kleine Löcher in der Wäsche

Neues Thema Umfrage

Hallöchen!

Seit ca. 1 1/2 Jahren beschäftigt uns ein Thema nämlich in unregelmäßigen Abständen tauchen nach dem Waschen in der

Wir haben schon auf Motten getippt und haben uns in den Kleiderschrank Mottenschutz reingehängt.

Dann haben wir die Waschmaschine gewechselt (weil sie den Geist aufgegeben hat), hat auch nichts gebracht.

Wir waschen mit Persil Color/Universal GEL und Lenor Weichspüler.

Bei der Trommel haben wir auch schon geschaut, keine spitzen Gegenstände in der Trommel.

Derartiges Problem begleitet uns seit 1 1/2 Jahren und es ist ärgerlich, wenn man neue Leiberln hat und kaum wäscht man sie, entdeckt man dann beim Bügeln ein kleines Loch.


Hat wer einen Tipp woher die Löcher kommen?

Sind beim Waschen alle Reißverschlüsse und BH-Häkchen geschlossen?
Wenn nicht, könnte das die Ursache sein.

Ich habe das leider auch und habe keine BH häkchen drin oder Reissverschlüsse wenn das passiert.. und ich weiss einfach nicht wieso :(

Also, das Problem mit den Löchern in den Shirts hab ich auch, aber nicht nur bei mir sondern auch beim kindund immer um den Bauchnabel herum. Und ich falte meine Wäsche anders. Ich glaub also nicht das es Kleidermotten sind. Da wären die Löcher ja auch in Socken oder Hosen und jacken. Aber korios ist es trotzdem. :heul:

auf die Frage hätte ich auch gerne die richtige Antwort,
ich hatte auf BHs getippt,
die gehen nämlich unverschämterweise während der Wäsche auf, auch wenn ich sie sorgfältig zu hake,
also kommen sie jetzt in ein Wäschenetz,
trotzdem hatte ich grade wieder ein Loch im T-Shirt,
eine Motte war es mit Sicherheit nicht, Mottenlöcher sehen anders aus,
wie weiter unten gesagt wurde, dass vielleicht etwas in der Maschine ist, das kann auch nicht sein,
denn meine Nachbarin und ich haben eine gemeinsame Maschine, und in ihren Sachen sind keine Löcher

Ich tippe mal das aggresive Waschmittel ist für die kleinen Löcher zuständig.

Hat mir irgendwann einer zugeflüstert.

das halte ich für großen Unsinn,
falsches Waschmittel kann die Faser an sich schädigen,
aber es würde wohl kaum ein winzig kleines, genau abgezirkeltes Loch verursachen,
die sehen fast aus, als wären sie mit einem Locher gemacht

Ich hatte diese kleinen Löchern nur in den T-Shirts. Diese wurden in Kathmandu in einer Wäscherei gewaschen. Nach dem Waschen waren vereinzelt Löcher in einigen T-Shrts. Meist nur eines auf einien Shirts.
Also Motten sind da ausgeschlossen.
Allerdings ist der Schaden gering, T-Shirts werden in mittleren guten Qualität mit einem Motiv nach Wahl mit der Nähmaschine für 2 -3 € verkauft. Beispiel
Dann nutze ich diese T-Shirts ausschliesslich im Haus.
Als Schwabe ist die nächste Stufe der Nutzung....
Putzlumpen......

ich habe das selbe problem...neu gekaufte t-shirts haben nach 2-3 mal waschen winzige löcher in der bauchgegend...hab den grund dafür nie gefunden...mich aber doof und dämlich geärgert :labern:

das einzige was mir auffiel war das es immer nur shirts aus 100%tiger baumwolle betraf.

merkwürdigereise auch nur vorne ...am rücken sind die löcher noch nie aufgetreten.

Ich kenne das Problem auch, allerdings auch bei Shirts aus mit Elastananteil.

Ich hatte immer irgendwelche Gürtelschnallen in Verdacht....

Ich habe dieses Problem auch. In den T-Shirts, in der Bauch-Gegend sind winzige Löcher. Ich dachte auch immer an Motten. Ein kleiner Trost, ab nur ein ganz kleiner ist es jetzt für mich, daß ich damit nicht alleine bin. Ich hatte auch auf Motten getippt. Aber bis jetzt weiß niemand woher das kommt, oder?

Hallo an alle,
ich habe mich gerade erst hier angemeldet - weil ich genau dieses Problem auch habe. Die Löcher tauchen immer nur in T-Shirts auf und immer nur am Bauch. Gürtelschnallen oder ähnliches fallen eigentlich weg, die sind ja nicht mit in der Trommel. Und an der Waschmaschine kann es nicht liegen, sonst müssten die Löcher ja auch in anderen Kleidungsstücken bzw. an anderen Stellen der T-Shirts sein. Wenn also jemand da einen aktuellen Tipp hat, wäre ich sehr dankbar, zuletzt wurde nämlich mein Lieblings-T-Shirt gelöchert :heul:

Willkommen, marina,

Ohne jetzt den ganzen Thread gelesen zu haben: Wenn die Löcher immer nur an einer Stelle auftauchen, entstehen sie wahrscheinlich eher beim Tragen. Löcher am Bauch können zum Beispiel von reißverschlüssen von Jacken kommen, wenn man diese hochzieht, und sie sich kurz im T-Shirt-Stoff verfangen. Dieses kurze Stocken beim Hochziehen. Kenn ich von mir manchmal.

Sind die Löcher ganz unten am T-Shirt, sind sie ziemlich sicher von Reißverschlüssen von Hosen oder wirklich von Gürtelschnallen

Löcher in der Bauchgegend können auch von Reibung an der Schreibtischkante oder auch z. B. vom Sicherheitsgurt kommen.
Einfach mal nachdenken, woran die Kleidung an eben dieser löchrigen Stelle häufig Berührungspunkte hat. Manchmal geht einem dann ein Licht auf. :blumen:

Ich habe hier ja auch schon gejammert.
Inzwischen glaube ich, dass es bei mir die blöden Ösen an den BHs sind.
Da ich den Verdacht schon vorher hatte, habe ich sie in einen Wäschesack gesteckt.
Und siehe da - der hatte plötzlich auch Löcher.
Jetzt wasche ich die Dinger per Hand.
Mal sehen, ob es damit erledigt ist.

Da ich auch im Dienst immer weiße T-Shirts trage, kaufe ich mir keine teuren T-Shirts.
Ja, ich weiß, dass da die Inderinnen sitzen und zu Dumpingpreisen nähen müssen ...

Und ich habe viel Verschleiß, weil ich täglich ein frisches anziehen muss (manchmal auch öfter...) und wegen der Hygiene (Praxis) auch bei 60 Grad (jede 2. Wäsche muss ich sie kochen, damit sie nicht vergilben) wasche, sodass sich teure wirklich nicht lohnen. Oft kriegt man ja auch einen Fleck drauf etc.
Ein T-Shirt ist bei mir nach ca. 100 Wäschen einfach hinüber.

Ich glaube, dass es an der Qualität der Fäden liegt, die sicher nicht immer gleichmäßig gesponnen sind. Und dann ist eben an dieser Stelle ein Stück dünnerer Faden, der schneller verschleißt und schwupp ist das Löchlein da.

Bei teureren (privaten) T-Shirts ist das Problem mit den Löchlein wesentlich seltener.

Da es sich wohl um Baumwoll- jedenfalls NICHT um Wollshirts handelt, dürften Motten verhungern, wenn sie drauf sitzen täten. :schlaumeier:

VERSCHWÖRUNGSTHEORIE:

Eine ganz spinnerte Verschwörungstheorie sogar:

Nur eine Vermutung, aber möglich wäre es: (Zumindest gibt es Verrückte die daran glauben)
GEPLANTE OBSOLESZENZ

Wie gesagt, nur Spinner glauben das, gebt den Begriff mal auf YOUTUBE ein...

Zitat (Terence01, 14.11.2012)

....GEPLANTE OBSOLESZENZ

Wie gesagt, nur Spinner glauben das....

Ok, dann bekenne ich mich jetzt zum Spinner.

Meiner Meinung nach können es nicht die Ösen des BH`s sein. Warum sind dann die Löcher immer in der Bauchgegend und nicht weiter oben, am Rücken oder den Ärmeln?
Bei mir sind diese Löcher meistens an den Shirts die ich nur zu Hause trage, also auch kein
Ich dachte auch schon an Katzen, die ständig auf meinem Schoss sitzen. Aber irgerdwer hat hier ja auch geschrieben, dass sie auch diese Löcher hat und keine Katzen.
Ebenso frage ich mich, warum die schlechte Qualität der Fäden immer um die Bauchgegend sein sollte.
Bis jetzt bleibt es mir also ein Rätsel.

Erstmal danke für die Antworten :)
Also, dass es an schlechter Qualität liegt, kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen, das pasts nicht so richtig zu der Bauch-Geschichte. Veilleicht ist es wirklich so, dass das T-Shirt am Bauch durch die Tischkante beim Anlehnen am
Vielleicht findet sich ja doch noch jemand mit DER Erklärung, aber bis dahin hilft wohl nur wieter rumprobieren...

:heul: immer noch ein Thema u keine Erklärung :wallbash: und immer an den guten oder neuen Shirts .keine motten,nicht vom Gürtel,nicht der RV,keine Haken ,auch die Arbeitsplätze hat keine Schuld.ABER SIE SIND DA! rofl zumindest habe ich für mich eine gute Lösung gefunden die Löcher zu verhübschen,weil sie zusammengezwirbelt gaga aussehen.ich nähe mit farblich passende Perlen oder dgl. die löcher zu.auch mal ein Stück Stoff hat sich schon als nette stopfart bewiesen .mit ein bischen Fantasie ..... Weil:die Löcher sterben mit Sicherheit nicht aus! :sabber:

Hallo zusammen!

Ich habe auch immer das Problem mit kleinen Löchern in T-Shirts in der Bauchnabelgegend. Leider habe nur ich in der Familie dieses Problem und die drei anderen Mitglieder nicht und wir benutzen immer die selbe Waschmaschine. Kann das von den Gürtelschnallen kommen???

Gemslein

@ reiskorn,

ich habe seit einigen Monaten immer wieder dasselbe Problem.

Egal ob neue T-Shirts oder nicht immer, wieder sind diese kleinen Löcher da.

An der Maschinen-Trommel liegt es nicht, die ist glatt wie ein Kinderpopo.

Motten auch nicht. Diese Löcher sehen anders auch, weiß ich, weil ich mal welche hatte.
Leider düsen z.Z. wieder einige durchs Wohnzimmer, da hilft nur die Zeitung, Möbel zur Seite schieben, erschrecken und handeln (Mottenpapier). Muß ich auch morgen wieder machen, tun....

@ gemslein,

ja kann an Gürtelschnallen, Knöpfen o.ä. liegen, halt Dinge in in der Bauchnabelgegend sein könnten....

Liebe Grüße :blumen:
Taline.
die immer noch der Suche nach den besagten Löchern ist.... :ph34r:

Zitat (taline, 03.03.2013)
@ reiskorn,

ich habe seit einigen Monaten immer wieder dasselbe Problem.

Egal ob neue T-Shirts oder nicht immer, wieder sind diese kleinen Löcher da.

An der Maschinen-Trommel liegt es nicht, die ist glatt wie ein Kinderpopo.

Motten auch nicht. Diese Löcher sehen anders auch, weiß ich, weil ich mal welche hatte.
Leider düsen z.Z. wieder einige durchs Wohnzimmer, da hilft nur die Zeitung, Möbel zur Seite schieben, erschrecken und handeln (Mottenpapier). Muß ich auch morgen wieder machen, tun....

@ gemslein,

ja kann an Gürtelschnallen, Knöpfen o.ä. liegen, halt Dinge in in der Bauchnabelgegend sein könnten....

Liebe Grüße :blumen:
Taline.
die immer noch der Suche nach den besagten Löchern ist.... :ph34r:

Genau das ist es doch! :heul: nichts bestätigt sich. Keine Motten ,keine Gürtelschnalle,nichts in der Trommel ,nur vorne am Bauch ! :wallbash:

Sieht bei dicken Sweat-Shirts zwar besch...aus, aber evtl. Shirt in Hose gesteckt ? Dann, beim überstürzten Rausreißen betr. dringendem Bedürfnis, hektisch hochgerissen. Geht mir manchmal so, ich stecks mal rein. Dann sage ich Bescheid.

Aber im Ernst...ich könnte mir annähernd vorstellen - und da es sich ja meist um die Vorderseite handelt - daß diese einfach mehr beansprucht wird und mehr abbekommt. Wer dreht sich schon um, z. B. beim Kochen :lol:
Ok...vielleicht schon einige, die findet man aber ganz, ganz sicher nicht bei FM. Unsere Rezepte sind erprobt. :pfeifen:

Da fehlte ein dicker Smiley, sonst wäre ich wohl eine, die sich beim Kochen umdreht

Bearbeitet von horizon am 04.03.2013 10:38:14

Hallo,

also, wenn ich kleine Löcher in der Wäsche, da stopfst meine Omi oder aber es wandert in die Abfalltonne :P

Viele Grüße
Peter

Optimale Lösung des Problems ! ;)

Ich stopfe die Löcher auch. Aber es nervt mich trotzdem! Und wenn ich jedes T-Shirt wegschmeiße, das ein Loch hat bzw. hatte, dann bin ich bald arm wie ne Kirchenmaus!

ich trenne unsere wäsche eben wegen diesen löchern kaum noch nach farben, sondern vorrangig nach mit und ohne reißverschlüße, knöpfe... . ich wasche also nur sachen zusammen wo nix dran ist was irgendein loch verursachen könnte.

Ich habe es wohl an anderer Stelle schon mal angeregt: Kaputte/ verschlissene Baumwollshirts lieber nicht gleich in die Tonne, sondern verschenken: Motorrad-, Moped- oder Fahrradbastler freuen sich über die Sachen, fürs Ablegen von dreckigen Teilen, Abwischen von dreckigen Fingern, usw. :)

Edit musste an entscheidender Stelle ein l einfügen. ;)

Bearbeitet von dahlie am 31.03.2013 10:21:40

Ich weiß jetzt nicht ob die Ursache schon geklärt wurde. Meine Freundin hatte bis vor einiger Zeit auch immer mal wieder Löcher in feineren Shirts und Tops. Sie vermutete dass spitze Reißverschlüsse oder vergessene Gegenstände der Grund waren. War es aber nicht. In der Waschmaschinen Trommel war mindestens eine unebene Stelle und sobald die Waschmaschine zu schnell geschleudert hatte, rissen die Shirts.
Neue Waschmaschine und das Problem war gelöst. Das war eine Waschmaschine von Luxur oder Loxor.

Hallo Zusammen!
Also ich habe für mich des Rätsels Lösung gefunden.
Bei mir gab es in letzter Zeit auch immer wieder Löcher in T-Shirts (egal ob alt oder neu) in der Bauchgegend... so Richtung unterer T-Shirtrand.
Ich habe alle Möglichkeiten (Hosenknöpfe, Reißverschlüsse, Tischkanten usw.) in Betracht gezogen... Waschmaschine kann es nicht sein, da die es nicht so genau hinbekommen kann, dass die Löcher immer wieder an den gleichen Stellen sind und sie die T-Shirts von meinem Freund konsequent verschont.
Also:
Bei mir ist es die Kombination Jeansknopf mit Arbeitsplatte in der Küche.
Der Knopf ist genau auf Höhe der Arbeitsplatte und ich habe wohl die Angewohnheit, mich beim schnippeln und sonstigen Küchenaarbeiten immer an die Arbeitsplatte zu lehnen.
Wenn dann das T-Shirt zwischen Knopf und Arbeitsplatte steckt, wird der Stoff regelrecht eingeschnitten (ich habe es mit einem Stück Stoff ausprobiert und genau die gleichen Löcher produziert). Damit erklärt sich für mich auch, warum bei eng anliegenden Shirts immer nur ein Loch entsteht, bei weiten Shirts aber viele kleine fiese Löchlein :angry: , sodaß man sie noch nicht mal mehr stopfen, sondern einfach nur noch entsorgen kann!
Ich werde künftig nur noch in Leggins kochen... sicher ist sicher!

Hallo spieglein,diese Möglichkeit mit de Arbeitsplätze habe ich durch.zu dem Köche ich nicht in meinen guten Shirts .
Ansonsten nur noch den Tipp von mir,die Kl. Löcher mit Perlen oder strassbügelmotiven zu " retten". Der Versuch ist es Wert,bevor sie endgültig entsorgt werden.LG

Man sollte erst noch mal lesen,vor dem absenden.
Soll arbeitsplatte u koche heißen :wub:

Hallo,

erstmal bin ich total fasziniert davon, das sich das Thema schon seit fast 6 Jahren hinzieht :sabber:
und für die meisten scheinbar noch immer keine Lösung in Sicht ist :wallbash:

Nun gut, uns plagen auch schon seit langen diese doofen Löcher.
Mehrheitlich bei den Kindern (alter 10-12 Jahre, die Kinder, nicht die T-Shirts).

Löcher sind mehrheitlich vorne unten und es sind nur T-Shirts bzw Oberteile betroffen aus Baumwolle oder Synthetics. Habe wirklich den ganzen Thread gelesen :blink: und kann soweit auch alles ausschließen.
Kein Gürtel, kein RV, kein Gurt, keine Chemikalien, usw.

Aber .....

...wir haben mittlerweile 3 Katzen und unsere Vermutung ging immer in diese Richtung.
Katze auf dem Arm.... einmal gekrallt -> Loch.
War aber wohl zu kurz gedacht, mittlerweile finden sich die kleinen Löcher (Stellenweise wirklich winzig)
auch woanders, wo eigentlich keine Katze hinkommt und auch bei Personen die eigentlich keine Katzen auf dem Arm haben.

Motten oder anderes Viechzeug kann/will ich eigentlich ausschliessen.
Müsste man dann doch mal irgendwie zu Gesicht bekommen, oder ?
Irre ich mich ?

Ich überlege schon die ganze Zeit, wann das denn angefangen hat mit den Löchern,
kann es aber leider nicht mehr so richtig eingrenzen.

Ich werde jetzt erstmal die Schmutzwäsche Katzensicher unterbringen,
es ist zwar selten, aber hin und wieder geht der Kater in die Wäsche und schläft darin.
Total süß .... :rolleyes:

Und die Waschmaschine werde ich gründlich untersuchen,
ob da was scharfes oder spitzes ist.

Ich werde mich nochmal melden ...

.... bin auf der Suche. :ph34r:

ich ärgere mich auch über die Löcher, vorwiegend in den Kinder- Shirts
aber nicht nur an bestimmten Stellen, sondern an Ärmeln, Rücken etc.
der Hauptgrund meines Ärgers ist, das ich sie nicht mehr bei Ibäh verkaufen kann, obwohl
sie sonst noch vollkommen in Ordnung sind

Zitat (Pater392, 04.03.2013)
Hallo,

also, wenn ich kleine Löcher in der Wäsche, da stopfst meine Omi oder aber es wandert in die Abfalltonne :P

Viele Grüße
Peter

carpe diem!

*** Link wurde entfernt ***Sonnen creme

Bearbeitet von Pater392 am 19.09.2013 07:53:57

Hallo Peter ,
Gestopft sieht aber schei... aus !

Und wenn du alle KOMENTARE gelesen hättest,wüsstest Du, dass es bei herrenshirts nicht vorkommt. ;)

Es ist bis heute noch nicht definitiv geklärt,woher die Kl. Löcher immer in der Bauchgegend her kommen :heul:

LG

Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Kleine Mengen Kochwäsche waschen

Kleine Mengen Kochwäsche waschen

12 18
60 Grad Wäsche nach dem Waschen einfach nicht frisch

60 Grad Wäsche nach dem Waschen einfach nicht frisch

9 39
Wäsche müffelt oder riecht, obwohl frisch gewaschen?

Wäsche müffelt oder riecht, obwohl frisch gewaschen?

89 73
Bügelwäsche reduzieren

Bügelwäsche reduzieren

5 13
Ausbleichen von farbiger Wäsche vermeiden

Ausbleichen von farbiger Wäsche vermeiden

13 4
Wäsche falten - leicht gemacht: Auf dem Wäscheständer

Wäsche falten - leicht gemacht: Auf dem Wäscheständer

22 7
Tipp für kleinere Personen: Wäsche oben im Schrank verstauen

Tipp für kleinere Personen: Wäsche oben im Schrank verstauen

18 9
Über Nacht knittrige Wäsche von alleine bügeln

Über Nacht knittrige Wäsche von alleine bügeln

15 15

Kostenloser Newsletter