Akne


Also, ich wende mich nun mal an euch!
und zwar bin ich mit 19 ja eig aus der naja bescheidenen Pubertät raus, aber anscheinend nicht!
Akne kommt bei mir immer wieder mal eine woche ruhe und dann kommen se umso mehr!Erst letztens war es wieder soweit, teilweise so extrem das sie dann beim "ausdrücken" blaue flecken hinterlassen!!! :labern:
Jetzt such ich ein Mittel das auch was taugt...ein Hausmittel wär nicht schlecht, aber nicht iein zeug was man sich hinterher doch kaufen muss ;)

Ich habe mal von hefepulver essen gehört habe es jedoch noch nicht ausprobiert, hat einer vllt schon erfahrung diesbezüglich gemacht?

wär echt nett wenn mir jemand helfen könnte :heul:

Bearbeitet von Florian1890 am 16.06.2009 16:02:40


Klick! :rolleyes:

Also- erst mal: lass das "Ausdrücken". Das kann die ganze Sache erst so richtig zum Blühen bringen, und es kann hässliche Narben hinterlassen. Allein die Tatsache dass du davon blaue Flecken bekommst spricht schon dafür, dass du entweder nicht grad zartfühlend an die Sache rangehst oder dass du Probleme mit der Blutgerinnung hast.

Dann: Hormone gibt's nicht nur in der Pubertät, und vielleicht haben deine Pickel auch andere Ursachen.

Mein Tipp: geh zum Hautarzt, der wird feststellen was da los ist. Bei schwerer Akne kann man durchaus was tun, z. B. hochdosierte Gaben von Vitamin A oder ein Antibiotikum. Das trocknet die Haut etwas aus und verfeinert die Poren. (Diese Tabletten oder Kapseln sind verschreibungspflichtig, das sind keine Lutschbonbons!!!)


jep, ab zum Hautarzt, würd ich da sagen.
Kann es sein, dass es nach bestimmten Lebensmitteln schlimmer wird? Achte da mal drauf... sowas ist bei mir immer der Auslöser. Ja, ich hab auch immer mal wieder Pickel... und ich bin 26. Alles völlig normal.
Wenn die Pickel mal da sind nehm ich gern ne Maske aus Heilerde (gibts im Bioladen) und Quark. das macht denen recht zuverlässig den Garaus, und Männe hat was zu grinsen wenn ich mal wieder das Marsweibchen mach.
Und nicht ausdrücken, wie Valentine schon sagte, egal wie sehr es in den fingern juckt.


Oh man nun werde ich bald 39-d und bin immer noch in der Pubertät :D

Leider hormonell bedingt. Gerade mal eine Woche im Monat kann ich in etwas zufrieden mit meiner Haut sein.

Waschen, Ernährung beachten, Mittelchen, Cremchen ... helfen alle nicht wirklich wenn sie kommen dann kommen sie. :wacko:

Aber sich ausreichend waschen hilft es in den Griff zu bekommen.

Erst ein kräftiges Rubbelpeeling. Das entfernt die alten Hautschuppen und auch Talgpfropfen die auf den Poren sitzen, danach dann gründlich mit Seife, die reicht mir aus denn mit sämtliche Pickelentfernwaschcremeseifen... habe ich auch keine besseren Ergebnisse erzielt. Wenn es ganz heftig pickelt reibe ich diese dann noch mit Parfüm, für die Herren Rasierwasser, ein. Brennt zwar wie Feuer aber desinfiziert, beugt Entzündungen vor und nur die Harten kommen in den Garten. Gönne meiner Haut danach aber immer noch eine leichte Lotion ist ja nicht mehr die Jüngste, nichts porenverstopfendes - LOGO ;)

Was das nicht quetschen angeht habe ich einmal einen Selbstversuch gestartet. Zu der Zeit hatte ich zwei fast identische Wucherungen an den Wangenknochen. Einer rechts der andere links. Den linken habe ich wie immer behandelt. Ausquetschen, desinfizieren und Krustenbildung vermeiden. Bei dem anderen war ich sowas von tapfer. Ich habe meine Finger außer zum waschen nicht in seine Nähe gelassen.
End vom Lied war. Er wurde immer größer, wesentlich unansehlicher als die Kruste von nebenan und tat schweine-weh :heul: .
Aus reiner Neugiere habe ich den mal in seinem dicksten Zustand mit dem Finger betrachtet - nein nicht gequetscht - und plätsch sprang er auf. Alles versaut und hinterließ einen riesen Krater. Die Narbe kann ich heute noch vorzeigen.

Tante Edit meint wenn das in der Öffentlichkeit passiert wäre und andere hätten was mitbekommen (eindeutig zweideutig) wäre es superpeinlich geworden. :wacko:

Soll nicht heißen dass man immer alle malträtieren muss, aber so manche sollten geöffnet werden um das o.g. zu vermeiden.

Iiihh schon wieder so ein langer Beitrag.

Werde ihn jetzt erstmal einstellen und dann überlegen ob er auch gut so war. :lol:


Bearbeitet von Gruene_Hexe am 16.06.2009 20:04:23

Hexe, dein Beitrag lass mal stehen, der ist gut.

Aber dir Flo kann ich auch nur raten, Finger weg vom Gesicht und ab nach einem guten Hausarzt. Bei so einer starken Akne würde ich es erst gar nicht mit Hausmittelchen probieren. Die können da nicht mehr viel ausrichten.

Und bedenke, auch mit 40 kann man noch Pickel kriegen.


Zitat (Eifelgold @ 16.06.2009 20:08:56)
ab nach einem guten Hausarzt.

Besser zu einem guten Hautarzt... Hausärzte sind zwar nicht schlecht, aber mit der Haut haben sie nicht sooo viel zu tun. Und grad Akne ist ein bisserl heikel.

hehe ist ja schon ne menge dabei, aber mein Problem eig ist das es keiner kleinen dinger sind sondern eher wenige aber dafür größere...naja und sieht ja nicht gerade fein aus, kann mir sicherlich jeder hier bestätigen?!

auch mit waschen (was ich ja sowieso immer mache) aber da mal besonders drauf geachtet bringt bei mir nix nur halt das austrocknen, das behandeln danach mit creme und so alles schon Probiert, bringt leider nix :heul:

und es regt mich einfach auf wenn ich mal ein tag lang reine haut habe, am nächsten tag, ziert mich ein neuer...
zu allem überdrus (schreibt man das so :lol: ) hat mir grad meine liebe ein Date für Freitag zugesagt...besser kann es ja nicht mehr werden (ironie)

also brauch ich jez mal ne schnelle Hilfe...ahhh..mich regt es auf :angry:

naja ich mein wenn es immer "nur" einer wär, okay! Aber es sind ja dann immer direkt drei vier und da kann man echt nicht viel wegmachen mit iwelchen stiften (kurzfristig)

Nahrungstechnich habe ich schonmal drauf geachtet aber konnte diesbezüglich keiner besserung oder verschlechterung feststellen :(
Das einzigste, was ich aber schon aber schon unterlassen hab war ein rasierschaum...jez alles elektrisch :lol:

Hautarzt-technich ka habe ich noch nicht dran gedacht, aber mein fall ist sicherlich noch nicht so schlimm...ka!

Clerasil und so habe ich probiert jedoch ohne erfolg, wie sollte es anders sein :D


Danke Valentine,
den Hautarzt meinte ich auch.


Soweit ich informiert bin, soll Salzseife auch gegen Akne helfen. Ich selbst hatte immer nur hier und da mal einen Pickel, in hormonell kritischen Phase auch mal 2-4. Seit ich die Salzseife regelmaessig nehme ist meine eher staubtrockene Haut mit Neigung zu Unreinheiten pickelfrei. Salzseife bekommt man leider nicht ueberall, Internet, Naturkosmetiklaeden und ab und an Staende auf Maerkten sind die einzigen mir bekannten Quellen.

Und ab und an gibt es eine Grundreinigung von der ich hier schon mal berichtet habe. Soweit ich gelesen habe, hat es einigen Leuten super geholfen, auch bei heftiger Akne, andere sind damit total reingefallen... jede Haut ist halt anders, man muss u.U. lange suchen, bis man den Heiligen Gral findet.

Heilerdemasken tun auch gut, die ziehen die Giftstoffe raus - der Pickel wird manchmal erstmal groesser und schlimmer, ploppt dann aber einfach auf und der Siff kann raus.

Punktuelle Behandlung mit Teebaum- oder Lavendeloel hilft auch. Aber vorsicht Teebaumoel kann ordentlich reizen.

Die von dir erwaehnte Bierhefe kann auch helfen.

Die Ratschlaege koennen was bringen, oder auch nicht. Ich weiss auch nicht, wie schlimm es ist... handelt es sich um vereinzelte Pickel oder sprechen wir hier von flaechiger, echter Akne? Bei echter Akne kann ein Hautarzt wohl eher was erreichen, bei vereinzelten Pickeln brauchts den nicht *denk*
Und rumdruecken bis blaue Flecken entstehen, oha... wenn Pickel sich nicht ausdruecken lassen will, dann nicht rummachen bis der Pickel nachgibt *aus Erfahrung sprech* Die muessen erst "reifen" ;)


naja sagen wir es so...sie ist aml flächendeckend und mal nur vereinzelt...ja ich denke schon das es echt akne ist... :lol:

klappt das eig nur mit bierhefe, oder geht es auch mit gewöhnlicher Hefe, Backhefe?
ich bin Kerl ich kenn mich in der richtung null aus :lol:


Hallo,

meistens bekommt man Pickel ja wegen fettiger Haut - grad Männer haben ja oft fettigere Haut als Frauen, da verstopfen die Poren und entzünden sich.

Bei mir half
- täglich (evtl sogar 2x) mit Seife waschen
(jaja, ich weiß, soll man nicht, aber wenn die Haut wirklich richtig fettig ist, ist es das einzige, das den Fettfilm wirklich beseitigt - zumindest hatte ich das Gefühl dass die ganzen Waschlotionen usw alles nur schlimmer machen)
- 2x die Woche Peeling
(gibts mittlerweile sogar extra für Männer-Haut ;) )
- Danach mit Teebaum-Öl Gesichtswasser das Gesicht abwischen
(nie mit den Fingern, immer Wattepad verwenden)
- Danach ein leichtes Gel drauf für die Feuchtigkeit (saubere Finger!), welche die Seife und co erst mal genommen haben, ich hatte hier auch ein Gel mit Teebaumöl

Und das alles regelmäßig, also egal, ob du nun grad einen Pickel hast oder nicht, das sollte - zwar nicht von heute auf morgen, aber in ein paar Wochen - doch schon etwas Verbesserung bringen.

Hausmittel kenne ich keine, naja, Teebaumöl kann man auch so kaufen, das kann man dann auf die ausgedrückten Pickel tupfen. Aber das Gesicht damit einreiben... naja.

Außerdem Pickel erst quetschen, wenn sie wirklich "reif" sind, also wenn sie oben gelb werden und fast von selber aufgehen. Vorher sind sie zu tief in der Haut und drücken bringt nichts, außer Verschlimmerung. Danach desinfizieren.

Und: Tagsüber versuchen, nicht zu oft mit den Fingern ins Gesicht fassen, das bringt auch nur wieder Dreck in die Poren.

LG
Spooky


Ach ja, und der Tip fürs Date... nicht kurz vorher quetschen... lieber nur abends vorm Schlafen quetschen, dann kann sich die Haut über Nacht wieder beruhigen und es sieht morgens nicht mehr ganz so schlimm aus.
Zur Not kaufst dir nen Abdeckstift, damit kann man auch ein bisschen was übermalen.

Naja, und wenn das Mädel wirklich an dir interessiert ist, wird sie sich von ein paar Pickeln auch nicht abschrecken lassen :rolleyes:
Das kennt sie wahrscheinlich selber und stresst sich da genauso rein B)


ja das schon...aber jez habe ich ein dickes problem habe es mit der erde da ausprobiert...und jetzt?

ALLERGIE! :heul: :heul: :heul: :heul:


Was hast du genau gemacht- Heilerde "Pur" (welche??), mit Wasser oder mit was sonst angerührt? Und bist du sicher, dass es eine Allergie ist, oder vielleicht "nur" eine Überempfindlichkeit, oder ist die Haut nur stark ausgetrocknet und deshalb gereizt?


ich würde flo auch raten zum hautarzt zu gehen. der kann erst mal abklären wie schlimm es wirklich ist und zu entsprechenden mittelchen raten.
bei jungen männern kommt die akne oft später als bei den mädchen (habe einen sohn und kenne das von ihm). also nicht kein panik bekommen.
ich bin schon uralt und habe immer noch hautprobleme. bei mir ist es aber eine verhornungsstörung und der talg wird dann fest und es entstehen kleine knubbel unter der haut.
außerdem neige ich zu fettiger haut , vor allem am kinn und auf der stirn.
dafür habe ich aber eine tolle creme. sie ist frei verkäuflich und wurde mir von meiner hautärztin empfohlen. sie heißt: Zeniac LP und kostet bei 30 ml zwischen 6 und 7 euro. man kommt sehr lange damit aus, weil man nur sehr wenig und dünn davon aufträgt. auf der tube steht: aktivpflege für die fettende, zu akne neigende haut. mattierender effekt." ich nehme sie schon einige jahre und ich glänze nie mehr wie eine speckschwarte. außerdem bilden sich dann keine pickel.

KEINE NORMALE BACKHEFE ESSEN! die geht dann im magen auf und verursacht bauchschmerzen. es gibt hefetabletten. leider weiß ich den namen nicht mehr aber ich habe sie früher auch mal genommen.


Oh man ey....bloß nicht zu viel allein rumdoktern :schlaumeier:

Als ich die Pille abgesetzt habe, konnte ich auch zusehen, wie mein gesicht zu blühen anfing und daß obwohl ich in der Pubertät und vor der Pille nie aber auch wirklich nie Probleme damit hatte...

Ich hab dann auch ne Aknegebeutelte Freundin gefragt, die schon fast ihren Doktor in Dermatologie machen könnte, weil sie nahezu alle Mittelchen kennt und probiert hat....

Ich fing also an mit: Tote Meersalz, Heilerde, diverse Masken, diverse Cremes, diverse Lotions...etc etc....

Mein Haut war kurz davor mir die Freundschaft zu kündigen und reagierte mit aller Kraft....Zu den Pickeln kam dann nämlich auch noch ne trockene schuppende Haut dazu...

Ich hab dann das einzig wirklich vernünftige gemacht....Ich bin zum Hautarzt!!!!

Der kann nämlich feststellen, was die Haut wirklich braucht...an Medizin und an Pflege...Und er kann schrittweise an einer guten Lösung arbeiten und fängt nich gleich mit dem Holzhammer an.... (zumindest wenns nen guter Hautarzt ist)

Durch die Salbe und das empfohlene Waschgel hat sich meine Haut auch wieder beruhigt...Ok, zugegeben, so rein wie sie früher war, ist sie nicht mehr und ich bekomme auch nach wie vor den einen oder anderen Pickel...besonders in der Kinnregion....aber ich weiß jetzt was ich dafür benutzen kann und mache aus meinem Gesicht keine Feldstudie diverser Kosmetik- und Hausmittelchen...

P.S. mit der Pille will ich nicht wieder anfangen...nur falls einer fragen sollte :P

P.P.S. ich habe prinzipielle überhaupt nichts gegen Hausmittelchen...aber bei sowas doch erstmal zum Arzt...und oft geben diese selbst Tipps, die unter die Kategorie Hausmittelchen fallen...


ich war heute beim Hautarzt und der sagte, es sei eine tolle allergie (ich habe diese Erde mit wasser angemischt und ein bisschen erwärmt so wie es mir in der Apotheke empfohlen wurde)
er hat mir dann so zeug drauf geschmiert das was grün, ka was es war...und damit bin ich dann heim gefahren *schäm* war nicht grad egostärkend, aber egal....
aufjedenfall meinte er ich soll es 2-3 stunden drauf lassen!Naja diesen rat verfolgte ich weil es wirklich grauenhaft vorher aussah!

und als ich vor zwei stunden das zeug abgewaschen hab... :o Schock!

die haut war knall rot :o

und ich dachte mir nur mist...sieht fast schlimmer aus wie vorher und es hat tierisch gebrannt und war gleichzeitig voll kalt, ka und beschreiblich!

naja jedenfall jetzt 21:15 is die haut kaum noch rot und sie brennt auch nicht mehr!
Der Hautarzt meinte, das ich glück haben kann, weil ich ihm die sache mit morgen geschildert habe!Naja jetzt sieht die Haut aus wie vorher, mal besser als diese roten pusteln...-.-

ja und er meinte ich habe ein mischhaut :unsure: okay, schieß los

er meinte ich bin an wangen und stirn sehr trocken und an naserans, also links und rechts knapp an der nase und am kinn fettig :-D

naja er meinte ich sollte es mal mit ner stinknormalen lotion probieren (für trockene) und für die fettigen stellen sagte es zu mir ich sollte es einfach normal waschen und sobald diese wieder fettig wird soll ich sie mit so wattedingern (wie ihr die dinger nutzt zum abschminken) einfach abwischen!
naja ich bleib skeptisch! ;)


Das klingt doch nach einer einfachen und milden Variante. Finde ich gut, dass dein Doc es erstmal ohne die harten Sachen versucht. Es gibt da ja durchaus Methoden, die gegen die Pickel helfen, aber u.U. die Haut ganz schoen austrocknen und strapazieren.

Ich drueck dir die Daumen, dass es hilft.


Wenn man Pickel bekommt hat das mit einem ganz bestimmten gefühlsleben zu tun
Die Gefühle die Du hast
geben deinem Körper Informationen und so entstehen
diese Pickel Das bedeutet
Gefühle beobachten
Wann mehr oder weniger Pickel kommen
Gefühlsmäßig gegensteuern
lernen die gefühle zu beherrschen
Wer das kann kann seine gesamten Pickel vergessen
Aber da es nicht so einfach ist wie es sich anhört
Schwedenkräuter
kannst Du selbst sameln und selbst ansetzen
oder einzelen Tee s die kosten nichts
Brennesseln mit Handschuhe pflücken
und zwar immer nur die Spitzen der Brenesseln die oberen beiden Blätterreihen
1 liter täglich trinken Schluckweise
also nicht viel auf einmal und das einen Monat lang
Keine stark gewürzten Speisen keine stark gesalzenen Speisen keine stark säurehaltige Getränke
keine Fertigpackungen
frische saucen und Vollkorn


2ter Teil
krenessig
Merettich fein reiben und in eine Flasche füllen bis die Flassche 3/4 voll ist
dann einen guten Essig Wein oder Obstessig
Wenn Du kein geld hast mach Ihn Dir selbst

Das ganze 10 tage stehen lassenDie Stellen
wo die Akne sich befindet erst mit Wasser anfeuchten
und dann mit dem Essigkren betupfen
Das ganze ca 10 Minuten einwirken lassen
und dann zuerst warm dann kalt abspülen


Ich hatte während der Pubertät (zum Glück nicht sooo lange drüber hinaus) auch teilweise recht heftige Akne. Und auch wenn es jetzt schon mehrmals gesagt wurde:

AUF GARKEINEN FALL AUSDRÜCKEN!!!

Ich habs am anfang auch gemacht und der letzte Überbleibsel ist bis heute auf meinem Kinn zu finden. Wird mich wohl auch noch einige Jahre begleiten. Wie schön öfter gesagt:

Erstmal zum Hautarzt: Der kann sich da smal anschauen und dir erstmal sagen mit was genau du es zu tun hast. Ist es nämlich z.B Akne papulosa infiziert sich das Gewebe außenrum nämlich auch mal direkt und du hast noch mehr Probleme als zuvor.

Im Normalfall wird der dir auch nicht gleich die chemische Keule verschreiben und dir Tipps geben wie du vorgehen kannst, wobei viele davon auch schon hier im thread angesprochen wurden ;) Allerdings lieber trotzdem mal zum Arzt gehen, der ist der Fachmann!!

Mein persönlicher Weg damit klarzukommen war die Homöopathie. In der Homöopathie gilt: Gleiches mit Gleichem behandeln!
Das bedeutet in diesem Fall: Substanzen, die in einer hohen Dosierung Akne und Pickel auslösen, können niedrig dosiert gegen Akne helfen. Was vielleicht seltsam klingen mag entspricht aber dem Menschenbild in der Homöopathie, in der jedes Lebewesen eine Art Lebenskraft besitzt. Ist das Lebewesen krank, ist diese Lebenskraft verstimmt oder gestört.

Wird eine Substanz mit einer ähnlichen Wirkung wie die Krankheit hat eingenommen, so erkennt diese Lebenskraft ihre Verstimmung und kann sich regenerieren. Wird dem Körper also ein Stoff zugeführt, der im gesunden Zustand Akne und Pickel auslöst, so hilft er in niedriger Dosierung gegen Akne.
So viel zur homöopathischen Grundlehre. Es gibt da verschiedene Mittelchen die bei verschiedenen Individuen unterschiedliche wirkungen haben. Ein guter Homöopath kann mit dir ermitteln was für dich das richtige sein könnte. In meinem Fall war es damals "Kalkschwefelleber". Andere Mittel die ich von damals noch kenne sind Salpetersäure, Walnuss und Küchenschelle. Aber wie gesagt mus sman sowas zusammen mit einem Homöopathen ermitteln.

Ist auch nur eine von verschiedenen Möglichkeiten und es gibt auch viele die sagen es sei Humbuk. Bei mir hat das zumindest geholfen und ich bin jetzt seit ich 19 bin pickelfrei :D

vielleicht hast du ja auch mittlerweile schon eine Lösung für dich gefunden ;)

lg masala

Unerwünschten Werbelink entfernt , Bitte an die akzeptierten Forumsregeln halten !

Bearbeitet von Jeanette am 23.11.2009 12:57:02


Zitat (Florian1890 @ 16.06.2009 16:02:06)
Also, ich wende mich nun mal an euch!
und zwar bin ich mit 19 ja eig aus der naja bescheidenen Pubertät raus, aber anscheinend nicht!
Akne kommt bei mir immer wieder mal eine woche ruhe und dann kommen se umso mehr!Erst letztens war es wieder soweit, teilweise so extrem das sie dann beim "ausdrücken" blaue flecken hinterlassen!!!  :labern:
Jetzt such ich ein Mittel das auch was taugt...ein Hausmittel wär nicht schlecht, aber nicht iein zeug was man sich hinterher doch kaufen muss ;)

Ich habe mal von hefepulver essen gehört habe es jedoch noch nicht ausprobiert, hat einer vllt schon erfahrung diesbezüglich gemacht?

wär echt nett wenn mir jemand helfen könnte  :heul:

Akne hängt nicht unwesentlich mit dem Nervenkostüm und den Hormonen zusammen. Solange sich das alles nicht alles aufeinander eingespielt hat :trösten: kann es dauern.

Ein absoluter Geheimtip gegen Akne ist Schwarzkümmelöl... aber das ist nur was für die ganz Harten.
Es hilft, aber es schmeckt wie Petroleum... :(Schwarzkümmelöl (Nigella sativa).
Ich habe gute Erfahrungen damit gemcht.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 09.07.2009 03:42:39

Hallo Leute !
Ich bin neu hier !

In letzter zeit bekomme ich leider sehr viele Pickel..
mit Heilerde habe ich es schon versucht.. die hilft bei mir nichts !
Hättet ihr ein paar Tipps für mich ? ^_^


Hallo,

Obst und Gemüse ist auch bei Akne gesund. Allerdings reizen viele Obstsorten eher eine Akne (wie Südfrüchte). Auch sollte man nicht zu fett essen.
Mit Zink, zur Nahrungsergänzung, habe ich sehr gute Erfahrung gemacht. Allerdings sollte man sich schon ein gutes Präparat aus der Apotheke holen. Ich schwöre auf Unizink, dass mit mein HA empfohlen hat. Zischendurch hatte ich auch mal was billiges vom Dro-Markt geholt. Da hat leider gar keine Wirkung gezeigt und war reine Geldverschwendung.
Unizink dagegen bringt’s. Wenn Deine Akne sehr schlimm ist empfehle ich für 8 Wochen die doppelte Dosis.

Viel Erfolg
vivi



Kostenloser Newsletter