Welche Nähmaschine?


Hallo,

ich möchte mir nun entlich eine Nähmaschnine kaufen.
Ich hoffe ih rkönnt mir einen Rat geben.

Ich möchte Faschingskostüme für meine Kids nähen, Jeans kürzen, Kleidung umdekorieren...
Aber als allererstes wil ich die Patchworkdecke aus verschiedensten Stoffen nähen, als fühl erlebnis für meine Kleine.
Die Maschine sollte mit Jeans, Jersey udn auch mal Plüsch fertig werden.

Die beiden Maschienen habe ich mir schon ausgekuckt. Kennt ihr eine der beiden? Welche würdet ihr empfehlen? Oder bin ich voll auf dem Holzweg?

http://www.quelle.de/is-bin/INTERSHOP.enfi...ngs}/lp=M/fr=10

http://www.quelle.de/is-bin/INTERSHOP.enfi...ngs}/lp=M/fr=10

Danke!

lg steffi


Hast Du nicht die Möglichkeiten in einen Nähmaschinen-Geschäft zu gehen?
Die beraten einen bestens, können gute Tipps geben und bei uns kann die Maschinen sogar ausprobieren und nach dem Kauf gibts (gratis) Einführungskurse.


Hi!

Wenn Du den Tipp mit dem Nähmaschinengeschäft aus Kostengründen nicht wahrnehmen willst (erst alles testen, beraten lassen und dann im Internet kaufen mache ich nicht und mag es auch nicht) kannst Du einfach mal bei ebay Umschau halten.

Dort gibt es Nähmaschinenspezialisten, denen Du Deine Fragen per email mitteilen kannst, die sagen Dir dann, welche günstige Maschine Deinen Ansprüchen genügt. Ich habe damals mit einer Frage nach älteren Ersatzteilen einige angeschieben und schnelle, nette und kompetente Antworten bekommen.

Letztendlich habe ich mir doch eine neue Maschine gekauft, von der Fa. Toyota. Bin damit zufrieden, habe aber auch noch nicht allzu viel damit angestellt.

Liebe Grüße und viel Erfolg,

Claudia


Zitat (hatschepuffel @ 18.07.2009 09:52:01)
Wenn Du den Tipp mit dem Nähmaschinengeschäft aus Kostengründen nicht wahrnehmen willst

ich war unlängst bei uns in Graz in einem Nähmaschinen-Fachgeschäft. Ich kann daher nur sagen, dass die Kosten für Maschinen nicht höher sind als z.B. bei Quelle.

Der Vorteil ist aber, dass wir dort eine wirklich umfangreiche (fast halbstündige) Beratung hatten. Was die eine Maschine kann und die andere besser, warum eine Maschine (mit den gleichen Funktionen) wesentlich günstiger ist als die andere etc.

ich kann dir nur vorab empfehlen ein Fachgeschäft aufzusuchen (eines das mehrere Marken anbietet) und dich beraten lässt.

ich z.b. achte steht darauf, dass die Unterläufe noch aus Metall sind (viele Hersteller haben auf Kunststoff umgestellt) etc.

Hallo
ich kann esra eigentlich nur zustimmen.

Habe mich mit diesen Thema auch lange beschäftigt. Aber man muss halt abwegen für was man Ding braucht. Ich war in einen Fachgeschäft und die haben mich fast eine Std beraten durfte sogar die Maschinen ausprobieren. Ich denke mal man sollte doch nicht die billgste Maschine nehmen die man bekommen kann.
Die Geschäftinhaberin meinte: "Die ganzen Maschinen die zu uns zur Reparatur kommen sind alles Billigprodukte wo man nicht lange Freude hat. "
Und mal im ernst ich glaube nicht das es was bringt wenn die Maschine nur zur Reparatur geht.


LG
schnuggggel :blumen:


Zitat
ich kann dir nur vorab empfehlen ein Fachgeschäft aufzusuchen (eines das mehrere Marken anbietet) und dich beraten lässt.


da pflichte ich dir bei. hatte auch eine per katalog gekauft und eine bei ricardo ersteigert und beide ratterten beim nähen ungeheuer laut.

jetzt hab ich eine in einem geschäft direkt gekauft, die konnte ich auch testen und hören ;)

aber stefanie denkt, unter den über 80mill. einwohnern von deutschland, sollten doch eine oder mehrere userin/innen hier sein, die diese maschine kennen und zufrieden sind,
dann wäre es kein problem, sie per internet zu bestellen.

Vor 19 Jahren bekam ich eine Nähmaschine von Q**lle geschenkt.
Die tut es wie ein Döppchen und hat bisher alles genäht, was ich von ihr verlangt habe.

Da gab es als Beschenkte kein Einführungskurs. Ich wurde mehr oder weniger ins kalte Wasser gestoßen.
Klar, musste ich oft Nadel und Spulen hinzukaufen. Div. Füßchen habe ich von meiner Oma bekommen. Erst vor zwei Wochen habe ich Junior noch seine Schützenhose umgenäht.
Mein kläglicher Versuch auf der Hand hat ja nur eine Parade gehalten.

Für den Hausgebrauch, also Reißverschlüsse einnähen, säumen, kürzen, Risse in Jacken flicken, Knopflöcher einnähen oder umnähen tut es das Gerät sehr gut.


Hallo,
wow vielen dank für die vielen Antworten.

ich würde gern in ein Faschgeschäft gehen doch ist nicht so leicht für mich umzusetzen daher hatte ich gehofft den leichteren weg über bestellung nehmen zu können.

Ich hoffe noch ein bisschen das die Maschinen vllt doch jem kennt.

lg steffi


Hallo,

die genannten Maschinen kenne ich selbst nicht. Aber schau doch mal im Forum der Hobbyschneiderinnen nach, dort wird häufig über Vor- und Nachteile aller möglichen Nähmaschinen diskutiert, du findest bestimmt auch etwas über diese Maschinen.

http://www.hobbyschneiderin.net/portal/index.php

Liebe Grüße

lisa 28


Ich hab auch eine Privileg, aber keine der abgebildeten, sondern ein etwas älteres Modell. Bin auch auf der Suche nach ner neuen... Ne Privileg würde ich mir aber nicht mehr kaufen, denn Stretch und Jersey Stoffe sind nicht nähbar damit. Auch nicht mit neueren Modellen, wie mir im Geschäft gesagt wurde.
Jeans und Plüsch waren (zumindest mit meiner) kein Problem. Aber halt sehr dünne und bi-elastische Stoffe, kannste vergessen. Ich werd mir, wenn ich günstig eine finde, eine Brother kaufen, die wurde mir sehr empfohlen von einer befreundeten Designerin. Genaue Typennummer hab ich im Moment nicht da, wenns dich interessiert, schreib mir einfach ne PM.
Wenn du auf die oben genannten Stoffe verzichten kannst, sind Privileg aber gute Maschinen, ich schätze an meiner sehr dass ich sie selber reparieren kann ^_^

Liebe Grüße,
Phoenixtear


Danke für den Tip. Habe mich auf der Hobbynäherin seite mal bissi umgeschaut.

Hat jemand von euch eine Singer Tradition?

lg steffi



Kostenloser Newsletter