selbstklebendes Klebeband von Laminat entfernen?


hallo!

ich hatte in meinem flur, indem laminat verlegt ist, vier kleine teppiche liegen und diese mit doppelseitigem klebeband an den enden fixiert.

so lagen sie circa 3 jahre, bis ich sie für einen neuen teppich rausgerissen habe.
die meisten kleberreste habe ich mit putzmittel, warmem wasser und einem schwamm mit rauher seite weg bekommen.

aber ihr kennt es sicherlich auch:

die reste, die noch da sind (siehtman anfangs auch nicht und bekommt man auch irgendwie nicht weg), sehen nach zwei tagen sch...e aus, weil der ganze dreck drauf kleben bleibt!

ich hoffe, hier kann mir jemand helfen mit meinem klebe problem!

vielen dank!

probiers mal mit einem Fön die Klebereste zu erwärmen, dann gehen sie auch leichter weg.


hi!

danke für den tip - aber das funktioniert nicht mit einem fön!
es sind nur noch wenige klebereste und nicht mehr ganze klebebandstücke!

ich würde es mal mit klarspüler für die geschirrspülmaschine versuchen...das ist reines "wunderzeugs" irgendwie mild und doch so kraftvoll
einen versuch ist es wert
und nornmalerweise hat man den immer im haus
<daumendrück>


versuchs erstens mal mit richtig heißem, fast kochenden wasser (lappen oder schwamm mit grillzange anfassen ;) ), und ansonsten mal mit lösungsmittel (z.b. nagellackentferner)


hi!

danke für die schnellen antworten :D

aber das heisse, fast kochende wasser ist glaube ich keine gute idee, denn das laminat möchte ich noch drin behalten B)

nagellackentferner und benzin habe ich auch schon versucht - leider nicht alles abbekommen! hat mich ehrlich gesagt auch sehr gewundert!

aber die klarspüler-lösung hört sich interessant an! geht das auch, wenn man spülmaschinentabs auflöst?

thx

Vorschläge:
Spülmittel direkt auf den Kleberfleck und mit heißem Wasser behandeln, oder Kleberreste mit Speiseöl aufweichen, oder doch mal den Fön zücken, auch wenn die Rückstände winzig sind. Kann doch bestimmt nicht schaden und führt eventuell zum gewünschten Ergebnis ;) Viel Erfolg B)

Bearbeitet von Wecker am 16.10.2007 15:03:26


der vorschlag mit dem kochenden wasser kam daher, dass ich ähnliche rückstände mit dem dampfreiniger (ist ja kochendes wasser ;) ) super wegbekommen hab. und das laminat ist kein bißchen verunstaltet dadurch. :)


bei mir hat da mal Billigglasreiniger von (wohl durch den Alkohol darin) gute Dienste geleistet...


Und damit du nicht so arg friemeln musst nimmst du nen Schaber oder Spachtel . Aber Schaber so ein fürs Raclette oder nen snderen aus HOlz ist mit sicherheit besser für nen Laminat Boden... ;)


Zitat (schmuddel @ 16.10.2007 14:55:31)


aber die klarspüler-lösung hört sich interessant an! geht das auch, wenn man spülmaschinentabs auflöst?

thx[/color]

mit aufgelösten tabs bekommt man auch jede menge weg
aber ich meine in dem fall den normalen klarspüler der leistet mir bei vielem tolle dienst
hilft sogar bei verkalkten duschen....ist wirklich zu empfehlen und ist nicht sooooooooo scharf zum material (ist ja eigentlich für geschirr)
darum machst du damit sicher keine schäden an den boden

***************DIE***LÖSUNG*************

erst einmal danke für eure vorschläge!! :trösten:

die lösung habe ich auch hier gefunden:

PR***O Möbelpolitur !!!!!

einfach aufsprühen, leicht abwischen - FERTIG!!! DER HAMMER!!!!


aber vorsicht: danach muss man noch einmal normal drüberputzen, da es sehr GLATT ist!!!

:daumenhoch: Prima das es geklappt hat. Ich wusste doch, für irgendwas muss dieses Pronto ja auch gut sein!


Ich hatte mal das gleiche Problem, ich habe dann den Glaskeramikkochfeldschaber oder wie sich das auch immer nennt genommen, son teil mit ner scharfen klinge.
Hab es damit vorsichtig abgeschabt und keine probleme gehabt :blumen:


Zum Schaben kann man auch alte Kreditkarten etc. benutzen :D , die greifen das Laminat auch nicht an.


:jupi: :party:

DANKE Schmuddel für diesen sehr geistreichen und wunderbar wirkungsvollen Tip!

Ich bin anfang Juni umgezogen und hatte in unserem endlos langen (ca 10 Meter) langen Flur ebenfalls das Problem, beidseitig Kleberückstände von einer Teppichbrücke vorzufinden.

Zig Varianten ausprobiert und bin fast verzweifelt!! Klebeband hab ich mit gut warmen Spüliwasser und Glaskeramikfeldschaber beseitigt (mein Freund kam allerdings mit Fön und Spachtel deutlich schneller voran ;-) )

Sah anfänglich auch alles gut aus ... bis wie weiter oben schon beschrieben, nach mehrmaligem darüberlaufen sichtbar wurde, daß wohl noch Klebereste vorhanden waren, der Dreck setzte sich darin fest und die Streifen wurden so nach und nach wieder sichtbar.

Habe nun, nachdem ich im Internet recherchiert habe und auf deinen Beitrag gestossen bin, mir diese Möbelpolitur besorgt und bin wirklich erstaunt, wie einfach sich nun alles entfernen ließ!!!

Vielen Dank nochmals

eine überglückliche Twinny
(die sich darüber freut, keinen neuen Laminat verlegen zu müssen :-) :-) )

Bearbeitet von Twinny am 10.07.2008 21:28:46


Hi, ich weis auch noch was! :D

Google ´mal nach Klebex. Das Zeug arbeitet mit Orangenöl oder so. Ich nehme es z. B. immer wenn ich die Etiketten vom schwedischen Möbeldiskouter entfernen muß.

LG
daskleineichbinich


Hallo an alle "Helferlein",

ich habe neues Laminat verlegt und um es zu schützen :rolleyes: hatte ich unter einen kleinen Hocker so Filzkleber untergeklebt. Tja, jetzt habe ich festgestellt - bzw. mein Sohn hat es mir "so nebenbei", dass einer dieser Aufkleber weg ist. Jetzt weiß ich auch, warum ich an mehreren Stellen Klebereste auf dem Laminat habe.

Habe erst mit Wasser versucht, dann mit Glasreiniger - keine Chance. Da ich den Boden nicht beschädigen will, wollte ich hier mal fragen, ob mir jemand einen guten Tipp geben kann, wie ich es effektiv aber schonend wegbekomme.

Danke und einen schönen 2. Advent.

bm


Probiers mal mit Handcreme. Das kriegt so ziemlich jeden Kleberest matschig :)
Reibs mal vorsichtig ein, dann dürfte es sich abzuppeln lassen.


da gibts schon einige tipps
klick

ich habe alle kleber auf meinem parkett
mit pronto möbelpolitur weggebracht. wenn nicht zuhanden
probier mit speiseoel.

EDIT:

pronto säubert dir auch die hände wenn voll farbe und
ist ein super pinselreiniger noch dazu usw usw :lol: :lol:

Bearbeitet von bonny am 07.12.2008 15:24:48


100000 Dank.

Ich hatte sogar P....o im Keller - Tiefenreinigung und Pflege mit Orangenöl. Riecht lecker - allerdings durch das Öl glänzen die Stellen jetzt stärker als der Rest. Aber morgen, wenn Tageslicht draufscheint und ich es besser sehen kann, werde ich es mal kontrollieren, ob es durch kräftigeres reiben es wegbekomme.

Ein super Forum hier.


Zitat
Aber morgen, wenn Tageslicht draufscheint

warum...ist bei dir jetzt nacht :lol: :lol:

Bearbeitet von bonny am 07.12.2008 15:58:03

Hallo,

ich habe vor einiger Zeit einen Raumtrenner mit selbstklebendem Klebeband auf meinem Laminatboden festgemacht. Mir war leider nicht im Klaren das ich große Problem haben werde, das Zeug jemals wieder abzubekommen :(

Ich kriege den Klebestreifen einfach nicht weg. Und der ganze Staub sammelt sich darauf an, das es schon nicht mehr durchsichtig sondern ganz dunkel geworden ist, was ich echt nich schön finde. Hab geputzt ohne Ende, bringt aber nichts. Und mit dem Drahtschwamm möchte ich nicht unbedingt auf den schönen Laminatboden. Is zwar nich mehr der neuste aber trotzdem noch viel zu schön zum zerstören. ;)

Hat jemand von euch vielleicht gute Tips gegen diese blöde Klebezeug?

Vielen lieben Dank!

Snowy


Also ich würde es mit einfachem Speiseöl versuchen.

Ein paar Tropfen auf dem Fleck geben, einreiben und mit einem alten Tuch oder Küchenkrepp vorsichtig abrubbeln.

Habe so bisher immer meine Klebereste von festen Untergründen abbekommen.
Und vor allem ohne die Untergrunde zu zerstören ;)

Ich hab mal ganz gute Erfahrungen mit billiger Handcreme - je fettiger desto besser - gemacht.
Das dürfte dem laminat auch nicht allzuviel antun. Jedenfalls nicht mehr, als ohnehin schon passiert ist :)


Dankeschön euch beiden ...das scheint besser zu gehen. Funktioniert zwar immer noch nich so ganz, aber hab schon mehr ab als vorher. Versuch's noch ein paar mal, vielleicht ist es dann weg.

Vielen Dank!

Snowy

Bearbeitet von snowynight am 14.07.2009 15:58:33


Ja das braucht Geduld B)

Aber was so gut kleben soll kann ja nicht so schnell abgehen oder???

Ich bin ja, wie bereits bekannt, ein grosser Fan von farloser Schuhcreme zum Entfernen von Kleberesten. Nun habe ich aber diesen Sticky Stuff Remover entdeckt und bin restlos begeistert. Allerdings weiss ich nicht, wie es auf Holz wirkt. Aber hallo! Haette ich mich bloss hinreissen lassen, das Zeug eher zu kaufen. Na ja, besser spaet als nie. Hier ist ein Link.


Hast du einen Laden, der Spinnrad Produkte verkauft, in der Nähe?

Dann hol dir Oranex, den Orangenreiniger, damit geht es wie von selbst ab.


Waschbenzin. Geht auch auf Laminat, wie ich aus Erfahrung weiß.


Hallo!
Alles, was auf Laminat klebt (auch Farb-und Kleisterreste nach dem Renovieren) bekommt man ganz einfach und problemlos mit dem Glas- oder Cerranfeldschaber weg! Nach dem Abschaben gehe ich immer noch mit einem Zewa-Tuch und Sidolin darüber, und man sieht nichts mehr!

einen Lieben Gruß von Shermy :pfeifen:


Willkommen im Klub, Shermy! :blumen:

Schon gesehen, dass der letzte vorherige Beitrag fast 1 1/2 Jahre alt ist? - Macht aber nichts; wunderte mich nur, dass ein vor so langer Zeit geschriebener fred auf einmal ganz oben in der Zeitleiste steht. :rolleyes:


Doppelseitiges Klebeband von Laminat entfernen.
Ich habe wirklich vieles probiert. Föhn, Nagellackentferner usw.
Mein Tipp:
Zuerst die groben Reste mit einem Schaber für Glaskeramikfelder entfernen.
Der Rest klebt noch echt gut.
Jetzt die Fläche mir einfacher billigen Möbelpolitur einreiben. (Bei Tedi gekauft )
Ich habe einfach darauf gesprüht und mit dem Finger über die Fläche verteilt.
Ca. 2 Minuten warten, dann einen sauberen Stofflappen neben und mit dreh Bewegungen
wird der Kleberest in den Lappen übertragen.
Immer eine saubere Fläche von dem Lappen nehmen.
Bei mir hat das 100 % funktioniert.
Juchhu nichts klebt mehr, ich hoffe bei Euch auch.
Gruß Udo