Zigarettenfleck auf Marmor


In unserer neuen Mietwohnung ist das Marmorwaschbecken (hell) mit drei Zigarettenflecken versehen.

Ich habe leider keine Ahnung wie ich die wegbekommen soll :(

Kann mir bitte jemand helfen???

Danke :)


@Mausi, einen Brandfleck aus Marmor zu entfernen ist nicht mit Putzmitteln möglich. Ich denke du wirst ihn nur mit einen Schleifmittel abtragen können, was aber dann denke ich ein Fachmann machen sollte.

aber ich denke hier meldet sich auch noch der "Master_of_Stone" zu Wort da er im Forum unser Steinexperte ist.


@Mausi , Du kannst es nur mit Zitrone versuchen


Zitat (Alte @ 22.06.2009 15:35:41)
@Mausi , Du kannst es nur mit Zitrone versuchen

würde ich nicht machen, da Fruchtsäure den Kalk im Marmor angreift und irreparabel schädigen kann.

Zitat (Alte @ 22.06.2009 15:35:41)
@Mausi , Du kannst es nur mit Zitrone versuchen

Zitrone auf Marmor- das ist die Garantie, den Stein erst so richtig zu schädigen. Marmor ist ein Kalkstein, der durch Säuren zerstört wird!

Btw. wer baut Waschbecken aus Marmor... derjenige gehört mit 'nem nassen Lappen erschlagen. Grad hier, wo das Wasser vor lauter Kalk nur so rieselt, ist es schon schwer, den Stein sauber zu halten!

Zitat (Valentine @ 22.06.2009 15:52:57)
Zitrone auf Marmor- das ist die Garantie, den Stein erst so richtig zu schädigen. Marmor ist ein Kalkstein, der durch Säuren zerstört wird! ...

Da hast du vollkommen recht :wallbash: .... :o .... oder doch nicht ???

Natürlich ist es Quatsch Säure auf einen Kalkstein zu geben. Trotzdem hat die "Alte" unwissenderweise gar keine so schlecht Idee reingebracht.

Zunächst ... der Marmor ist kaputt. Unwiederbringlich und endgültig.
Aber ...
Wenn der Marmor schon kaputt ist, kann man auch was ganz blödes probieren. Mehr als kaputt geht nicht.
1. Möglichkeit, Chlorbleichlauge mit aktivem Chloranteil von min15% (!!! ACHTUNG starke LAUGE !!!! Schutzvorschriften beachten)
Mit Chlorbleichlauge können aus einem Kalkstein biologische Verschmutzungen (Kaffee, etc.) entfernt werden. Einwirken lassen, abwaschen, fertig. Ob es bei Nikotin wirkt, ist fraglich.
2. Möglichkeit ... Säure!! Es besteht tatsächlich die geringe Möglichkeit das bei der chemischen Reaktion die färbenden Nikotionspuren verdampfen und weniger zu sehen sind. Allerdings bleibt dann auf jeden Fall eine Matte Stelle zurück welche Pflegeintensiver ist. Auch muß hierbei mit Marmorpolitur nachbehandelt werden.

!!! Säuren und Laugen NIEMALS zusammen / nacheinander verwenden !!!


Die zweite Möglichkeit würde ich versuchen, wenn ich mich eh entschieden habe ein neues Waschbecken zu kaufen.

Zitat
Btw. wer baut Waschbecken aus Marmor... derjenige gehört mit 'nem nassen Lappen erschlagen. Grad hier, wo das Wasser vor lauter Kalk nur so rieselt, ist es schon schwer, den Stein sauber zu halten!

Wegen Kalk ist es weniger ein Problem.
Diese Waschbeckensysteme werden über Baumärkte in großen Stückzahlen vertrieben. In Italien sind diese gang und gäbe und dort auch preiswert.
Solange wie die Politur in Ordnung ist, und auch regelmäßig mit einem Fleckstop geschützt wird, ist Kalk und Reinigung weniger ein Problem. Eher jedoch der Nagellackentferner oder Öle und Fette. Da hat man dann nicht lange Spaß damit.

:winkewinke: Master of stone

Zitat (Master_of_Stone @ 22.06.2009 18:38:35)
Nagellackentferner oder Öle und Fette.

Nagellackentferner kann man ja noch vom Waschbecken fernhalten. Aber Öle und Fette- das ist in jeder Seife drin, in Salben, Hautcremes, Abschminklotionen und was ich noch.

Zitat (Valentine @ 22.06.2009 18:50:24)
Nagellackentferner kann man ja noch vom Waschbecken fernhalten. Aber Öle und Fette- das ist in jeder Seife drin, in Salben, Hautcremes, Abschminklotionen und was ich noch.

Genau das, daher nach dem Waschen immer schön sauber machen ...

:kotz: :labern: :nene: net mit Vaters Sohn


Kostenloser Newsletter