :)

Mein erster Versuch war auch erschwerlich, aber jetzt klappt alles prima!
Ich habe auch einen Ärmelschal gestrickt u. dazu passende Stulpen.
Nun sind Socken fürs Weihnachtspäckchen meines Jugendfreundes dran... :pfeifen:

Also sind die Hände immer in Aktion :stricken:

Viel Spaß u. ein weiteres, gutes Gelingen! :blumen:

LG.


:engel:

Ich habe nach dieser Anleitung gestrickt, hatte an sich eigentlich keine Probleme ausser meinen kleinen Hang zur Grobmotorik ;)
(Wundert meinen Freund auch immer. Normalerweise bin ich total die Grobmotorikerin, aber Stricke, Sticke und Nähe inzwischen verdammt gut. Hab mir ausser das Sticken alles selbst beigebracht)

Aha, die sog. Bumerangferse. Und die Löcher sind dann wohl an den Enden der verkürzten Reihen entstanden?

Das Problem kenne ich und hatte zuerst einen großen Bogen drum rum gemacht nach dem ersten Versuch. Bis ich dann rausbekommen habe, dass man nach dem Umdrehen, z.B. bei der linken Reihe, die erste Masche abhebt und den Faden also nach vorne legen muss - aber dann ÜBER DIE MASCHE GANZ STRAMM NACH HINTEN ZIEHEN UND ZWISCHEN DEN NADELN HINDURCH WIEDER NACH VORNE ZIEHEN MUSS. Wenn man das richtig macht, legt sich die letzte Masche der vorigen Reihe so über die Nadel, dass sie doppelt aussieht. Und dann strickt man halt die weiteren MAchen normal links. Nach dem Wenden bei der rechten Reihe macht man das im Prinzip genauso: Masche abheben, den Faden über die Nadel stramm nach vorne ziehen und zwischen den Nadeln hindurch wieder nach hinten.
Beim ersten Mal machte ich das so straff, dass ich dann beim Abstricken die Maschen kaum runterbekam. :wallbash: :wallbash:

Leute, die Ihr die BUmerangferse macht und liebt (ich liebe sie nicht!), könnt Ihr maal gucken ob das so stimmt? - Ich stricke ja nach niederländisch.englisch-spanischer Art mit dem Faden in der rechten Hand! Daher kapierte ich es auch erst, als ich eine nied. Beschreibung gefunden hatte.

Oh Mensch Dahlie

deine Socken werden ja ganz international rofl rofl

DAnke! Aber so isses halt. NAchdem ich mich mal geoutet hatte als niederländische Strickerin mit der gespiegelten Strickmethode (Faden in der rechten HAnd), kamen die Rückmeldungen über die anderen Länder. Da fühlte ich mich halt nicht mehr so allein. :D Und daher kann ich mit den meisten deutschen Hinweisen nicht all zu viel anfangen. War eine richtige Erleuchtung. :pfeifen:

Ach Dahlie, das war für mich erstmal zum Schmunzeln *hüstel u. *schäm*
Es freut mich, dass Du es doch dank der internationalen Hilfe geschafft hast!

Jaja, die Käsköppe waren schon immer etwas speziell, gelle? :rolleyes:
Im übrigen, bevor der böse Zeigefinger kommt,...ich 2 Freunde aus den Niederlanden.
Die sind echt offen u. zumeist freundlich :lol:

LG :trösten: vom :engel:

Schön, Engelmetatron, dass Du neben Deinen Problemen noch Zeit und vor allem Lust hast, Dich mit anderen Themen zu beschäftigen! :blumen:
Trotz solcher handling-Problemen fühle ich mich hier - bei FM - doch wohl und irgendwie zuhause. Ich denke mal, dass Ihr alle dazu beitragt. :blumenstrauss:

So, musste ich doch mal loswerden; nun weiter im Text:
Im Ernst, habe ich das mit der Bumerangferse so richtig erklärt? Bei mir ist das so richtig, aber ich war mir unsicher wegen der Fadenführung. Daher auch die Erklärung.

Die Technik der Bumerangfere (ich erwähnte das schon früher mal) kann man auch woanders gut verwenden: Bei Babymützchen etwa, denn die liegen dann schön flach an und können auch unter einer Kapuze getragen werden, was bei so Wetter wie jetzt nicht zu verachten ist.
Man schlägt dann mit entsprechender Wolle und z.B. Nadeln Nr 3 oder 3 1/2 ca. 66 M an, strickt 2 Rippen kraus rechts, dann eine Lochreihe und noch mal 2 Rippen kraus rechts. Nun kann man wählen, ob glatt rechts oder Muster, strickt aber jetzt eine Bumerangferse bis zu 1/3, hier also 22 M, dann wieder zunehmen nach 1 x hin und her Stricken (statt 2 R bei Socken). Dann ist man von Nacken her bei der Stirn angekommen, strickt noch 4-5 Rippen kraus rechts, dann abketten. Evtl. noch Mäusezähnchen oder Muschelrand als Abschluss häkeln, ist aber nicht notwendig. Die kurzen Nähte (von den Rippenreihen) schließen, Kordel häkeln, durchziehen. Fertig. Ist an einem Abend fertig. - Kann natürlich auch mit mehr Maschen und also größer gestrickt werden!

Hat jemand noch andere Ideen für Bumerangferse? Bei Socken verwende ich lieber meine "modifizierte Herzchen-Fersion", aber auch Puppenmützchen habe ich schon " in Bumerang" gestrickt.

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter