Alte Blutflecken auf Jeans


Hi

mein Mann hat mit unserm Enkel auf dem Trampolin getobt und sich dabei die Ellbogen total aufgeschürft. Blutete wohl ziemlich, sodass das Trmpolin auch voll Blut war. Anscheinedn hat er sich dann genau auf diese Flecken gekniet. Die Knie der Jeans sind nun voller Blutflecken. Die Jeans hat mein Mann auch schon 2mal gewaschen und die Knie vorher mit Fleckentferner eingesprüht. Leider ohne Erfolg.

Wie bekommt Frau nun die Flecken aus den Jeans?

Danke schonmal für eure Hilfe


Hast Du schon den passenden 'Fleckenteufel' von Dr Beck..nn ausprobiert ?


Wenn Männe gut meinend über 30°C gewaschen hat, dann sieht es schlecht(er) aus! Ansonsten: kaltes Wasser, Gallseife gut draufrubbeln aber Fleck nicht größer machen, einwirken lassen, bei 30°C waschen.
Viel Glück!
ElRa


@Elka
Wollte nicht gleich was kaufen müssen, was evtl. am Ende doch nciht hilft. Hab mit besagtem Mittel bei andern Flecken bisher nur schlechte Ergebnisse erzielt

@ElRaSaJo
Ohoh, meinst du 40° sind schon zuviel gewesen?

Mir wärs ja nicht so wichtig, aber ist halt Männes Lieblingsjeans :pfeifen:


Blut sollte man höchstens bis "Körpertemperatur" waschen- alles darüber lässt die Eiweiße gerinnen und die Chancen, das Zeug wieder rauszukriegen, sinken.

"Für gegen" Blutflecken: das beste ist, sie so frisch wie möglich zu erwischen. Mit kaltem Wasser und Seife (muss nicht unbedingt Gallseife sein- ordinäre Kernseife tut's auch) so viel wie möglich rauswaschen. In hartnäckigen Fällen hilft auch ein Aspirin (muss nicht das Original sein- ein billiges Generikum tut's auch): Fleck anfeuchten, die Tablette darauf zerdrücken, abwarten, kalt ausspülen.

Dr. Beckmanns Fleckenteufel aus der Drogerie sind natürlich auch gut gegen Flecken aller Arten, aber Aspirin hat man meist schneller zur Hand.


Frisch erwischen ist ja nun leider zu spät. Aber das mit dem Aspirin werde ich gleich mal testen. Hoffentlich hab ich genug Tabletten da B)


Kalt auswaschen ist am besten da sich im Blut Eiweiß befindet und dieses bei höheren Temperaturen ja bekanntlich stockt. Siehe Frühstückseier :D

Gallseife ist da immer mein Allheilmittel. Obs im Nachhinein noch hilft :unsure: :schockiert: musst es ausprobieren.

Eine Tablette reicht- wenn der Fleck nicht grad so groß ist wie drei Handteller ;)


auf die Flecken streuen; anfeuchten, so daß wässrige Lösung von dem Pulver in den Stoff einzieht, Wasser immer wieder zugeben, wenn die bestreuten Stellen zu ausgetrocknet sind. Auswaschen. Evtl. das Ganze noch ein paarmal von vorne, bis der Fleck weg ist.

Bei zu warm behandelten oder zu alten Blutflecken hast du kein Hämoglobin mehr auf dem Stoff sondern Eiesenoxide. Die mußt du für die Fleckbeseitigung wieder in eine wasserlösliche Form überführen. ;)

Zitronensäure kannst du auch noch für vieles andere verwenden: Enrtkalken, Limoherstellung, Marmeladekochen, ...
Kauf keine wässrige Lösung sondern den reinen kristallinen Stoff. Gibts im Supermarkt i.d.R. in der Umgebung von Gelierzucker und anderen Hilfsmitteln zur Marmeladeherstellung. ;)


Zitat (Valentine @ 13.06.2009 11:40:15)
Eine Tablette reicht- wenn der Fleck nicht grad so groß ist wie drei Handteller ;)

Habe doch mehrere Tabletten gebraucht und auch erstmal nur an einem Knie probiert.

Ist halt das ganze Knie mit vielen kleinen Blutschmierern voll. Wenn Männer wat machen, dann richtig rofl

@Gruen_Hexe
Kaltwasser bei alten Blutflecken? Ob das noch hilft?

@Fruechtchen
Dein Tipp passt zu deinem Nick. Werd mir das auf jeden Fall im Hinterkopf behalten

Danke schonmal an euch Alle

hier hier hast du auch noch lektüre

bitte suche vorher benutzen...danke!

Zitat (bonny @ 13.06.2009 12:17:04)
hier hier hast du auch noch lektüre

bitte suche vorher benutzen...danke!

Die Suche hatte ich benutzt und zwar mit dem Suchwort "Blutflecken alt" und bin leider nicht fündig geworden

Entschuldige, dass ich zu blöd zum suchen war. Werd hier besser nix mehr fragen :unsure:

Hatte irrtümlicherweise angenommen, dass so ein Forum ja eben zum Austausch und zum fragen da ist rofl

warum gerade so eingeschnappt? du sollst auch weiterhin fragen, nur stets vorher
nachschauen ob diese frage schon gestellt wurde.
so stehts in den regeln ^_^
schau

und hier hats noch mehr über blutflecken :huh:

Bearbeitet von bonny am 13.06.2009 12:58:44


Zitat (bonny @ 13.06.2009 12:53:39)
warum gerade so eingeschnappt?  du sollst auch weiterhin fragen, nur stets vorher
nachschauen ob diese frage schon gestellt wurde.
so stehts in den regeln  ^_^
schau

Wie geschrieben, habe ich das getan. Da meine Kristallkugel gerade in der Reinigung ist, wusste ich leider nicht, mit welchem Suchbegriff ich fündig werde :augenzwinkern:

Die von dir verlinkten Themen habe ich durch. Da ging es meist um weisse Wäschestücke, die man völlig anders behandeln kann, als eine farbige Jeans.

Zurück zum Problem: Das Aspirin hat leider nicht geholfen :(

Bearbeitet von Flora61 am 13.06.2009 13:01:14

Zitat
Die Suche hatte ich benutzt und zwar mit dem Suchwort "Blutflecken alt" und bin leider nicht fündig geworden


such jetzt mal blutflecken alt ohne die gänsefüsschen.


Zitat
Die von dir verlinkten Themen habe ich durch. Da ging es meist um weisse Wäschestücke, die man völlig anders behandeln kann, als eine farbige Jeans.


finde ich nicht. es wird bei beiden farben den fleckenteufel, aspirin und gallseife empfohlen.

Bearbeitet von bonny am 13.06.2009 13:06:11

@Flora61,

ich nehme dich als "Neue" im Forum gern in Schutz wenn bei dir die Suche versagt hat! Leider wird von der Suche oft nicht das ausgespuckt nach was gesucht wird und somit werden oft einige Themen immer mal in neuen Freds behandelt und das macht das Forum nur unübersichtlich. bonny wollte dir sicher als Forenlotse nur einen Tipp geben das die Suche da was findet, sie weiß aber als Forenlotse auch besser bescheid über die Suchenfunktion als wir Mitglieder. :)
Also keine Panic, wegen dem Fred reißt dir bonny oder ein anderer den Kopf nicht ab ;)


Aspirin geht genauso wie Zitronensäure. Ist vom Preis her aber teurer.
Du mußt die Einwirkzeit länger wählen. Gilt auch für meinen Vorschlag. ;)

@Flora61,
laß dich nicht ärgern.
Meinen Tip hab ich schon öfters geschrieben. ;) Und werde den auch noch öfters schreiben. Ist mir einfach zu doof andere, insbesonders Newbies, zu kritisieren. Bis ich so einen Kritikbeitrag geschrieben hätte, hab ich auch den Tip niedergeschrieben.

Manche haben halt andere Vorstellungen als wieder andere. ;)


Danke euch sehr. Bin in einigen Foren unterwegs, aber so wird da keinem Neuling begegnet.

Wie lange meisnt du, muss man das Aspirin wirken lassen? Habs gut 1 Stunde wirken lassen. Ich hau jetzt Zitronensäure drauf. Da wir dann eh einige Zeit ausser Haus sind, wirkt das dann auch länger ein.


Am Besten beurteilst du das nach Sicht, Hellerwerden bzw. Verschwinden von dem Fleck. Das kann schon einen Tag oder länger dauern. Wegen Schädigung von Gewebe o.ä. brauchst du dir keine Sorgen machen. Ein zu lange gibts nicht.

Höhere Temperatur hilft den Prozeß zu beschleunigen. ;) Du kannst warmes/heißes Wasser zum Auflösen/Befeuchten verwenden. Das muß aber nicht unbedingt sein. ;)


Leider hat alles nichts geholfen. Werde die Jeans wohl entsorgen müssen ;)


Hm, Flicken findet dein Mann bestimmt nicht so klasse, aber wenn wirklich nichts hilft, kann man ja vielleicht noch 'ne Shorts daraus machen? ;)
Schade! :trösten:
ElRa


Zitat (Flora61 @ 13.06.2009 11:47:01)
@Gruen_Hexe
Kaltwasser bei alten Blutflecken? Ob das noch hilft?


Nun erstens Mal war diese Anmerkung von mir auf einen Beitrag vor mir gemünzt :D

Zitat (ElRaSaJo @ 13.06.2009 11:15:37)
Wenn Männe gut meinend über 30°C gewaschen hat, dann sieht es schlecht(er) aus!  Ansonsten: kaltes Wasser, Gallseife gut draufrubbeln aber Fleck nicht größer machen, einwirken lassen, bei 30°C waschen.
Viel Glück!
ElRa


Wollte nur erläutern warum man kaltes Wasser nehmen sollte ;)

Wenn der Fleck nur trocken ist hilft es auf jeden Fall ein bisschen weiter als mit heißem Wasser zu waschen. Und wie gesagt mit Gallseife und Muskelschmalz (mit härterer Nagelbürste einrubbeln) gut bearbeiten. Dann ausspülen oder in der WaMa kalt waschen.


Bearbeitet von Gruene_Hexe am 15.06.2009 00:19:58

Da es hier schon reichlich Blutflecken gibt, will ich nicht noch einen machen... ;)

Ich empfehle ja immer wieder gern Aspirin, bzw. irgendwelche Generika zum Entfernen von alten, eingetrockneten Blutflecken. Neulich hatte ich mal wieder größere Mengen gut eingezogenen und durchgetrockneten Blutes aus diversen Textilien zu entfernen (nein, es war nicht Schlachttag, und es wurde auch kein Mord begangen aber es sah ungefähr so aus... ) und da bin ich dann frohen Mutes zur Apotheke spaziert um wieder etwas von dem Zeug käuflich zu erwerben. Die Apothekerin war sehr freundlich und meinte, wenn's nur zum Wäschewaschen wäre, täte es doch wohl auch ASS in Pulverform ohne jeden Zusatz, das gäb's auch lose. Leider musste sie dann feststellen, dass nur Salicylsäure vorrätig war, ohne Acetyl-, also hab ich die vorteilhafte Familienpackung ASS von Ratiopharm gekauft.

Für's nächste Mal wüsste ich nun von den Spezialisten gern, ob es auch die nicht acetylierte Form der Salicylsäure täte (ggf. zusammen mit einem kräftigen Schuss Essig) oder muss es wirklich ASS sein?

Bearbeitet von Valentine am 16.08.2010 14:14:59


Zitat (Valentine @ 16.08.2010 14:09:49)


Für's nächste Mal wüsste ich nun von den Spezialisten gern, ob es auch die nicht acetylierte Form der Salicylsäure täte (ggf. zusammen mit einem kräftigen Schuss Essig) oder muss es wirklich ASS sein?

Mein Spezialist meint, dass es mit Essig + Salicylsäure nicht wie gewünscht funktionieren würde und man da Acetanhydrid zumischen müsste, wobei man aber Löcher in der Kleidung riskieren würde und empfiehlt fürs nächste Mal, sich 100g Acetylsalicylsäure in Pulverform in der Apotheke zu bestellen. (Soll sich auch lange halten und günstig sein) ;)

Zu chemisch wollte ich dann doch nicht werden, und Löcher in den Klamotten- nee, dann kann ich die Flecken auch gleich drinlassen, das Zeug wegwerfen und neu kaufen. Danke für die Info! Sowas ist in der Apotheke zum Glück rasch bestellt und innerhalb weniger Stunden verfügbar.


Zitat (tante ju @ 16.08.2010 15:30:05)
Mein Spezialist meint, dass es mit Essig + Salicylsäure nicht wie gewünscht funktionieren würde und man da Acetanhydrid zumischen müsste, wobei man aber Löcher in der Kleidung riskieren würde und empfiehlt fürs nächste Mal, sich 100g Acetylsalicylsäure in Pulverform in der Apotheke zu bestellen. (Soll sich auch lange halten und günstig sein) ;)

Salicylsäure löst sogar Hühneraugen auf.... :pfeifen:
das ist der Hauptbestandteil von Mitteln die Hornhaut ablösen oder eben Hühneraugen auflösen sollen :blink:

Zitat (Nachi @ 16.08.2010 19:41:54)
Salicylsäure löst sogar Hühneraugen auf.... :pfeifen:
das ist der Hauptbestandteil von Mitteln die Hornhaut ablösen oder eben Hühneraugen auflösen sollen :blink:

Es geht hier um Blutflecken auf der Kleidung und nicht um Hühneraugen. ;)

Zitat (tante ju @ 16.08.2010 19:48:22)
Es geht hier um Blutflecken auf der Kleidung und nicht um Hühneraugen. ;)

ich weiß... wollte ja nur sagen das dies Säure keine gute Wahl ist denn sie macht wieder nur Flecken und zwar weiße...

... was bei weißer Berufskleidung allerdings wohl nicht so besonders schlimm ist ;)


ok ich hatte Jeans gelesen... ja aber die Flecken werden auch fest sein und nicht nur weiß...


Es ist richtig dass die Überschrift "alte Flecken auf Jeans" lautet- aber es gibt schon so viele Blutflecken-Threads dass ich da nicht noch einen aufmachen wollte. Die Flecken, die ich rauszumachen hatte, waren allerdings fest, eingetrocknet und einige Tage alt... und recht hartnäckig. Also eingeweicht in ASS-Lösung, dann kurz kalt durchgespült und ab in die - Hardcoreprogramm mit Vollwaschmittel, Oxi-Zusatz und Soda. Möglicherweise hab ich da gewaltig übertrieben, aber ich wollte die Flecken raushaben. Normalerweise fahre ich nicht solche Geschütze auf!



Kostenloser Newsletter