Rote Bettwäsche und schwarze Unterwäsche


Hallo,ich liebe knallige Farben unter anderem auch als Bettwäsche,bis jetzt habe ich sie nur bei 40 Grad gewaschen damit die Farbe nicht so ausbleicht,nun meint meine Schwiegermutter solche Wäsche muss bei 60 Grad gewaschen werden.Was meint ihr?


Es kommt darauf an, ob die Bettwäsche wegen Schmutz gewaschen wird oder einfach regelmässig ohne akute Flecken.

Ich wasche meine Bettwäsche auch nur bei 40 Grad und das genügt. Klar gibt es Flecken die da vielleicht nicht rausgehen würden (Blut, etc.) aber die könntest Du immer noch mit Fleckenlöser einpinseln und nochmal waschen. Funktioniert bei normaler Kleidung ja auch, warum sollte Bettwäsche da eine Ausnahme bilden :D ?

Früher war die Bettwäsche weiss und kochfest, die Leute waren nicht so duschsüchtig wie heute und die generellen hygienischen Verhältnisse waren anders.. da war das sicher sinnvoll aber heute braucht das m.E. nicht mehr sein mit 60 Grad.

Bei Allergikern ist das natürlich sicher was anderes aber bei Normalos wie Du und ich sollte 40 grad echt reichen.

Liebe Grüße
Murphy


Ich wasche Bettwäsche auch grundsätzlich bei 60°. Gute Qualität bleicht auch nicht von der Temperatur aus, sondern eher vom falschen Waschmittel. Ich wasche Bettwäsche immer von links (die meisten anderen Klamotten übrigends auch) so daß während des Waschvorgangs nichts aufgerubbelt und damit blass wird.
Für schwarze Sachen gibt es glaube ich ein extra Waschmittel. Black Velvet oder so ähnlich. Ich würde Unterwäsche auch bei 60° waschen aber die heutigen Waschmittel sind angeblich in der Lage auch bei 40° alle Keime, Pilze etc. zu entfernen, so daß da hoffentlich kein Hygienerisiko besteht.
Wie gesagt, ich würde auch 60° wählen aber wenn Du damit bisher gut gefahren bist dann bleib doch dabei. Die Waschmittel zu Schwiegermutters Zeiten waren auch nicht so leistungsstark wie die heutigen.

Gutemine


Meine Tochter ist Hausstauballergikerin und ich wasche die Bettwäsche auch nur bei 40°. Selbst bei ihrer Krankheit ist das völlig ausreichend.Geht ja schließlich, wie murphy schreibt, nur um "normale" Verschmutzung.
Wenn Du nicht gerade in einem Kohlebergwerk arbeitest und ungeduscht ins Bett krabbelst... rofl rofl rofl


also ich komme gerade aus der waschküche. ich wasche generell die bettanzüge nur auf 40° da die ohnehin nur "verschwitzt sind". ich esse ja kein zmorgen im bett :lol:
mich würden die farben auch reuen wenn sie ausgebleicht werden.
die fixleintücher wasche ich aber auf 60°
man muss nicht immer auf die "schwierigemutter" hören.

EDIT: du liebst knallige farben...aber was hat jetzt die
schwarze unterwäsche auf sich :lol: :lol: :lol: die ist doch einfach schwarz
und nicht knallig :P

Bearbeitet von bonny am 14.09.2005 10:41:30


Die schwarze Unterwäsche tragen mein Mann und die Kiddis,sie hassen weiße Socken und Unterhosen,das sei vollkommen out.
Ich müsste Weinachten mal allen so eine Buxe aus Baumwolle mit Eingriffschlitz unter den Baum legen halt nur so zum Spass.
Ja,ja manchmal ärgere ich sie halt ganz gern!!!! :lol:


Wenn es dir sehr wichtig ist was deine schwiegermutter sagt , dann wasche doch deine knalligen schwarzen Sachen mit Feinwaschmittel auf 60 Grad.

ich pflichte deiner Schwiegermutter bei das man Bettwäsche und Unterwäsche wirklich auf 60 Grad oder kochen sollte . Anschliessend bügeln dann sind alle Bakterien abgetötet und Schwiegermutter macht sich keinen Kopp mehr um deine Wäsche :)


Zitat
sie hassen weiße Socken und Unterhosen

ja das ist wirklich out :lol::lol::lol::lol:
oder sieht das sexi aus :pfeifen::pfeifen:

Bearbeitet von bonny am 14.09.2005 22:25:34

ich fand eigentlich immer, dass die Wäsche bei 60 Grad reiner wird, sprich, ich hatte schon mal t-shirts, die bei 40 Grad Wäsche, kurz nach dem Tragen komisch unter den Achsel roch -_-

Dann habe ich diese Oxi-Pulver benutzt und siehe da, man kann 40 grad waschen und nix riecht mehr, nur sollte man bei farbigen bzw. schwarzen Sachen das flüssige Oxi-Zeug nehmen, weil das weisse Pulver seine Spuren hinterlassen kann...

Bearbeitet von Housi am 14.09.2005 22:31:17


Zitat (Ela @ 14.09.2005 - 21:58:40)
Wenn es dir sehr wichtig ist was deine schwiegermutter sagt , dann wasche doch deine knalligen schwarzen Sachen mit Feinwaschmittel auf 60 Grad.

ich pflichte deiner Schwiegermutter bei das man Bettwäsche und Unterwäsche wirklich auf 60 Grad oder kochen sollte . Anschliessend bügeln dann sind alle Bakterien abgetötet und Schwiegermutter macht sich keinen Kopp mehr um deine Wäsche :)

Was für Bakterien ? Was ist denn an Bettwäsche schmutziger als an anderer Kleidung :huh: ?

Zitat (murphy @ 15.09.2005 - 06:03:40)
Was ist denn an Bettwäsche schmutziger als an anderer Kleidung :huh: ?

Hattet ihr noch nie so weißliche Flecken auf der Bettwäsche nach einer romantischen Nacht :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

:D

Klar...aber dass die bei 40 Grad nicht rausgehen sollten leuchtet mir nicht ein...und mit Bakterien im landläufigen Sinne hat das ja eigentlich nichts zu tun :P

Meine Bettwäsche ist auch bei 40 grad immer ok...


Also ich wasch meine Bettwäsche auch nur bei 40°. Wenn es mal wirklich so sein sollte, dass sie stark veschmutzt ist, mach ich einfach noch etwas Fleckensalz und Sagrotan Waschmittel dazu. Ich finde das reicht.


cathie


Es ist nicht umweltschonender, wenn man anstatt irgendwelcher Fleckenmittel oder Sagrotan oder ähnlich einfach die Wäsche mit 60° wäscht?

Ich wasche Bettwäsche immer bei 60°, da ich finde bei 40° geht der Scheißgeruch (mein GÖGA schwitzt in der Nach immer recht viel <_< ) nicht immer ganz raus.


sammy...es geht hier um die knalligen farben :lol: da musst du ehrlich gestehen..dass
die bei 60° verbleichen was widerum bei einer 40° wäsche nicht so schnell
passiert :lol: :lol: :lol:

Bearbeitet von bonny am 16.09.2005 13:50:21


Zitat (murphy @ 15.09.2005 - 07:03:40)
Zitat (Ela @ 14.09.2005 - 21:58:40)
Wenn es dir sehr wichtig ist was deine schwiegermutter sagt , dann wasche doch deine knalligen schwarzen Sachen mit Feinwaschmittel auf 60 Grad.

ich pflichte deiner Schwiegermutter bei das man Bettwäsche und Unterwäsche wirklich auf 60 Grad oder kochen sollte . Anschliessend bügeln dann sind alle Bakterien abgetötet und Schwiegermutter macht sich keinen Kopp mehr um deine Wäsche  :)

Was für Bakterien ? Was ist denn an Bettwäsche schmutziger als an anderer Kleidung :huh: ?

An anderer Kleidung sind selbstverständlich auch Bakterien. Die Rede war aber von Bettwäsche.
Für Allergiker kann das bügeln lebenswichtig sein. Alles klar oder noch irgendwelche Fragen?

Zitat (Sammy @ 15.09.2005 - 13:25:06)
Ich wasche Bettwäsche immer bei 60°, da ich finde bei 40° geht der Scheißgeruch (mein GÖGA schwitzt in der Nach immer recht viel  <_< ) nicht immer ganz raus.


(IMG:http://www.smilies-world.de/smilies/smilies_Picture/erstaunt/11.gif) ...was für ein Geruch???? Mein Gott, was kochst du deinem Mann, dass er so ausdünstet... :blink:

rofl rofl rofl


Zitat (Ela @ 15.09.2005 - 16:46:13)
Zitat (murphy @ 15.09.2005 - 07:03:40)
Zitat (Ela @ 14.09.2005 - 21:58:40)
Wenn es dir sehr wichtig ist was deine schwiegermutter sagt , dann wasche doch deine knalligen schwarzen Sachen mit Feinwaschmittel auf 60 Grad.

ich pflichte deiner Schwiegermutter bei das man Bettwäsche und Unterwäsche wirklich auf 60 Grad oder kochen sollte . Anschliessend bügeln dann sind alle Bakterien abgetötet und Schwiegermutter macht sich keinen Kopp mehr um deine Wäsche  :)

Was für Bakterien ? Was ist denn an Bettwäsche schmutziger als an anderer Kleidung :huh: ?

An anderer Kleidung sind selbstverständlich auch Bakterien. Die Rede war aber von Bettwäsche.
Für Allergiker kann das bügeln lebenswichtig sein. Alles klar oder noch irgendwelche Fragen?

Ja. Was hat das lebenswichtige Bügeln mit der Frage zu tun ob man Bettwäsche bei 40 oder 60 Grad wäscht :blink: ? Ich sehe den Zusammenhang nicht.

Gibts auch keinen Zusammenhang :) Da ich gewohnheitsmässig meine Wäsche bügel nach dem Waschen , deshalb bin ich wohl drauf gekommen. :)

Allerdings konnte ich auch nicht vorraussetzen das man sich nur an den Inhalt des neueröffneten Threads halten muss.

Schon wieder was dazugelernt :lol:

aber schön zu lesen das du nicht zu solchen Forensmitglieder gehörst die zu einem Forumsbeitrag etwas ausführlicher schreiben :)

Hast schon recht . Man muss sich unbedingt an den Thread halten. Nix anderes darf dazugefügt werden . Kurz , knapp , bündig :)

Schön das es dir gegeben ist ich muss leider noch ein bissel üben :pfeifen:

In diesem Sinne
weiterhin kurze, sachliche Beiträge von dir :)


Also ich wasche meine Bettwäsche immer auf 60° Grad aber nicht aus hygienischen Gründen, sondern weil es für die Farben besser ist.
Ich habe mal in nem Bettenfachgeschäft mit Bettwäsche ectr. gearbeitet und da wurde mir beigebracht, das man farbige Sachen besser zu warm als zu kalt wäscht, weil sie beim kälteren waschen eher "ausbluten". beim zu warmen waschen macht eher der Stoff den Strich durch die Rechnung als die Farbe. also wenn 60° auf der Anleitung steht könnt ihr ruhig auf 60° waschen, das steht ja nicht umsonst drauf :rolleyes:
Gruß Tulpe :winkewinke:


Ich mach die Bettwäsche sogar manchmal auf 40°C Kurzprogramm und sie wird sauber! Socken und Unterwäsche (schwarz, dunkel wasch ich manchmal nur auf 30°C, wird sauber und ich leb noch!!
So Kurzprogramme find ich allgemein keine schlechte Sache, man kann sich zwar am Anfang nicht so vorstellen, dass alles sauber wird!
Das einzige, was ich bei 75°C wasche ist mein Arbeitszeug, sowie Spüllappen, Wischmopbezüge, Waschlappen, Putzlappen, usw.
B)



Kostenloser Newsletter