Unfall...


Hallo, ich fahre morgen in den Urlaub und wollte noch mal ganz gründlich die Hamsterkäfige reinigen . Zuerst reinige ich sie mit Danclorix und danach mit Essigessenz um den Kalk weg zu kriegen .
Naja, ich hatte es ein bischen eilig und habe daraufhin reichlich (viel hilft viel) Essigessenz in die Ecken gekippt , die halbe Pulle .
Dann habe ich , ohne die Wanne auszukippen eine halbe Flasche Danclorix reingekippt .
Auf einmal fing alles an zu schäumen und ich konnte nichts mehr sehen und nicht mehr Atmen . Jetzt kann ich wieder was sehen und auch wieder Atmen aber alles richt wie Plastik.....Als wenn ich Brausepulver mit Chlor Platten in der Nase habe .

Was ist das denn fürn Gift , also ich hab ja schon einiges an Giften eingeatmet aber das sprengt alles .

Kann mir das mal jemand erklären . :blink:


mfg

Ps. : Und mir ist kotzen übel , das kann aber auch an der Schale Nektarinen liegen die ich kurz vorher gegessen habe (die Ganze )-
Ach ja - die Hamster hatte ich vorher rausgenommen. Den gehts gut.Im gegensatz zu mir . Gibts keine Tiere die keinen Dreck machen ??.....


Das klingt aber gar nicht gut!!!!

Frag doch mal bitte bei der nächsten Vergiftungszentrale nach. Da sitzen Experten, die dir weiterhelfen können!

Hoffentlich sind die Hamster in einem anderen Raum.

Mütterlich sorgenvolle Grüße,

MEike


Ab zum Arzt! Sowas kann fies ins Auge gehen!


Zitat (tronx @ 25.07.2009 17:35:01)
... Gibts keine Tiere die keinen Dreck machen ??...

... schon mal über Plüschhamster nachgedacht? :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

So wie es aussieht, hast Du 2 verschiedene scharfe Reinigungsmittel zusammengeschüttet. Dadurch gab es eine chemische Reaktion! Es wird immer wieder darauf hingewiesen, das man soetwas vermeiden sollte. Da hast Du unbewusst etwas getan, was man nie machen sollte! :o :nene:


je nachdem, wie schlimm die Symptome sind: AB ZUM ARZT!!!

Man sollte niemals Säure und Chlor mischen, denn dann passiert genau das, was dir passiert ist: es entstehen giftige Dämpfe!!!


Ganz sicher gehe ich einen Tag vorm Urlaub zum Arzt!?(Am letzten Urlaubstag vielleicht.)
Was nicht von selber weg geht ist eh Pech.Ich kenne leider zuviele Leute die heute noch leben würden , wenn sie nicht zum Arzt gegangen wären. :huh:

Ich will die Syptome nicht bekämpfen , die gehen von alleine Weg . Ich will wissen was ich da Fabriziert habe!

*schäm*

mfg


Naja,falls dann ein Chemiker unter uns ist ..... ^_^

Ansonsten steht auf jeder Reinigungsmittelflasche,dass man nicht zwei
verschiedene dieser aggressiven Mittel zusammenmixen soll.

Solltest du allerdings den Nobelpreis anstreben .... Üben,Üben ,Üben ^_^


Zitat (tronx @ 25.07.2009 17:54:44)
... Ich will wissen was ich da Fabriziert habe! ...

...hattest Du keinen Chemieunterricht, oder hast Du den TOTAL verpennt???

Zitat (tronx @ 25.07.2009 17:54:44)
Ganz sicher gehe ich einen Tag vorm Urlaub zum Arzt!?(Am letzten Urlaubstag vielleicht.)
Was nicht von selber weg geht ist eh Pech.Ich kenne leider zuviele Leute die heute noch leben würden , wenn sie nicht zum Arzt gegangen wären. :huh:

Ich will die Syptome nicht bekämpfen , die gehen von alleine Weg . Ich will wissen was ich da Fabriziert habe!

*schäm*

mfg

kein weiterer Kommentar, ist mir zu blöde!

So wie es aussieht hab ich da wohl Chlorgas produziert :( . So langsam kommt mein Geruchssinn wieder durch , aber vorwiegend ist immer noch ein schimmliger Chlorgeruch. Andere Schwierigkeiten kann ich nicht feststellen , außer den zig die ich vorher schon hatte , sind jetzt aber intensiver.

:blink:


doch noch einen: du hast im 1. Beitrag geschrieben, du hättest schon mehrfach giftige Dämpfe eingeatmet, im 2. Beitrag schreibst du, was nicht von selber weg geht, ist Pech und in deinem 3. Beitrag

Zitat
Andere Schwierigkeiten kann ich nicht feststellen , außer den zig die  ich vorher schon hatte , sind jetzt aber intensiver.



Vielleicht solltest du aus deinen Fehlern lernen (und aufpassen, was du zusammenmischst, was du einatmest etc) und ggf. gelegentlich doch mal einen Arzt aufsuchen!

Zitat (tronx @ 25.07.2009 17:54:44)
Ich will die Syptome nicht bekämpfen , die gehen von alleine Weg . Ich will wissen was ich da Fabriziert habe!

*schäm*

mfg

Was du fabrizierst hast? Um es drastisch auszudrücken:

Giftgas! :ph34r: Durch die Vermischung von Essigreiniger mit Chlorreiniger kann Chlorgas enstehen, welches im 1.Weltkrieg als Giftgas eingesetzt wurde.

Chlorgas kan Schleimhäute und Atemwege verätzen bzw schädigen. Wenn du Chlorgas einatmest in genügender Konzentration, bildet sich in der Lunge in der Verbindung mit der Luftfeuchtigkeit des Atems erst Chlorwasserstoff und dann Salzsäure, welche dann die Lungenbläschen verätzt.

Solltest du wirklich mit Chlorgas in Kontakt gekommen sein, ist ein Besuch beim Arzt quasi dringend anzuraten bzw unumgänglich, auch wenn du morgen in Urlaub fährst. Oder besser: gerade, weil du morgen in den Urlaub fährst.
Gerade die beschriebene Atemnot, die du hattest, deutet auf einen Chlorgasbefall deiner Lunge hin, wenn du da nicht medizinischen Rat einholst, können chronische Schäden zurückbleiben.
Und wenn du in Urlaub fliegen solltest, könntest du im Flieger aufgrund der anderen Druckverhältnisse im Flugzeug dadurch auch Atemprobleme bekommen

Hab mir gerade nochmal alles durchgelesen und irgendwie habe ich das Gefühl, dass uns hier jemand auf den Arm nehmen will.

Soviel Gleichgültigkeit dem eigenen Körper gegenüber und Dummheit, die Antworten so abzutun... das ist doch fast gar nicht möglich (abgesehen von dem Nicht-Vermögen, aus seinen Fehlern anscheinend zu lernen)

Alles auf einmal ist doch fast gar nicht möglich!!!


ich kann da nur sagen - :deppenalarm:


Na dann... :dftt:


1.Ich wohne auf dem Land und es ist Sonnabend - da gibts nix Arzt!
2.Solange ich noch was posten kann wirds nicht so schlimm sein.
3.Auf "geh zum Arzt" wär ich auch alleine gekommen.
4.Ich wollte nur wissen was los ist und wie das möglich ist was ich gemacht habe.
5.Fliegen tu ich nicht - luft kriegen ist kein Problem - eher der stechende Geruch den ich immer noch in der Nase habe - wird jetzt irgentwie Seifiger aber nicht mehr so intensiv.
6.Die Symptome traten nur ganz kurz nach der Aktion auf .
7.Ich hab nicht gedacht das das scharfe Reinigunsmittel sind -Essigessenz hau ich mir auf den Salat.Chlorreiniger benutze ich zum Waschen putzen und so weiter - aber mir ist immer nur der Geruch aufgefallen - richtig intensiven Dreck kriegt man damit sowieso nicht weg - da brauchts schon richtig extreme Mechanik . Deswegen habe ich mir nichts dabei gedacht wenn ich das zusammenkippe.

Sorry wenn ich hier jemanden auf den Schlips getreten bin . Aber wann es mir richtig dreckig geht weiß ich schon - hab einige Jahrzehnte auf dem Buckel.

Mir ging es nur darum was ich da fabriziert hatte , das es so exessiv reagiert.

Chemie war nie mein Ding , und ich hätte nie gedacht das man wirkliche Reaktionen fabriziert mit einfachen Haushaltsmitteln . Das man kein Chlor säuft ist mir klar .Das hatte ich auch nicht vor , ich dachte nur das 1 vollkommen Harmloser kram und ein Desinfizierender keine Ursache haben würde.

Sorry nochmal - beim nächsten mal weiß ichs besser.

:blink:


So, nachdem hier einige schon gute Tipps gegeben haben...

Auf den Flaschen steht meistens drauf:
* Nur mit Handschuhen und Schutzbrille verwenden.
* Nicht in Verbindung mit anderen Reinigungsmitteln verwenden.
* Bei Hautreizungen nach Kontakt bitte Arzt aufsuchen.
* Dämpfe nicht einatmen.
* Nur in gut belüfteten Räumen verwenden.


Warum genau meinst du, dass die Hersteller das draufschreiben? Zum Spaß?

Du hast dir warscheinlich (sofern das mit der Ferndiagnose eines Laien sagbar ist) eine Verätzung der Nasenschleimhäute, evtl. der Atemwege zugezogen.

Ich würde an deiner Stelle bei der, oben erwähnten, Giftnotrufzentrale anrufen und nachfragen... und wenn die sagen das gibt sich, dann is gut... wenn die sagen ab zum Doc, dann schwng die Hufe und auf zum Arzt... oder ins Krankenhaus.

Nun wünsch ich dir noch eine gute Besserung und einen schönen (erholsamen) Urlaub.


Zitat (tronx @ 25.07.2009 17:54:44)
Ganz sicher gehe ich einen Tag vorm Urlaub zum Arzt!?(Am letzten Urlaubstag vielleicht.)
Was nicht von selber weg geht ist eh Pech.Ich kenne leider zuviele Leute die heute noch leben würden , wenn sie nicht zum Arzt gegangen wären. :huh:

Ich will die Syptome nicht bekämpfen , die gehen von alleine Weg . Ich will wissen was ich da Fabriziert habe!

*schäm*

mfg

Wer so fahrlässig mit seiner Gesundheit umgeht ,dem kann nicht geholfen werden .
Kann dir nur raten dein" 'Labor " gründlich zu lüften .Andere Hilfe möchtest du ja nicht. :ph34r:

- was du gemacht hast, war sträflicher Leichtsinn, mit sowas kann man die Gesundheit ganz schnell mal nachhaltig ruinieren. Mit Chlorgas kannst du dir die Lunge brutal verätzen und dich selbst zum Invaliden machen.

- Auf dem Land gibt's keinen Arzt? Aber Internet hast du, also gehe ich mal davon aus, dass du auch irgendwie telefonieren kannst. Ärzte, Notärzte und Krankenhäuser sind auch telefonisch erreichbar.

- Essigessenz ist 25%ige Säure, das ist schon aggressiv. Wenn du dir dieses Putzmittel ins Essen kippst, dann sicher nicht pur sondern verdünnt (vom kulinarischen Aspekt will ich jetzt nicht reden).

- Chlorreiniger ist durchaus scharf, wie soll er sonst hartnäckige Flecken aus Textilien etc. bekommen?

- wenn man zwei Dinge zusammenschüttet, kann was ganz anderes draus entstehen, das sieht man in der Schule im Chemieunterricht, aber auch daheim in der Küche immer wieder.


Zitat (Ribbit @ 25.07.2009 18:46:37)
ich kann da nur sagen -  :deppenalarm:
Nö, ist schon realistisch!


Danclorix enthält Natriumhypochlorid NaClO
Essigessenz enthalt Essigsäure CH3-COOH

NaClO + CH3-COOH --> HClO + CH3COONa
............................... (Hypochlorige Säure + Natriumacetat)

3 HClO --> 2 HCl + HClO3
............... (Salzsäure + Chlorsäure)

3 HClO3 --> 2 ClO2 + HClO4 + H2O
................ (Chlordioxid + Perchlorsäure + Wasser)

2 ClO2 --> Cl2 + 2 O2
...............(Chlor + Sauerstoff)

OK? Jetzt hast du was, worüber du im Urlaub reden kannst.
Wenn man den richtigen Zwischenstoff isoliert und dazu noch was anderes gibt, kann man auch Sprengstoff herstellen. Mehr dazu schreibe ich hier aber nicht!


Wieviel hast du abgekriegt?
Lunge hat wohl nichts abgekriegt, weil du durch den stechenden Geruch alarmiert warst und zurückweichen konntest (anders als bei kriegerischem Giftgaseinsatz). Augen sind OK? Keine Spritzer abgekriegt? Andernfalls würde ich dir raten, rasch einen Augenarzt aufzusuchen.

Verätzung mit Chlorgas merkst du erst am nächsten Tag richtig (eigene Erfahrung!).

Wenn du Natron (NaHCO3) verfügbar hast, kannst du dir eine wässrige Lösung davon herstellen und zum Neutralisieren durch die Nase ziehen.

Wie blöd das war, was du da gemacht ist wurd ja schon gesagt. Und ich hab sogar im Chemieunterricht gelernt, dass man niemals zwei Reinigungsmittel gleichzeitig zusammen verwenden oder gar mischen soll.

Auf dem Land wohn ich auch und ein paar Kilometer weiter befindet sich bestimmt ein etwas größeres Dorf oder gar eine Stadt und Notdienst gibt´s immer. Und ein Notfall ist das bestimmt zumal du nix mehr sehen und nicht mehr atmen konntest.
Wenn jetzt im Urlaub was ist, ist es bestimmt schwerer für dich einen Arzt zu finden, auf jeden Fall teurer.
Aber es ist deine Gesundheit und du mußt wissen was du machst.


Nein , von der Flüssigkeit hab ich nichts abbekommen .
Es passierte ja auch nichts außer das es schäumte und ich voll einen Schwall ab bekommen hab (vom Gestank).

Was merkt man den am nächsten Tag, wenn man mal fragen darf?


mfg


Warum hab ich so langsam das Gefühl, daß mal wieder ein kleiner Troll sein Unwesen hier treibt???? :hmm: :hmm: :hmm:


Na ja, wenn du dir die Bronchien oder Teile der Lunge verätzt hast- irgendwas zwischen etwas Atemnot und Ohnmacht? An deiner Stelle würde ich ernsthaft jetzt gleich sofort wenigstens die Giftinformationszentrale und/oder die Rettungsleitstelle (112) anrufen. Die können besser entscheiden, ob Maßnahmen -und wenn ja, welche- in die Wege geleitet werden müssen.

Bearbeitet von Valentine am 25.07.2009 20:01:27


Zitat (wollmaus @ 25.07.2009 19:58:29)
Warum hab ich so langsam das Gefühl, daß mal wieder ein kleiner Troll sein Unwesen hier treibt???? :hmm: :hmm: :hmm:

Liegt vllt. daran, dass ich das Schild hochgehalten hab... :pfeifen: :blumen:

Zitat (wollmaus @ 25.07.2009 19:58:29)
Warum hab ich so langsam das Gefühl, daß mal wieder ein kleiner Troll sein Unwesen hier treibt???? :hmm:  :hmm:  :hmm:

Den Verdacht hab ich auch... aber es besteht auch eine geringe Wahrscheinlichkeit, dass da jemand tatsächlich so selten dämlich ist und wirklich Hilfe braucht... na ja, Aufschriften auf Putzmittelflaschen lesen ist ja auch was für Weicheier und Trockensockenläufer. Ein echter Mann liest weder Aufbauanleitungen von Ikea noch Anwendungsvorschriften für Putzmittel oder Medikamente. Ein Mann kann alles, ein Mann weiß alles, ein Mann macht alles (mitunter falsch :pfeifen: )

Bearbeitet von Valentine am 25.07.2009 20:04:19

Zitat (Valentine @ 25.07.2009 20:02:56)
Aufschriften auf Putzmittelflaschen lesen ist ja auch was für Weicheier und Trockensockenläufer.

:daumenhoch: :daumenhoch: rofl rofl rofl

Ich bin kein Troll.
Ich bin nur sehr erschrocken .

Ich kann , außer das alles immer noch recht eigenartig riecht , keinerlei Veränderungen feststellen . Ich hab auch noch nie so eine Reaktion von Haushaltsmitteln erlebt.

Nur weiß ich jetzt noch nicht ob das noch kommen kann .
Und den Urlaub jetzt absagen und mich in Ärzte Hände geben geht null.

Und das ist mit Sicherheit keine faule Ausrede.


Geht nicht, nur wenn gar nichts mehr ginge .
Und soweit bin ich zZt.nicht . Deswegen frage ich ja hier nach


mfg


Zitat (tronx @ 25.07.2009 19:54:33)


Was merkt man den am nächsten Tag, wenn man mal fragen darf?


mfg

Wenn du Pech hast vielleicht gar nix mehr :huh:

Tja, wer des lesens nicht mächtig ist.

Warum rufst eigentlich nicht den Notdienst um die Ecke bei Dir an?

hier

oder wie schon andere geschrieben haben, eine der Notrufnummern?

hier

Labens


@tronx: für leichte Verätzung (wie ich deinen Fall einschätze)
Gereizte Schleimhäute.
Nase läuft, Augen tränen, evtl. Stechen im Hals
Ähnlich wie bei einer bakteriellen Entzündung.

Für die anderen:
Nu macht mal halblang. Jeder fängt klein an und macht Fehler.
Manche lernen auch, wie man solche Stoffe gezielt mischt und kontrolliert zu was anderem reagieren läßt, und lernt dabei am eigenen Leib, wie solche Stoffe auf den menschlichen Organismus wirken (Laborplätze sind halt wegen Geldmangel/Einsparungen nicht immer optimal ausgerüstet). rofl


Zitat (tronx @ 25.07.2009 20:04:37)
Ich bin kein Troll.
Ich bin nur sehr erschrocken .

Ich kann , außer das alles immer noch recht eigenartig riecht , keinerlei Veränderungen feststellen . Ich hab auch noch nie so eine Reaktion von Haushaltsmitteln erlebt.

Nur weiß ich jetzt noch nicht ob das noch kommen kann .
Und den Urlaub jetzt absagen und mich in Ärzte Hände geben geht null.

Und das ist mit Sicherheit keine faule Ausrede.


Geht nicht, nur wenn gar nichts mehr ginge .
Und soweit bin ich zZt.nicht . Deswegen frage ich ja hier nach


mfg

Wenn Du wirklich kein Troll bist, würde ich mich an Deiner Stelle SOFORT!
in die nächste Klinik begeben, und mich untersuchen lassen!!!!Damit ist nicht zu spassen!!!! Du kannst nicht wissen, ob Du nicht doch etwas abbekommen hast!!!!
Und ein evtl. Verzicht auf den Urlaub ist immer noch besser, als auf sein Leben zu verzichten!!! :labern:

Zitat (tronx @ 25.07.2009 17:54:44)
Ganz sicher gehe ich einen Tag vorm Urlaub zum Arzt!?(Am letzten Urlaubstag vielleicht.)
Was nicht von selber weg geht ist eh Pech.Ich kenne leider zuviele Leute die heute noch leben würden , wenn sie nicht zum Arzt gegangen wären. :huh:

Ich will die Syptome nicht bekämpfen , die gehen von alleine Weg . Ich will wissen was ich da Fabriziert habe!

*schäm*

mfg

dumm, dümmer, Troll

Also, falls du wirklich kein Troll bist... (ich hoffe ja, du bist einer, und das ist alles nur Spaß, aber egal...)

dann ruf halt in der Giftinformationszentrale an, und frag da nach. Du willst ja offensichtlich wissen, was denn noch passieren könnte.

Durch so einen Anruf wird dein superwichtiger Urlaub ja wohl nicht gefährdet sein, oder?

Ich versteh echt nicht, wie man sich mit sowas dann an ein Internetforum wenden kann... sheeshh.... :rolleyes: und dann mal schreiben "ach, wenns nicht selber weggeht, ists halt Pech" - "Ärzte gibts hier keine" - "ich will die Symptome nicht bekämpfen".

:blink:


Zitat (Fruechtchen @ 25.07.2009 19:41:25)
Nö, ist schon realistisch!


Danclorix enthält Natriumhypochlorid NaClO
Essigessenz enthalt Essigsäure CH3-COOH

NaClO + CH3-COOH --> HClO + CH3COONa
............................... (Hypochlorige Säure + Natriumacetat)

3 HClO --> 2 HCl + HClO3
............... (Salzsäure + Chlorsäure)

3 HClO3 --> 2 ClO2 + HClO4 + H2O
................ (Chlordioxid + Perchlorsäure + Wasser)

2 ClO2 --> Cl2 + 2 O2
...............(Chlor + Sauerstoff)......................


Wow Fruechtchen,
du bist ja ein richtiger ChemoProfi ......

Früchtchen, ich hatte übrigens nicht angezweifelt, dass Essig und Chlorreiniger so ne nette Reaktion ergeben.

Ich fand nur, dass man etwas ... geistig abwesend sein muss, um die 2 Sachen zusammenzukippen. Dass man mit Chlorreiniger sehr vorsichtig sein sollte, weiß sogar ich und ich hatte in Chemie ne 5.

So'n Zeugs hab ich überhaupt nicht im Haus.


Zitat (tronx @ 25.07.2009 20:04:37)
Geht nicht, nur wenn gar nichts mehr ginge .
Und soweit bin ich zZt.nicht . Deswegen frage ich ja hier nach



sag mal, welche Antworten erwartest du eigentlich?

"macht nichts, wird schon von selbst besser", das redest du dir doch die ganze Zeit schon selbst vor
willst du nur eine Bestätigung dafür?
der einzig vernünftige Rat ist, wende dich an einen Arzt


übrigens, alles wo immer Chlor drin ist, das bezeichne ich nicht als Hausmittel

Zitat (obelix @ 25.07.2009 21:49:18)
Wow Fruechtchen
:P

Zitat (Die Außerirdische @ 25.07.2009 22:09:33)
übrigens, alles wo immer Chlor drin ist, das bezeichne ich nicht als Hausmittel
Du arme Frau, kein Kochsalz (NaCl) im Haus? :D

Zitat (Valentine @ 25.07.2009 20:02:56)
Ein echter Mann liest weder Aufbauanleitungen von Ikea ...
Ein Mann kann alles, ein Mann weiß alles, ein Mann macht alles (mitunter falsch  :pfeifen: )
Richtiges Werkzeug (Hammer, Säge, Hobel, ...) wird ohne Anleitung geliefert. Wieso also so eine dämliche Anweisung für einen Inbusschlüssel lesen? rofl
Ein Mann weiß es, wenn nicht vorher dann eben hinterher. :P
Learning by Doing.
Deshalb stammen auch so gut wie alle richtigen Erfindungen aus Männerhand. <_<

Troll hin, Troll her,egal.hier mal eine Warnung für alle Danclorix - Freunde.

Wir bekaen eine Frau vor Jahren auf die Intensivstation,die Danclorix in

heißem Wasser gelöst und die Dämpfe eingeatmet hatte,die Folge davon,Atemnot -

Atemstilstand - maschinelle Beatmung erforderlich, leider ha die Frau es nicht

überlebt.

Ich habe so ein Zeug nicht im Haus und meinen Tieren würde ich das auch nicht

antun.

Gruß,

LinaLuise2


Zitat (Die Außerirdische @ 25.07.2009 22:09:33)
... übrigens, alles wo immer Chlor drin ist, das bezeichne ich nicht als Hausmittel

:daumenhoch: :jupi: endlich mal ein vernüftiges Wort !!!

Wie lange rede ich mir hier schon den Mund fusselig bezüglich Dan Klorix (wo übrigens kein Chlor drin ist, da es ja mit "K" geschrieben wird >> Natriumhypochlorid) und und Ablussreiniger und ach die vielen Sachen ....

Leider muß ich meinen Vorrednern auch wiedersprechen.
Einige Firmen "versäumen" regelrecht Gefahrenhinweise aufzudrucken oder in den technischen Informationen auch nur zu erwähnen. Die nehmen lieber ein Bussgeld Inkauf um Ihre Produkte besser zu vermarkten.

Aber Säuren und Laugen zu vermischen ....
1. Lektion beim Mischen: erst Wasser, dann den Reiniger (egal ob Säure oder Lauge)
2. Lektion beim Mischen: NIEMALS Säuren und Laugen gleichzeitig.

Scheiß egal was dabei rauskommt. Das kann man hinterher erfragen. l geht die Gesundheit vor.

Interessant ist, das mein Bettnachbar im Krankenhaus Techniker einer Badeanstalt war (noch ist) ... Er erzählte von einem Weiterbildungslehrgang im Umgang mit Chlorgas.
Demnach wurde von den Referenten angeraten, falls ein Chlorgasalarm loßgeht und die Filtermaske nicht richtig sitzt .... Die Maske ganz abzutun.
Das Leiden bei einer Verätzung der Luftröhre (durch einatmen von Chlorgas) sind unbeschreiblich ....

Bloss weil Du morgen in Urlaub fährst ... und auf dem Land wohnst .... den Notruf hätte ich schon längst abgesetzt, auch wenn der Notarzt 30min braucht.

Ach, Dir geht es besser .... Logisch, wenn man bedenkt, das die Schleimhäute die verätzten Stellen schon eingeschlossen haben und die Schmerzrezeptoren ggf. den Geist aufgaben. ...

Aber so ist das im Leben, manche lernen es, andere .....

Master of Stone

Zitat (LinaLuise2 @ 25.07.2009 22:42:58)
... ,die Danclorix in heißem Wasser gelöst ...

Noch ne Info ...

Jeder weiß (hoffe ich), wie widerstandfähig Granit (Hartgestein) ist.

Damit läßt sich sogar Granit zerstören !!!

Warum sollte der Menschliche Körper stabiler sein als Granit ???

Ach Master.... streng dich nicht an. Ich glaube, deine Ausführungen fallen hier nicht auf fruchtbaren Boden.

Obwohl, vielleicht dient es ja einem anderen Leser mal zur Warnung.


Zitat (Master_of_Stone @ 25.07.2009 22:51:08)
Warum sollte der Menschliche Körper stabiler sein als Granit ???

Sorry, eingebaute Reparaturmechanismen im Organismus machen den Menschen stabiler als Granit. :P

Zitat (Fruechtchen @ 25.07.2009 23:07:40)
Sorry, eingebaute Reparaturmechanismen im Organismus machen den Menschen stabiler als Granit. :P

Ganau... Und was abfällt wächst wieder nach.... ;)

Zitat

Sorry, eingebaute Reparaturmechanismen im Organismus machen den Menschen stabiler als Granit.

... und Krebs, HIV, Schweinegrippe, etc. sind nur Prüfung auf menschliche Vollkommenheit



Was soll den der Scheiss???

Bearbeitet von Master_of_Stone am 25.07.2009 23:25:34

Zitat (Schwaller @ 25.07.2009 23:14:38)
Ganau... Und was abfällt wächst wieder nach.... ;)

Richtig. Soweit es sich in tolerablen Grenzen bewegt.
Bei Granit ist weg einfach weg, für immer.

Wenn man Wasser lange genug auf Granit tropfen läßt, ist der Stein auch hin.
Wasser ist also schädlich? ;) Wohl eher nicht.

Äh, an sich kann man sowas, wie von Master_of_Stone vorgeschlagen, nicht vergleichen, die Systeme sind zu unterschiedlich.

Na ich hoffe mal, der liebe tronx hat keinen weiteren Schaden genommen (wer Aufkleber auf klorix (schreibt sicht echt mit K) und Domestos- Flaschen lesen könnte, wäre ja klar im Vorteil gewesen....
Und die "ist von allein gekommen, geht von allein wieder weg"-Haltung kenne ich von meiner Ommma....
Na dann, viel Spaß im Urlaub, hast Du eine Reisekrankenversicherung?
(Gilt aber nicht für Eimersaufen und mit H1N1 wiederkommen....)

Ich tippe auch auf Troll oder Ignorant by nature


Ein Hinweis vom FAchmann:

Die Reisekrankenversicherung tritt nicht für Erkrankungen ein, die vor dem Antritt der Reise eingetreten sind.

Wenn ich lese, was mit dem Klorix alles geputzt und in den Klo geschüttet wird, kann ich nur den Kopf schütteln.

So eine Mischung stand und steht nie in meinem Haushalt.

Labens

@Valentine:
Zu Ikea: Da ich die letzten Tage bei einer Freundin deren Möbel aufbaute meine Erfahrung hierzu:
Keine Bauanleitung, Ikea Telefonleitung tagelang besetzt. Montageanleitung im Internet fehlerhaft. Holz billigste Obstkisten, höchstens zum verbrennen geeignet. Schränke halten nur, wenn man die Rückwand vernagelt.
Zum Glück wirft man an Weihnachten den Schrank mit dem Christbaum auf die Strasse (lt. .Werbung) rofl


Sorry wenn ich euch auf den Sack gegangen bin.

Jetzt ist mitlerweile alles OK .
Hab jetzt noch alle Räume gewischt .

Das mit dem Haushaltsreiniger zusammenmischen hab ich wie immer vollzogen .
Mr.Proper-Chlorix-und Bohnerwachs von allem einen Schuß und man kann hervorragend seine Böden reinigen (hab keinen Teppich nur pvc).

Wie gesagt - ich hab nur wissen wollen was ich da zusammengemischt habe .
Bier schmeckt schon wieder .


mfg

Und ich geh zum Arzt wenn noch was nach kommt - fahre nicht ins Ausland . Fahr in eine Küstenstadt - da werden wohl genug Ärzte sein.


Also Sorry nochmal - das mach ich bestimmt nicht noch einmal...... :mellow:



Kostenloser Newsletter