Lerntelefone für Kinder! was haltet ihr davon??


Hi Muttis und die die es noch werden,

meine kleine Maus möchte zurzeit immer so gerne Telefonieren, sprich mit dem Schuh oder den Fingern oder dem Mäh usw.! :D :D Das ist ja auch ganz süß :wub: :wub:


Nun meinte mein Mann ob wir ihr nicht so ein spiel Telefon kaufen zum Lernen mit Musik und so!?! :unsure: :unsure: Aber ich bin mir da nicht sicher warum weis ich nicht.


Jetzt wollte ich mal wiessen was ihr davon haltet und ob ihr auch sowas für die Zwerge habt :wub: und wenn ja welches und woher?? :blink:

Danke im vorraus für die antworten

Lg Dani :blumen:

ich halte nichts von Spielzeugen, die künstliche Geräusche erzeugen. Der Lerneffekt von "Ich drücke eine Taste und ein Geräusch ertönt" geht gegen Null. Bei einer Trommel, einem Glockenspiel dahingegen gibt es einen Lerneffekt.


wie alt issn die kleine?


Zitat (Don Promillo @ 03.08.2009 13:04:35)
wie alt issn die kleine?

Fast zwei, ist aber vom verhalten schon weiter :D

Zitat (Daniela2009 @ 03.08.2009 13:05:34)
Fast zwei, ist aber vom verhalten schon weiter :D

Das sagen fast alle Eltern.

diese Lerntelefone sind in meinen Augen bzw Ohren Lärmtelefone.

Zitat (Josi-Julius @ 03.08.2009 13:14:21)
Das sagen fast alle Eltern.

diese Lerntelefone sind in meinen Augen bzw Ohren Lärmtelefone.

das hat der arzt gesagt nicht ich.

ich habe gehört wenn man sich das ans ohr hält und so laut wie es bei unsist das für kinder auch??? stimmt das??

ich kenn mich damit ja nicht aus drum frage ich ja :pfeifen:

diese Plasteteile haben für mich nur einen Nervfaktor und ob sie für die empfindlichen Kinderohren so gut sind (?) , da würde ich eher auf ein Holztelefon zurück greifen als auf so ein Lerntelefon


wir haben mal so ein buch bekommen wo du mit singen kannst, und das hat sie auch noch nur ohne Batterin :hihi: :hihi:


ah ohne Batterien, na wenigstens kann sie die dann nicht verschlucken

Wenn deine Tochter frühzeitig einen Hörschaden haben soll, kauf das Ding. Ob nun mit drei oder oder 7 wenns den Mp3 Player zur Einschulung gibt, ist doch scheiss egal.


Hallo Daniela!

Telefonieren ist für kleine Kinder (... man lernt durch Beobachtung) was ganz Tolles.
Ich habe schon mit unter 1-jährigen (!) "telefoniert" und uns genügte stets die hohle Hand oder ein x-beliebiger Gegenstand der gerade greifbar war.

Der "Witz" beim Telefonieren mit kleinen Kindern ist ja gerade das "so tun als ob" - man kann es auch Rollenspiel nennen. Dabei ist es wichtig dass jemand wirklich mitspielt.

Du kannst davon ausgehen, dass ein (für unnötiges Geld gekauftes) Spieltelefon unbeachtet nur immer irgendwo im Weg herumliegen wird und dabei dank der eingebauten Geräusche auch noch fürchterlich nervt (wer kann denn solches Gedudel immerzu aushalten???).

Spare Dir also lieber dieses Geld und schenke Deinem Kind (kostenlose) Zuwendung, da hat es sicher viel mehr davon (und lernt so nebenbei noch sich sprachlich zu artikulieren während es in ein Phantasietelefon antwortend plappert).

Wenn´s denn ein greifbares "richtiges" Telefon sein soll tut´s für diesen Zweck übrigens auch ein altes, nicht mehr funktionsfähiges Handy. So etwas gibt´s doch sicher irgendwo in Eurem Haushalt sowieso - oder bei jemandem aus der Familie oder aus dem Freundeskreis...


Zitat (Hausfee @ 03.08.2009 13:38:31)
Spare Dir also lieber dieses Geld und schenke Deinem Kind (kostenlose) Zuwendung, da hat es sicher viel mehr davon (und lernt so nebenbei noch sich sprachlich zu artikulieren während es in ein Phantasietelefon antwortend plappert).

Wenn´s denn ein greifbares "richtiges" Telefon sein soll tut´s für diesen Zweck übrigens auch ein altes, nicht mehr funktionsfähiges Handy. So etwas gibt´s doch sicher irgendwo in Eurem Haushalt sowieso - oder bei jemandem aus der Familie oder aus dem Freundeskreis...

:daumenhoch:

Zitat (Josi-Julius @ 03.08.2009 13:33:13)
ah ohne Batterien, na wenigstens kann sie die dann nicht verschlucken

Wenn deine Tochter frühzeitig einen Hörschaden haben soll, kauf das Ding. Ob nun mit drei oder oder 7 wenns den Mp3 Player zur Einschulung gibt, ist doch scheiss egal.

oh entschuldige bin ich dir auf den schlips getreten???


egal :o :o

die kann sie nicht verschlucken den schraubenzieher hat sie ja auch nicht :angry:

he dani, ich mag deine threads... ^_^
da ist wenigstens immer was los! :eis:

weiter so. :applaus:


edit: noch was zum spielzeug

bitte vorsichtig sein bei solchen sachen. der umgang mit elektronischem spielzeug bei kleinkindern unter 3 jahren kann zu homosexuellen tendenzen führen. diese prägen sich meist in der frühen pupertät aus.
nur mal so als denkanstoß...

Bearbeitet von Don Promillo am 03.08.2009 13:45:48


Zitat (Don Promillo @ 03.08.2009 13:42:50)
he dani, ich mag deine threads...  ^_^
da ist wenigstens immer was los! :eis:

weiter so. :applaus:


:lol: :pfeifen: :ph34r:


Also ich fänd diese Teile auch nicht wirklich sinnvoll. Was genau soll das Kind davon lernen? Und nervtötenden Krach macht so ein Teil doch auch. ;)

Bearbeitet von Aha am 03.08.2009 13:48:17

Danke Hausfee, da hast volkommen recht und das machen wir also ich und die kleine auch so mit dem rollenspiel.

heute hat sie mit nem kissen telefoniert und gestern war es mal die banane und ich finde das auch viel süßer wie die teile drum wollte ich das von euch so zusagen als betätigung haben weil mein mann das ja soooooooo toll findet!!! :heul:


Lg dani


Zitat (Don Promillo @ 03.08.2009 13:42:50)
...edit: noch was zum spielzeug

bitte vorsichtig sein bei solchen sachen. der umgang mit elektronischem spielzeug bei kleinkindern unter 3 jahren kann zu homosexuellen tendenzen führen. diese prägen sich meist in der frühen pupertät aus.
nur mal so als denkanstoß...


rofl Geh Don musst Du immer alle verulken :nene:

*scherzbeiseiteschieb*

Meine Kröte hatte ein echtes ausrangiertes mit Wählscheibe und ganz großem Hörer. Alle Teile die für sie hätten zur Falle werden können wurden abmontiert. Und die Lütte hatte Spaß hoch 10. Mit einem großen Telefon durfte sie mit Mama "telefonieren" spielen.

Und vor allem ohne dieses nervtötende und gehörzerstörende Gelärme, sorry anders mag ich´s nicht bezeichnen. Ich kann nicht verstehen warum so etwas immer noch hergestellt wird, bzw. warum es noch so oft gekauft wird. Außerdem schult dieses Gelärme nicht gerade das musikalische Empfinden der Kinder. Die empfinden dann die schiefen und kratzenden und viel zu schrillen Töne als normal *schüttel*

Nun, dann haben wenigstens so einige auch Chancen auf dem Musik-Markt :D


Bearbeitet von Gruene_Hexe am 03.08.2009 14:51:30

Zitat (Daniela2009 @ 03.08.2009 13:45:27)

heute hat sie mit nem kissen telefoniert und gestern war es mal die banane und ich finde das auch viel süßer wie die teile drum wollte ich das von euch so zusagen als betätigung haben weil mein mann das ja soooooooo toll findet!!! :heul:


Lg dani

Ich würde so ein lautes Teil auch nicht anschaffen.Unnötige Geldausgabe.

Wenn dein Mann das so toll findet ,schenke ihm doch so ein Teil.(aber vorher die Batterien entfernen :D )

Es gibt da aber auch Geräte, die nicht so nervigen Krach machen und auch weniger laut sind. Außerdem kleb ich sowieso über alle Lautsprecher von Spielzeug Tapepflaster und dann kann auch nix mehr passieren falls man sich das ans Ohr hält.
Wir haben so ein Telefon von V-Tech. Das ist noch ein normales Telefon mit einem Hörer zum Abheben und aus dem Hörer kommen auch keine Töne, sondern nur aus dem Telefonkörper. Ich find das schön und die Kinder haben Spaß damit.
Und kostenlose Nächstenliebe gibt´s bei uns auch, wenn wir gemeinsam telefonieren :wub::yes:


Mein Kleiner hat das mit der Artikel-Nr.: 80-068404 von hier von irgendjemand mal geschenkt bekommen... da war er erst knapp über einem Jahr... nun ist er 2,5 und spielt immer noch damit... und mit dem ausrangierten Handy... und ohne was in der Hand "telefoniert" er auch... uuuund wenn er dann mal wirklich telefonieren darf (z.B. mit Oma) dann ist er Feuer und Flamme...

Am Anfang hab ich gedacht ich tret das Ding kaputt.. aber ich muss sagen, dass er toll damit spielt, und die Zahlen und Tiere kann er auch... und auch zuordnen... er hat immer wenn er von uns ein Tier gelernt hat (z.B. Katze) irgendwann entdeckt, dass er mit der Katze telefonieren kann... Die Lieder singt er auch mit.

Alles in allem bin ich zufrieden mit dem Ding... auch wenn der nervfaktor manchmal schon ziemlich hoch ist...

Allerdings ist da auch (abgesehen von einem sprechenden Buch) das einzige elektronische Spielzeug das Krach macht... außerdem hat er eine Eisenbahn und ein ferngesteuertes Kinderauto... sonst nur Holzspielzeug oder Lego...


@ Schwaller,

das ist bestimmt das gleich wie wir haben. Kann man/oder ich aus deinem Link nicht sehen, leider.

Aber ich find´s auch echt schön und die Tierstimmen findet der Kleine super.


Du musst auf der Seite nach der genannten Artikelnummer suchen... das kann man leider nicht direkt verlinken...


Zitat (Schwaller @ 03.08.2009 19:48:48)
Du musst auf der Seite nach der genannten Artikelnummer suchen... das kann man leider nicht direkt verlinken...

:hirni: Sorry, hab die Nummer gar nicht gesehen, hab Bildschirmprobleme. Insider wissen bescheid :pfeifen:

Ist übrigends das selbe.

Bearbeitet von kulimuli am 03.08.2009 19:54:59

Meine Kinder hatten damals auch von der Verwandschaft achso "tolle" klingeling und RRRRIIIINNNGGG Telefone in quietschbunt zum hinterherziehen usw. gekriegt.
Ich fand diese dinger scheußlich und meine Kinder zum Glück auch.
Als dann mal mein richtiges Telefon kaputt war kam ein Mann (ich weiß nicht mehr ob Post oder Telekom) um das zu reparieren. Beide Kinder standen total interessiert neben dem Mann und hinterfragten wirklich JEDES Kabel.
Er fragte dann ob sie denn auch schon telefonieren können...beide nickten,erklärten aber das sie Mamas Telefon nie kriegen würden(sie waren damals 4 und 2).Da fragte er mich ob er den Beiden ein altes Telefon schenken darf.....Klar durfte er....und dann kam er mit einem orangenen und einem grünen Telefon mit Wählscheibe....Kabel wurde abgeschnitten und beide Kinder waren soooo selig:)
Die Telefone hielten wirklich ewig und es war nichts dran an dem sie sich verschlucken konnten.
Sie saßen dann immer nebeneinader auf der Couch,jeder ein Telefon vor sich und quatschten miteinander und lachten sich fast kaputt,das war so süß*inerinnerungschwelg*
Tja,wenn ich mich so zurück erinnere....die haben sich gar nicht immer gefetzt,so manches mal haben die Zwerge sich richtig gemocht.


-_- Wir haben auch noch so ein altes Telefon mit Wählscheibe, alte Handys auch. Damit spielen die Kinder auch, aber manchmal finden sie´s halt schöner, wenn´s auch mal klingelt. Man muß ja nicht nur so Krachspielzeug kaufen, aber die Kinder jetzt von allem elektronischen und geräuscheverursachenden Spielsachen fernhalten find ich persönlich auch nicht gut.

Ich kenn auch einige Eltern bei denen gab es früher nur Spielsachen ohne irgendwas was Laute von sich gibt oder blinkt. Allerdings hatte deren Kinder dann mit 10 Jahren einen Fernseher im Kinderzimmer und Playstation


Ein Telefon, das klingelt, verursacht bestimmt keinen Hörschaden, auch wenn es ans Ohr gehalten wird.

Der Lärmpegel, der erzeugt wird, wenn unsere drei Kinder mit Trommel, Rassel, Trillerpfeife und Flöte durch die Räume ziehen ist sicherlich pädagogisch wertvoll, weil sie eben kreativ waren und ein kleines Orchester zusammen stellten, aber ist für meine Ohren eine Folter, gerade dann, wenn ich am Kochen bin und drei streitbare Musikanten durch die Wohnküche spazieren. :pfeifen:

Spaß bei Seite: Ich denke, dass Kinder eben Lärm machen. Welches Medium sie benutzen ist ihnen egal. Hauptsache durch eine Aktion wird eine Reaktion ausgelöst. Wichtig ist es für Kinder zuerst einmal zu verstehen, daß es einen Ursache - Wirkungs - Zusammenhang gibt.

Was das Telefonieren angeht, so haben unsere Kleinen auch gerne telefoniert und tun es immer noch und natürlich ist es immer schöner, wenn es auch klingelt, bevor das Spiel beginnt, das Telefonspiel mit der Interaktion, und sie haben es auch schon mit zwei Jahren gemacht, immer an das Alter angepasst, aber immer auch mit Lauten - das eine schliesst doch das andere nicht aus: das Interagieren und das Reagieren auf Laute und den schönen Lärm (s.o.)

Ich habe oft den Verdacht, dass der Lärm, der von Kindern veranstaltet wird, eher ein Problem der Erwachsenen ist als eines der Kinder.


Zitat (markaha @ 05.08.2009 00:50:21)


Ich habe oft den Verdacht, dass der Lärm, der von Kindern veranstaltet wird, eher ein Problem der Erwachsenen ist als eines der Kinder.

Nein, nicht immer!

Du hast das schon sehr treffend beschrieben: Wenn der Lärm mit der direkten Ursache zusammenhängt, ist er für Erwachseneohren zuortbar (und auch für Kinderohren) und dementprechend kann man reagieren.

Was dieses XXXXX :labern: :labern: :labern: - Spielzeug betrifft; ich würde das meinen Kindern niemals zumuten!

Das tollste Spieltelefon für Kinder ist ein ausrangiertes W 38 (???) mit Wählscheibe! :rolleyes:

was issen ein w 38? :keineahnung:
hört sich an wie ein kampfjet.

also ich teile die meinung, das man nahezu jeden gegestand ins kinderspiel mit einbauen kann. das muss jetzt nix hochmodernes oder multifunktionales sein.

hab selbst schon erlebt, dass einfachste küchenutensilien oder ein meterstab ein kleines kind mehr fasziniert hat als ein ferngesteuerter bagger oder ähnliches spielzeug mit vielen knöpfen und funktionen.
hab oft zu meiner ex gesagt, den kauf von xyz hätten wir uns sparen können, weil der kleine lieber mit dem karton oder verpackungsmaterial gespielt hat... :lol:


W 38

extra für Donnie!

Zitat (Don Promillo @ 05.08.2009 02:57:23)
also ich teile die meinung, das man nahezu jeden gegestand ins kinderspiel mit einbauen kann. das muss jetzt nix hochmodernes oder multifunktionales sein.

hab selbst schon erlebt, dass einfachste küchenutensilien oder ein meterstab ein kleines kind mehr fasziniert hat als ein ferngesteuerter bagger oder ähnliches spielzeug mit vielen knöpfen und funktionen.

Das kann ich auch unterschreiben... Wenn mein Kleiner im Garten sandelt oder mit der Schüssel und nem Schneebesen "bewaffnet" loslegt... dann ist alles Andere egal...

Und das (von mir verlinkte) el. Telefon hat 2 Stufen im Lärmpegel...

Aber um das klar zu stellen... gekauft hätt ich es auch nicht... aber inzwischen find ich es toll, dass er es hat und damit spielt.


Kostenloser Newsletter