Kfz-Versicherung + Personenschaden?


Hallo,

Da ich demnächst umziehe werde ich mir auch erstmal ein eigenes zulegen und bin grad dabei mich über die verschiedenen Versicherungen zu informieren. Und dabei hab ich grad gelesen dass die Deckungssumme für Personenschäden mindestens 7,5 Mio Euro beträgt (Quelle --> hier )

Was genau gilt denn alles als Personenschaden? Und wer legt fest wieviel Geld man für welchen Schaden bekommt? Aber 7,5 Millionen?? Ich hab noch nie gehört dass irgendwer nach nem Autounfall von der gegnerischen Versicherung so viel Geld gekriegt hat?!?

unerwünschte Eigenwerbung entfernt , Bitte an die Forumsregeln halten

Bearbeitet von Jeanette am 06.08.2009 16:24:38


Hallo und erstmal willkommen im Forum...

Nein, so ganz allein kriegt man als Geschädigter mal nicht so eben 7,5 Mio €...
Aber denk mal an z.B. folgende Situation:
Du könntest beispielsweise einen Familienvater mit 3 kleinen Kindern so böse erwischen, daß der für sein Leben lang vielleicht querschnittgelähmt bleibt. Denk bitte an die Unterhaltsansprüche der Ehefrau und der Kinder... Und was glaubst Du, wer die Kosten für den Verdienstausfall des Mannes sowie für dessen eigenen Unterhalt aufkommt? Ganz zu schweigen von den Behandlungskosten...
Alle diese Ansprüche (und noch etliches mehr) zahlt in einem von Dir verschuldeten Unfall Deine Kfz-Haftpflichtversicherung - und zwar, bis dieser Mensch stirbt. Stell Dir also mal die Anzahl der Jahre und auch die Preissteigerung vor!! Es kommt zwar nicht soooo sehr häufig vor, aber ich gebe mal zu bedenken, daß in den 60er Jahren noch Deckungssummen von 500000 DM gang und gäbe waren. Was glaubst Du, wie lange die wohl in so einem Ernstfall gereicht haben könnten???
Für mich kommt deswegen nur die unbegrenzte Deckung in Frage (sagt die Schadenreguliererin für Kfz-Schäden)


Personenschäden können sehr wohl in die Millionen gehen. Du fährst z.B. einen jungen Mann an, durch den Unfall ist er Schwerbehindert. Nun musst du/Versicherung z.B. für die Folgen aufkommen, das können sein Krankenhaus/OP - Kosten aber auch eine lebenslange Rente. Es kann bei einem Unfall auch mehrere Verletzte geben. Evtl. bist du Schuld das ein vollbesetzter Buss verunglückt. Alle Personenschäden muss deine Versicherung tragen.

LG

Sparfuchs

auf das du natürlich nie solche Unfälle baust



Kostenloser Newsletter