Ikea-Laminat verlegen


Ich weiß, es soll ja hier keine Schleichwerbung gemacht werden aber es ist jetzt unvermeidbar diesen Namen zu nennen und soll auch keine Werbung sein...


Also ich bin jetzt in meine erste eigene Wohnung gezogen und schrecklicherweise haben meine Vermieter kurzfristig noch einen GANZ HELLGRAUEN Teppich verlegt... Und der verzeiht wirklich NICHTS! Ich könnte echt kotzen, der ist so hässlich.

Naja und jetzt habe ich überlegt Klicklaminat darüber zu legen, denn da das nich geklebt wird kann man das ja dann auch wieder abmachen ODER? (Das war die erste Frage ^^)

Es muss von Ikea sein, weil ich sonst im Umkreis nichts vergleichbar billiges bekommen kann & weil die es auch wieder zurücknehmen, wenn das verlegen nicht gelingt.


Hat jemand Erfahrung damit?
Kann man der Anleitung GUT entnehmen wie man es machen muss, wenn man keine Ahnung hat?


Das Zimmer mit dem Teppich hat eine kleine Ecke vo gefliest ist, wie mache ich den Übergang?

An der Wand ist ja so ne Art Teppichleiste (wie nennt man das), guckt die dann raus oder kommt da auch was drüber????





Fragen über Fragen :D


Hi, Pipelette, ich würde Dir empfehlen, das Verlegen des Laminats jemandem zu überlassen, der sowas schon mal gemacht hat. Wichtig ist. z. B. ob das Laminat überhaupt auf den Teppichboden gelegt werden kann und ob der Vermieter das erlaubt. Ebenso ist dann zu beachten, daß evtl. die Türen leicht gekürzt werden müssen, weil der Boden ja zwangsläufig höher wird. An den Rändern muß ein wenig Platz zu den Wänden bleiben, damit der Boden arbeiten kann und sich nicht aufwölbt. Die Fußleisten des Teppichbodens sind zu entfernen, damit nach dem Verlegen des Laminats neue Leisten angebracht werden können. Für den Abschluß zu der gefliesten Ecke gibt es spezielle Leisten für den Übergang.
Wie Du siehst, gibt es einiges zu beachten und auch das preiswerteste Laminat kann nicht so preiswert sein, als daß es einfach durch nicht sachgerechtes Verlegen verhunzt wird. Sicher kannst Du einen guten Freund (oder den Papa?) um Hilfe bitten.

Ich wünsche viel Erfolg.

Murmeltier

Bearbeitet von Murmeltier am 13.08.2009 14:19:38


Ich wusste gar nicht, dass IKEA Klicklaminat hat, und man es auch noch zurückgeben kann, wenn es nicht funzt. Das ist ja echt der Heuler.

Wie schon beschrieben, musst du alle Fuß- oder Teppichleisten abmachen und dann anfangen zu verlegen. Schließlich willst du das Laminat ja Wand an Boden haben und nicht Fußleiste an Boden, was ne ziemlich wackelige Angelegenheit sein kann.

Du kannst den bereits verlegten Teppich drunter lassen, damit hast du einen Trittschall erzeugt. Wichtig ist aber dennoch, dass der ganze Raum dann mit Teppich oder gleich hohem Material ausgelegt wurde, damit du nicht Wellaform im Zimmer bekommst. Je nach Abnutzungsgrad könnte dann das Laminat sich ablösen. Alles schon gesehen. Glaub ma ja nich, dir passiert das nicht.

Wenn du über den Teppich laminierst, werden sich zwangsläufig die Türen nicht mehr schließen lassen. Somit brauchst du auf jeden Fall eine Person, die verdammt gut mit dem Hobel ist.
Also stelle dich mal auf einen Schreiner ein. Da der gute Handwerker so oder so kommen muss, um deine Türen abzuhobeln, kannst du ihm auch gleich was mehr in die Hände drücken und du bekommst dein Laminat vernünftig verlegt.

Bevor du aber nun ein selbständigen Schreiner avisierst, solltest du dich wirklich erst mal im Bekannten und Freundeskreis umhören.


Zitat (Eifelgold @ 13.08.2009 21:26:59)
Du kannst den bereits verlegten Teppich drunter lassen, damit hast du einen Trittschall erzeugt.

Du meinst sicher eine Trittschall- Dämmung ;)


Zitat
Wenn du über den Teppich laminierst, werden sich zwangsläufig die Türen nicht mehr schließen lassen. Somit brauchst du auf jeden Fall eine Person, die verdammt gut mit dem Hobel ist.


Achtung: spätestens vor diesem Schritt sollte die Erlaubnis des Vermieters eingeholt werden. Es könnte immerhin sein, dass man die Wohnung auch irgendwann mal wieder verlässt und der Nachmieter will dann kein Laminat sondern Teppichboden drin haben... länger machen kann man eine gekürzte Tür leider nicht mehr!

Zitat
Da der gute Handwerker so oder so kommen muss, um deine Türen abzuhobeln, kannst du ihm auch gleich was mehr in die Hände drücken und du bekommst dein Laminat vernünftig verlegt.


Das wird dann aber je nach Quadratmeterzahl schon mindestens im dreistelligen Eurobereich liegen, nur für's Verlegen. Handwerker sind nicht billig zu haben. Und ich empfehle dringend, die Arbeit nicht "schwarz" machen zu lassen auch wenn der Preis mit Steuer noch mal 1/5 höher ist. Denn wenn du keine Rechnung hast, hast du auch keine Gewährleistung/Garantie...

Wie ist es eigentlich, wenn bei Laminat mal ein Glas Rotwein umkippt und man hat untendrunter einen empfindlichen Teppichbelag? Könnte bei den Ritzen was durchgehen? Das wäre ja dann der Oberhammer.


Hallo pipelette,

wir haben einen IKEA-Laminat in unserem Spielzimmer (bzw. im Spielzimmer für unsere Kinder :P ) verlegt. Das Verlegen war recht unkompliziert; mein Mann und ich haben das ohne Probleme hingekriegt.

Den Teppich kann man natürlich drunter liegen lassen. Damit ersparst Du Dir die Trittschall-Dämmungs-Platten, die man ansonsten darunter legen müsste. Aber ich denke, es wäre ganz gut, wenn Du so eine dünne, weiße Schaumfolie (sorry...ich weiß die genaue Bezeichnung dafür leider nicht...) drunterlegst.

Da Laminat "schwimmend" verlegt wird, musst Du die vorhandenen Fußleisten erstmal entfernen. Nach dem Verlegen des Laminats musst Du dann neue Fußleisten anbringen (diese verdecken dann quasi die "Lücke" zwischen Laminat und Wand).

Ah ja, und natürlich kannst Du den Laminat, wenn Du mal ausziehst, wieder problemlos entfernen!

Der IKEA-Laminat sieht super aus und er taugt auch was!

Grüßli vom Bonsai

Bearbeitet von Bonsai am 13.08.2009 22:24:19


Ich würde die Finger davon lassen. Wir haben beim Sohn auch verlegt, aber die schlimmste Sache war dann die Kunststoffeingangstüre, denn die lässt sich praktisch nicht abhobeln.
Also: Zuerst gucken mit was für einer Türe du es zu tun hast. Auch wenn sie aus furniertem Holz ist, gibts dieselben Schwierigkeiten und sollte es wider erwarten sogar Vollholz sein, dann gibts richtig Ärger mit dem Vermieter und dann wirds auch teuer für Dich, wenn du mal wieder ausziehst, denn der Vermieter nimmt dir keine Wohnung ab, wo die Türe zu kurz ist.


Hey


Danke für eure Hilfe :)

Habe mich jetzt entschieden doch den Teppich liegen zu lassen...
Ist mir einfach zu riskant, mit der Tür und v.a. den Teppichleisten....

Aber danke :)



Kostenloser Newsletter